Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

90% der Einkünfte müssen ausgegeben werden!

72 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geld, Reich, Ausgaben ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

90% der Einkünfte müssen ausgegeben werden!

19.09.2011 um 17:28
@goldpeter
Ganz ehrlich was du da vor hast ist ungefähr so sinnvoll wie eine Planwirtschaft oder um es anders Auszudrücken, nützt es so viel wie ein Kaputtes Auto.
Es gibt immer welche die ihr Geld Dagobert mäßig Bunkern wollen und nichts Ausgeben wollen oder können. Wie sollen denn hier die Schon genannten Arbeitslosen davon Profitieren.
Wenn du so was wie jetzt Griechenland vermeiden willst, musst du den entsprechenden Ländern oder Unternehmen mit Konsequenzen drohen und ich meine nicht eine Friedliche.
Am Besten setze dich wieder in deinen Kohlekeller und denke über deine Idee weiter nach.


melden

90% der Einkünfte müssen ausgegeben werden!

19.09.2011 um 18:21
@goldpeter
Zitat von goldpetergoldpeter schrieb: Es ist ja kein Geheimnis mehr, das einige immer weniger haben und andere immer mehr.

Was wäre denn, wenn jeder Mensch und jedes Unternehmen 90% seiner jährlichen Einkünfte im Jahr wieder ausgeben müßte. Und was er nicht ausgibt wird zwangsweise eingezogen. So bleibt immer wieder Geld im Umlauf und man würde förmlich gezwungen Geld auszugeben. Man würde viel kaufen (ob man es braucht ist eine andere Frage) und es würde viel produziert (Jobs entstehen) Unternehmen könnten entscheiden ob Sie durch Gewinne expandieren oder lieber den Leuten mehr Gehalt zahlen, um ihre Ausgaben zu erhöhen.


Vielleicht gibt es ja ein paar unter euch, die sich das mit zu Ende spinnen können und ein paar Thesen aufstellen können, was positiv daran wäre und was negativ oder ob das überhaupt machbar wäre.
Diese ähnliche Form von Idee, hatten sicherlich ein oder anderer gehabt..
Also persönlich Deines, find ich Klasse.
Nur müsste man es genauer strukturieren..
zB. Für was welcher Form 90% Ausgaben?

Sparen?
-Eigenheim?
-Fahrzeug etc.pp.
usw..usw..


melden

90% der Einkünfte müssen ausgegeben werden!

19.09.2011 um 19:13
@japistole
Zitat von japistolejapistole schrieb:das war doch eine hypothetische frage vom threadersteller. ich hab lediglich gesagt, wie man die idee verbessern könnte. dass man das nicht von heute auf morgen einführen kann ist klar.
Auf gut deutsch gesagt: du hast keine Ahnung und wolltest einfach mal was schreiben :D


melden

90% der Einkünfte müssen ausgegeben werden!

19.09.2011 um 19:57
@jimtonic

warum soll ich denn keine ahung haben? OP's idee ist grundsätzlich nicht schlecht, weil man damit die wirtschaft am laufen hält, wovon alle profitieren. allerdings ist sie auch unpraktisch, weil es leute gibt, die auch sparen wollen. daher hab ich meine idee eingebracht, die beides miteinander vereinen soll. außerdem, wenn du vernünftig diskutieren willst, dann setze dich inhaltlich mit meinem vorschlag auseinander und behaupte nicht lediglich, dass ich keine ahnung habe. jede idee muss erstmal debattieret und geprüft werden; dann gibt es auch kräfte, die sich auch gegen gute ideen stemmen. daher hab ich gesagt, kann das system nicht von heute auf morgen reformiert werden. aber es macht sinn, über vorschläge zu diskutieren.


melden

90% der Einkünfte müssen ausgegeben werden!

19.09.2011 um 20:02
Der Staat soll sich gefälligst aus meiner persönlichen Finanzplanung raushalten. Schlimm genug, dass er mir jeden Monat einen Großteil meines Geldes abnimmt um den Bürgern weiterhin die Illusion eines wohlhabenden Staates zu präsentieren.

Der Staat soll mir nicht sagen was man mit Geld machen soll, mein Konto hat schwarze Zahlen..


melden

90% der Einkünfte müssen ausgegeben werden!

19.09.2011 um 20:13
Das Hauptproblem bei der Idee ist wohl wirklich, dass man das Geld ja hauptsächlich für größere Anschaffungen benötigt. Wenn man sich zB ein Grundstück + Haus kauft benötigt man dafür eine Menge Geld, was man über Jahre und Jahrzente hinweg irgendwie ansparen muss.

Außerdem hätte diese 90% Regelung ein weiteres Problem: man würde extrem viel Müll produzieren. Man müsste sich einfach allen möglichen Scheiß kaufen um "sicher" zu sein.

Was ist dann wenn man mal finanziell nicht mehr so gut dran ist? Dann hat man keinerlei Rücklagen weil man ja alles ausgeben musste. Also in meinen Augen ist das nicht die beste Idee.


melden

90% der Einkünfte müssen ausgegeben werden!

19.09.2011 um 20:16
@japistole
Hast du meinen Beitrag auf der vorigen Seite gelesen? Die Idee ist grundsätzlich schlecht, weil man damit die Wirtschaft zugrunde richtet, wenn das Geld wertlos wird. Ein Staat, der dich per Gesetz dazu zwingt, 90% deines Einkommens auszugeben, muss auch dafür sorgen, dass die Preise stabil bleiben. Das schafft er nur, indem er selbst Schulden macht oder mehr Geld druckt und die Währung damit abwertet. So oder so zerstörst du das Wirtschaftssystem.


melden

90% der Einkünfte müssen ausgegeben werden!

19.09.2011 um 23:12
@jimtonic
sollen die preise ruhig etwas steigen. die preise sind sowieso viel zu niedrig. bei den preisen kann doch kein unternehmen seine angestellen vernünftig bezahlen.


melden

90% der Einkünfte müssen ausgegeben werden!

19.09.2011 um 23:16
@japistole

ich leih mir ein lol aus deinem avatar


melden

90% der Einkünfte müssen ausgegeben werden!

19.09.2011 um 23:30
@japistole
Ich wiederhole mich nur ungern aber du bekräftigst mich in meiner Meinung, dass du keine Ahnung hast und einfach mal was schreiben wolltest ;)


melden

90% der Einkünfte müssen ausgegeben werden!

19.09.2011 um 23:38
@jimtonic

Du könntest genauer(bzw. überhaupt) erläutern warum es so kommen würde wie du sagst.


melden

90% der Einkünfte müssen ausgegeben werden!

20.09.2011 um 08:11
@jimtonic

Du hast geschrieben das Die Anlagen der Reichen zinsen bringen und die noch mehr Geld erzeugen.

Hab ich was falsch verstanden? Zinsen erzeugen doch nicht mehr Geld, die verteilen doch nur die Gewinne. Ich habe das so verstanden, das Zinsen (Gelder) frisch gedruckt werden. Oder wie meinst du das?


melden

90% der Einkünfte müssen ausgegeben werden!

20.09.2011 um 08:21
@Zenit

unsere Wirtschaft funktioniert ja sowieso nur weil Konsum herrscht und wir Dinge kaufen, die wir nicht wirklich brauchen und dies in immer schnelleren Zyklen. Wenn wir alle innehalten würden und unseren Konsum auf das Notwendigste beschränken ist Schluss mit lustig. Daher wäre doch ein intensives kaufen besser oder?


melden

90% der Einkünfte müssen ausgegeben werden!

20.09.2011 um 09:40
Wenn man für ein Haus sparen möchte, die Ausbildung seiner Kinder, fürs Alter, für den Urlaub in drei Jahren...das alles kann ich mir dann ja abschminken. Tolle show. Jetzt muß ich mein hart erarbeitetes Geld, von dem ich ohnehin nicht viel habe, auch noch den Konzernen in den Rachen schmeissen, die mich am meisten abzocken. Ne, dann geh ich in die Schweiz. Die wissen noch was es heißt Geld zu sparen und damit eine Volkswirtschaft zu betreiben.


melden

90% der Einkünfte müssen ausgegeben werden!

20.09.2011 um 09:58
@Gabrieldecloudo
Mehr Konsum erhöht die Nachfrage und mehr Nachfrage erhöht die Ausbringungsmenge und/oder den Preis. Das sorgt zunächst für Wachstum - aber Produktionskapazitäten sind irgendwann ausgeschöpft. Wenn dieser Punkt erreicht ist, erhöht mehr Nachfrage nur noch den Preis. Diese Preiserhöhung bekommen zwar die Haushalte als höhere Löhne ausgezahlt, aber sie haben nichts davon. Siehe: Wikipedia: Lohn-Preis-Spirale

Ich kann hier aber keine langen Reden über VWL halten... da müsst ihr euch schon selbst belesen. Wiki reicht ja fürs erste aus, um das wichtigste zu verstehen.

Wikipedia: Marginale Konsumquote
Wikipedia: IS-LM-Modell
Wikipedia: Multiplikator (Volkswirtschaft)

@goldpeter
Auch für dich gilt: erstmal belesen was Zinsen eigentlich sind. Und komm mal weg von dem Gedanken, dass Millionäre und Milliardäre ihr Geld irgendwo unters Kopfkissen legen würden, wo es versauert. Wenn Bill Gates 50 Mrd auf der Bank liegen hat, dann hat vergibt die Bank diese 50 Mrd ca. 3 bis 5 mal als Kredite an andere Leute - das bedeutet, dass dieses Geld bereits zu einem Vielfachen investiert ist und eben nicht "rumliegt".


melden

90% der Einkünfte müssen ausgegeben werden!

20.09.2011 um 10:18
@goldpeter
Zitat von goldpetergoldpeter schrieb:Was wäre denn, wenn jeder Mensch und jedes Unternehmen 90% seiner jährlichen Einkünfte im Jahr wieder ausgeben müßte. Und was er nicht ausgibt wird zwangsweise eingezogen.
unmöglich. dann könnte keine immobilie mehr in schuss gehalten werden, denn hierfür ist zwingend erforderlich dass rücklagen gebildet werden (bei eigentümergemeinschaften ist dies sogar GESETZLICH vorgegeben!).
man müsste also einen unglaublichen bürokratischen aufwand betreiben für die unerlässlichen ausnahmen aus dieser regelung.
und genau die, die du damit treffen willst, wären die ersten die garantiert IMMER eine passende ausnahmeregelung finden würden. darunter leiden würden also mal wieder nur die kleinen.


melden

90% der Einkünfte müssen ausgegeben werden!

20.09.2011 um 10:26
@jimtonic

Es ist ja richtig das die Ihr Geld anlegen, aber dennoch ist das kein Geld was dem Wirtschaftskreislauf dient. Es ist an eine Person gebunden, die es jederzeit wieder abziehen kann. Ich meine damit das es vielleicht sinnvoller wäre z.B. sein Geld zu Sätzen mit je 1000 Dollar an alle zu verteilen, die es dann für reale Güter wie Essen, Kleidung oder Technik wieder in den Kreislauf bringen. Der Bill z.B. gibt es zwar den Banken und bekommt Zinsen, aber etwas kaufen tut er damit nicht, er bietet nur anderen die Möglichkeit durch Kredite etwas zu kaufen, was die sich nicht leisten können. Es bleiben also seine Milliarden. Würde er jedem auf der Welt ein Handy kaufen, hätte die Branche massig Aufträge, bräuchte Leute die es herstellen, bezahlt werden müßten und den Verdienst wieder investieren.



ich weiß ich nicht ob man dieses Hamsterrad wieder von vorn lostreten könnte. Die können sich nix leisten, weil sie eventuell keine Arbeit haben, weil die Wirtschaft zu wenig Aufträge hat, weil die Leute kein Geld haben etwas zu kaufen, was die Wirtschaft produziert kann um Leute zu beschäftigen die Geld verdienen um etwas zu kaufen.


melden

90% der Einkünfte müssen ausgegeben werden!

20.09.2011 um 10:28
@wobel

bzgl. Immobilie mußt du bedenken, dass dann Zahlungen nicht mehr von denen mit heute zu vergleichen sind. Es würde dann sicher viel über Ratenzahlungen laufen etc.

Das Geld- und Zahlungsmodell hinter diesem Gedenaken müßte man sicher extrem verändern.


1x zitiertmelden

90% der Einkünfte müssen ausgegeben werden!

20.09.2011 um 10:38
@goldpeter
Du stellst dir das ganze System zu einfach vor. Es ist leider wesentlich komplizierter.
Was wäre ein Handy wert, was Bill Gates jedem Menschen kaufen würde? Richtig. Es wäre nichts wert. Ebenso würden andere Handys ihren Wert größtenteils verlieren, weil dann ein Überangebot herrschen würde. Das Unternehmen, was das Bill Gates-Handy produzieren würde, hätte dann massenhaft Aufträge, aber die anderen Handy-Hersteller würden Pleite gehen. Ihre Handys würde dann keiner mehr kaufen, weil sie viel zu teuer sind.

Du siehst, das ist garnicht so einfach ;)


melden

90% der Einkünfte müssen ausgegeben werden!

20.09.2011 um 13:51
@goldpeter
Zitat von goldpetergoldpeter schrieb:bzgl. Immobilie mußt du bedenken, dass dann Zahlungen nicht mehr von denen mit heute zu vergleichen sind. Es würde dann sicher viel über Ratenzahlungen laufen etc.
welche bank würde einem denn dann noch kredit geben?
und: wie willst du die gesetzgebung bei WEGs umschiffen?

ausserdem: was ist mit den ganzen betriebskostenvorauszahlungen der mieter? was mit den kautionen?

was ist wenn's einen notfall gibt? z.b. das dach bei einem sturm abgedeckt wird und man ist nicht dagegen versichert? glaubst du ernsthaft dass ein dachdecker sich auf ratenzahlungen einlässt? überhaupt dass handwerker sich auf ratenzahlungen einlassen? das hiesse dann wieder: kredit.
aber wie soll eine bank dir kredit geben, wenn sie garnichts zu verleihen hat, weil ja keiner mehr irgendwelche guthaben etc. bei ihnen hat, weil er sowas ja garnicht haben darf? mit welchem geld sollen die das denn bewerkstelligen?
und da wären wir auch schon wieder bei der stärksten lobby, die sich mit händen und füssen gegen deinen vorschlag wehren würde...
Zitat von goldpetergoldpeter schrieb:Das Geld- und Zahlungsmodell hinter diesem Gedenaken müßte man sicher extrem verändern.
im prinzip könntest du das modell auch weiterdenken und geld überhaupt abschaffen, denn dann brauchen wir ja keins mehr.


melden