Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

70 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Einschlag, Himmelskörper, Vorwarnzeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

24.08.2006 um 02:58
dann hätten "wir" 2 millionen jahre evulotion des menschens verpasst
wersagt
überhaupt das die erde nicht vollkommen zerstört wird?


melden

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

24.08.2006 um 03:03
Ich könnte genauso gut fragen "wer sagt das sie vollkommen zerstört wird?" und in beidenfällen ist die Antwort: niemand :)

Deswegen können ja nur Theorien aufgestelltwerden.


melden

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

24.08.2006 um 20:49
jetzt könnte ich wieda rum sagn: der mensch besteht nur aus theorien?


melden

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

24.08.2006 um 22:26
50km sind tödlich, aber wenn man so den 50km durchmesser komet/asteroid mit der erdevergleicht, wenn man ihn "theoretisch" auf die erde hinlegen würde, würde man ihn aus demall von oben nichteinmal sehen so klein er doch ist. Es ist schon erstaunlich dass so einteil dass man von oben nichteinmal mehr sieht, solche auswirkungen hat. In filmen wird esimmer vor der erde so groß dargestellt. Wenn man in einer simulatione mit solchen größenso anschaut, wie klein er doch verglichen mit der erde ist .....

Wie nadelspitzeauf einem fußball.


melden
theef Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

24.08.2006 um 23:19
Ja da können wir mal sehen wie zerbrechlich unsere Welt doch ist, dass selbst ein 50kmBrocken uns vernichten kann...

Wir sollten zusehen das wir hier wegkommen, undneue Horizonte erschließen.
Gut das werde Ich eh nicht mehr erleben, ist schon einmerkwürdiges Gefühl...


melden
theef Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

24.08.2006 um 23:29
@monesty

Richtig, wenn wir weg sind wer will wissen das wir jemals da waren.
Gut ein paar Spuren wird mal vielleicht finden, aber Aufschluss auf unsere Kulturwird das auch nicht geben...

Vielleicht sollte man sicht nicht so viele Gedankedarüber machen, wahrscheinlich werden wir ein solches Szenario nicht mehr erleben.

Vielleicht auch zum Glück....


melden

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

25.08.2006 um 00:05
Also mir wäre das relativ egal.
Wenn es das Schiksahl der Menschheit istunterzugehen...ok.

Ich würde die Zeit für mich sinnvoll nutzen und daszusammensein mit Familie und Freunden genießen.
Ich glaube das liegt daran da ichnichts zu bereuen habe.

Einige brauchen das, den versuch die Welt zu retten,meinen Segen haben sie.
Aber es ist wie in einem Flugzeug dessen Piloten ko sind.
Ich kann nicht fliegen, daher überlasse ich den Versuch anderen und genieße dieAussicht.


melden

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

25.08.2006 um 11:24
> Wir sollten zusehen das wir hier wegkommen, und neue Horizonte erschließen.

Nirgendwo im Universum ist es sicher. Auf jedem Planeten kann dir ein Felsbrocken ausdem All auf den Kopf fallen. Oder das Sonnensystem wird durch eine Supernova zerstört.Oder der Planet gerät in den Einflussbereich eines schwarzen Lochs. Oder der Kern stelltseine Rotation ein, das Magnetfeld versagt und die Sonne brennt uns schön langsam dieAtmosphäre weg. Es gibt keine absolute Sicherheit, also können wir auch genauso gutbleiben, wo wir sind. Vielleicht erlebt die Menschheit den Einschlag eines „globalenKillers“ auf der Erde gar nicht mehr, weil sie bis dahin ausgestorben ist. Alles istmöglich.


melden

Stunde Null - Sind Wir Bereit?

25.08.2006 um 11:37
na also die erde wird nicht zerstört,..halt nur der größte teil des ökosystems

beispiel dinos. man hat herrausgefunden das der meteor der eingeschlagen ist NICHTalles vernichtet hat, aber die Temperatur auf der erde um etwa 5 grad verändert (weil dievolke des einschlags ein gigantischer vulkan war ,.. weil er bis ins magma eingeschlagenist). Dadurch sind dann Methangasvoräte die als Eis am Meeresgrund lagern (und daovngibts eine Menge) aufgetaut.
Dadurch kommt Methan in die Athomsphäre und verstärktden Treibhauseffekt
Dadurch is damals fast alles Dinolike ausgestorben,.. nur paarechsen bzw Haie sind übrig,...

@aw auf dem Kometen landen
Kometen sind keineMeteoriten - andere größe und geschwindigkeit
und GANZ wichtig. Wir wussten bereitslange vorher wo er wann sein wird und konnten die Mission planen. Ausserdem war er nichtam weg ZUR Erde (in dem fall bedeutet das ja doppelter weg weil man sich von hintenanähern muss)

Kommt man von Vorner isser zu schnell. Wenn mas aber nur noch 4Wochen vorher wissen schaffma bestenfalls einen satteliten ins weltall aber sicher keinelandemission.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908
Wissenschaft, 144 Beiträge, am 04.05.2013 von vodkanator
KIRSTEN_SUX am 03.05.2007, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
144
am 04.05.2013 »
Wissenschaft: Asteroid rast auf die Erde zu!
Wissenschaft, 136 Beiträge, am 15.10.2011 von Rozencrantz82
supernatural88 am 30.07.2010, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
136
am 15.10.2011 »