Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wozu dienten Erdställe?

227 Beiträge, Schlüsselwörter: Mittelalter, Erdställe, Erdstall

Wozu dienten Erdställe?

16.11.2007 um 13:11
über die allmystery-suchfunktion wurden keine passenden einträge gefunden.



der erdstall

kultstätte?
leergrab?
seelenkammer?
versteck?
zufluchtsanlage?
vorratsraum?
?



da copy+paste hier nicht zweckdienlich ist, bitte ich diejenigen, die sich unter einem "erdstall" nichts vorstellen können, sich hier oder hier vorab zu informieren.

---
was denkt ihr, wozu diese erdställe dienten?
ich bin echt ratlos, denn jede theorie die aufgestellt wird, kann durch irgendwas widerlegt werden.
---
erstaunlich ist ja auch die tatsache, dass (soweit ich weiss) die meisten bisher erforschten erdställe völlig "leer" vorgefunden wurden. die "erdstall-forschung" geht ja sogar davon aus, dass die erdställe gebaut und danach unbenutzt verschloßen wurden.
---
ich bin gespannt auf eure ideen...
---

.-..-..-.
eppur si muove
.-.
movere
.-.


melden
Anzeige

Wozu dienten Erdställe?

16.11.2007 um 13:27
Damals gab es ja noch keine Kühlschränke, vielleicht wurden dort unten Erdäpfel eingelagert?!


melden

Wozu dienten Erdställe?

16.11.2007 um 13:30
vermutlich sowas wie bunker, also verstecke. in asien war genau diese art ja noch bis
ins letzte jahrhundert verbeitet ("berühmt" aus dem vietnam krieg, vorher auch von den
japanern angewendet)


melden

Wozu dienten Erdställe?

16.11.2007 um 13:37
@yoyo
das glaub ich weniger, denn dann müsste man doch rückstände organischen materials finden. ich glaube nicht, dass die alle ihre erdäpfel vor dem tod einsammelten und den erdstall besenrein schloßen.

@doubt
ja, grundsätzlich fände ich die theorie des "verstecks" oder "zufluchtsraumes" auch am einschlägigsten. doch a) diese schlupfe, durch die man dort kriechen muss, sind teilweise nicht mal 40cm breit und b) müsste der "gegner" lediglich am einstieg des erdstalls ein feuerchen machen und der ganze sauerstoff würde aus dem erdstall gezogen. (=kaminwirkung). das sind zwei punkte, die mich an dieser theorie stören.


melden

Wozu dienten Erdställe?

16.11.2007 um 13:46
sinn hinter den schmalen gängen ist eben das problem das man in einer höhle auch
gefangen ist, und somit den eingang zum tarnen möglichst klein zu halten. schaut man
nun als angreifer in einen solchen kleinen tunnel (wenn man ihn denn überhaupt findet,
die amerikaner müssen in vietnam ja auch über eingänge gelaufen sein ohne diese
überhaupt zu bemerken) kommt man evtl gar nicht auf die idee das sich menschen in so
ener kleinen spalte verstecken.
simpel aber verdammt efektiv.


melden

Wozu dienten Erdställe?

16.11.2007 um 13:46
obwohl, bei saddam hats ja nicht geklappt :D


melden

Wozu dienten Erdställe?

16.11.2007 um 14:28
In der Türkei gibt es auch solche Tunnelsysteme, viel älter und ausgedehnter ...


melden
wunjo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu dienten Erdställe?

16.11.2007 um 14:31
Das Wasser wird es gemacht haben .........

und der Rest wird als Fluchtwege benutzt worden sein....


melden
chaoshell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu dienten Erdställe?

16.11.2007 um 14:31
Ich sage Lagerraum für Fleisch und denke auch das sie sich dort versteckt haben wieso auch nicht.


melden

Wozu dienten Erdställe?

16.11.2007 um 16:07
Interessantes Thema...
sowas merkwürdiges seh ich zum ersten mal...

Das komische ist das nirgendwo Rückstände, Spuren oder sonstetwas zu finden sind.

Lagerraum, Versteck etc klingt zwar auch alles plausibel... aber es müsste doch irgendwo eine Überlieferung geben, wozu diese Stollen gedient haben könnten. zumal sie ja grade mal "nur" aus dem Mittelalter sind und auch nicht grade selten vorkommen.


melden

Wozu dienten Erdställe?

16.11.2007 um 16:09
Grade da die Stollen aus einer Zeit, der Sagen und Geschichten stammen ist es um so merkwürdiger das hierüber keine Informationen existieren


melden

Wozu dienten Erdställe?

16.11.2007 um 16:14
ich denke, dass diese "erdställe" einem rein militärischen zweck erfüllen sollten bzw erfüllt haben.
genauer gesagt denke ich an rückzugsmöglichkeiten bei belagerungen oder einfach so vor drohender gefahr...


melden
esszett23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu dienten Erdställe?

16.11.2007 um 16:18
Fein finde ich die auf der Seite angegebenen Synonyme:
<<
Namen in Sage und Volksmund:
Schrazelloch, Zwergenloch, Erdweiblschlupf, Alraunhöhle, Hollerloch, Geisterhöhle, Frauenloch, Jungfrauenhöhle, etc...
>>


:D


melden

Wozu dienten Erdställe?

16.11.2007 um 16:33
*rofl* :D

Wenn es Sagen darüber gibt, müssten die doch einen Aufschluss über die Verwendung geben können. immerhin soll ja an Sagen auch immer ein fünkchen Wahrheit sein.


melden
esszett23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu dienten Erdställe?

16.11.2007 um 16:43
Zusammenreimen könnte man sich: Wenn gerade mal wieder Krieg und Eroberung angesagt war, konnte man Frauen und Kinder unter der Erde gut verstecken, damit denen nichts passierte, solange oben das Haus abbrannte und der böse Raubritter zwischen den eingekochten Quitten und getrockneten Fischen etwas zum Mitnehmen suchte. Den guten Schweinebraten kann man ja zur Not auch mit nach unten nehmen, dann hat man hernach noch was zu futtern.
Möglichkeit zwei: die Leute haben sich zuviel vom Ende der Welt erzählen lassen und wollten sich im Notfall vor den Rittern der Apokalypse verkriechen können.


melden

Wozu dienten Erdställe?

16.11.2007 um 19:58
Die Ritter waren dann wohl Zeitreisende die Tot und Zerstörung mit Atombomben brachten.
Warum sonst baut man einen Atomschutzbunker?

MfG


melden
esszett23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu dienten Erdställe?

19.11.2007 um 17:25
Tod: Substantiv
tot: Adjektiv

Man muss ja nicht unbedingt Angst vor Bomben haben, um sich unter der Erde zu verstecken. Wenn der böse Räuber des Eingangs zum "Bunker" nämlich nicht gewahr wird, so wird er auch nicht unter der Erde suchen und man ist dort sicher. Schlechteres Versteck: Der Dachboden. Hier könnte der Unhold nach Vorräten suchen. Auch ungünstig: der Wald. Will man sich hier verkriechen, so muss man vom Haus in den meisten Fällen einen bestimmten Weg zurücklegen und setzt sich der Gefahr der Entdeckung aus. Außerdem könnten im Unterholz noch weitere missgünstige Gestalten lauern, die alle miteinander dunkle Absichten verfolgen. Außerdem muss man ja nicht gleich hinter jedem blöden Erdloch einen Atomschutzbunker vermuten, obwohl die Vorstellung durchaus reizvoll ist.
(Verfügen Aliens eigentlich über Nuklearwaffen? Immerhin gibt es Aliens schon länger, wer hat sonst die Pyramiden gebaut. Alle Ritter waren Atomaliens. ROFL, ROFL, ROFL)


melden
davud-k
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu dienten Erdställe?

19.11.2007 um 19:43
Vielleicht aus Langeweile? ..könnte doch sein.
Hab auch schonmal drüber nachgedacht mir irgendwo versteckt im Wald nen Riesiges Loch zu graben wo mann dan mit Leuten drinnne Abfeiern könnte, und keiner bekommt was mit. Sone art Partyraum vielleicht. Aber das die keine Rückstände finden ist merkwürdig.


melden

Wozu dienten Erdställe?

22.07.2011 um 12:13
Die Frage ist noch nicht geklärrt, aber es gibt einige neue Funde und viele weitere Bilder über Erdställe ..

http://www.lda-lsa.de/landesmuseum_fuer_vorgeschichte/fund_des_monats/2010/dezember/
http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,774841,00.html


melden
Anzeige

Wozu dienten Erdställe?

23.07.2011 um 20:30
Ich las gestern einen Spiegel-Artike zu genau diesem Thema und hatte auch eigentlich vor eine Diskussion zu diesem Thema zu starten, aber nun gut .. Es existiert ja bereits schon. Herauskristallisiert hat sich auf jeden Fall, dass es immer noch keine richtige Antwort auf den Sinn und Zweck dieser Erdlöcher gibt. Folgende Punkte kommen für die Wissenschaftler wohl in Betracht:

- Bußkeller für Kriminelle
- Heilorte für Kranke
- Räume von Druiden
- Gefängnisse für Dämonen, Untote etc.
- Verstecke bei Angriffen durch Räuber etc.

So sieht so einen Dingen aus ..

tFy5g3T TLHT6C 9a7f9e10063889d302057060d714ec92

Und hier noch ein paar Infos zu den Erdlöchern aus dem Spiegel:
"Die unterirdischen Systeme sind in Lehm, Löss oder verwitternden Granit geschlagen und führen bis zu 10m in die Tiefe. Typisch sind Rundgänge, Blindstollen sowie kaum 50cm hohe Schlurfstrecken, die zuweilen in sakral anmutende Kammern mit Sitznischen münden. Rune Engstellen, die Schlupfe, haben oft Durchmesser von nur 40cm - Erwachsene können sie nur mit verrenkten Schultern durchkriechen. Das Alter der Tunnel wird auf etwa 1000 Jahre geschätzt. "
Ich hätte erst darauf getippt, dass es sich bei diesen Erdlöchern um Verstecke handelt, sollten die Bewohner eines Hauses, Schlosses etc. angegriffen werden, allerdings fanden sich in besagten Löchern keine Essenreste oder andere Rückstände, die darauf schließen lassen, dass sich dort Menschen zumindest längere Zeit versteckt hielten.

Vielleicht dienten diese Löcher religiösen Zwecken, aber auch das ist eben nicht geklärt. Es bleibt wohl weiterhin ein Rätsel.


melden
152 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt