weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das globalisierte Altertum

56 Beiträge, Schlüsselwörter: Globalisierung, Altertum, Altes Ägypten, Reichseinigung
Drakon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das globalisierte Altertum

12.07.2012 um 18:48
Spöckenkieke schrieb:Mit welcher Begründung?
Weil du da doch auch nur nach dem optischen gehst..

du zeigst einen Thrut-hahn- und meinst das auf der Palette kein solches Tier abgebildet ist,
es könnte sich aber auch um eine Thrut-henne- handeln.

Du schreibst das auf der Palette ein Guanako abgebildet ist und -kein- Lama-Tier
übersiehst aber ("absichtlich oder aus unwissenheit") das es sich auch um ein
Vikunja handeln könnte.


Da ich das aber schon in diesem thread beschrieben habe...schreibe ich mit recht,
das du nicht richtig aufgepasst hast. Lieber @Spöckenkieke de leo-n. :)


Ps.
Ist Mais -und- Weizen ein Getreide ?-) Könnten die den gleichen Ursprung haben ??


melden
Anzeige

Das globalisierte Altertum

12.07.2012 um 18:51
Drakon schrieb:Weil du da doch auch nur nach dem optischen gehst.
Nein, sondern nach der Tatsache, dass A) es diese Tiere nicht in dieser Gegend gibt und B) es optisch viel ähnlichere Tiere gibt, wie ja in dem Artikel dargestellt.
Drakon schrieb:das es sich auch um ein
Vikunja handeln könnte.
Warum könnte es sich um ein Vikunja handeln, kannst du das erklären?
Drakon schrieb:Ist Mais -und- Weizen ein Getreide ?
Und Schokolade ist Obst.


melden
Drakon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das globalisierte Altertum

12.07.2012 um 19:06



Wikipedia: Truthuhn

images

Thruthahn

300px-Wild turkey eastern us

Truthenne



Wikipedia: Rebhühner

REbhuhn2




Wikipedia: Guanako

300px-Guanaco 09.24




Wikipedia: Vikunja

220px-Vikunjas



Sooo eindeutig, wie du es auf deiner Seite beschreibst...ist es eben -nicht-.



-------------


joe2 schrieb:

Ist Mais -und- Weizen ein Getreide ?
Spöckenkieke schrieb:Und Schokolade ist Obst.
60


melden
Drakon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das globalisierte Altertum

12.07.2012 um 19:12
Ps;

Wer --zum Teufel-- zerbricht eigentlich immer die Artefakte.

Doch wohl nur "Wissenschaftler" in dessen Weltbild
das gefundene nicht reinpasst; "Was nicht passt,
wird passend gemacht" , oder wie...


Die Wahrheit kommt ans -Licht-,
ob man will oder -Nicht-.


melden

Das globalisierte Altertum

12.07.2012 um 19:16
Drakon schrieb:Sooo eindeutig, wie du es auf deiner Seite beschreibst...ist es eben -nicht-.
Ja, ich hab deine Meinung gehört, aber warum? Erkläre das doch endlich bitte mal. Muss man dir denn alles aus der Nase ziehen?
Drakon schrieb:Wer --zum Teufel-- zerbricht eigentlich immer die Artefakte.
Die Leute, die das weggeworfen haben.


melden
Drakon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das globalisierte Altertum

12.07.2012 um 19:42
Spöckenkieke schrieb:Erkläre das doch endlich bitte mal.
Muss man dir denn alles aus der Nase ziehen?
Och, hab ich doch gerade erklärt..ist das so schwer zu verstehen.?

Die auf der Palette abgebildeten Tiere -könnten- eben doch
in Amerika beheimatete Tiere sein, ein Vikunja (vorfahre des lamas) und
eine Thrut-Henne.

Es könnte -natürlich- auch ein Rebhuhn und ein Guanako sein.

Also, ist es nicht so Eindeutig...


melden

Das globalisierte Altertum

12.07.2012 um 20:46
@Drakon
Mit welcher Begründung? Gibt es diese Tiere in Ägypten?


melden

Das globalisierte Altertum

12.07.2012 um 21:17
auweia... sag mal, sprichst Du im Fieber? Brot? Eierschale? Wovon redest Du? Bei Dir ist Hopfen und Malz verloren. ich hatte es gut gemeint.

Also für alle anderen, die hier mitlesen sollten. Oberäygpten war für die Ägypter in Ägypten (toll, oder??). Sie hatten Städte dort, die sie in vielen Quellen als in "Oberäygpten" liegend beschrieben. Tollerweise sind viele dieser Städte bis heute bekannt oder auch wiederentdeckt. Und sie liegen ...TATA!.. im südlichen Ägypten. NICHT in Südamerika. Beweisführung abgeschlossen.

Auf der Sonnenbarke ist die runde Sonnenscheibe zu sehen. Die Erde ist gar nicht abgebildet. Warum müsste sie das auch?

Der Vergleich Seth-Lama und die Frage ob die Wissenschaftler alles kaputt machen-einfach nur unterirdisch.

Geh mal nach Hause Kleiner und suche noch n paar runde Sachen..


melden
Drakon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das globalisierte Altertum

12.07.2012 um 22:02
@playmobil
sag mal, sprichst Du im Fieber?

Brot? Eierschale? Wovon redest Du? Bei Dir ist Hopfen und Malz verloren.

ich hatte es gut gemeint.

Geh mal nach Hause Kleiner
Schon gut, Obergscheiter...ich bin zuhause.

du wolltes mir dein (westliches) Schulwissen auf die Nase binden, Danke -kein- bedarf.

--Nochmal--, Ich -kenne- die interpretationen der Ägyptologen, dazu brauche ich dich nicht. "Junge".

Was ich mit Brot und Eierschale gemeint habe, werde ich dir noch beschreiben und
auch die bedeutung des Djetpfeilers...glaub du ruhig weiter an "Seelenschächte" und
"mythologische" Gegenstände. An Sonnen-scheiben- und den ganzen anderen Unsinn.


melden
Drakon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das globalisierte Altertum

12.07.2012 um 22:07
Spöckenkieke schrieb:Mit welcher Begründung? Gibt es diese Tiere in Ägypten?
Nein, gibt es nicht...darum geht es ja Hier in diesem Thread.

...um eine globalisierung im Altertum und die Indizien für diese these.


melden

Das globalisierte Altertum

12.07.2012 um 22:49
Drakon schrieb:...um eine globalisierung im Altertum und die Indizien für diese these.
Und deine Indizien sind zusammanhanglose Bilderserien?


melden
Drakon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das globalisierte Altertum

12.07.2012 um 22:57
@Spöckenkieke

Wie geschrieben, du hast nicht aufgepasst...
joe2 schrieb:

Ist Mais -und- Weizen ein Getreide ?

spöckenkieke schrieb:
Und Schokolade ist Obst.
Bis Morgen, Nacht...


melden

Das globalisierte Altertum

13.07.2012 um 07:13
Drakon schrieb:Wie geschrieben, du hast nicht aufgepasst...
Ich denke eher du hast es nicht erklärt.


melden
Drakon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das globalisierte Altertum

14.07.2012 um 13:48
Spöckenkieke schrieb:Ich denke eher du hast es nicht erklärt.
Wikipedia: Neolithische_Revolution


Wikipedia: Getreide

Wikipedia: Weizen

Wikipedia: Mais


melden

Das globalisierte Altertum

17.07.2012 um 20:22
Das sind ja einige interessant interpretierte Indizien.

Was wären denn die Vorteile einer Globalisierung über diese Distanz zu jener Zeit?


melden
Drakon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das globalisierte Altertum

17.07.2012 um 21:04
@Belafonte
Es ging weniger um Vorteile, eher um das Wissen selbst...die alten ägypter
waren m.M.n. die ersten Natur-wissenschaftler, Forscher und Entdecker..


melden

Das globalisierte Altertum

20.07.2012 um 12:54
Es ist ja nicht so, dass man Globalisierung an der größtmöglichen Entfernung festmachen muss. Es reicht ja, daß es Kontakte zum nächsten Dorf in jeder Himmelsrichtung gibt. Schon verbreiten sich Informationen und Waren über die ganze Welt.


melden
Drakon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das globalisierte Altertum

20.07.2012 um 13:42
Wikipedia: Globus

220px-Globe Blaeu Moscow


Wikipedia: Globalisierung
Die Globalisierung ist der Vorgang der zunehmenden -weltweiten- Verflechtung in allen Bereichen
Joe


melden

Das globalisierte Altertum

20.07.2012 um 14:06
Joe2, was meinst du eigentlich immer mit dieser "Thrut-Henne"? Was bitte soll das sein?


melden
Anzeige

Das globalisierte Altertum

23.07.2012 um 12:11
@nervenschock
wurde oben eigentlich schon gezeigt.
Es handelt sich dabei um einen weiblichen Truthhahn.

großes Kino.

desweiteren finde ich diesen Thread beinahe wundervoll chaotisch. Und wieso geilt sich der TE am Mais auf, statt auf die anderen Fragen einzugehen?


Die Ägypter haben ziemlich viel dokumentiert, weshalb die Frage wo unter oder Oberägypten läge überflüssig ist.

Die Tierdarstellung sind noch das "schlüssigste" indiz. Aber wenn man den Stil Ägyptischer Malereien kennt, weiß man dass es bei den tieren von einer Gazelle bis zum Okapi um alles mögliche handeln könnte.


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden