weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeit - was ist das?

263 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeit

Zeit - was ist das?

03.12.2008 um 16:38
Ich habe schon sehr oft nach einer Definition von Zeit gesucht und nie habe ich eine passende finden können.

Es wird immer gesagt, dass die Zeit etwas eigenwilliges ist. Etwas das sich nicht erforschen lässt und bis heute geheimnisvoll ist.

Nun habe ich vor einiger Zeit gelesen, dass die Zeit vielleicht eine weitere Raumangabe ist. Das ja Breite, Tiefe und Höhe einen dreidimensionalen Raum entstehen lassen, ist bekannt. Viele Wissenschaftler schließen eine Vierte Dimension nicht ganz aus. Könnte es nun wirklich sein, dass die Zeit wie sie uns erscheint, wirklich nur die vierte Maßangabe von einem ganz anderem Raumverhältnis ist.

Immerhin ist Zeit das einzige, dass immer nur in die eine Richtung (Zukunft) verläuft.....

Klar, wir können uns nicht vorstellen wie das wäre, wenn es noch eine vierte Dimension gäbe, aber wären wir nur 2-D Wesen, könnten wir uns dann vorstellen das es eine dritte gäbe!?!?


melden
Anzeige
frankfurt1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit - was ist das?

03.12.2008 um 16:42
suchfunktion hilft


melden

Zeit - was ist das?

03.12.2008 um 16:52
Die sogenannte "Zeit" existiert dabei lediglich subjektiv in Form von Langeweile
aufgrund der Nichtabwechslung von monotonen, langatmigen Ereignissen.
Der Unterschied zwischen zwei Ereignissen, also die "Zeit", vergeht dabei subjektiv
entweder elend langsam oder rasend schnell, je nachdem wie langweilig oder
abwechslungsreich etwas ist und wie viele Boxenstops man macht.


melden

Zeit - was ist das?

03.12.2008 um 16:54
Zeit vergeht grundsätzlich zu langsam, wenn:
man bei der unfassbar eintönigen Arbeit im Büro alle 30 Sekunden auf die Uhr sieht.
man auf den Klempner wartet, nach dem soeben selbst verschuldeten
Wasserrohrbruch.
einen die Schwiegermutter stundenlang zutextet, und man sich ständig denkt: "Wann
komme ich endlich hier weg?"
man kurz vor dem Verhungern ist und auf die leckere bestellte Monsterpizza wartet.

Sie vergeht immer viel zu schnell, wenn:
man für irgendetwas viel Geld bezahlt hat, und dann bemerkt, dass es ja ruckzuck
wieder vorbei ist.
etwas einmal ganz besonders viel Spaß macht.
nach dem durchgefeierten Wochenende plötzlich schlagartig wieder Montag ist.
man das neueste Computerspiel von Level 1-299 komplett an einem Stück durchspielt,
ohne auch nur die kleinste Pinkelpause gemacht zu haben.


melden
hexaro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit - was ist das?

03.12.2008 um 16:54
kl. Tipp, schau mal auf die Uhr, darin lässt sich die Zeit sogar ablesen ;)

neee, und was machst DU wenn Du es genau weist, bist Du psychisch so stabil, ein solches Geheimnis, solches Wissen zu überleben?


melden

Zeit - was ist das?

03.12.2008 um 17:05
Ich habe mir diese Frage auch shcon oft gestellt!
Aber aus einem eher anderen Blickwinkel!
Wer gibt die Zeit vor? Warum sagen welche so heute drehen wir die "Zeit! zurück und alle glauben und machen es einfach! Wer sagt mir nun ist es 17:05 und warum soll es so sein!?


melden

Zeit - was ist das?

03.12.2008 um 17:09
Zeit ist eh etwas relatives. Wenn du zwei Wochen lang nirgendwo eine Uhr sehen würdest, wäre sie dir auch egal. Es ginge auch ohne "Zeit" in der Definition von "Uhrzeit" - "Treffen uns bei Sonnenuntergang" oder "Wenn der Schatten des Bürogebäudes auf den rechten Baum neben der Bar fällt" ginge auch.


melden
hexaro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit - was ist das?

03.12.2008 um 17:14
@Pantheratigris

die Varianten gefallen mir sowieso besser, das ist nicht nur einfach ein plumbe Zahl-... "Treffen uns bei Sonnenuntergang" oder "Wenn der Schatten des Bürogebäudes ..."

hmmm, gäbe es eigdl. ohne Schatten eine Zeit? *g*


melden

Zeit - was ist das?

03.12.2008 um 17:15
Ohne Zeit nicht - ohne Uhrzeit schon ;)


melden

Zeit - was ist das?

03.12.2008 um 17:47
Mal eine qualifizierte Antwort meinerseits:

Zeit existiert nicht direkt. Zeit ist indirekt nachweisbar, durch den Ablauf von Prozessen.
Mit dem Urknall begann die Prozesskette und somit die Zeit. Das ist jetzt ganz grob und stark vereinfacht, aber im Prinzip lässt sich alles zeitlich bedingte auf den Urknall und damit dem Inkrafttreten der Prozesskette reduzieren.


melden

Zeit - was ist das?

03.12.2008 um 17:48
Zeit ist das was man braucht, um eine Bewegung innerhalb eines Systems beobachten zu können.
Bitte.

Gruß
Mailo


melden

Zeit - was ist das?

03.12.2008 um 17:53
Das ist eigentlich falsch, Mailo. Denn die Bewegung ist bereits Zeit. Mann muss keine Zeit dazutun. Mann muss die Bewegung in Gang setzen. Zeit ist das Ergebnis der Bewegung. Aber jetzt wirds haarspalterisch. Dieser Sache auf den Grund zu gehen und nahezu alle Fragen auszuräumen bedarf einer Doktorarbeit :D


melden

Zeit - was ist das?

03.12.2008 um 17:58
Hm.
Da fällt mir die Frage ein.
Macht ein umfallender Baum ein Geräusch wenn Niemand da ist der es hört? ;-)

Nee, ist klar, wir können Bewegung nur über Zeit definieren und zeit nur über Bewegung.
Ein Teufelskreis! :-)


melden

Zeit - was ist das?

03.12.2008 um 18:07
Interessant interessant......was mich aber viel mehr beschäftigt, ist die Vergangenheit die ja zur Zeit gerechnet wird:

Alles was mal geschehen ist, lässt sich ja angeblich nicht mehr 'zurückdrehen', aber wenn die 'Zeit' nur eine weitere (4.) Maßangabe eines Raumes ist, dann müsste es doch theoretisch möglich sein, dieses einmal geschehene, immer wieder und wieder abzuspielen!!!!!

Was ich meine ist das doch irgendwo immer noch ein Hitler oder Jesus oder wer auch immer Tag für Tag existiert und nur für uns, die sich im subjektiven 'jetzt' befinden vergangenheit ist....... oder?

Auch glaube ich, dass das was noch geschehen wird, irgendwo schon feststeht und wir praktisch dahin geführt werden, auf vorgegebenen Bahnen oder so ähnlich.


melden

Zeit - was ist das?

03.12.2008 um 19:35
Zeit ist das, was man von der Uhr abliest.
(Albert Einstein)
mehr kann ich dir auch nicht sagen :)


melden

Zeit - was ist das?

03.12.2008 um 19:53
Zeit ist der "Maßstab" den wir nutzen um Vergangenes, Jetziges und mögliche Geschenisse die noch eintreffen könnten/ werden nachvollziehen zu können.


melden

Zeit - was ist das?

03.12.2008 um 20:25
Zeit ist Mass der Bewegung. - Aristoteles.

Wenn man zwei Stunden lang mit einem Mädchen zusammensitzt, meint man, es wäre eine Minute. Sitzt man jedoch eine Minute auf einem heißen Ofen, meint man, es wären zwei Stunden. Das ist Relativität. - A. Einstein.


melden
du
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit - was ist das?

03.12.2008 um 20:26
So spektakulär ist Zeit nicht, da wird zu viel nachgedacht.
Keine Zeit beschreibt einfach eine Phase in der Materie sich nicht von selbst ändert sondern von außerhalb geändert werden kann.


melden

Zeit - was ist das?

03.12.2008 um 21:39
Wie oft hatten wir wohl schon das Problem der Zeit definition hier ^^
Man kann Zeit als eine Dimension sehen oder einfach als das was veränderung möglich macht ohne das würde es keine veränderung geben.

Mfg Matti15


melden

Zeit - was ist das?

03.12.2008 um 22:25
Ich glaube, zeit kann man sich am einfachsten erklären, indem man sich ausmalt, was wäre, wenn es keine zeit gäbe.

Wenn wir auf ein blatt papier etwas zeichnen, reduzieren wir die welt ja auch um eine dimensionen.


melden
Anzeige

Zeit - was ist das?

03.12.2008 um 22:50
@fish
fish schrieb:Ich glaube, zeit kann man sich am einfachsten erklären, indem man sich ausmalt, was wäre, wenn es keine zeit gäbe.
Wie soll das denn bitte aussehen, sich vorzustellen es gebe keine Zeit? Gerade als Beobachter muss ja Zeit vergehen, sonst könnte man nicht beobachten. Wenn das Beobachtende scheinbar stillsteht, dann ist das lediglich eine Illusion und im höchstfall eine gespeicherte Momentaufnahme. Sich keine Zeit vorzustellen geht nicht.
fish schrieb:Wenn wir auf ein blatt papier etwas zeichnen, reduzieren wir die welt ja auch um eine dimensionen.
Das ist so nicht richtig. Man kann sich eine Dimension als Strich vorstellen, das ist korrekt. Jedoch ist das immer noch zu abstrakt für das menschliche Denken. In Wirklichkeit kann man als extrem kleines Objekt, das sich im atomaren Bereich bewegt, sich durch das Molekülgitter hindurch bewegen. Also ist auch die Welt auf dem Papier dreidimensional, denn da bewegt sich nichts. Für den Betrachter wirkt ein Strich jedoch ein- und ein Bild zweidimensional.


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden