Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Naturkonstanten in anderen Welten

35 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Physik, Vorstellung, Multiversum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Naturkonstanten in anderen Welten

03.06.2010 um 18:07
Hallo!
hab eben auf spiegel-online einen Artikel gelesen, wo es darum ging, dass wenn wir rein theoretisch natürlich, an verschiedenen Naturkonstanten Werte verändern, oder die schwache Wechselwirkung gar überhaupt ausblenden, es zu interessanten, teilweise sogar lebensfährigen Welten kommen kann.... also sprich: rein theoretisch ist nicht auszuschließen, dass es in einem möglichen Mulitversum andere Naturkonstanten gibt, in denen trotzdem irgendeine Art von Leben möglich ist.

Meine Frage bzw. Theorie:
Nehmen wir an, dass wir eines von vielen möglichen Universen sind. Bisher spekulieren wir stets nur darüber wie eine Welt aussehen könnte, wenn man eine uns bekannte Konstante verändert oder gar eliminiert. Die Frage ist aber: welche Form von Konstante oder Materie, oder chemischer Vorgänge könntet ihr euch vorstellen, die unser Leben in einem anderen Universum verändern würden, die hinzugefügt würden und einen spannend und einschneidenden Effekt auf unser Leben hätten. also: erfindet mal Naturkonstanten, fügt sie in unser bestehendes Weltbild ein und schaut was passiert.

schlechtes Beispiel:
ich will nicht hören wie es wäre wenn nicht 4 Protonen zu Helium 4 in der Sonne fusionieren würden... ich will was fundamental neues hören

vielleicht gutes Beispiel:
aufgrund einer zusätzlichen Konstante kann zB ein Material hergestellt werden, dass sowohl "unendlich" flexibel ist, nicht spröde, einfach herzustellen, extrem leicht ist und auch nur wenig Masse besitzt.... usw usf...

wäre spannend zu lesen was euch da alles so einfällt

lg neo

hier der link zum spiegel-online Artikel der mich inspiriert hat:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,696869-2,00.html


2x zitiertmelden

Naturkonstanten in anderen Welten

03.06.2010 um 18:49
Zitat von neo_19neo_19 schrieb:Meine Frage bzw. Theorie:
Zitat von neo_19neo_19 schrieb:hier der link zum spiegel-online Artikel der mich inspiriert hat:
was heißt hier inspiriert. da steht doch alles in dem Artikel. das einzige was fehlt ist die Erklärung warum das so sein soll.

Und du fragst danach nicht mehr und nicht weniger. Glaubst du ernsthaft das sich hier jemand finden lässt der sich da auskennt?
oder genügt dir auch geistiger Unrat?


melden

Naturkonstanten in anderen Welten

03.06.2010 um 18:57
:-) mir würde auch "geistiger unrat" genügen... mich würden einfach nur ein paar ideen interessieren, dazu wie und ob man sich überhaupt sein jetztiges Universum so vorstellen kann, als ob darin etwas fehlen würde... eben beispielsweise ein Element, ein Grundzustand, eine Konstante, ein unglaublicher Vorgang (rein physikalischer Natur)... der unser Universum ganz anders aussehen ließe aber vielleicht doch vorteile hätte ... der Artikel beschreibt aber nur andere mögliche Universen anhand unseres eigenen und was sich darin eventuell ändern ließe, er beschreibt nichts, das bei uns jetzt grundsätzlich fehlen würde um ein "noch besseres" Universum zu haben

versuchts doch einfach mal... macht spaß :-)

lg neo


1x zitiertmelden

Naturkonstanten in anderen Welten

03.06.2010 um 19:25
Zitat von neo_19neo_19 schrieb:versuchts doch einfach mal... macht spaß :-)
oki habe jetzt versucht.

hast ja recht hat echt Spaß gemacht.


melden

Naturkonstanten in anderen Welten

11.06.2010 um 17:54
@neo_19
Ich könnte mir vielleicht sowas wie eine Supergravitation vorstellen, welche im Gegensatz zur normalen Gravitation mit zunehmender Entfernung der Masse immer stärker statt schwächer würde. Dazu würde natürlich eine Konstate gehören welche die Stärke dieser beschreibt. Wär sicher interessant zu sehen wie sich ein Universum mit so einem Naturgesetz verhalten würden ob allein oder in Kombination mit gewöhnlicher Gravitation und der jeweiligen Expansion der Universen.
Allerdings weis ich jetzt nicht ob du sowas in der Art gemeint hast^^


1x zitiertmelden

Naturkonstanten in anderen Welten

11.06.2010 um 18:10
Ich könnte mir vielleicht sowas wie eine Supergravitation vorstellen, welche im Gegensatz zur normalen Gravitation mit zunehmender Entfernung der Masse immer stärker statt schwächer würde.
Wär sicher interessant zu sehen wie sich ein Universum mit so einem Naturgesetz verhalten würden
auf die erde z.b. würde dann "aus allen himmelsrichtungen" die supergravitation von milliarden sternen einwirken die millionen von lichtjahren entfernt sind...

...und aus noch grösserer entfernung von der erde würde eine noch grössere anzahl von sternen mit noch grösserer supergravitation zerren...

da würds uns vermutlich einfach zerreissen :(


melden

Naturkonstanten in anderen Welten

11.06.2010 um 18:45
@zwergnase
Das kann ich jetzt auf Anhieb schwer einschätzen, denn
1. Würde djese Supergravitation zwischen zwei Objekt ja dafür sorgen das sich diese Zusammenziehen, weil ja logischerweise der weiter entfernte Teil eines Objekt stärker angezogen würde als derjenige der näher liegt.
2. Würden sich die Supergravitation in einem relativ homogenen Universum auch Gegenseitig wieder aufheben.

Aber um das wirklich abzuschätzen müsste man wohl entsprechende Computermodelle laufen lassen.

Übrigends funktioniert die starke Wechselwirkung genau auf diese Art und da zereissen sich die Kernbausteine auch nicht gegenseitig^^


2x zitiertmelden

Naturkonstanten in anderen Welten

11.06.2010 um 18:50
Supergravitation?
Zitat von LoNLoN schrieb: weil ja logischerweise der weiter entfernte Teil eines Objekt stärker angezogen würde als derjenige der näher liegt.
@LoN entschuldige die Frage aber: Hä?????????????????????????????


melden

Naturkonstanten in anderen Welten

11.06.2010 um 18:58
@Prof.nixblick
Bei normaler Gravitation gibts es sowas: Wikipedia: Roche-Grenze
weil der Teil des Körpers der dem anderen zugewand ist, stärker angezogen wird wie der abgewandte aufgrund höherer Distanz. Dadurch kann bsp. ein Mond der seinen Planten zu nahe kommt zerrissen werden. Jedoch bei der Supergravitation die mit zunehmenden abstand ja zunimmt wäre der Effekt natürlich umgekehrt, der Mond würde quasi zusammengedrückt


melden

Naturkonstanten in anderen Welten

11.06.2010 um 18:58
Zitat von LoNLoN schrieb: Würde djese Supergravitation zwischen zwei Objekt ja dafür sorgen das sich diese Zusammenziehen, weil ja logischerweise der weiter entfernte Teil eines Objekt stärker angezogen würde als derjenige der näher liegt.
die am weitesten entfernten teile eines objekts wie der erde liegen aber nur ca. 12000km auseinander

die *supergravitation* von anderen sternen ist aber über millionen oder gar milliarden lichtjahre "angeschwollen" ( die wird ja stärker mit der entfernung ) und daher trilliardenfach stärker

da hilft auch kein pattex mehr


melden

Naturkonstanten in anderen Welten

11.06.2010 um 19:07
@LoN

Das musst du mir jetzt erklären! Die Gravitation nimmt zu wenn sich ein Körper vom anderen entfernt??? Und von was soll der zerdrückt werden?????


melden

Naturkonstanten in anderen Welten

11.06.2010 um 19:08
@zwergnase
Ein Universum mit einer solchen Kraft/Konstante hätte wohl auch eine etwas andere Materieverteilung/Aufbau wie unseres. Es ging ja nicht um unser Universum sondern um theoretisch mögliche Naturkonstanten in anderen Universen, wenn ich das vom TE richtig gelesen haben.


2x zitiertmelden

Naturkonstanten in anderen Welten

11.06.2010 um 19:10
@Prof.nixblick
Zitat von LoNLoN schrieb:Es ging ja nicht um unser Universum sondern um theoretisch mögliche Naturkonstanten in anderen Universen, wenn ich das vom TE richtig gelesen haben.
Und das mit dieser "Supergravitation" war eben ein Gedanke von mir. Quasi eine Schwerkraft die mit zunehmender Entfernung der Masse zunimmt.


melden

Naturkonstanten in anderen Welten

11.06.2010 um 19:12
@LoN

Aber das ist unmöglich! Selbst wenn es nur ein Gedanke ist.


melden

Naturkonstanten in anderen Welten

11.06.2010 um 19:14
@Prof.nixblick
Ja in unserem Universum aber davon reden wir ja nicht.


melden

Naturkonstanten in anderen Welten

11.06.2010 um 19:22
Zitat von LoNLoN schrieb:Ein Universum mit einer solchen Kraft/Konstante hätte wohl auch eine etwas andere Materieverteilung/Aufbau wie unseres
wenn sich das "vom urknall an" mit dieser kraft entwickelt, vermutlich/sicher ja

ich hatte aber deine idee der *supergravitation* im sinne dieser aufforderung des TE verstanden:
Zitat von neo_19neo_19 schrieb am 03.06.2010:also: erfindet mal Naturkonstanten, fügt sie in unser bestehendes Weltbild ein und schaut was passiert.
aber das ist schliesslich dein universum mit supergravitation das du da erfunden hast also musst du uns erklären was wir da erleben dürfen :D

zur belohnung denkt der net.star sich anschliessend auch eins aus :D


1x zitiertmelden

Naturkonstanten in anderen Welten

11.06.2010 um 19:25
Zitat von zwergnasezwergnase schrieb:zur belohnung denkt der net.star sich anschliessend auch eins aus
nö, mein Universum ist gut so wie es ist :-)


melden

Naturkonstanten in anderen Welten

11.06.2010 um 19:29
Zitat von LoNLoN schrieb:Ich könnte mir vielleicht sowas wie eine Supergravitation vorstellen, welche im Gegensatz zur normalen Gravitation mit zunehmender Entfernung der Masse immer stärker statt schwächer würde
In so einem Universum könnte sich z.B. überhaupt kein Leben entwickeln.
Wenn man das, was Du beschreibst mal durchspielt, dann wäre das Ergebnis
ein Universum, das überall gleichermaßen homogen aus Gasen und Staub besteht
Es könnten sich garkeine größeren Massen bilden. Weil, wenn die Gravitation
mit der Entfernung zunehmen würde und die Ausdehnung als des Universms
unvorstellbar groß wäre (man gehe in Richtung unendlich), dann gingen die
Gravitationskräfte auch gegen unendlich und im Gesamten Universum würde
es als Folge alles zu Atomen, einzelmolekülen und Staub 'zermalmen'.
Es könnten sich keine Planeten bilden, die eine Biosphäre ausbilden könnten.
Ergo wäre aine Art von Leben nicht sehr Wahrscheinlich.


melden

Naturkonstanten in anderen Welten

11.06.2010 um 19:31
Also sprich, Das wäre ein Universum, in dem man nur Gase und Staubpartikel
antreffen würde - und zwar homogen an jedem Punkt dieses Universums.


melden

Naturkonstanten in anderen Welten

11.06.2010 um 19:37
Was interessant wäre, wenn man z.B. ein Universum hätte, in dem sich
die 'Culombsche Konstante' anders wäre. Dort wäre die gesamte Chemie
der Stoffe völlig anders. Es würden sich ganz andere Arten von chemischen
Verbindungen bilden. Verbindungen, die in unserrem Universum z.B.
garnicht möglich wären.


melden

Naturkonstanten in anderen Welten

11.06.2010 um 19:41
Supergravitation na Super. :)
Mal einen kleinen Denkanstoß.
Was ist wenn Gravitation nicht eine Eigenschaft von Masse ist, sondern eine Funktion des Raumes?

Ich meine diese Frage ist auch noch nicht geklärt.
Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
Gruß
Mailo


melden