Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

70 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Einschlag, Himmelskörper, Vorwarnzeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

21.08.2006 um 12:31
Würde ein so großer Meteor nich auch die Welt aus ihrer Umlaufbahn schieben? Ichmeien
dann wäre es doch vorbei mit warm,licht und so weiter. Aber ic habe da auchnocht so die
mega ahnung von lass mich liebe von euch aufklären.


melden

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

21.08.2006 um 12:44
bofh,

"ja und nein es is die frage WAS da kommt
wenns 50 km im durchmessermit superkompakt udn sehr metallhalti is kommen andere probleme. mann kann nur gleichzeitmehree sprengköpfe detinieren lassen, die zweite welee muss mit gehörigen absand warten."

alles schön und Recht ... aber überlege mal wir können einen Meteor in dieserGröße zerstören in meinetwegen 50 oder 100m große Bruchstücke ... das würde eine ebensogroße Zerstörung anrichten wie der eigentlich Meteor auch.

Zudem wären dieBruchstücke nicht kontrollierbar und nicht wirklich ansteuerbar für Raketen die siezerstören könnten, sie fliegen immerhin mit sehr hoher Geschwindigkeit, gut ein paarwürden die Raketen treffen, aber meiner Meinung nach wäre es nur reiner Zufall.


melden
theef Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

21.08.2006 um 12:57
@volvere

sehr gute Frage, kennt sich wer damit aus?


melden

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

21.08.2006 um 13:12
Ich bin bereit!!!!!
Spongebob


melden

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

21.08.2006 um 13:13
@volvere

Ich glaube nicht, dass er unsere "Welt" aus der Umlaufbahn schiebenkönnte. Dafür wäre er dann immernoch zu klein. Ihr müsst euch einfach die MasseVerhältnisse anschauen.

Aber nur mal so gesagt.

Es würde uns auchreichen wenn irgendein großer Asteroid den Mond treffen würde und sagen wir mal diesenzerstören würde bzw. ihn aus seiner Laufbahn bringen.
Der Mond beschützt unsere Erdevor kleinen Asteroiden, die sonst jeden Tag auf uns runterrieseln würden. Diese kleinenAsteroiden landen dafür alle auf seiner Oberfläche.


melden
theef Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

21.08.2006 um 13:37
@KIRSTEN_SUX

Hm was wäre denn wenn der Mond tatsächlich einen so großenAsteroiden abgekommt, sodass er aus dem Umlaufbahn gerät. Der Mond ist ja verhältnismäßigklein, da bräuchte man bestimmt nicht so einen großen Körper um das zu schaffen.

Der Mond sorgt ja auch z.B. für die Gezeiten, wenn er "weg" ist was ist denn dann???

Oder vielleicht durch einen Einschlag nähert sich der Mond unserer Erde...


melden

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

21.08.2006 um 13:40
@KIRSTEN_SUX

Du hast recht!
Ich habe gehört das wenn alle Chinesen aufeinmal springen würden dann würde die Erde aus ihrer umlaufbahn rauskommen. Nun habe ichmal berechnet: ca.1.306.313.800 Chinesen * 70 Kg (ungefähres gewicht pro Person) = ca.91441966840 kg die in china sowieso auf der Erde Stehen diese nochmal im sprüng ca.1/4 - 1/2 mehr! Und so schwer ist glaube ich kein durchschnittlich "normaler" Meteor^^Und erst recht niccht wenn er in den Ozean fällt da wir er dann ja auch noch gebremst.
Mit dem Mond das wusste ich bis jetzt auch noch nicht bzw. habe noch nie drübernachgedacht. Sehr sehr schön danke für die Info.


melden

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

21.08.2006 um 13:41
Der Mond sorgt ja auch z.B. für die Gezeiten, wenn er "weg" ist was ist denndann???


Die Erde würde durchs Welttall "eiern", da vor allem dieRotation der Erde durch den Mond stabilisiert wird.


melden
theef Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

21.08.2006 um 13:43
als "Abfänger" für Himmelsköper sind eigentlich auch Saturn und Jupiter bekannt, dasie eine extrem starke Anziehungskraft haben, die haben uns bestimmt schon ein paar malvor dem Untergang bewahrt...


melden

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

21.08.2006 um 13:45
"wenn alle chinesen auf einmal springen würden..."
obs das bringt sei maldahingestellt, wenn allerdings alle Chinesen auf einmal ins Meer springen würden, daß gäbbestimmt nen neuen Tsunami vom allerfinstersten


melden

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

21.08.2006 um 13:46
Warum werden die dann nicht komplett zerstört oder verschoben wie so so häufig dickeDinger abfangen??


melden

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

21.08.2006 um 13:49
"Warum werden die dann nicht komplett zerstört oder verschoben wie so so häufig dickeDinger abfangen??"

Die Oberfläche mancher Planeten oder anderer Himmelskörper,wie z.B des Mondes ist ja auch voller Krater quasi zerstört. Aber vergiss das mal mit dem"verschieben". Dafür benötigt man einen extrem großen Körper mit viel Masse.


melden
theef Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

21.08.2006 um 13:51
Weil z.B. der Jupiter ein ganz schön großer Planet ist:
da muss schon einigespassieren, dass der die Umlaufbahn verlässt oder sogar zerstört wird.

http://www.urbin.de/sonnensystem/sonnensystem.jpg (Archiv-Version vom 31.12.2005)


melden

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

21.08.2006 um 14:05
Mal nebenbei, Trotz der Masse und Geschwindigkeit sind die Dinger doch ziemlich sensibel.

Sprich, wenn man schon einen Teil Wegspringt, natürlich weit genug, müsste dochdurch die Masseänderungen, sich auch irgendwas im Kurs ändern oder?

Da es ja imVakuum keine Äußeren Kräfte gibt die auf ihn einwirken.


melden

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

21.08.2006 um 14:09
kommt halt drauf an aus was für material des zeug besteht....


melden
theef Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

21.08.2006 um 14:51
Ein Komet besteht nunmal größten Teils aus Eis und Gröll...

Man stelle sich voreinen Eisball, mit vom mir aus ein paar Steinen und Dreck gegen ein fahrendes Auto zuwerfen...

Glaube nicht das etwas größeres passiert.

Naja vielleichtnicht das beste Beispiel ;)


melden

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

21.08.2006 um 18:06
http://193.99.144.71/tp/r4/artikel/17/17209/1.html

Ahem Leute Ihr habt wohl ein wenig die größen etwas falsch im Kopf

zum einenselbst mit atomwaffen einen 50km im durchmesser bestehenden suppermassiven metor zuzertrümmern geht nicht.
schaut euch mal krater von atomtests an. oder überlegt waspassiert wenn unteriridsch sowas getestet wird.

ausserdem wäre im weltraum diewirkung eine ganz andere. ein großteil der wirkung wird erst in der athmosphäre erzeugt.

kleiner vergleich schies mit einem luftgewehr auf eine melone.
selbst mitden größten sprengköpfen wärs max eine kleinkaliber.

aber verschieben wird sichdie erde nicht aus der umlaufbahn
das leben wäre beendet weil einfach die foilgeeines einschalgs eine verdunkelung und neue eiszeit wäre für einige jahre,.. und esdauert selbst wenn der himmel dann wieder frei ist (schätzungen sagen zwischen 2 und 5jahren jenachdem welches gebiet getroffen wird etc,... ) einige zeit,...

aberdie erde ist ein recht großes teil , hier wieder wie wenn man mit einer luftdruckpistoleauf eine melone baller die bewegt sich kein stück

oder anderer vergleich (manhat da bissal falsche vorstellung von filmen) schiest mal mit einer schrotflinte aufirgenwas mit sagen wir 50 kilo ,.. das teil wird durchlocher bewegt sich aber kein stück.
denn der rückstoss müste dann nämlich genausogroß sein. d.h. wenn im film einer 3meter durch die luft segelt weil er angeschossen wurde (auch mit kugelsicherer weste dasmacht keinen unterschied) müste der schütze das selbe durchmachen

hmm also ichhatte mal das vergnügen (ein recht zweifelhaftes) mit einer kal. 50 zu ballern. ausserdas ich mir fast die schulter ausgereckt hätte und einen ziemlichen bluterguss hatte(troz richtiger technik) war da nix,.. aber löcher macht das teil uiuiui

selbstden mond aus der umlaufbahn zu schiessen wäred ned so leicht. falls er abdriftet und unsverfehlt würde die erde war wirklich eiern aber nur kurz aber rotation würde sichändern.


apropos umlaufbahn. der neue chin. staudamm (ihr wisst schon dasgrößte wasserkraftwerk der welt) birgt so einiges in sich. man hat errechnet das esmöglich ist das im falle eines bruches sich die erdachse verschieben könnte. das würdezwar den umlauf nicht beeinträchtigen wohl aber extram das klima
nur mal so daswasserfkraft umweltfreundlich ist (hehe nicht immer :-)


pps: eine anderekastrastrophe wäre es wenn der erdkern (flüssiges metall das sich dreht) abkühlen würde.dann wärs vorbei mit unseren strahlungsschild, gammastrahlung hallo adieu leben


melden

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

21.08.2006 um 18:19
Na ja, besser gesagt schießen wir mal mit einem Luftgewehr auf eine schwerelose Melone.
Ich denke die würde doch das Trudeln anfangen.

Kann man doch bestimmtmathematisch berechnen wieviel Kraft aufgewendet werden müsste um so ein Teil in der Bahnzu verschieben.

Zertrümmern fällt wohl eher Flach.


melden

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

22.08.2006 um 08:08
fedaykin

schwerelos????? wenn das teil treiben würde würde es ja ned bei unsaufschlagen
das problem ist ja die geschwindigkeit bei den dingern. sicher würd durchdie erdanziehungskraft mit so einem teil auch eine menge passieren aber nur ein bruchteil

da is nix mit schlingern oder so. das ist wie ein hüperschneller suppermassivergüterzug.

es wäre zwar eine der überlegungen mit gezielten sprengungen dieumläufbahn zu ähndern, aber in dem worst case szenarien würde das auch nicht gehen.

wie gesagt wirklich brauchbares haben wir einfach nicht gegen den worst case...

im übrigen wärs gar ned so einfach sowas schnelles zum richtigen zeitpunkt zutreffen. die triebwerkszündssequenzen und zünden der waffen selbst müssten extrem genaugetimed sein. ähnliche probleme gibts ja auch beim raktenabwherschild (was immernocheinfacher ist).

im film is das immer anders, da drückt einer knöpfe und dasklappt realität funktioniert nicht so.

aber dieses szenario (da es statistischwahrscheinlich ein reelles szenario ist) ist ein grund mehr geld in die raumfahrt udnforschung zu stecken.


melden

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

22.08.2006 um 12:01
übrigen wärs gar ned so einfach sowas schnelles zum richtigen zeitpunkt zu treffen. dietriebwerkszündssequenzen und zünden der waffen selbst müssten extrem genau getimed sein.ähnliche probleme gibts ja auch beim raktenabwherschild (was immernoch einfacher ist).


Gut der hat einen Kurs, aber er hat ja keinen eingenantrieb.
Sprich esist wie eine Gewehrkugel, nicht wie ne rakete.


Timing ist so eine Sache,von daher fand ich die Landung auf dem Kometen, (Genauer NAme weiß ich nicht ) sointerressant. War auch leichter zu berechnen.

Defakto wäre es bei so großenZielen aber einfach mit nem Aufschlagszünder getan.


melden