weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeitdilatation, funktioniert das wirklich? Extremes Video

41 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeit, Lichtgeschwindigkeit, Experiment, Dilation
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitdilatation, funktioniert das wirklich? Extremes Video

31.10.2010 um 07:54
vycanismajoris schrieb:Manchmal denke ich das dieses Phänomen der unterschiedlich gehenden Uhren mehr etwas mit Trägheit zu tun hat. Sprich je schneller, je träger die Beweglichkeit. Ein Pilot der mit hoher Geschwindigkeit unterwegs ist wird ja auch mit mehreren Gs in den Sitz gepresst, also unbeweglicher und damit träger (..........)
Nenee, das ist so nicht richtig.
Schau mal - wenn man die Uhr auf eine gewisse Geschwindigkeit gebracht hat,
dann brauch man im Idealfall keine weiter Beschleunigungsarbeit mehr leisten,
um die erreichte Geschwindigkeit zu halten.Trotzdem bleibt der Zeitdilatationseffekt
dann derselbe, da dieser rein nur von der Geschwindigkeit, also der Bewegung selbst,
abhängig ist, nicht aber durch den Umstand der Beschleunigung eines 'Objektes'.


melden
Anzeige
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitdilatation, funktioniert das wirklich? Extremes Video

31.10.2010 um 08:02
Eher hat dieser Zeitdilatastionseffekt etwas mit dem relativen Massenzuwachs des
Objektes zu tun, dem ja Energie durch Beschleunigungsarbeit zugeführt wird.
Das heißt relativ zur Ruhemasse hat der sich bewegende Körper eine höhere
Masse, da die in ihn durch Beschleunigungsarbeit gesteckte Energie ja quasi in Masse
umgewandelt wurde - laut Einstein.

Hach ist das schwer zu erklären.
Vielleicht findet sich hier jemand, der die RT besseer als ich versteht und das dann
vielleicht besser als ich erklären kann. Ich habe sie auch nicht so ganz in einigen Punkten
verstanden. Bzw fallen mir da auch manche Dinge sehr schwer nachzuvollziehen.


melden
Leibhaftiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitdilatation, funktioniert das wirklich? Extremes Video

31.10.2010 um 11:13
@Feynman
und was ist wenn man absolut stillsteht im weltraum? dann bewegt sich doch das universum und die zeit im raumschiff müsste schneller vergehen oder?


melden

Zeitdilatation, funktioniert das wirklich? Extremes Video

31.10.2010 um 12:24
Leibhaftiger schrieb:und was ist wenn man absolut stillsteht im weltraum? dann bewegt sich doch das universum und die zeit im raumschiff müsste schneller vergehen oder?
Wenn man im Vakuum total stillsteht dann geht die Zeit schneller vorbei.
Also einfach gesagt , desto langsamer man sich im raum bewegt , desto schneller vergeht die zeit.
Neben der Zeitdilatation gibt es auch die Zeitdilatation der Gravitation.

Für Gravitation sieht das ca so aus.
gw67275,1288524258,qjtnuhqh
Das bezeichnet man dann als gravitativen Zeitdilatation


Bei der "normalen" Zeitdilatation lässt es sich ausrechnen , mit der formel
gw67275,1288524258,aslfcidb
T= Zeit wen man sich nicht bewegt
T'o = Zeit im Raumschiff
v= Geschwindigkeit
c = Lichtgeschwindigkeit

Wenn man das ausrechnet sieht man , dass desto näher man der Lichtgeschwindigkeit kommt,
desto weniger Zeit vergeht für den Raumfahrer.


melden

Zeitdilatation, funktioniert das wirklich? Extremes Video

31.10.2010 um 17:10
VYCanisMajoris schrieb:
Manchmal denke ich das dieses Phänomen der unterschiedlich gehenden Uhren mehr etwas mit Trägheit zu tun hat. Sprich je schneller, je träger die Beweglichkeit. Ein Pilot der mit hoher Geschwindigkeit unterwegs ist wird ja auch mit mehreren Gs in den Sitz gepresst, also unbeweglicher und damit träger (..........)


Nenee, das ist so nicht richtig.
Schau mal - wenn man die Uhr auf eine gewisse Geschwindigkeit gebracht hat,
dann brauch man im Idealfall keine weiter Beschleunigungsarbeit mehr leisten,
um die erreichte Geschwindigkeit zu halten.Trotzdem bleibt der Zeitdilatationseffekt
dann derselbe, da dieser rein nur von der Geschwindigkeit, also der Bewegung selbst,
abhängig ist, nicht aber durch den Umstand der Beschleunigung eines 'Objektes'.
War ja auch nur ein Gedankenspiel und wäre leichter begreifbar, dieser Presseffekt wäre ja nicht nur bei der Beschleunigung so, sondern auch beim halten hoher Geschwindigkeiten. Es ist bei hohen Geschwindigkeiten halt schwerer Bewegungen auszuführen und somit vielleicht auch für Moleküle und Atome schwerer sich zu bewegen, somit wäre Beweglichkeit abhängig vom Geschwindigkeitsdruck. Das dem nicht so ist mir schon bewusst.


melden

Zeitdilatation, funktioniert das wirklich? Extremes Video

24.12.2010 um 16:42
Hi
RT und SRT gut erklärt:

Alle 4 Teile anschauen.

Auch gut:
Bild der Wissenschaft Band 01/2011 "Die Relativitätstheorie - Raum, Zeit und Schwerkraft einfach erklärt"
http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/inhalt/aktuelles_heft.html

lg und frohes Fest


melden
thePROton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitdilatation, funktioniert das wirklich? Extremes Video

26.12.2010 um 00:05
@Wanze

vielleicht hilft das;



melden
Q-Ball
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitdilatation, funktioniert das wirklich? Extremes Video

26.12.2010 um 00:31
Ach man muss ja vllt. nicht mal so wissenschaftlich rangehen. Gewisse Aspekte des Effektes bemerkt man schon, wenn man sich in der Nähe einer großen Masse befindet. Vom Standpunkt an oder in der Masse scheint sich ja die Welt um einen herum auch langsamer zu bewegen. Natürlich nicht so drastisch wie wenn man jetzt 250.000 km/s fliegt, aber man merkt es.


melden

Zeitdilatation, funktioniert das wirklich? Extremes Video

26.12.2010 um 05:05
Bei der Geschwindigkeit und Zeit definitiv kein Unterschied von 1 Sekunde! Man ließ ein Flugzeug um die Welt fliegen mit einer Atomuhr und bemerkte einen Unterschied von glaube ich 0,00001 Sekunde.


melden

Zeitdilatation, funktioniert das wirklich? Extremes Video

26.12.2010 um 07:11
einer meiner absoluten lieblingsdokus...a must see!!!
hier wird die zeitdilatation unter anderem auch sehr gut erklärt.
wer grenzen der wahrnehmung kennt, dies hier ist ne art 2ter teil...



...bewegte uhren, laufen langsamer.


melden

Zeitdilatation, funktioniert das wirklich? Extremes Video

26.12.2010 um 10:30
@Q-Ball
du willst mnir erzählen du SPÜRST eine Zeitverlangsamung, wenn du in der nähe einer großen masse stehst? xDDDD


melden
Q-Ball
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitdilatation, funktioniert das wirklich? Extremes Video

26.12.2010 um 11:11
Jo.


melden
thePROton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitdilatation, funktioniert das wirklich? Extremes Video

26.12.2010 um 12:51
@Q-Ball
@Cesair
Ach man muss ja vllt. nicht mal so wissenschaftlich rangehen. Gewisse Aspekte des Effektes bemerkt man schon, wenn man sich in der Nähe einer großen Masse befindet. Vom Standpunkt an oder in der Masse scheint sich ja die Welt um einen herum auch langsamer zu bewegen. Natürlich nicht so drastisch wie wenn man jetzt 250.000 km/s fliegt, aber man merkt es.



(; da fällt mir ein Witz ein...

("Deine" - wäre in dem Fall unhöflich -darum ...-) MEINE Mutter ist so fett, wenn ich neben ihr stehe dann... (; ja was? jetzt is mir die Pointe abgehauen damn


melden

Zeitdilatation, funktioniert das wirklich? Extremes Video

26.12.2010 um 13:05
Q-Ball schrieb:Gewisse Aspekte des Effektes bemerkt man schon, wenn man sich in der Nähe einer großen Masse befindet.
Das kann ich bestätigen. Meine Tante hat eine große Masse und wenn die einen Knutscher gibt hat man auch das Gefühl die Zeit dehnt sich endlos bis die Qual endlich vorbei ist.


melden

Zeitdilatation, funktioniert das wirklich? Extremes Video

26.12.2010 um 13:43
Oder sie zieht Materie an, bis sie zu einem Schwarzen Loch wird :-D


melden

Zeitdilatation, funktioniert das wirklich? Extremes Video

26.12.2010 um 14:18
@Gamma7:

Das Lustige ist, man kann bei Intertialsystemen überhaupt nicht sagen, welches sich denn nun mit der Geschwindigkeit v bewegt. Das hängt alles vom Betrachter ab. :)

Und dann noch das Problem mit der Gleichzeitigkeit. Also mir widersetzen sich da so einige Dinge meinem Verstand. Man kann das alles prima herleiten, aber dann steht man vor einer Aussage, die man nur schwer als wahr akzeptieren kann. Ich frage mich, wie lang Einstein gebraucht hat, um an seine eigene Theorie zu glauben.

Und das alles aufgrund einer kleinen, unscheinbaren Tatsache, dass Licht (allgemein elektromagnetische Wellen) in jedem Inertialsystem dieselbe Geschwindigkeit hat. Damit ist übrigens NICHT die Frequenz gemeint - da gibt es den Dopplereffekt. Es ist die Geschwindigkeit gemeint, mit welcher sich die Welle im Raum fortbewegt. Schall breitet sich in Luft z.B. mit einer bestimmten Geschwindigkeit aus, aber die Frequenzen sind sehr unterschiedlich, von tiefen bis ganz hohen Tönen.


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitdilatation, funktioniert das wirklich? Extremes Video

26.12.2010 um 16:49
@mastermind

Weiß ich doch ;)
Ich habe ja irgendwo schon zu Beginn angedeutet, daß hier zwei verschieden Systeme
verglichen werden. Natürlich hängt das vom Beobachter ab. Vielleicht habe ich mich in
einem späteren Posting nicht ganz korrekt ausgedrückt. Das ist aber ein nicht gerade
leichtes Thema. Und völlig verstanden hab ich das mit Sicherheit auch nicht. ;)

Sags aber dem Diskussionsleiter, der braucht da 'ne Erklärung, warum es diesen Effekt
überhaupt gibt. Du kannst das scheinbar besser erklären als ich.


melden

Zeitdilatation, funktioniert das wirklich? Extremes Video

26.12.2010 um 20:34
@Gamma7:
Hmkay^^ Wollt damit nich sagen dass du das nicht irgendwo schon geschrieben hättest, sondern wollt damit nur sagen dass ich das ziemlich krass finde.

@Wanze:
Das Licht bewegt sich in jedem (!) Inertialsystem gleich schnell. Daraus kannst du dir schön Gedankenexperimente ableiten ;)


melden

Zeitdilatation, funktioniert das wirklich? Extremes Video

27.12.2010 um 00:25
mastermind schrieb:Das Lustige ist, man kann bei Intertialsystemen überhaupt nicht sagen, welches sich denn nun mit der Geschwindigkeit v bewegt. Das hängt alles vom Betrachter ab.
ja wenn man sich durch die mathematik bewegt :)

diese schnörkelosen perfekten systeme wie man sie in der realität nicht findet

ich denke was absolute geschwindigkeiten angeht immer an die tapete des universums.. die hintergrundstrahlung zu der man sich.. 'relativ objektiv' bewegen kann ^^

man könnte die hintergrundstrahlung doch als objektives inertialsystem nutzen, oder nicht?


melden
Anzeige

Zeitdilatation, funktioniert das wirklich? Extremes Video

27.12.2010 um 12:59
@canpornpoppy:

Hm....weiß ich nicht. Unter der Annahme, das Universum dehnt sich in jede Richtung gleich schnell aus und somit die Hintergrundstrahlung aus jeder Richtung dieselbe Frequenz hat, dann ist das wahrscheinlich möglich.

Die Hintergrundstrahlung an sich als objektives Intertialsystem zu benutzen ist nicht sehr hilfreich, denn dann würde man sich mit c bewegen, sodass die Zeit stehenbleibt. Was du aber vllt. meinst ist der Vergleich eines Inertialsystems mit der Hintergrundstrahlung.


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Killervirus39 Beiträge
Anzeigen ausblenden