weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theorie: Zeitreisende können die Gegenwart gar nicht verändern

82 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeitreise Zeit Weltraum Physik Paradox

Theorie: Zeitreisende können die Gegenwart gar nicht verändern

30.06.2012 um 13:45
ok ist ja eigtnlich auch nur ne annahme könnt ja eig alles passier :P genau sagen kann mans ja nicht


melden
Anzeige
DachlatteFn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie: Zeitreisende können die Gegenwart gar nicht verändern

31.08.2012 um 13:02
Moin zusammen :)

Ich möchte hierzu auch meinen Senf abgeben. Und zwar habe ich mir schon oft den Kopf darüber zerbrochen und wollt Euch meine Theorie mal vorschlagen :D

Also:
mal angenommen wenn Zeitreisen MÖGLICH wären dann könnte doch die gesamte Menscheit einen Ort auswählen mit viel tam tam (großes Fest o.Ä) z.B Morgen um 12:00 in Berlin wo wir den Zeitreisenden begrüßen.
Das Fest dauert sagen wir mal 30 Minuten danach gehen alle nach Hause.

Diese Information dass am 01.09.2012 ein Fest statt fand muss bis zu dem Zeitpunkt bestehen bis eine Zeitmaschine erfunden wurde und derjenige zum 01.09.2012 12:00 Uhr nach Berlin reist.

=> Wir wüssten Morgen um 12:00 in Berlin ob es jemals möglich ist eine Zeitreise zu machen :)


melden
DachlatteFn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie: Zeitreisende können die Gegenwart gar nicht verändern

31.08.2012 um 13:04
naja das mit den "Das Fest dauert sagen wir mal 30 Minuten danach gehen alle nach Hause" wird wohl nicht klappen da wir den Zeitreisenden ja dort antreffen :D

Es sollte doch irgendwo niedergeschrieben sein das die ganzen Jahre überdauert.


melden
tanas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie: Zeitreisende können die Gegenwart gar nicht verändern

31.08.2012 um 13:22
zurückreisen is doch völlllliger blödsinn... in die zukunft reisen meienr meinung nach übrigens auch. denn zeit is kein punkt auf na linie mit vergangenheit und zukunft, sondern ein um sich selbst wirbelnder punkt, auch wenn das sinnbild ziemlich mickrig is. heute is gestern und gestern is vor sieben jahren, vor sieben jahren is in 14 jahren und so weiter. zeit is doch nur für uns komische gegebenheiten dann messbar, wenn wir materie und bewegung haben. nur dann fängt zeit an, in der art und weise zu existieren, wie wir sie "verstehen". du bist heute genau das kind aus deiner kindheit.... nur in anderer ausführung, durch verschiedene "mechanische" und spirituelle vorgänge...

aber WENN ÜBERHAUPT dann könnte man nur in die zukunft reisen und wenn man in der zukunft was verändern würde, würde man automatisch die "gegenwart" verändern, da die gegenwart ja dazu führen muss, dass die zukunft verändert wird. aber das passiert schon allein in dem moment, wo du in die zukunft reist. das is haarspalterei.

du bist sowieso interdimensional. du reist "jederzeit" durch jede "zeit"...

zukunft... vergangenheit.... *gähn*...


melden

Theorie: Zeitreisende können die Gegenwart gar nicht verändern

31.08.2012 um 15:36
aber WENN ÜBERHAUPT dann könnte man nur in die zukunft reisen und wenn man in der zukunft was verändern würde, würde man automatisch die "gegenwart" verändern, da die gegenwart ja dazu führen muss, dass die zukunft verändert wird. aber das passiert schon allein in dem moment, wo du in die zukunft reist. das is haarspalterei.
Also wenn ich in der zukunft n Blumentopf umwerfe is der in der gegenwart au kaputt? komisch?


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie: Zeitreisende können die Gegenwart gar nicht verändern

31.08.2012 um 15:44
Meine 2 cents:
Falls Zeitreisen moeglich sind, dann denke ich, dass es in etwa so sein wuerde, als wenn man sich einen Film ansieht und nicht an den Ablauf des Filmes gebunden ist, sondern eben frei, wie man will, mit der Vorspuhl-Rueckspuhltaste von einer Sequenz zur anderen wechseln kann. Man kann sich das anschauen, was man grade will, sei es der Anfang vom Film oder das happy end, aber genau so,wie man ja nicht (mehr) den Inhalt des Filmes veraendern kann, kann man auch nicht ins Leben eingreifen.


melden

Theorie: Zeitreisende können die Gegenwart gar nicht verändern

31.08.2012 um 16:24
Alles ein Witz , wo willst du als Zeitreisender sein parallel zum Zeitablauf.
Bist du dabei nicht Teil des Raumzeitgefüges und hast mit der Masseträgheit zu kämpfen.
Genau diese Masseträgheit nietet dich an den Normalen Zeitablauf fest.
Wie viel mehr Energie ist notwendig etwas in Zehnfacher Geschwindigkeit von Ort zu Ort transportieren.


melden
tanas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie: Zeitreisende können die Gegenwart gar nicht verändern

31.08.2012 um 16:25
@brausud
na eben nich. alles verändert ständig alles. wenn du in die zukunft reisen würdest, würdest du die gegenwart ja automatisch dadurch verändern, dass du in die zukunft reist.... und der blumentopf is dann in der gegenwart natürlich nich kaputt, weil du ihn in der zukunft kaputt geschlagen hast, das wäre ja auch paradox. der blumentopf kann garnich kaputt gehen, weil er dann ja in der zukunft nich mehr kaputt gehen könnte. und genau deshalb is das ja haarspalterei, da wir uns der verantwortung garnich entziehen können, ständig das gesamte universum zu verändern.... ob wir in die zukunft reisen oder nich...

und selbst, wenn zeitreisen möglich wären, in physischer form auf na "zeitlinie", dann würden wir von den ganzen zeitreisen in der gegenwart garnichts mitkriegen, da die gegenwart immer genau das produkt aller zeitreisenden wäre.... alles verändert alles.....

also lass die möglichkeit offen stehen, dass hier grade zig entitäten durch zeitlinien reisen. das würde nichts am jetzt verändern.


melden
NGC1971
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie: Zeitreisende können die Gegenwart gar nicht verändern

31.08.2012 um 16:38
Zeitreisen in die Vergangenheit würden das Universum in sich zusammenstürzen lassen. Warum? Denkt selber darüber nach. Ich könnte das zu 100% belegen.


melden
empty77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie: Zeitreisende können die Gegenwart gar nicht verändern

31.08.2012 um 16:51
jeder mensch lebt doch in seiner eigenen zeitblase, also änderst du dein eigenes universum, aber auch nur wenn du in die zukunft zurück kärst


melden

Theorie: Zeitreisende können die Gegenwart gar nicht verändern

31.08.2012 um 17:18
Wenn ich eine Ameise ertrete oder nicht-erschaffe ich kein neues paralleles Universum.
Und Zeitreisen in die Vergangenheit können kein Universum implodieren lassen, dafür ist die Örtliche Energieübertragung nicht ausreichend und die Bewegung der Expansion entgegen kann nicht die Zeit umkehren.


melden

Theorie: Zeitreisende können die Gegenwart gar nicht verändern

31.08.2012 um 17:23
@jakob.

Ja ich glaub du hast Recht, ich hab sogar die extreme Theorie, dass wenn man sich selbst umbringen würde, dass man sich in Sekundenschnelle wieder neu zusammen-setzen würde...! Weil, sonst würde man ja anschliessend, nicht mehr existieren, um in die Zukunft zu kommen...?

Oder aber Variante extrem: dass man gar nicht in der eigenen Vergangenheit landen kann, dass dies immer eine andere Vergangenheit ist, als man gelebt hat, darin...!


melden
McPomm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie: Zeitreisende können die Gegenwart gar nicht verändern

03.09.2012 um 12:57
Zeitreisen wird es nicht geben, sonst wäre ja schon längst jemand aus der Zukunft hier gewesen. Und nicht nur einer. Die Vernunft der zukünftigen Zeitreisenden würde ja wohl nicht viel größer als die der heutigen Menschen sein, also würde sich auch nicht jeder daran halten, unentdeckt zu bleiben oder nichts zu verändern.
Da gibt es noch das Großvater-Paradoxon: Angenommen ich reise ins Jahr 1914, da ist mein Großvater gerade mal 24 Jahre alt, und bringe ihn um (mein Opa - R.I.P. - möge mir diese theoretische Betrachtung verzeihen). Dann käme er nicht mehr dazu, meinen Vater zu zeugen, der kam nämlich erst 1937 zur Welt. Und an mich wäre dann schon gar nicht mehr zu denken, sprich: keiner da, der nach 1914 reisen kann.


melden

Theorie: Zeitreisende können die Gegenwart gar nicht verändern

03.09.2012 um 17:12
@McPomm
mit der viel Welten theorie würde dieses Paradoxon ungültig.


melden
tanas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie: Zeitreisende können die Gegenwart gar nicht verändern

03.09.2012 um 20:37
@FranklinJo
mit soner theorie wäre dann aber auch unser konzept von zeit fraglich. wasses meiner meinung nach sowieso schon is, aber egal... ich sagte da oben ja irgendwo, im grunde bezeichnen wir den vorgang, in der sich materie x mit geschwindigkeit y durch raum z bewegt, als zeit. aber das ändert ja nichts daran, dass das nur ein konzept is. entweder is zeit in der form, wie wir sie "verstehen", garnich wirklich existent, außer als gedankenmodell, oder aber zeit is noch viel, viel mehr, als wir meinen...


melden

Theorie: Zeitreisende können die Gegenwart gar nicht verändern

02.11.2012 um 19:01
Hier mal meine eigene kleine Auffasung von Zeitreisen.

Falls die Relativitätstheorie wirklich korrekt ist sind Zeitreisen in die Zukunft möglich.
In dem man sich an einem schweren Körper aufhält oder sehr dicht an der Lichtgeschwindigkeit grenzt. Nehmen wir an die Theorie stimmt somit wäre auch schon eine Möglichkeit in die Vergangenheit zu reisen ausgeschlossen, weil man die Lichtgeschwindigkeit nicht erreichen kann kann man sie auch nicht überschreiten und somit nicht in die Vergangenheit reisen was man ja als möglichkeit ansieht.
Es gibt aber eine andere Methode in die Vergangenheit zu reisen man reist dabei aber nicht in die selbe Vergangenheit in der man sich befand sondern in eine andere Vergangenheit eine andere Weltlinie in der man selber nicht exestiert hat. Falls man annehmen würde es gäbe mehrere Weltlinien dann müsste es unzählige geben. Ob man dann aber wieder in seine Ursprungsweltlinie kommt ist fraglich. Wenn man annimmt es gibt diese Weltlinien dann reist man nicht durch die Zeit sondern durch den Raum wo die Zeit eigentlich eine kleine Rolle spielt. Diese Theorie würde viele Probleme erklären: Großvaterparadoxon würde sich dadurch erklären lassen und wieso es noch keine Zeit(Raum)reisende gab.


Eine andere Methode für das Zeitreisen:
Man reist nicht selber in die Vergangenheit sondern schickt seine Erinnerungen zurück.
Das würde natürlich nur bis zu dem Zeitpunkt funktionieren seit dem es dieses Gerät gibt womit man seine Erinnerungen zurück schickt. Man müsste in seiner Vergangenheit schon mal an diesem Gerät angeschlossen gewesen sein.



Vielleicht ist es aber ganz anders und es steckt viel mehr dahinter vllt sehen wir die Welt mit falschen Augen ... Wenn wir hören "Früher dachte man die Erde ist eine Scheibe" denken wir nur so ein schwachsinn. Vielleicht ist es aber in 1-2Tausend Jahren genau so die Menschen in der Zukunft werden denken "Relativitätstheorie ... was für ein schwachsinn"
Um wirklich Effektiv in die Vergangenheit / Zukunft zu reisen müsste man das Komplette Weltstruktur verstehen. Und falls man doch irgendwann eine Zeitmaschine erfinden sollte ... wer sagt das sie für alle zugänglich sein wird? Wer sagt das es an die Öffentlichkeit gelangen wird? Die Leute die eine Zeitmaschine haben und sie korrekt benutzen können sind somit kleine Götter? die über die Zeit herschen und sie nach belieben verändern können.


melden
GilgaX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie: Zeitreisende können die Gegenwart gar nicht verändern

02.11.2012 um 21:10
Physikalische oder körperliche Zeitreisen (in die Vergangenheit) halte ich aus folgenden Überlegungen für äußerst unwahrscheinlich:

Eine Zeitreise in die Vergangenheit würde bedeuten, den Energiegehalt des Universum um den Betrag der Massen der Reisenden zu erhöhen.

Wo soll diese Energie herkommen und wie soll es in das Universum (der Vergangenheit) eindringen?

Spinnen wir den Gedanken weiter und transportieren unmengen Masse in die Vergangenheit. Durch die Massenzunahme würde das Universum iwann in sich kollabieren und da haben wir wieder ein Paradoxon. Wenn es kollabiert, bevor es eine Zukunft erreicht, von der wir in die Vergangenheit reisen könnten, wie konnten wir dann in die Vergangenheit reisen?


melden

Theorie: Zeitreisende können die Gegenwart gar nicht verändern

03.11.2012 um 09:53
Ok denken wir mal total absurd:

Was ist wenn wir in eine Vergangenheit reisen in der der Betrag der Masse der Zeitreisenden noch nicht gefühlt ist sprich das Universum erreicht erst durch die Zeitreise seine gesamt Masse.
Das würde z.B. funktionieren wenn es verschiedene Weltlinien geben würde.


melden
GilgaX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie: Zeitreisende können die Gegenwart gar nicht verändern

03.11.2012 um 11:31
@Yaku
Wir müssen das Universum schon als geschlossenes System betrachten, was es ja auch ist. Wenn dort etwas in der Vergangenheit "auftauchen" soll, dann wird in dieses System eingegriffen werden müssen.

Nehmen wir mal 1kg Eisen als Beispiel an. Diesen lassen wir ein Jahr lang stehen und transportieren es ein Jahr zurück in die Vergangenheit. Nun haben wir plötzlich 2kg Eisen. Das zusaätzlich Kilo Eisen war im gesamten Universum weder als Masse noch als Energie vorhanden und muss irgendwie hineingebracht werden und woher soll diese Unmenge an Energie (E=mc² auf 1kg Eisen bezogen) hergezaubert werden?

Man benötigt also MINDESTENS einen Energiebetrag von E=1kg*c², um dieses Eisen erscheinen zu lassen und dann ist noch immer nicht gelöst, wie dieser Energiebetrag in ein geschlossenes Universum eindringen soll?


melden
Anzeige

Theorie: Zeitreisende können die Gegenwart gar nicht verändern

03.11.2012 um 11:37
Ok das Argument schließt Körperliche reisen aus aber man könnte dennoch Informationen in die Vergangenheit senden ohne zusätzliche Masse hinzuzufügen.


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden