Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gibt es eine "alternative" Mathematik" ?

296 Beiträge, Schlüsselwörter: Mathematik, Seti, Botschaften
Junkie92
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es eine "alternative" Mathematik" ?

15.09.2010 um 19:23
@Mittelscheitel
auf dieser erdee gibt es keine alternative mathematik
jede logische sache wäre ohne mathematik unmöglich.
die mathematik ermöglicht den menschen die welt zu verstehen und zu berechnen.
ohne mathematik würden wir noch in der steinzeit leben.


melden
Anzeige

Gibt es eine "alternative" Mathematik" ?

15.09.2010 um 19:37
Das mit den Voyager Platten ist ja wieder mal der Beweis dafür, daß die Menschheit (hier der Hr. Drake) meint Ausserirdische könnten mit menschlichen Ausdrucksformen etwas anfangen. Wenn denn ein Ausserirdisches Wesen einen visuellen Sinn hat, der hier unterstellt wird, sonst sieht es die Zeichen ja nicht mal, ist ja klar Menschen können sehen, können Ausserirdische auch sehen. Wir Menschen haben Mathematik, dann haben Ausserirdische auch Mathematik. Ich meine nicht spezielle mathematische Dinge, nein sogar die einfachste Mathematik kann für Ausserirdische auch überhaupt keine Rolle spielen.
Für mich ist das Thema wieder, was Mensch kann, kann Ausserirdischer auch. Oder zumindest eine Alternative, die dann wieder etwas verzerrt, doch wieder auf das hinausläuft was menschlich ist, wie unsere Mathematik.


melden

Gibt es eine "alternative" Mathematik" ?

15.09.2010 um 19:41
Junkie92 schrieb:ede logische sache wäre ohne mathematik unmöglich.
.

Wenn ich Dir auf den Fuß trete, ist es logisch dass du Schmerz verspührst, dafür braucht man keine Mathematik. Wenn du anderer Meinung bist würde ich mal gerne die mathematische Formel sehen die diesen Vorgang mathematisch erklärt.


melden

Gibt es eine "alternative" Mathematik" ?

15.09.2010 um 20:09
Ohm hallo...hier steht ja viel, danke.
Es ging mir auch weniger um die Kommunikation mit ET als "schlicht" der Gedanke an eine alternative Mathematik.

Die Voyagerplatten, die hier gezeigt werden, sind ja noch gar keine Botschaft, sondern der Schlüssel, der Code, mir dem wir fast alles beschreiben können.
Die Minimalbotschaft lautet " Das BEDEUTET etwas, und zwar für UNS." Die Matheplatten sind ja nur ein Teil der Infos über den Menschen von der Voyager. Beim Binärcode muss ich ja wissen, dass man den von links nach rechts liest, bei den meisten anderen Sachen ist es ja ungekeht.
Vielleicht hält ET die Zahlen für Gekrakel, hört dann Beethofens Neunte und denkt: "Raumsonde is ja schomma ganz net, aber :Boah, das sind ja voll die Hammerharmonien, die haben echt was gescheckt !"
Dann halten sie Beethoven für DIE Botschaft. Und dekodieren da dran Jahrelang rum, um unsere Zahlen zu verstehen, weil sie ja erstmal die Harmonien verstehen, die sich für uns ja auch in einer bestimmten mathematischen Weise darstellen lassen. Wie DIE das darstellen würden who knows-

Jetzt bin ich doch bei ET gelandet. ist aber eben ein Beispiel, um was es bei meinen Gedanken geht.

Und was bedeutet das nit den zwei Kringeklchen aud der 2. hier gesehenen Platte, neben der Schlange ? Da hab ich nix zu gefunden, was dit sein soll...
.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es eine "alternative" Mathematik" ?

15.09.2010 um 20:39
@Mittelscheitel

Die "Schlange" ist ne Sinuskurve und die "Kringel" sind 2 Kreise mit Durchmesser und Radius usw. Wenn du das meinst? ^^


melden

Gibt es eine "alternative" Mathematik" ?

15.09.2010 um 20:53
@crusi
Jam die Kringel mein ich. Nur is mir nich klar, was die Pinokel bedeuten sollen bzw. warum die kle,nen Pinokel auf diese Weise in bezug zum Kreis stehen.


melden
Junkie92
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es eine "alternative" Mathematik" ?

15.09.2010 um 20:59
deepfield schrieb:Wenn ich Dir auf den Fuß trete, ist es logisch dass du Schmerz verspührst, dafür braucht man keine Mathematik. Wenn du anderer Meinung bist würde ich mal gerne die mathematische Formel sehen die diesen Vorgang mathematisch erklärt.
Bin jetzt zu faul um dafür ne formel zu googlen.
aber man kann das auf jeden fall berechnen.
man muss einfach nur wissen, wie viel dein fuß wiegt und mit welcher geschwinndigkeit.
dann kann man ausrechnen auf wie viel kg mein fuß belastet wird und ob er das aushalten würde.

ich würde sogar sagen ohne mathematik könnten wir garnicht überleben.
in unserem gehirn gehen eh sehr viele mathematische prozesse durch. manche sind auch angeboren. z.B. die ermittlung von größen, entfernungen und geschwindigkeit.


melden

Gibt es eine "alternative" Mathematik" ?

15.09.2010 um 21:18
Mathematik ist die Grundlage aller Wissenschaft ..


In diesem Kontext wirklich Interessant:


http://www.welt.de/wissenschaft/article1439767/Welche_Sprache_sprechen_Ausserirdische.html


melden

Gibt es eine "alternative" Mathematik" ?

15.09.2010 um 21:39
@Flusen
Danke für den Link. Ja, dier Reporter im Interview stellt eigentlich genau meine Fragen...


melden

Gibt es eine "alternative" Mathematik" ?

15.09.2010 um 21:40
@deepfield
deepfield schrieb:Das mit den Voyager Platten ist ja wieder mal der Beweis dafür, daß die Menschheit (hier der Hr. Drake) meint Ausserirdische könnten mit menschlichen Ausdrucksformen etwas anfangen. Wenn denn ein Ausserirdisches Wesen einen visuellen Sinn hat, der hier unterstellt wird, sonst sieht es die Zeichen ja nicht mal, ist ja klar Menschen können sehen, können Ausserirdische auch sehen. Wir Menschen haben Mathematik, dann haben Ausserirdische auch Mathematik. Ich meine nicht spezielle mathematische Dinge, nein sogar die einfachste Mathematik kann für Ausserirdische auch überhaupt keine Rolle spielen.
Für mich ist das Thema wieder, was Mensch kann, kann Ausserirdischer auch. Oder zumindest eine Alternative, die dann wieder etwas verzerrt, doch wieder auf das hinausläuft was menschlich ist, wie unsere Mathematik.
natürlich werden die sehen können, also davon geh ich jetzt mal zu einem enormen prozentsatz aus

außerdem reden wir hier von INTELLIGENTEN extraterrestrischen spezies und nicht von mikroben oder ähnliches, denen kann man dann auch eine, nein denen MUSS man eine gewisse intelligenz unterstellen, sonst wären sie ja nicht intelligent

wenn sie sich mal eine solche sonde 'angeln' sollten, dann werden die die nicht nach 5h verzweifelter analyse in den mülleimer stopfen sondern sich wenn nötig jahrzehnte mit derer entschlüsselung beschäftigen

was sind wir menschen denn?.. denk mal drüber nach.. wir sind nichts anderes als die intelligenteste form der säugetiere die dieser planet hervorgebracht hat, wir teilen uns mit unzähligen säugetieren einen stamm, einen vorfahren, wir sind der evolution entsprungen

muss man denn hier alles von grundauf durchkauen wie das läuft mit mutation und selektion?

das werden doch keine energiewesen sein die irgendwo in schwarzen löchern leben -.-

es gibt nun mal gesetze in diesem universum und nach diesen richten sich alle prozesse und zählen werden die ja wohl noch können, das schaffen selbst einige tiere hier auf der erde..

ohne mathematik würden die nich mal nen flugzeug in die luft bekommen.. und das ist schon weit gegriffen.. vermutlich würden die nicht mal nen floß gebaut bekommen ohne grundlagen der mathematik


melden

Gibt es eine "alternative" Mathematik" ?

15.09.2010 um 21:44
@Mittelscheitel
Mittelscheitel schrieb:Die Voyagerplatten, die hier gezeigt werden, sind ja noch gar keine Botschaft, sondern der Schlüssel
ja ich hab nur die beiden bilder aus der kategorie mathematik genommen mit denen dann die restlichen daten analysiert werden können, vorab kommt sogar noch ein bild zur kalibrierung für die andere spezies um die bilder überhaupt klar angucken zu können

hier ist eine liste der daten von der platte

Wikipedia: Liste_der_Medieninhalte_der_Voyager_Golden_Record


melden

Gibt es eine "alternative" Mathematik" ?

15.09.2010 um 21:48
@Mittelscheitel

Gern geschehen .... ;)


melden

Gibt es eine "alternative" Mathematik" ?

15.09.2010 um 22:04
@canpornpoppy
Danke...Die haben doch hoffentlich nen Plattenspieler mitgegeben.....


melden

Gibt es eine "alternative" Mathematik" ?

15.09.2010 um 22:25
@Mittelscheitel

das wäre natürlich nicht schlecht ^^

die nächste sollten sie lieber in form eines mp3-players verschicken ^^

also nach deren angaben soll sich die anleitung auf der disk befinden.. ich kann damit nur wenig anfangen, auch wenn ich mir den artikel durchlese.. aber wie gesagt.. die vermeintlichen empfänger werden sich da zur not jahrzehnte ransetzen um dieses ding zu entschlüsseln ^^


melden

Gibt es eine "alternative" Mathematik" ?

15.09.2010 um 22:28
es gibt auf jeden fall offt mehrere wege um an die lösung zu kommen


melden

Gibt es eine "alternative" Mathematik" ?

15.09.2010 um 22:29
@Mittelscheitel
Die Kreise stellen das Wasserstoffatom dar, die Pinockel auf dem Kreis das Elektron mit Spin, der kippt zwischen beiden Darstellungen -> Hyperfeinwellenlänge des Wasserstoffs = 21 cm Wellenlänge, dadurch ist das der Längenmaßstab für die Angaben auf der Platte.
Erkennt man doch auf den ersten Blick...


melden

Gibt es eine "alternative" Mathematik" ?

15.09.2010 um 23:04
@FrankD
Dass die Kringel ein Wasserstoffatom sibd hab ucg auch grad gelesen


melden
Kongo_Otto
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es eine "alternative" Mathematik" ?

15.09.2010 um 23:23
Gibt doch Berichte von Russischen Kosmonauten die angeblich Kontakt mit einer Außerirdischen Intelligenz hatte. Hier ein kleiner Auszug:

Stattdessen versucht er über Blick-Kontakt zu kommunizieren. KOVALYONOK holt eine Karte des Sonnen-Systems, hält sie ans Fenster und ist nur allzu verblüfft, als ihm ein Mitglied der Besatzung des fremden Raum-Schiffes die gleiche Karte an sein Fenster hält.

Dann scheint das Raum-Schiff den Russen seine Manövrier-Fähigkeit demonstrieren zu wollen. Sechsmal rast die Kugel aus dem Stand ins All. Mit erhobenem Daumen gratuliert KOVALYONOK. Der Außerirdische erwiedert den Gruß. Jetzt versucht der Kosmonaut über Funk oder Morse-Zeichen eine Verbindung herzustellen - ohne Erfolg. Mit einer lichtstarken Taschenlampe morst er erst in Russisch, dann in Englisch -

'Die sowjetischen Kosmonauten begrüßen die Besucher der Erde.' - ohne Erfolg.

Dann kommt ihm die Idee, ihnen einen binären Zahlen-Code zu senden. Mit der Taschenlampe signalisiert er den Code 101101, eine spezielle geometrische Figur. Die Außerirdischen erwiedern mit einer Sequenz, die dem Muster des Buchstabens 'E' in logarithmischer Konfiguration entspricht, wie der Bord-Computer herausfindet, als er die mathematische Funktion graphisch darstellt.

'Es war, als wollten die Außerirdischen sagen, in der Mathematik sprechen wir die gleiche Sprache.'


melden
Awaresum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es eine "alternative" Mathematik" ?

16.09.2010 um 01:09
@deepfield
deepfield schrieb:Wenn ich Dir auf den Fuß trete, ist es logisch dass du Schmerz verspührst, dafür braucht man keine Mathematik. Wenn du anderer Meinung bist würde ich mal gerne die mathematische Formel sehen die diesen Vorgang mathematisch erklärt.
Wie wär´s mit dem Vorschlag: 1 + Tritt = Aua!

Ist doch logisch, oder? :) :)


melden
Anzeige

Gibt es eine "alternative" Mathematik" ?

16.09.2010 um 01:52
Nur ist 1 berechenbar, Tritt und Aua nicht...


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden