Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wozu dienten Erdställe?

227 Beiträge, Schlüsselwörter: Mittelalter, Erdställe, Erdstall

Wozu dienten Erdställe?

26.07.2011 um 19:07
@keltenhain
Über die Verstecktheoie hab ich schon einiges geschrieben .. und waum diese von Experten nicht unterstützt wird.

Von einigen Anlagen (mehrere 1000 rund um die Alpen) zusprechen ist etwas iritierend ... kannst du nachweisen das einige der Erdställe mit einer abweichenden (und ebenfalls unbekannten) Zielstellung gebaut wurden ?

Meiner Meinung ist nur eine Instuition damals in der Lage gewesen alle eventuellen Schiftzeugnisse verschwinden zulassen .. die Kirche. Der Übergang zum Fegefeuer ist ein Bruch in der Mythologie der Kirche .. sowas sieht schlecht aus für die Kirche. Der Gläubige geht von ewigen und absoluten Vorstellungen aus .. Hinweise das die Kirche über die Jahrhunderte an der 'Absoluten Wahrheit' gefeilt hat, passt einfach nicht.


melden
Anzeige

Wozu dienten Erdställe?

26.07.2011 um 19:21
subgenius schrieb:kannst du nachweisen das einige der Erdställe mit einer abweichenden (und ebenfalls unbekannten) Zielstellung gebaut wurden ?
Nein das kann ich selbstverständlich nicht . :)
Allerdings zeigt sich ja doch das sie architektonisch recht verschiedenartig angelegt wurden
subgenius schrieb:Über die Verstecktheoie hab ich schon einiges geschrieben .. und waum diese von Experten nicht unterstützt wird.
Ja aber ich fand das mein Szenario trotz dem recht schlüssig ist . ^^
subgenius schrieb:Meiner Meinung ist nur eine Instuition damals in der Lage gewesen alle eventuellen Schiftzeugnisse verschwinden zulassen .. die Kirche.
Wenn man davon ausgeht das so eine Bücherverbrennung stattgefunden hat dann ist die Kirche
der beste Kandidat .


Eines möchte ich auf jeden Fall behaupten , diese Erdstelle wurden wahrscheinlich nicht für eine
länger zeitige Nutzung gebaut , wurden also in interwallen genutzt , auf jeden Fall immer nur kurzfristig .
Was jetzt allerdings wieder nur ein Behauptung von mir ist die sich nicht beweisen lässt ,
die ich von der recht einfachen bauweisse usw. ableite .


melden

Wozu dienten Erdställe?

02.08.2011 um 11:47
@subgenius
Deiner Aussage, dass Erdställe wenn sie als "Heim für die Toten" gedacht waren, kein Licht benötigen, habe ich ja gar nicht widersprochen.

Ich habe halt nur darauf hingewiesen, dass eine dauerhafte menschliche Nutzung, sei es nun als Vorratskammer, als Gefängnis oder als Unterschlupf Licht benötigt hätte. Und man bei einer solchen Nutzung auch Gegenstände hätte finden müssen.


Allerdings wundert mich eine Sache bei der Nutzung als "Heim für die Toten". Waren das dann einfach leere Gänge? Oder gab es da dann auch Messen / Andachtsfeiern o.ä.? Denn wenn das der Fall wäre, so wären dort ja vielleicht auch Opfergaben dargebracht worden. (Ganz abgesehen davon, dass die Priester vermutlich auch Licht gebraucht hätten)


melden

Wozu dienten Erdställe?

02.08.2011 um 12:05
@L.S.

Die Selenkammern sind wenn es welche sind gebaut worden um den Seelen der Verstorbenen einen Warteraum zuschaffen damit diese nicht zwischen den Lebenden wandern.
Daher ist anzunehmen das die Erdställe kein Lebender (der die Funktion kennt) freiwillig betreten hat.

Das die Menschen damals neben dem offiziellen Christlichen Aberglaube noch volkstümliche und vermutlich heidnische Vorstellungen von Geistern underlei hatten ist nicht abzustreiten. Später wurden die Höhlen als Behausungen von Gnomen und Wichteln interpretiert.

Wie du schon festgestellt hast es ist nicht nazuweisen das die Gänge zu irgendwas vom Menschen genutzt wurden, daher ist die Annahme das die Existenz alleine schon den Zweck erfüllte naheliegend.


melden

Wozu dienten Erdställe?

14.08.2011 um 10:22
Hallo, habe das Thema vorhin gefunden und finde das echt interessant, vor allem, weil ich noch nie zuvor von Erdställen gehört hatte. Die bisherigen Deutungsansätze sind alle weder endgültig be- noch widerlegbar, aber ich finde es bemerkenswert, daß die Erdställe hauptsächlich in Bayern/Österreich vorkommen, außerhalb davon aber weit weniger (eine Handvoll in BW, Südhessen, slawischer Raum, aber scheinbar nirgends so viele/ so häufig wie im Donau-Alpenraum). Das sollte Einem doch zu denken geben, was in der Gegend anders war als anderswo.

in der "Seelenkammer"-Interpretation wäre die Frage, warum dieser Glaube und Brauch nur dort und nur in diesem doch recht engen zeitluchen Fenster verbreitet war. Keltisches Erbe ist mit einem Abstand von min. 500 Jahren zur Völkerwanderungszeit eher unwahrscheinlich, zumal, wie schon erwähnt, das alles durch die Franken schon "durchchristianisiert" war.

Aber die Franken sind das Stichwort, ich hab mal ein bißchen nach Zeitleisten geschaut, vor allem in Hinblick darauf, daß die ersten Erdstallbauten auf das ausgehende 10./ frühe 11. Jahrhundert geschätzt werden. Im 10. Jahrhundert wurde das ostfränkische Reich im Bereich der Donau bis ins heutige Bayern hinein Schauplatz der Magyarenüberfälle. Annähernd 60 Jahre lang wurden die Franken dort Opfer eines Reitervolks, das Auf Plünderungszug ging. Das heißt ja, sie gingen nicht auf Eroberungszug um Landes Willen, sondern nahmen einfach alles mit, was sie kriegen konnten, und erschlugen, wer im Wege war.

Die Furcht vor diesen plötzlichen Reiterüberfällen könnte zum Bau der Erdställe als kurzfristiger Zuflucht geführt haben. Man mußte darin ja nicht lange überleben, wohl nur einige Stunden, bis die Plünderer weitergezogen wären, deswegen wäre auch das Einlagern von Vorräten nicht unbedingt notwendig.

955 wurden die Magyaren zwar zurückegschlagen, aber denkbar wäre, daß weiterhin Notfallverstecke gebaut worden sind, weil "man weiß ja nie". Erst mit dem in-Vergessenheit-Geraten der Ungarneinfälle ging die Praxis zurück, weshalb nach dem 12. Jahrhundert keine mehr angelegt wurden.

Das wäre meine Theorie. :)


melden

Wozu dienten Erdställe?

14.08.2011 um 12:45
Unter meiner Heimatstadt gibt es ein unterirdisches System aus Tunneln und Räumen mit einer Gesamtlänge von etwa 10 Kilometern.
Genutzt wurden sie hauptsächlich als Lagerräume und als Versteck in Kriegszeiten.

Irgendwelche tiefere Bedeutung in derartige Anlagen hinein zu interpretieren, halte ich für Unsinn.


melden

Wozu dienten Erdställe?

14.08.2011 um 13:10
@Kerbenok
Das sind aber anscheinend keine Erdställe mit einen Alter von 1000 Jahren.


melden

Wozu dienten Erdställe?

14.08.2011 um 13:23
@Kerbenok
Die gibt es auch zB in Frankfurt und Paris, und da sie neuzeitlicher sind, weiß man ziemlich genau, wozu DIE da waren. Die Erdställe zeichenen sich aber vor allem dadurch aus, daß sie einzeln gelegen und in ihren Ausmaßen eher klein sind (Gesamtlänge < 50m, meist noch kleiner) und außerdem nur regional begrenzt in einem klleinen historischen Zeitfenster vorkommen.. Bißchen was anderes als ein Tunnelsystem, hm? ;)


melden

Wozu dienten Erdställe?

15.08.2011 um 14:13
Könnten es Salzlager sein? Der Salzschmuggel war doch in früher zeit im Süddeutschen raum recht lukrativ.
Und eventuelle Salzreste wären inzwischen versickert.
Ja...zugegeben....auch weit hergeholt. Aber zweckentfremdet als Schmuggellöcher wurden die Dinger später eh sicher.


melden

Wozu dienten Erdställe?

15.08.2011 um 19:20
@movere


ja und wenn die erdställe gar nicht von uns Menschen angelegt worden sind sondern zb von den Reptos, ich will da mal an Lacerta erinnern ,

die sagte, in rd 2-8 km Tiefe da eben einige von der Menschheit unbemerkt seit ca. 100 mill. jahren,
und relativ komfortabel'?





mfg,


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu dienten Erdställe?

15.08.2011 um 20:26
Reptiloiden, Reptos - du liebe Güte !

Aber Nein doch !
Das sind die Behausungen der Gurkenkönige.
Habt ihr noch nie was davon gehört ?
Die leben nur unterirdisch. Das liegt daher doch sowas von auf der Hand !

:D


melden
sebii0503
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu dienten Erdställe?

16.08.2011 um 01:25
Vielleicht als Fluchtweg vom Bergfried oder so
sind vll deshalb so eng und so verzweigt damit verfolger mit waffen nicht so schnell hinterherkommen und sich vermutlich verirren


melden
sebii0503
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu dienten Erdställe?

16.08.2011 um 01:26
jetz fängt das hier wieder mit den annunaki an oder was ~.~


melden

Wozu dienten Erdställe?

20.09.2011 um 15:16
@sebii0503
@movere



naja die Reptos sind ja die Gegenspieler der Anunnaki,

sie glaub(t)en weil sie wesent. eher hier waren, es sei "ihr" Planet.

und haben sich ja auch heftigst bekämpft, auch schon lange lange vor der Sintflut.


In einem Bericht von Credo Mutwa, einem Zulu-Schamanen, werden die Citauli oder Mantindane erwähnt,
welche unter der Erdoberfläche leben-sollen, und auch bisweilen aufsteien u schonmal jemanden verspeisen, ich meine das jetzt nicht als Witz!

Gerade die Betroffenen finden das ühaupt nicht witzig bzw. können schon gar nichts mehr empfinden..

also jedenfalls scheint es hier aufm Planeten so eine Art intelligente Echsen zu geben schon viel länger als uns Menschen,

und als Gegenspieler der Anunnaki sind sie evt als die Schlange der Bibel zu verstehen.


Denkbar?




mfg,


melden

Wozu dienten Erdställe?

20.09.2011 um 15:22
images


melden
sebii0503
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu dienten Erdställe?

20.09.2011 um 18:44
facepalm :D


melden

Wozu dienten Erdställe?

03.03.2012 um 21:40
Nur eine Assoziation: Können es nicht Formen von Brunnen gewesen sein? Man ließ Grundwasser emporsteigen?

Ansonsten würde ich vermuten,dass man sie als Schutzräume benutzte.


melden

Wozu dienten Erdställe?

03.03.2012 um 22:00
Nachtrag:

Wenn es sich bei den schmalen Gängen um Schutzräume handeln sollte,müssten diese sich ja dann auch irgendwann wieder erweitern? Schmale Gänge sind auch ein Schutz vor wilden Tieren, vielleicht Bären oder Wölfe.


melden
roydigga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu dienten Erdställe?

04.03.2012 um 22:23
Also manche denken, wenn sie Hufe hören, an ein rosafarbenes Einhorn mit Adlerflügeln, statt an ein Pferd. -.-
Soviel zur Annunaki-Theorie .
Das lustigste ist ja, dass die Verfechter alles so genau wissen wie sich was und wann abgespielt hat und exakte Beschreibungen liefern, obwohl nie auch nur der kleinste Beleg für diese konfuse und absurde Geschichte gefunden wurde.


melden
Anzeige
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu dienten Erdställe?

14.04.2012 um 13:04
Ich denke, es waren Lagerräume für irgendwas.


melden
334 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt