weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

76 Beiträge, Schlüsselwörter: Systemkamera, Dslr
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

19.10.2013 um 12:35
@jimmybondy

Die ist ja sauteuer.... gestern habe ich auch ne richtig schöne Kompakte gesehen, aber leider das Modell vergessen :(


melden
Anzeige

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

19.10.2013 um 13:34
@Obrien

Wenn Kompakt, dann die oder keine. Gut ne Leica würd ich auch nehmen! :D

Aber die Sache ist klar. Wenn du richtig Fotos machen willst kauf dir ne DSRL.

Bist es ja durch Deine analoge Ausrüstung eh gewohnt und wenn man den Kram liebt, ist da überhaupt kein Hindernis dabei.

Und wenn Du Dir für Notfälle halt ein nicht so gutes Allrounderzoomobjektiv als "immer drauf" mit minimaler Tasche holst, geht das auch prima.

Hab auch beides. Kleine Tasche nur für die Kamera mit Objektiv und die größere mit zusätzlichem Platz für Wechselobjektiven usw.


melden

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

19.10.2013 um 13:52
@Obrien
Schau dir doch mal die Sony NEX-3N an. Die hat zwar keinen Sucher, aber dafür hat sie einen grossen Sensor und in Kombination mit einer Festbrennweite hat die auch in einer Jackentasche problemlos platz. Dass der Sucher fehlt ist zwar schade, aber lieber keinen Sucher als einen unbrauchbaren Sucher.

Gerade heute war ich auf einem Markt unterwegs und habe dort eine ganze Horde ambitionierter Hobbyfotografen gesehen. Nicht wenige mit (fast) professioneller Ausrüstung auf der verzweifelten Suche nach Motiven. Ich kann mir nicht helfen, aber mich haben die gestört. Hätten die eine kleine Systemkamera dabei gehabt, man hätte die fast gar nicht wahrgenommen.

Emodul


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

19.10.2013 um 14:01
@emodul

hahaha, ich wurde auch mal auf dem Wochenmarkt meiner Stadt vom Ordnungsamt aufgefordert, doch das fotografieren sein zu lassen, dabei hatte ich nur meine alte Canon AE-1 dabei, die mit 50 mm auch nicht soooo aufdringlich wirkt. Aber hier in der Gegend scheint man kreative Menschen nicht gewohnt zu sein. Auch die Nikon 1 J3 ist schön kompakt, aber das Objektiv nimmt halt viel Platz weg, so das du da auch wieder ne eigene Tasche brauchst. Die Sony ist auch eine schöne Kamera und das klappbare LiveView Display ist schon schick.

@jimmybondy

Ach, bei Kompakten sehe ich das nicht so eng. Leica stellt auch nur noch die Optiken her und der Rest kommt von irgendwelchen OEM Herstellern. Wobei Rollei da noch trauriger ist. Früher der namhafteste Kamerahersteller im Bereich der Amateurfotografie, heute nur noch Name auf der billigsten Chinakamera.


melden

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

19.10.2013 um 14:05
@Obrien

Jo ist ja Geschmacksache, ich weiss eh nicht wie man mit ner Kompakten glücklich können sein soll.
:D

Umgekehrt weiss ich aber auch nicht was viele Fotografen mit ner DSRL sollen. Die benutzen da nur die Automatik und fragen dann auch noch sogar:

"Was soll ich denn nun fotografieren?"


Das ist so lustig, loooool.

Solche hat @emodul heute vermutlich gesehen.


melden

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

19.10.2013 um 14:09
Obrien schrieb:hahaha, ich wurde auch mal auf dem Wochenmarkt meiner Stadt vom Ordnungsamt aufgefordert, doch das fotografieren sein zu lassen, dabei hatte ich nur meine alte Canon AE-1 dabei, die mit 50 mm auch nicht soooo aufdringlich wirkt. Aber hier in der Gegend scheint man kreative Menschen nicht gewohnt zu sein. Auch die Nikon 1 J3 ist schön kompakt, aber das Objektiv nimmt halt viel Platz weg, so das du da auch wieder ne eigene Tasche brauchst. Die Sony ist auch eine schöne Kamera und das klappbare LiveView Display ist schon schick.
Die meisten Leute verbinden eine professionell aussehende Kamera halt mit professionellen Bildern. Dass eine relativ kompakte Knipse auch sehr gute Bilder macht, das wissen viele nicht. Nur schon deshalb finde ich eine kleine Systemkamera keine schlechte Wahl, denn die ist schön unauffällig. Eine grosse Spiegelreflex fällt unweigerlich auf und ist nicht überall gern gesehen.

Die besagte Sony finde ich vor allem auch wegen des grossen Sensors ganz nett.

Emodul


melden

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

19.10.2013 um 14:19
@emodul

Aber wie soll man denn ohne Sucher vernünftig fotografieren können?
Für mich geht das gar nicht.

Meine Pentax K7 mit einem Pancake Festbrennweite ist auch schön klein, je nach Jacke geht ginge die Kombi auch in die Tasche.

PentaxK7 7

PentaxDA40-M


melden

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

19.10.2013 um 14:22
jimmybondy schrieb:Aber wie soll man denn ohne Sucher vernünftig fotografieren können?
Für mich geht das gar nicht.
Natürlich ist ein guter Sucher eine tolle Sache. Aber lieber gar keinen Sucher als die Kombination kleiner, dunkler Sucher in Kombination mit zu kleinem Display. Dann lieber nur ein grosszügiges und helles Display auf der Rückseite. Aber natürlich fotografiert man damit anders als mit einer Kamera, welche einen vollwertigen Sucher hat. Die Bilder müssen deswegen aber keineswegs schlechter werden.
jimmybondy schrieb:Meine Pentax K7 mit einem Pancake Festbrennweite ist auch schön klein, je nach Jacke geht ginge die Kombi auch in die Tasche.
Es geht nichts über eine Festbrennweite und 40mm ist übrigens auch meine präferierte Brennweite.

Emodul


melden

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

19.10.2013 um 14:29
@emodul

Es kommt auf die Art der Bilder an, ein Vogel im Flug auf dem Display, das ist eine Herausforderung.

Ich denke aber das es allein auf die Freude ankommt und wenn ich genug Geld hätte, hätte ich ohne Quatsch verschiedene Lösungen am Start.

Ich wollte auch immer das 40mm, hab dann aber 35mm geholt weil das in dem Fall auch noch einen sehr guten Makromodus hatte.

Das ist ähnlich klein, ein bisschen größer, Ernst nimmt dich damit auch keiner, wenn er mit seinem Ofenrohr daneben steht. Aber im Ergebnis ist es dann besser als die größten Objektive. :D


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

19.10.2013 um 14:39
@jimmybondy
@emodul

Und in Kombination mit einem kompakten Gehäuse sieht auch die DSLR Kamera recht dezent aus.


melden

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

19.10.2013 um 17:10
@Obrien

Danke für Deine Rückmeldung, was Dein Vergleich vor Ort ergeben hat.

Sehr interessant, was Dein persönliches Fazit ist.


melden

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

19.10.2013 um 17:34
Mich interessiert, ob es noch Kameras giebt, die manuell auf lange Belichtungszeiten eingestellt werden können, für Nacht, Nachthimmel und Astrofotografie ( Teleskope ).

Auch ob man da noch zu Spiegelreflex oder System tendieren sollte. Ebenso, ob man dazu lieber eine Gute Analoge besorgen sollte.

Es ist bei mir im Augenblick so, da sich alles einrenkt, habe ich endlich etwas Finanzielle Spielräume.
Mit etwas kurzzeitigem sparen, könnte ich mir einmalig was gutes gönnen.

Wär schön, wenn mir da jemand einen Tip geben könnte.


melden

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

19.10.2013 um 18:31
Schrotty schrieb:Mich interessiert, ob es noch Kameras giebt, die manuell auf lange Belichtungszeiten eingestellt werden können, für Nacht, Nachthimmel und Astrofotografie ( Teleskope ).
Ich mache mit der Canon Eos 600D Langzeitbelichtungen.

Das geht mit jeder Kamera, die einen Fernauslöseranschluß und einen "Bulp" Modus hat.

Für die EOS Serie gibt es auch eine Software, die auf die Speicherkarte gespielt werden kann und unter Anderem Langzeitbelichtungen ohne Fernauslösung möglich macht.
http://www.magiclantern.fm/


melden

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

19.10.2013 um 18:39
@klausbaerbel Danke für den Tip, das bringt mich bei der Suche ein Stück weiter.


melden

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

19.10.2013 um 19:20
@Schrotty
Schrotty schrieb:Mich interessiert, ob es noch Kameras giebt, die manuell auf lange Belichtungszeiten eingestellt werden können, für Nacht, Nachthimmel und Astrofotografie ( Teleskope ).
Auch meine " SONY Alpha 37 " kann beliebig lange belichten.


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

19.10.2013 um 20:00
@Schrotty

Wenn du analog fotografieren möchtest, kannst du dir auch empfindlichen film(1600 oder 3200 gibt es noch) bestellen. In jedem fall brauchst du Stativ und Fernauslöser, denn auch bei Digitalkameras können irgendwelche Zauberprogramme nicht sooo gute Ergebnisse bringen.

Für 100 € kannst du dir bei Ebay eine analoge Topausrüstung zusammenshoppen.

Nen Bulp-Modus(Verschluss so lange offen, wie du den Auslöser betätigst) haben eigentlich alle SLRs (analog oder digital)


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

19.10.2013 um 20:12
@Schrotty

Kommando zurück, 3200er wird nicht mehr hergestellt, aber 1600er gibt es noch. Das reicht auch vollkommen aus. Du kannst auch 200 oder 400 nehmen, musst dann nur länger belichten. Dann brauchst du aber einen Fernaulöser.


melden

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

19.10.2013 um 20:40
@Obrien
Wenn ich Dein erstes Posting richtig gelesen habe fotografierst Du analog. Wenn Du auf dslr umsteigst, unterschätze die nachträgliche Bildbearbeitung nicht. Ich habe mit analoger Pentax Spiegelreflexkamera angefangen (eigentlich mit Agfa-Box und einigen anderen) und bin dann nach einer längeren Pause mit der Canon 450D in die digitale Fotografie eingestiegen. Dann kam die Eos 50D und mittlerweile nutze ich die 1Ds MKIII. Ich fotografiere im RAW-Modus, der gibt einem die größten Möglichkeiten bei der digitalen Nachbearbeitung. Wenn man keine Zeit oder Lust auf elektronische Nachbearbeitung hat kann man gleich als jpeg abspeichern, es entgehen einem aber viele Möglichkeiten. Zu den Systemkameras kann ich nichts selbsterlebtes berichten, da ich keine habe.


melden

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

19.10.2013 um 20:59
Obrien schrieb:Wenn du analog fotografieren möchtest, kannst du dir auch empfindlichen film(1600 oder 3200 gibt es noch) bestellen. In jedem fall brauchst du Stativ und Fernauslöser, denn auch bei Digitalkameras können irgendwelche Zauberprogramme nicht sooo gute Ergebnisse bringen.
Für Langzeitbelichtungen des Sternenhimmels nimmt man besser einen nicht so empfindlichen Film, mit einem 100er-Film macht man nichts verkehrt. Erfahrene Fotografen schwören übrigens auf Diafilme für solche Vorhaben.

Hochempfindliche Filme sind zu grobkörnig dafür. Vor Jahren habe ich aus Neugier mal mehrere 3200er Filme verballert (keine Sternaufnahmen, sondern Aufnahmen bei Kerzenlicht) und auch wenn die Körnung den Aufnahmen einen speziellen Reiz verleiht, die Bilder sehen dann schon eher speziell aus.

Emodul


melden

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

19.10.2013 um 22:47
Derzeit hat Saturn gute Angebote beispielsweise die Nikon D3100+ mit zwei Objektiven. Ich denke mal, die wollen ein paar ältere Modelle loswerden, bevor die ganzen neuen auf den Markt kommen, aber es wird trotzdem vollkommen ausreichen.
@Obrien

Die 3100 ist eine gute Kamera,...sie hat jedoch glaube ich keine Ablendtaste..
Wobei ich finde eine Ablendtaste bei Digital auch nicht so wichtig, man sieht ja im Sucher den eingestellten Schärfebereich und sieht es nach dem Auslösen sofort auf dem Bildschirm.
Wäre also eher ein vernachlässigbares Kriterium. Die Nikon 3100 ist jedenfalls richtig schön kompakt im Gegensatz zu ihren Kollegen in dem Preissegment.
Ansonsten würde ich zur Canon 550D neigen, die allerdings wieder etwas größer und schwerer ist.


melden

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

19.10.2013 um 22:52
icbm schrieb:1Ds MKIII
@icbm

Bist du dann auch professionell damit unterwegs, oder ist es ein schönes Hobby zum entspannen?


melden

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

19.10.2013 um 22:56
@DeadPoet
Ist nur ein Hobby, ich kaufe mein Fotogeraffel immer gebraucht. Ist so schon teuer genug.


melden

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

19.10.2013 um 23:16
@icbm

Ja gut, gebraucht hat sie schon etwas nachgelassen im Preis. Ist aber ein tolles Teil. Ich bin mir nicht sicher, ob es mir im Hobbybereich nicht etwas zu schwer und klobig wäre mit ihren 1,1 Kilo ohne Objektiv.Die kleineren DSLRS wiegen so um die 600 g, also ca. die Hälfte davon.
Deswegen - ich fragte nicht speziell wegen dem Preis ob Hobby oder Profi, sondern wegen der Anwendung. Wenn ich als Profi auf einer Hochzeit fotografiere oder Modelshooting mache, dann sind das ja immer fest vereinbarte, abgegrenzte Zeiträume. Unterwegs kreuz und quer durch die Taiga, oder durch die Strassenschluchten, könnte es durchaus mal länger werden, da vergeht ein Tag wie im Fluge. Mit so einem Monster um den Hals ist das dann schon sehr anstrengend, stell ich mir vor.


melden

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

20.10.2013 um 10:58
DeadPoet schrieb:Wobei ich finde eine Ablendtaste bei Digital auch nicht so wichtig, man sieht ja im Sucher den eingestellten Schärfebereich und sieht es nach dem Auslösen sofort auf dem Bildschirm.
Macht dann je nach verwendeter Optik auch gar keinen Sinn. Wenn man da so einen 28-200mm (f3.5-5.6)-Allerweltszoom vorgehängt hat, dann braucht man das eigentlich sowieso nicht, da bei 28mm die grösste Blendenöffnung (also kleinste Blendenzahl) bei 3.5 beginnt. Bei 200mm ist die grösste Blendenöffnung dann nur noch 5.6. Beim durch den Sucher schauen ist es dann primär einfach mal düster und wenn man dann abblendet, dann erkennt man gar nichts mehr.

Emodul


melden
Anzeige

DSLR oder spiegellose Systemkamera?

20.10.2013 um 11:09
@DeadPoet
Ich bin von Berufs wegen tragen schwerer Lasten gewöhnt. Daher ist es nicht ganz so schlimm, obwohl die 1Ds mit dem meistgenutzten Objektiv 24-70 2.8L immerhin um 2,5 Kg wiegt. Dann kommt noch Stativ sowie Zubehör, weitere Objektive und Ersatzakku dazu. Ich hab mir die 1Ds gekauft weil ich schon lange auf Kleinbildformat umsteigen wollte, gleichzeitig aber einen schnellen und zuverlässigen Autofokus brauchte.
@emodul
Wichtig ist ein helles und großes Sucherbild aber wenn man zum Beispiel alte Objektive mit manuellem Fokus oder spezielle wie Tilt-Shift-Objektive (grade für Architektur) nutzt. Ich habe das auch nie geglaubt, aber es ist ein gewaltiger Unterschied zwischen dem Sucherbild einer 450D und 50D sowie einer 1D. Falls Du die Gelegenheit hast probier es mal aus.


melden
85 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
European Blackbird39 Beiträge
Anzeigen ausblenden