Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Existierendes ausserhalb der Erde

27 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mensch, Universum, Realität ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Existierendes ausserhalb der Erde

29.07.2010 um 17:34
Hallo Leute

Ich war etwas unschlüssig in welche Sparte dieses Thema gehörte, daher pflanze ich es jetzt einfach unter "MENSCHEN".

Ich erinnere mich an einen Gedanken den ich vor ein paar Tagen hatte als ich diverse Weltraumbilder betrachtete.

Ich fragte mich wieso der Mensch imstande ist Informationen (Bilder) mit seinem Geist zu erfassen welche nicht in seinem natürlichen Lebensraum vorhanden sind. Jeder normale Mensch ist fähig Sterne am Nachthimmer zu erkennen und zu deuten aber die Natur hat nicht vorgesehen, dass der Mensch Sternennebel und fremde Galaxien "zu Gesicht bekommt"...wieso also kann das menschliche Gehirn diese unbekannten/fremden Informationen erkennen und verarbeiten? Wunderschön definierte Farben und Formen warten da draussen und werden von einem Bewusstsein entdeckt dass gar nie in diese Lage kommen sollte...oder doch?


/dateien/,1280417698,M16b2R


Planetarischer Nebel M16, eine Sterngeburtswolke; als sich die Materie zusammenballte, entstanden aus Nebeln Sterne.

Auf einmal kam mir der Gedanke...erschafft sich die Existenz selber wenn ein Bewusstsein darauf gesteuert wird? Enstehen Formen und Farben erst wenn es ein Beobachter/Zeuge gibt um die "Realität" aufrecht zu erhalten?

Was haltet ihr davon und was ist eure Erklärung/Meinung? Nun könnte man sich auch die Frage stellen wieso es dem Menschen überhaupt möglich ist die Erdatmosphäre zu verlassen...eigentlich ein gruseliger Gedanke wenn man es sich richtig vorstellt...

Gruss
Sucellus


1x zitiertmelden

Existierendes ausserhalb der Erde

29.07.2010 um 17:40
@Sucellus

Warum ist das ein gruseliger Gedanke?


melden

Existierendes ausserhalb der Erde

29.07.2010 um 17:43
versteh ich nich..

sind doch auch nur elektromagnetische wellen die auf unser auge treffen, ob das nu son nebel ist oder nen kristall vom berg oder nen waldbrand.. ist doch vollkommen belanglos

is wohl auch nich vorgesehen das wir städte bauen und uns ins kino setzen

ob wir die zugrundeliegenden PROZESSE mit unserm spatzenhirn checken, DAS ist ne andre frage


melden

Existierendes ausserhalb der Erde

29.07.2010 um 17:49
@canpornpoppy

Naja mich interessiert halt die Tatsache wie das Gehirn dazu imstande ist solche Informationen zu verarbeiten...wo ist da die Grenze? Ist unser Geist mit restlos allem kompatibel? Wieso empfinden wir Schönheit für Formen und Farben welche nicht in unseren realen Raum gehören? Sollte unser Gehirn nicht nur Schwärze registrieren, oder gar nicht wissen dass es etwas zu registrieren gibt?


melden

Existierendes ausserhalb der Erde

29.07.2010 um 17:50
@canpornpoppy

Ich wusste dass du nen Alien bist!!!!! ^^ Also wer Elektromagnetische-Wellen mit dem Auge erkennen kann muss eins sein :-)

Klar war es gewollt dass wir Städte bauen und ins Kino gehen....


melden

Existierendes ausserhalb der Erde

29.07.2010 um 17:51
Warum kann der Mensch über Quanten und Strings sinnieren?
Weshalb konnte der Mensch den Ursprung von Infektionskrankheiten in Bakterien und Viren ausmachen?

Man muss nicht ins Weltall reisen, um Aspekte in der menschlichen Gedankenwelt zu finden, die normalerweise außerhalb seiner Wahrnehmung liegen.


melden

Existierendes ausserhalb der Erde

29.07.2010 um 17:53
Ich weiß nicht, was daran so ungewöhnlich ist, dass man diese Dinge sehen kann... was materiell vorhanden ist, das sieht man eben. Außer es sind unsichtbare Gase wie z.B. Sauerstoff.

Irgendwie habe ich den Eindruck, der Threadersteller ist sich nicht bewusst, dass die grundlegenden physikalischen Gesetzmäßigkeiten nicht auf die Erde beschränkt sind.

Dennoch finde ich seine Gedankengänge interessant, jedoch von einem ganz anderen Blickwinkel aus, als hier wohl vorgesehen. Der Mensch kann diese Dinge nicht nur aufgrund stinknormaler physikalischer Gesetzmäßigkeiten wahrnehmen, sondern fühlt sich gleichzeitig auch angezogen und inspiriert davon, weil er selbst, so wie alles Leben, seinen Ursprung zwischen den Sternen hat. Und das instinktiv auch immer noch in sich hat, auch wenn nur wenige sich bewusst sind, was das bedeutet.


2x zitiertmelden

Existierendes ausserhalb der Erde

29.07.2010 um 17:59
Naja mich interessiert halt die Tatsache wie das Gehirn dazu imstande ist solche Informationen zu verarbeiten...wo ist da die Grenze? Ist unser Geist mit restlos allem kompatibel?
du schmeißt ja alles durcheinander.. jetzt sprichste von formen und farben das ma alles subjektiver kram ist, dann scheinst du das pure sehen von interstellaren nebeln mit dem verstehen und begreifen der zugrundeliegenden prozesse zu verwechseln..

ein menschliches gehirn ist weder in der lage sich ein atom vorzustellen noch die dimensionen einer galaxie, hat aber mit bildern nix zu tun


melden

Existierendes ausserhalb der Erde

29.07.2010 um 18:05
@17
Zitat von 1717 schrieb:Der Mensch kann diese Dinge nicht nur aufgrund stinknormaler physikalischer Gesetzmäßigkeiten wahrnehmen, sondern fühlt sich gleichzeitig auch angezogen und inspiriert davon, weil er selbst, so wie alles Leben, seinen Ursprung zwischen den Sternen hat. Und das instinktiv auch immer noch in sich hat, auch wenn nur wenige sich bewusst sind, was das bedeutet.
Ein sehr interessanter Gedanke Morrigu!


melden

Existierendes ausserhalb der Erde

29.07.2010 um 18:09
Bei diesen Bildern handelt es sich übrigens um Falschfarbenaufnahmen und Infrarotaufnahmen - der Mensch würde es mit den Augen so nicht wahrnehmen. Dass das ganze so hübsch aussieht, das kommt auch aus Menschenhand.


melden

Existierendes ausserhalb der Erde

29.07.2010 um 18:10
Der Geist kann im Grunde genommen mehr leisten als wir heute bisher noch nicht wirklich wissen,
aber nenne ich es mal eine Vorbereitung für die Zukunft,
damit die Eindrücke für uns keiner Überraschung nach Probleme bereiten....

LG.

Madadschian


melden

Existierendes ausserhalb der Erde

29.07.2010 um 21:26
@Sucellus

Ein fast schon philosophisches Thema :)
Das, was ich empfinde aber nicht adäquat ausdrücken kann, ersetze ich mit einem
tiefgründigen Zitat von Goethe, in welchem die Essenz stecken könnte:


"Wär nicht das Auge sonnenhaft,
die Sonne könnt es nie erblicken.
Läg nicht in uns des Gottes eigne Kraft,
wie könnt uns Göttliches entzücken?"



Wobei ich noch beifügen möchte, daß "Gottes eigne Kraft" nur eine Allegorie für eine Teilkraft sein kann.


melden

Existierendes ausserhalb der Erde

29.07.2010 um 21:35
@Sucellus
Ich denke du gehst bei deinem Gedankengang zu sehr in Richtung Mensch = Tier, dh. er hat einen definierten Lebensraum usw.

Ich finde aber dass man das beim Menschen nicht kann. Er steuert sein Leben mit Verstand und hat die Möglichkeit diverse Gerätschaften zu entwickeln die ihm das Leben erleichtern. Ohnehin hat sich der Mensch innerhalb der letzten 10000 Jahre extrem schnell weiterentwickelt, so schnell kann das kein normales Tier.

Deswegen würde ich nicht die Erde als DEN Lebensraum des Menschen definieren.

Und die Informationen die du als unbekannt/fremd bezeichnest sind dies doch keineswegs. Da es bei den von dir genannten Beobachtungen lediglich um Farben, Formen und Licht geht sind es gleiche Phänomene wie auf der Erde.


melden

Existierendes ausserhalb der Erde

29.07.2010 um 21:57
Zitat von 1717 schrieb:Irgendwie habe ich den Eindruck, der Threadersteller ist sich nicht bewusst, dass die grundlegenden physikalischen Gesetzmäßigkeiten nicht auf die Erde beschränkt sind.
Eigentlich sollte das die Frage des Thread-Erstellers weitgehend beantworten.
Jetzt sollte er sich nur noch etwas vertraut machen mit der Optik, Licht, Funktions-
weise des Auges und Signalübermittlung ins Gehirn.
:)


melden

Existierendes ausserhalb der Erde

29.07.2010 um 22:08
@Sucellus

Ich denke das wir die Bilder sehen, aber nicht völlig erfassen können. Für uns bietet sich ein prachtvolles Farbenspiel und ungewöhnliche Formationen. Aber die Größe die dahinter steckt können wir nicht fassen oder aus den Bildern "ersehen".
Irgendwo ist die Grenze des nicht erfassbaren ... und der Weltraum ist das beste Beispiel dafür. Man kann es erklären, oder zumindest versuchen, ob es so ist weiß man nicht da man nie dahin kommen wird.


melden

Existierendes ausserhalb der Erde

29.07.2010 um 22:14
Ach ja !
Ich wollte mal noch die berühmten 'Professoren-Kleckse' (oder Tinten-Kleckse)
auf gefaltetem Papier in die Runde werfen. Da entstehen auch formen, wenn auch
symmetrische. Diese haben mit "Bildern aus dem natürlichen Umfeld" in den wenigsten
Fällen Ähnlichkeit. Trotzdem kann das Gehirn sie verarbeiten, in dem es eben nach
gewissen Mustern sucht, die Ähnlichkeiten mit schon einmal Gesehenem haben, damit
es versuchen kann, es irgendwie zu interpretieren. Dabei kommen wir auch zu irgend
einem Ergebnis, ohne verrückt zu werden.
Warum also soll der Mensch mit seinem Gehirn, mit Bildern, die außerhalb seines Wahrnehmungsbereiches liegen, welche er dann aber mit Hilfe technischer Mittel
sehen kann, nichts anfangen können ?
Das leuchtet irgendwie nicht ein.


melden

Existierendes ausserhalb der Erde

29.07.2010 um 22:30
Das Universum ist ein Abbild von dir, und du bist ein Abbild des Universums. Warum es Wahrnehmung gibt kann man nicht erklären.


melden

Existierendes ausserhalb der Erde

29.07.2010 um 23:31
Zitat von SucellusSucellus schrieb:Ich fragte mich wieso der Mensch imstande ist Informationen (Bilder) mit seinem Geist zu erfassen welche nicht in seinem natürlichen Lebensraum vorhanden sind.
Sehen, hören, riechen, schmecken und fühlen sind die Wahrnehmungsbereiche des Menschen. Alles was auf diese weise auf seine Existenz hinweist, ist für uns wahrnehmbar. Der Kosmos, in diesen Fall eins Staubnebel, läst sich auf grund der elektromagnetischen Wellen, die er absondert, optisch erfassen. Das Licht ist der sehbare Teil der elektromagnetischen Strahlung, nur so nebenbei, das hat nichts mit außerirdischen Augen zu tun. Mit technischen Mitteln, wie z.b. ein Teleskop, kann man diese Strahlung feinfühliger aufnehmen und unserem Auge sichtbar machen. Ob wir nun verstehen was da zu sehn ist, ist eine andere frage.

Diese z.b.:
Zitat von SucellusSucellus schrieb:.wieso also kann das menschliche Gehirn diese unbekannten/fremden Informationen erkennen und verarbeiten?
Tut es ja nicht, zumindest zum größten Teil. Nicht alles was wir im Kosmos heute sehen, können wir verstehen und ein ganz großer Teil sind Vermutungen.
Zitat von SucellusSucellus schrieb:Auf einmal kam mir der Gedanke...erschafft sich die Existenz selber wenn ein Bewusstsein darauf gesteuert wird?
Ein Stein ist existent, ohne das er sich dessen bewusst ist. Somit fällt die Definition "Existenz" in die Wahrnehmung des Menschen. Soll heißen: was ich wahrnehme existiert, was nicht, das nicht.
Zitat von SucellusSucellus schrieb:Enstehen Formen und Farben erst wenn es ein Beobachter/Zeuge gibt um die "Realität" aufrecht zu erhalten?
Jain. Formen und Farben entspringen unserer Definition, wenn wir nichts wahrnehmen, dann gibt es nichts zu definieren. Allerdings ist die Beschaffenheit der Welt, unabhängig von der Wahrnehmung des Menschen, nur die Interpretation ist verschieden.


1x zitiertmelden

Existierendes ausserhalb der Erde

30.07.2010 um 08:46
Zitat von FossFoss schrieb:Ein Stein ist existent, ohne das er sich dessen bewusst ist. Somit fällt die Definition "Existenz" in die Wahrnehmung des Menschen. Soll heißen: was ich wahrnehme existiert, was nicht, das nicht.
Das ist aber auch nicht ganz richtig, du kannst zB keinen Sauerstoff sehen, er existiert aber.


1x zitiertmelden

Existierendes ausserhalb der Erde

30.07.2010 um 08:49
Vielen Dank für die vielen Antworten :) Ich konnte nun schon etwas Licht in paar Teilaspekte bringen!


melden