weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das globalisierte Altertum

56 Beiträge, Schlüsselwörter: Globalisierung, Altertum, Altes Ägypten, Reichseinigung
Drakon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das globalisierte Altertum

23.07.2012 um 15:15
@nervenschock
Ja, Danke das du mich auf die deutsche Rechts-schreibung erinnerst.

@Legion4
Nervenschock wollte mich nur daran erinnern das ich etwas falsch geschrieben habe.
Der alte "tolerante" Freimaurer, der keine Ahnung von der Freimaurerei hat.

Ich geil mich nicht auf, ich habe nur geschrieben das Mais und Weizen beides eine
Getreideart sind.


melden
Anzeige
Drakon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das globalisierte Altertum

23.07.2012 um 15:21
Legion4 schrieb:Die Tierdarstellung sind noch das "schlüssigste" indiz.
Ich hätte noch hunderte Indizien, aber es hat keinen Sinn es zu erklären.
Ist nur Verschwendung meiner Lebenszeit...da die meisten nicht lernen wollen.


melden
Drakon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das globalisierte Altertum

27.01.2015 um 18:53
Oh Mann, schreib ich viel Unsinn wenn der Tag lang ist ^^ :D naja egal ^^

----------


Ist eigentlich etwas bekannt von Kontakten,
zwischen dem alten Indien und dem alten Ägypten?

Wikipedia: Geschichte_des_Alten_Ägypten
Vorgeschichte: vor 4000 v. Chr.
Prädynastische Zeit: ca. 4000–3032 v. Chr.
0. Dynastie
Frühdynastische Zeit: ca. 3032–2707 v. Chr.
1. bis 2. Dynastie
Altes Reich: ca. 2707–2216 v. Chr.
3. bis 6. Dynastie
Erste Zwischenzeit: ca. 2216–2137 v. Chr.
7. bis 11. Dynastie
Mittleres Reich: ca. 2137–1781 v. Chr.

11. bis 12. Dynastie
bVjRze81y6P30WPu0 vJDTl72eJkfbmt4t8yenIm

249px-Egypt Group Statue of Ka-Nefer and

Wikipedia: Indus-Kultur
Die bronzezeitliche Indus-Kultur oder Indus-Zivilisation war eine der frühesten städtischen Zivilisationen, die sich etwa in den Jahren 2800–1800 v. Chr. entlang des Indus im
Nordwesten des indischen Subkontinents entwickelte.

Sie erstreckte sich über fast das gesamte heutige Pakistan sowie Teile Indiens und Afghanistans, insgesamt umfasste sie 1.250.000 km² und damit eine größere Landfläche als das antike Ägypten und Mesopotamien zusammen.

Sie war neben diesen eine der drei frühesten Zivilisationen der Welt.
Inder

1294071884

:)


melden
Drakon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das globalisierte Altertum

27.01.2015 um 19:22
stempelbeige.jpg.591148
http://www.spektrum.de/news/eine-uralte-streitschrift/992758
Indusschrift

286px-IvoryLabelOfDen-BritishMuseum-Augu

gibt es Ähnlichkeiten?

Fischsymbol, Keule, Stabfetisch?
Hm?


melden

Das globalisierte Altertum

28.01.2015 um 07:38
Drakon schrieb:Ist eigentlich etwas bekannt von Kontakten,
zwischen dem alten Indien und dem alten Ägypten?
Kennst du Alexander III von Makkedonien, Pharao von Ägypten der versuchte Indien zu erobern.
Drakon schrieb:gibt es Ähnlichkeiten?
Sicher, sind alles Menschen. Ansonsten sagen Ähnlichkeiten nicht viel aus, wenn nicht auch der Stil übereinstimmt.


melden
Drakon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das globalisierte Altertum

28.01.2015 um 09:16
@Spöckenkieke
Ja schon mal gehört, aber ich meinte doch .. die Zeit um 3000-2000 v Ch. ;)

Ja .. alles Menschen, aber nur ein Mensch zu sein heisst noch -gar nix-. ^^
Ich sehe schon, bei Induskultur und alten Ägypten starke Parallelen.
Auch Kulturell und bei den Götterwelten.


Der Style sagt auch nur wenig aus.. Russen sind doch auch
mal Preussen/Europäer gewesen und trotzdem.. kann ich
kein einziges Wort von ihren Glyphen verstehen ;)


melden

Das globalisierte Altertum

28.01.2015 um 09:33
@Drakon

Ist zwar O.T., aber:
Drakon schrieb:Russen sind doch auch
mal Preussen/Europäer gewesen und trotzdem..
Also Europäer stimmt schon, aber Preußen? Wie kommst Du darauf?
Die Vorfahren der Russen waren ostslawische Stämme, die die Gebiete des heutigen Westens von Russland, Weißrussland sowie die Ukraine bewohnten. Unter ihnen waren vor allem die Ilmenslawen, die Kriwitschen, die Wjatitschen, die Sewerjanen und die Radimitschen. An der Ethnogenese der Russen waren neben ihnen auch skandinavische und finno-ugrische Stämme beteiligt.
Quelle: Wikipedia: Russen#Geschichte


melden
Drakon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das globalisierte Altertum

28.01.2015 um 09:43
War nur so ne Idee ^^ War wohl ein Fehler.. sry ;)


Aber ok .. alles Europäer und total verschiedener Syle und
Schrift und doch starke Kulturelle Parallelen im Glauben
im Weltbild usw..hm?

Geht ja hier im th nur darum, ob die Menschen schon damals..
von einander wussten und die grossen Kulturen eben nicht..
unabhängig voneinander entstanden sind, wie manche Behaupten ;)


melden
Drakon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das globalisierte Altertum

28.01.2015 um 13:17
Wikipedia: Rollsiegel
Das Rollsiegel ist erstmals zwischen 3200 und 3100 v. Chr. in der sumerischen Uruk IV-Schicht belegt und wurde ohne direkte Übergangsformen als „neue Idee“ eingeführt.[1] Es stellt eine Sonderform der Glyptik und Sphragistik dar und verdrängte für etwa 2300 Jahre fast vollständig das in Mesopotamien seit dem 6. Jahrtausend v. Chr. benutzte Stempelsiegel.
440px-Cylinder seal cowshed Louvre Klq17
Rollsiegel wurden im Alten Ägypten erstmals unmittelbar vor der 1. Dynastie eingeführt und etwa 1000 Jahre bis zum Beginn des Mittleren Reiches (etwa 2100 v. Chr.) benutzt. Etwa zu diesem Zeitpunkt tauchten die neuen Skarabäen in der Verwaltung auf, die in der Folgezeit die Rollsiegel verdrängten.
600px-Miniaturkunst aus dem Alten Orient

Wikipedia: Indus-Schrift

Als Indus-Schrift bezeichnet man das Korpus von schriftähnlichen Symbolen der Indus-Kultur. Diese Zeichen fanden während der urbanen Phase der Indus-Kultur (ca. 2500–1900 v. Chr.) auf diversen Objekten Verwendung. Mit dem Ende der urbanen Phase der Indus-Kultur verschwanden sie ebenso plötzlich, wie sie in Erscheinung getreten waren. Bis zum Aufkommen der Brahmi-Schrift (ab ca. 3. Jh. v. Chr.) blieben sie lange Zeit die einzige Schrift des indischen Subkontinents. Die Zeichen sind bislang nicht entschlüsselt. Ihr Charakter als Schrift ist umstritten
640px-IndusValleySeals.JPG

Könnte doch sein? Das die Induskultur irgendwie mit den alten Ägyptern in Kontakt standen,
zumindest voneinander wussten ? :)


melden
Drakon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das globalisierte Altertum

28.01.2015 um 13:45
indus-emud0506 seal
Nashorn?

.. ok. gibt es auch in Indien. ^^


melden
Drakon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das globalisierte Altertum

28.01.2015 um 14:10
Wikipedia: Neolithische_Revolution

440px-Centres of origin and spread of ag
Die Karte zeigt die ungefähren Zentren der Landwirtschaft und ihre Ausbreitung:

Fruchtbarer Halbmond (9000 v. Chr.)

China (7000 v. Chr.), Neuguinea (7000–6000 v. Chr.),

Mexiko (3000–2000 v. Chr.), Südamerika (3000–2000 v. Chr.),
Afrika südlich der Sahara (3000–2000 v. Chr, das genaue Gebiet ist unbekannt),

Nordamerika (2000–1000 v. Chr.).


melden
Drakon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das globalisierte Altertum

28.01.2015 um 14:30
Spöckenkieke schrieb:..wenn nicht auch der Stil übereinstimmt.
Indus-Schrift

prev22


induszeichen2m

isis2

?


melden

Das globalisierte Altertum

28.01.2015 um 18:46
Benenn mal die Stilmerkmale, die Du meinst, mit eigenen Worten.


melden

Das globalisierte Altertum

29.01.2015 um 07:10
@Drakon

Was weist du über die Götterwelt der Induskultur und wo siehst du Parallelen?


melden

Das globalisierte Altertum

29.01.2015 um 11:57
@Drakon
Zu den Siegeln ist doch klar. Zwischen diesen beiden Kulturen lag Mesopotamien mit seinen Siegeln und die haben das an beide Kulturen weitergegeben, an die Ägypter genau so wie an die Induskultur. Daher sind die Siegelarten auch so unterschiedlich.

Zu den Ähnlichkeiten, da kann ich keine erkennen, außer dass einmal eine Rind und einmal ein Mensch abgebildet ist, das ist es ja was ich sagte. Wenn zwei Kulturen, die nichts mit einander zu tun haben das gleiche abbilden, dann malen eben beide eine Kuh. Jeder aber in seinem Stil.

Ich meine hättest du sowas gefunden, wäre das nochmal was anderes,

Keltische Eisenzeit Nordeuropa
http://www.eichfelder.de/nibelung/saganord/6_tod/cernunno.jpg

Indische Bronzezeit Harrapa Kultur Mohenjo Daro
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2f/Shiva_Pashupati.jpg


melden
Anzeige

Das globalisierte Altertum

08.01.2016 um 01:36
Diese ganze Idee ist meiner Ansicht sehr abwegig.

Man kann bei Ähnlichkeiten, sofern sie vorhanden sind, nicht gleich so schlussfolgern!!

Da macht man sich zu einfach. Man muss immer daran denken, dass alle Menschen wenn Sie etwas schaffen einem Schönheitsideal nacheifern oder bei Bauten an gewisse Vorgaben (z.B. Statik) gebunden sind.

Ein weiterer Punkt, der meiner Meinung gegen diese Vermutung spricht ist die, dass man in Nord- und Südamerika keine großen Belege für eine "Hochkultur" vor Christi hat.

Oder behauptest Du, dass die alten Ägypter Zeitreise beherrschten?


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
124am 08.03.2011 »
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden