weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind Naturgesetze widersprüchlich?

56 Beiträge, Schlüsselwörter: Quantenverschränkung, Naturgesetz
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Naturgesetze widersprüchlich?

13.12.2012 um 20:54
Hallo,

gibt es Naturgesetze die sich widersprechen? Oder gibt es nur Theorien die nicht ohne weiteres zusammen passen?

Ist die Quantenverschränkung z.B. widersprüchlicher Natur oder können wir sie uns nur nicht erklären?

ags


melden
Anzeige
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Naturgesetze widersprüchlich?

13.12.2012 um 21:01
@AnGSt
Nabend.

Momentan hat man große Probleme, die Allgemeine Relativitätstheorie mit der Quantenmechanik zu vereinen. Beide funktionieren in ihrer Größenordnung, aber sie lassen sich nicht vereinigen. Das versucht man gerade mit der Schleifen-Quantengravitation, Supergravitation oder Stringtheorie.

Die Verschränkung verletzt keine anderen Naturgesetze.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Naturgesetze widersprüchlich?

13.12.2012 um 21:02
@Heizenberch

Ah, also sind die Gesetze an sich nicht widersprüchlich? Was ist mit dem Welle-Teilchen Dualismus und dem Doppelspaltexperiment?


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Naturgesetze widersprüchlich?

13.12.2012 um 21:03
@AnGSt
Die Quantenmechanik ist gut überprüft. Man kann es sich zwar nicht vorstellen, dass eine Teilcheneigenschaft unscharf ist, aber es stellt sich heraus, dass die QM die Realität ziemlich gut beschreibt.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Naturgesetze widersprüchlich?

13.12.2012 um 21:09
Kann man Naturgesetze als objektive Wahrheit bezeichnen?


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Naturgesetze widersprüchlich?

13.12.2012 um 21:18
@AnGSt
Du kannst sie ja jederzeit überprüfen. Spricht etwas dagegen, muss man sie umschreiben.

So haben QM und ART die Klassische Mechanik abgelöst.

Ich würde sagen, dass man sie so lange als temporäre Wahrheit bezeichnen kann, solange man noch keine Ausnahmen gefunden hat.


melden

Sind Naturgesetze widersprüchlich?

13.12.2012 um 21:21
Ich würde sagen, nein, Naturgesetze beschreiben mithilfe der Mathematik Veränderungen eines zuvor definierten Systems. In dem Sinne sind sie selbst ja auch nur ein Konstrukt.


melden

Sind Naturgesetze widersprüchlich?

13.12.2012 um 21:23
Ich würde sagen, sie sind bestmögliche Annäherungen an eine objektive Wahrheit.


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Naturgesetze widersprüchlich?

13.12.2012 um 21:24
Rejana schrieb: In dem Sinne sind sie selbst ja auch nur ein Konstrukt.
Genau. Sie können deshalb auch nie absolut wahr sein. Sie beschreiben ja lediglich.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Naturgesetze widersprüchlich?

13.12.2012 um 21:30
Existieren die Naturgesetze nicht unabhängig von ihrer Formulierung, den Theorien? Kann man nur Theorien prüfen und nie die Naturgesetze an sich?

Und: ist die Mathematik selbst auch ein Naturgesetz?


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Naturgesetze widersprüchlich?

13.12.2012 um 21:32
@AnGSt
Mathematik ist ein Werkzeug. Die Logik, mit der wir versuchen die Natur zu erfassen.

Naturgesetze sind Beobachtungen, die wir machen, die wir als allgemeingültig ansehen, da wir es nicht anders beobachten. zB die Energieerhaltung. Man sieht, dass die Größe "Energie", die wir definiert haben, eine Erhaltungsgröße ist.


melden

Sind Naturgesetze widersprüchlich?

13.12.2012 um 21:34
AnGSt schrieb:Existieren die Naturgesetze nicht unabhängig von ihrer Formulierung, den Theorien?
Selbstverständlich. Ein Apfel ist auch schon vor der Ableitung des Gravitatonsgesetzt vom Baum auf den Boden gefallen.
AnGSt schrieb:Kann man nur Theorien prüfen und nie die Naturgesetze an sich?
Mit jedem Experiment stellst du praktisch eine Frage an die Natur und bekommst bei gut gewählten Bedingungen einen Messewert (Antwort) den du mit Vorhersagen deiner Theorien vergleichen kannst.
Theorien modellieren also die vorhandenen Naturgesetze.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Naturgesetze widersprüchlich?

13.12.2012 um 21:39
Aber Mathematik ist doch genauso objektiv wahr wie die Vorgänge in der Natur?


melden

Sind Naturgesetze widersprüchlich?

13.12.2012 um 22:04
@AnGSt

Nein, die Mathematik an sich ist ein Werkzeug, eine Sprache, so wie die Deutsche z.B.
"Objektiv wahr" sind die Bilder, die die Mathematik repräsentiert.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Naturgesetze widersprüchlich?

13.12.2012 um 22:05
@Mr.Dextar

Was für Bilder? :ask:


melden

Sind Naturgesetze widersprüchlich?

13.12.2012 um 22:08
@AnGSt

Die, die die Mathematik repräsentiert.

Z.B. wenn wir die Einheit km/h nehmen und sagen: "Dieses Auto fährt mit einer Geschwindigkeit von 30km/h", dann ist das Gesagte eine Repräsentation einer Beobachtung. Die Sprache ist dabei nur das Medium, sodass ihr nur als solche eine Existenz zugeschrieben werden kann.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Naturgesetze widersprüchlich?

13.12.2012 um 22:09
@Mr.Dextar

Sind das Bilder? Sind es nicht vielmehr Ereignisse?


melden

Sind Naturgesetze widersprüchlich?

13.12.2012 um 22:10
@AnGSt

Und als was werden Ereignisse grundlegend wahrgenommen?


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Naturgesetze widersprüchlich?

13.12.2012 um 22:12
@Mr.Dextar

Wie es im Verstand repräsentiert wird, ist offenbar individuell. Aber ich verstehe Dich nun.


melden
Anzeige
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Naturgesetze widersprüchlich?

13.12.2012 um 22:13
@AnGSt
Mathematik ist vom Menschen geschaffen. Sie basiert auf seiner Logik. Sie ist eine Sprache der Menschen, um Zusammenhänge zu beschreiben, die man wahrnimmt oder misst.


melden
348 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Weitsprung78 Beiträge
Anzeigen ausblenden