weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vorhersage der Lottozahlen - Experiment

Vorhersage der Lottozahlen - Experiment

02.11.2008 um 19:59
Hallo.


Ich möchte hiermit ein Experiment wagen ob man die Lottozahlen ganz oder Teilweise vorhersehen kann. Der Schlüssel den ich ausprobieren möchte ist kollektives Wissen.

Dazu möchte ich so viele Leute wie möglich bitten hier zu posten welche Lotto - Zahlen sie für den ersten Samstag im Februar 2009 tippen würden.

Ich möchte die geposteten Zahlen nach einem speziellen Weg auswerten und ermitteln wieviele Treffer es in Bezug auf die Wahre Ziehung gab.


Ich werde euch dann vom Ergebnis berichten.

Also.... bitte um viele Antworten :-)


melden
Anzeige
frankfurt1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorhersage der Lottozahlen - Experiment

02.11.2008 um 20:00
Da gibts schon ein Thread dazu, warte ich such kurz


melden

Vorhersage der Lottozahlen - Experiment

02.11.2008 um 20:05
hier mal mein eigener Tipp:


6, 17, 18, 33, 35, 47,


melden
frankfurt1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorhersage der Lottozahlen - Experiment

02.11.2008 um 20:05
Diskussion: Lottozahlen

das hier ;)


melden

Vorhersage der Lottozahlen - Experiment

02.11.2008 um 20:07
Mach trotzdem mal hier mit!!


melden

Vorhersage der Lottozahlen - Experiment

02.11.2008 um 20:09
Erklär doch mal deinen "speziellen" Weg :|


melden

Vorhersage der Lottozahlen - Experiment

02.11.2008 um 20:10
Meine SZ ist: 5


melden

Vorhersage der Lottozahlen - Experiment

02.11.2008 um 20:15
Ich möchte die Zahlen je nachdem wie häufig sie genannt werden Tippen. Ebenso will ich die anderen Felder des scheins mit Zahlen füllen die ich den genannten errechne.

Z.b. will ich Mittelwerte aus den Zahlen die am Häufigsten genannt wurden mit den dazwischenliegenden Zahlen die nicht zu den häufigstgenannten gehören bilden.


melden
frankfurt1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorhersage der Lottozahlen - Experiment

02.11.2008 um 20:16
die Wahrscheinlichkeit P das eine Zahl drankommt beträgt 1/49 - für jede Zahl


melden

Vorhersage der Lottozahlen - Experiment

02.11.2008 um 20:19
Ich möchte die Zahlen je nachdem wie häufig sie genannt werden Tippen. Ebenso will ich die anderen Felder des scheins mit Zahlen füllen die ich den genannten errechne.

Z.b. will ich Mittelwerte aus den Zahlen die am Häufigsten genannt wurden mit den dazwischenliegenden Zahlen die nicht zu den häufigstgenannten gehören bilden.



Dann kannst du dir das hier auch alles sparen und dir selbst zahlen ausdenken. Ist doch viel einfacher und wird (abgesehen von der normalen Varianz) zum gleichen Ergebnis führen.


melden

Vorhersage der Lottozahlen - Experiment

02.11.2008 um 20:22
Hier soll aber getestet werden ob kollektives Wissen zu richtigen Ergebnissen führt. Also ob die Menschen als Gemeinschaft in der Lage sind die richtigen Zahlen herauszufinden. Das die Wahrscheinlichkeit rechnerisch für jede Zahl bei 1/49 liegt ist klar.


Jetzt ziert euch mal nicht so euren Tipp abzugeben. Verwenden kann die hier genannten Zahlen natürlich jeder.


Bei dem Tread den du oben verlinkt hast halte ich es für schlecht das nicht ein Zeitpunkt genannt wurde für den der Tipp gelten soll. Außer nächste Ziehung - das kann natürlich als Mittwoch oder Samstag Lotto verstanden werden.
Außerdem werden für nen Zeitraum wie die nächste Ziehung zu wenige Tipps abgegeben. Ich möchte hier eine Menge von 100, besser 1000 oder mehr Auswerten. Wobei ich nicht denke das ich das hier schaffe :-(( schade.


melden

Vorhersage der Lottozahlen - Experiment

02.11.2008 um 20:25
Das die Wahrscheinlichkeit rechnerisch für jede Zahl bei 1/49 liegt ist klar.


Also ist das ganze hier sinnlos. Oder hast du irgendeine Grundlage dafür, dass es möglicherweise noch andere Faktoren bei der Ziehung gibt?


melden

Vorhersage der Lottozahlen - Experiment

02.11.2008 um 20:28
Falsch TOMMY! Du hast nicht verstanden was ich will:

Würde ich mir die Zahlen ausdenken würde ich nur meine eigene Intuition X-Fach verwerten, nicht aber die evtl. vorhandene Intelligenz der Masse. Ich will Zahlen in 6+1 päckchen, jedes Päckchen als die erste intuitiv angenommene richtige Zahlenfolge.

Der Test ist im Prinzip ob man in der Lage ist durch streichen von "Ausreißern" (nur Verwendung des häufigst genannten) aus einer Masse an Antworten die Richtige zu ermitteln. Die Masse wird durch verschiedene Menschen geprägt, nicht durch Mehrfachnennung von einem Menschen


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorhersage der Lottozahlen - Experiment

02.11.2008 um 20:29
Das hier wird ebenso wenig funktionieren, wie das Experiment von Kane.


melden

Vorhersage der Lottozahlen - Experiment

02.11.2008 um 20:30
Ich wollte dir sagen, dass es zum Lottospielen völlig ausreicht, wenn du dir selbst 6 Zahlen ausdenkst und nicht zig Leute fragst und die Ergebnisse in irgendeiner Weise zu einem Tipp verarbeitest.

Die Wahrscheinlichkeit für einen Sechser bleibt trotzdem 1 zu 13983816, egal wieviele Leute bei so etwas mitmachen.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorhersage der Lottozahlen - Experiment

02.11.2008 um 20:33
Das klappt bei Schätzungen von irgendetwas. Also wenn man aus allen Schätzungen den Mittelwert nimmt. Aber bei Lottozahlen ist das Unsinn, was man auch an Kanes Versuch erkennen kann.


melden

Vorhersage der Lottozahlen - Experiment

02.11.2008 um 20:35
Das die Wahrscheinlichkeit rechnerisch für jede Zahl bei 1/49 liegt ist klar.


Also ist das ganze hier sinnlos. Oder hast du irgendeine Grundlage dafür, dass es möglicherweise noch andere Faktoren bei der Ziehung gibt?
Die Frage ist halt ob jeder Mensch einen Teil des Richtigen (also der Zukunft) erahnen kann. Wenn 1000 Leute Tippen fällt der Tipp rechnerisch auf jede Zahl gleich oft; wenn dann 500 von 1000 Leuten eine Zahl richtig erahnen (was dem einzelnen gar nicht auffallen würde) werden eben insgesamt 6 Zahlen etwas auffälliger häufig genannt werden als die anderen 43.


Gib doch einfach deinen Tipp ab und schau dir den praktischen Test an als soviel zu spekulieren.


melden

Vorhersage der Lottozahlen - Experiment

02.11.2008 um 20:36
Das klappt bei Schätzungen von irgendetwas. Also wenn man aus allen Schätzungen den Mittelwert nimmt. Aber bei Lottozahlen ist das Unsinn, was man auch an Kanes Versuch erkennen kann.

Wobei dieser ja noch so weit ging, zu behaupten, dass er mit einem simplen Generatur Lottozahlen vorhersagen konnte.


melden

Vorhersage der Lottozahlen - Experiment

02.11.2008 um 20:37
Gib doch einfach deinen Tipp ab und schau dir den praktischen Test an als soviel zu spekulieren.


Jetzt bin ich plötzlich der, der hier spekuliert? Diese Logik wieder :D


melden

Vorhersage der Lottozahlen - Experiment

02.11.2008 um 20:51
Was schade ist ist das es bei z.B. Kanes Experiment nicht wirklich viele genannten Zahlen gab. Jeder diskutiert lieber warum es gehen könnte oder warum nicht anstatt das er einfach 6+1 Zahlen nennt, den praktischen Versuch abwartet und dann seine Meining dazu gibt. Echt schade - dachte die Leute sind hier experimentierfreudiger.


melden
Anzeige

Vorhersage der Lottozahlen - Experiment

02.11.2008 um 20:54
Es braucht keine Experimentierfreude, wenn das Ergebnis abzusehen ist.

Du fasst doch auch keine Hochspannungsleitung an, nur um zu sehen, ob da wirklich Strom durchfließt :|


melden
120 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Iwan VI -6 Beiträge
Anzeigen ausblenden