Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wozu dienten Erdställe?

227 Beiträge, Schlüsselwörter: Mittelalter, Erdställe, Erdstall
chaostux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu dienten Erdställe?

23.07.2011 um 21:20
also, ich bin auf dem land groß geworden und ich kenne diese " erdställe ", noch als aufbewahrungsräume für kartoffeln, äpfel und andere sachen die frostfrei aber kühl über den winter gebracht werden mußten. 2 unserer damaligen nachbarn hatten auch solche und diese auch noch in gebrauch, das war in den 70er jahren, bin ja nicht mehr der jüngste ;)


melden
Anzeige

Wozu dienten Erdställe?

24.07.2011 um 16:20
@movere
Sowas gibts bei uns auch noch
Ich denke die wurden schon immer als lager benutzt
und vl gibt es deshalb keine aufzeichnungen weil es für die menschen etwas völlig normales war


melden

Wozu dienten Erdställe?

24.07.2011 um 20:38
Die Lager Theorie ist wegen der Bauweise unglaubwürdig weil die Erdställe dafür total unpraktisch gebaut sind.
Das selbe bei der Versteck Theorie, es gibt in keinen Fall einen Fluchtweg.

Die meiner Meinung wahrscheinlichste Erklährung weil genauso bizarr wie die Erdställe ist die Idee der Seelengruben ... Wohnorte für die Seelen Verstorbener bis zum Jüngsten Gericht.
Mit der Einführung des Fegefeuers waren diese Behausungen dann nicht mehr notwendig.


melden
ems
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu dienten Erdställe?

25.07.2011 um 12:16
@subgenius
subgenius schrieb:Das selbe bei der Versteck Theorie, es gibt in keinen Fall einen Fluchtweg.
Das stimmt.
Bei einer Fluchtstätte müsste es einen Notausgang geben.Wer macht sich die Mühe so ein Ding zu buddeln und vergisst dann die Kleinigkeit des Notausgangs?
Vorratskammer halte ich bei der Größe der Anlagen für Mumpitz.


melden

Wozu dienten Erdställe?

25.07.2011 um 16:10
@ems
vlt konnte man an einigen Stellen die Erde leicht aufbrechen.

z.B. Wo vorher die "Hilfstunnel" waren,um den Stal zu bauen.


melden

Wozu dienten Erdställe?

25.07.2011 um 18:29
Es ist vielleicht etwas weit hergeholt, aber im Film ,,Conan der Barbar" gibt es eine Szene, wo der Vater von Conan sinngemäß sagt:,,...unser Gott aber wohnt in der Erde!"

Ich finde es durchaus einleuchtend, dass diese Erdställe tatsächlich einen religiösen bzw. kulturellen Hintergrund besitzen.
Sie könnten einst, eventuell nur bei einzelnen Gemeinschaften, Zugänge zu ,,Mutter Erde" bedeutet haben. Dies würde bei lebendig orientierten Richtungen Sinn machen, schließlich wusste man ja auch in früheren Zeiten, dass Leben (Pflanzen) nur aus fruchtbarer Erde entstehen konnte.

Mit Hilfe der Erdställe konnte man in diese fruchtbare Welt direkt eintauchen.

Denkbar wäre aber auch eine Nutzung im Zusammenhang mit Todesvorstellungen.
Man begrub die Toten in der Erde, in der Erde war die Unterwelt, das Reich der Geister, der Toten.
Wer weiß, vielleicht dienten die Erdställe dazu, von den Toten Abschied zu nehmen oder noch einmal im Zuge von Ritualen mit ihnen in Kontakt zu treten.

Ich würde gerne mal solch einen Ort aus der Nähe sehen :)


melden

Wozu dienten Erdställe?

25.07.2011 um 20:37
@Kc
Da die Erdställe allerdings vor 1000 Jahren errichtet wurden kommt ein Heidnischer Kult nicht in Frage. Die Gegend war schon seid wenigstens 200 Jahren vollständig Christanisiert. Ich glaube im Spiegel Artikel wurden Irische Mönche erwähnt die möglicherweise bei ihren Reisen diese Idee aus Irrland mitgebracht haben, auch dort gibt es wohl solch ähnliche Tunnel.

@Keksgesicht
Nach den Erkentnissen der Forscher waren falls vorhanden die Hilfsschächte zugemauert und verschüttet. Nicht jeder Erdstall hatte einen Hilfsschacht.


melden

Wozu dienten Erdställe?

25.07.2011 um 20:45
@subgenius

Die weitgehende Christianisierung der Gesellschaft muss keineswegs bedeuten, dass Geheimlehren und heidnische Kulte nicht mehr existierten.

Schon immer gab es auch religiöse Vereinigungen und Kulte abseits des Mainstream-Glaubens.

Ebenso sind Vermischungen neuer und alter Lehren unter der offiziellen Oberfläche keine Seltenheit.
Man denke beispielsweise daran, dass ein Großteil der Menschen auf Haiti und in der Dom.Rep. offiziell Christen sind, inoffiziell jedoch oft Elemente z.B. des Voodoo in ihre Glaubenswelt und ihre rituellen Handlungen aufnehmen.

Man kann mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, dass im Geheimen auch zu Zeiten der christlichen Herrschaft in Europa weiterhin heidnische Kulte gepflegt wurden, besonders auf dem Land.


melden

Wozu dienten Erdställe?

25.07.2011 um 20:52
@Kc
Und was haben die Erdställe dann in Kirchen zusuchen .. und was erzählt der fleisige Buttler seinen Nachbarn ?
Es gibt allein in Bayern 700 bekannte Erdställe ...

Allerdings ist der Hinweis mit den Iirischen Mönchen mit deiner Vorstellung vereinbar. Die Iren sind durch den heiigen Patrik chrisitianisiert worden.. und nicht durch römische Missionare. Die Irische Kirche war stark durch die alte keltische Kultur beeinflusst.


melden

Wozu dienten Erdställe?

25.07.2011 um 21:01
@subgenius

Nun meines Wissens hat die Kirche gerne besondere Orte anderer, älterer Glaubensrichtungen besetzt und für sich vereinnahmt, ebenso wie alte Rituale. Sie machte es den Menschen somit in gewisser Weise leichter, ihre Lehren anzunehmen und sorgte gleichzeitig symbolisch dafür, dass ihr Christentum die heidnische Religion ,,besiegte" und ,,überragte".

Auch die einst mächtige, katholische Kirche konnte nicht einfach ankommen und sagen:,,Ihr seid jetzt Christen" und schon waren alle brave Christen.

Wer sagt denn, dass die Erdställe unter der Kirche gebaut wurden, anstatt die Kirche ÜBER dem Erdstall?


melden

Wozu dienten Erdställe?

25.07.2011 um 21:09
@Kc
Das alter der Kirchen ..
Kc schrieb:Wer sagt denn, dass die Erdställe unter der Kirche gebaut wurden, anstatt die Kirche ÜBER dem Erdstall?
z.B.: Wikipedia: Kleinzwettl

Klar kann es sein das noch weiter Heidnische Kulte exestierten ... aber nach über 200 Jahren darf man wohl kaum erwarten das diese wieder aufblühen und neue Bauwerke erstellen.
Und du darfst mal wetten das die Kirche da nicht gerne zugeschaut hat, nur gibt es keine Prozess Akten der Kirche.. eigentlich gibt es fast garnichts schriftliches bzgl. der Erdställe.

Der Punkt ist die Erdställe sind nicht sooo alt, nicht aus dem Dunklen Mittelalter das es seltsamm ist das keiner weis warum diese gebaut werden.


melden

Wozu dienten Erdställe?

25.07.2011 um 21:14
@subgenius

Trotzdem erscheint es mir am Sinnvollsten, dass diese Stollen kultische/religiöse Bedeutung haben.

Für irgendwas müssen sie ja gut sein und als Versteck, zum Schutz oder als Lagerstätte sind sie ungeeignet.


melden

Wozu dienten Erdställe?

25.07.2011 um 21:21
@Kc

Aye..
Ich denke das es was mit der Vorstellung von dem Leben nach dem Tode zutuhn haben könnte und durch die Etablierung des Fegefeuers in der Mytologie abgelößt wurden.
Einer der Vorläufer des Fegefeuers ist ein Ort, der refrigerium interum genannt wird. Nach Tertullian (um 150–220), einem der ersten, der von einem refrigerium spricht, können sich die Gerechten hier nach ihrem Tod erfrischen, solange sie auf die Seligkeit nach dem Jüngsten Gericht warten.
Möglicherweise waren die Erdställe ein Warteort für die Seelen der verstorbenen bis zum Jüngsten Gericht.
Jacques Le Goff datierte die Etablierung der Lehre vom Fegefeuer in die Zeit von 1170 bis 1200. Er sieht diese unter soziologischen Gesichtspunkten und wies nach, dass die Etablierung eines „dritten Ortes“ durch die Pariser Scholastik mit den sozialen Umwälzungen der Zeit in direktem Zusammenhang gesehen werden kann.
Wikipedia: Fegefeuer


melden

Wozu dienten Erdställe?

26.07.2011 um 17:54
Bei der Verwendung als Kultstätte stelle ich mir aber eine ganz andere Frage. Bei den meisten Feierlichkeiten (egal ob nun christlich, heidnisch oder sosntwie) brennen ja meistens Kerzen. Ebenso werden Gottheiten teilweise Opfer dargebracht.

Man hat aber in den Gängen wie oben erwähnt nichts gefunden. Wenn ich aber keinerlei Brennmaterial (kerzen waren u.U. damals zu teuer, also wird man vermutlich Lampen mit Tierfetten oder Fackeln verwendet haben) finde, auch keine Russspuren, so stelle ich mir die Frage wie sich der Mensch dort überhaupt bewegte und orrientierte? Wenn man annimmt das die Dinger vor 1000 Jahren gebaut worden sind (selbst wenn man sagt vor 500) so war die batteriebetrieben Taschenlampe da noch nicht erfunden. Um was zu sehen müsste also in irgendeiner Weise brennmaterial wie oben genannt mitgneommen worden sein. Falls es sich um eine Kultstätte handelt, so müsste man dort höchcstwahrscheinlich auch Opfergaben irgendwelcher Art finden.

Würde also nur den Schluss zulassen, dass die Städte nicht genutzt wurden. Aber wozu baut man dann so etwas?


melden

Wozu dienten Erdställe?

26.07.2011 um 18:01
@L.S.
EIn refrigerium interum braucht keine Licht .. es wäre für die Toten (Genauer deren Seelen) geschaffen worden.
Tatsächlich gibt es extrem wenig Funde in den Gängen .. eine Regelmäßige Nutzung durch lebende Menschen ist daher unwahrsscheinlich.


melden

Wozu dienten Erdställe?

26.07.2011 um 18:21
Mal eine Frage warum geht man eigentlich davon aus das diese ganzen "Bauwerke" in irgend einer Verbindung zu einander stehen ???
Ich mein die einfachere Erklärung wäre doch die das man in verschiedenen Gebieten
Tunnel usw. für jeweils andere Zwecke angelegt hat ???


melden

Wozu dienten Erdställe?

26.07.2011 um 18:26
Ach und noch ein Frage wie kommt man zu den Schätzungen des Alters solcher Anlagen , wenn keine
Überreste zur Datierung verfügbar waren ???


melden

Wozu dienten Erdställe?

26.07.2011 um 18:27
@keltenhain

Vermutich weil sie sich alle ähneln und bei keiner bekannt ist warum und wieso ..?
Wenn wie du einwirfst die Erdställe obgleich der Ähnlichkeit und dem selben Entstehungsdatum (pi mal daumen) auch zu unterschiedlichen Zwecken gebaut wurden .. dann ist die selbe Frage halt mehrmals zustellen.

WARUM das ganze ?


melden

Wozu dienten Erdställe?

26.07.2011 um 18:29
@keltenhain
In einen Bauschacht wurden Holzreste gefunden .. und von keinen Funden ist hier ja nicht die rede .. sondern von sogut wie garkeinen Funden.


melden
Anzeige

Wozu dienten Erdställe?

26.07.2011 um 18:40
subgenius schrieb:In einen Bauschacht wurden Holzreste gefunden .. und von keinen Funden ist hier ja nicht die rede .. sondern von sogut wie garkeinen Funden.
hmmm wenn diese Erdställe nachweisbar so alt sind dann ist es in der Tat recht verwunderlich
das die Existenz nirgendwo schriftlich festgehalten wurde .

Wer weiß vielleicht so etwas wie ein "finales verstecke" für die Zivilbevölkerung , wenn die Stadt
bzw. das Dorf usw. militärisch Volkommen geschlagen ist und Flucht sowieso keine Option
mehr wäre , das könnte doch auf einige Anlagen passen ??
Dann würde man die Existenz eines solchen Bauwerks vielleicht auch nicht schriftlich festhalten .


melden
324 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt