Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

3 Jahre Knast für eine Raubkopie

82 Beiträge, Schlüsselwörter: Raubkopie Knast

3 Jahre Knast für eine Raubkopie

02.09.2014 um 14:14
@kleinundgrün

Ist dir langweilig?

Warum vergleichst du Filme mit Yachten?
Die Vorschau bringt herzlich wenig, da hier meist auch nur die besten Szenen zusammengewürfelt werden.

Achso ein dummer Spruch also. Schon mal was von Meinungsfreiheit gehört?
Ich kann diesen dummen Spruch so oft wiederholen wie ich will.


@Nerok

Kann gut möglich sein, kenne mich damit nicht aus.


melden
Anzeige

3 Jahre Knast für eine Raubkopie

02.09.2014 um 14:17
Tobspeed schrieb:Schon mal was von Meinungsfreiheit gehört?
Genau. Und meine Meinung ist, dass dieser Spruch der reinste Blödsinn ist.

Und das schöne ist, dass meine Meinung - im Gegensatz zu Deiner - eine qualifizierte Meinung ist, die die Realität widerspiegelt.
Tobspeed schrieb:Warum vergleichst du Filme mit Yachten?
Wenn Du ein Stück Kuchen haben möchtest, klaust Du dann erst beim Bäcker ein Stück, damit Du weißt, wie der Kuchen schmeckt? nein? Komisch.
Bei Filmen ist es aber legitim.


melden

3 Jahre Knast für eine Raubkopie

02.09.2014 um 14:18
Strafrechtlich sind die nachfolgenden Verhaltensweisen unter Strafe gestellt: Die unerlaubte Verwertung von urheberrechtlich geschützten Werken gem. § 106 UrhG (Geldstrafe – dreijährige Freiheitsstrafe), ein unzulässiges Anbringen einer Urheberbezeichnung gem. § 107 UrhG (Geldstrafe – dreijährige Freiheitsstrafe) und nach § 108b UrhG unerlaubte Eingriffe in technische Schutzmaßnahmen und zur Rechtewahrnehmung erforderliche Informationen (Geldstrafe – einjährige Freiheitsstrafe), wie beispielsweise das Entfernen eines Kopierschutzes. Dabei kann sich das Strafmaß bei gewerbsmäßiger Begehung („professioneller“ Begehung) auf drei Jahre (bei unerlaubten Eingriffen in technische Schutzmaßnahmen) bzw. fünf Jahre (bei gewerbsmäßiger unerlaubter Verwertung) erhöhen. Dabei wird bisweilen ein (ansonsten sehr seltener) schuldausschließender Verbotsirrtum anzunehmen sein, da sich ein potentieller Täter, der sich in einer rechtlichen Grauzone bewegt, eines Gesetzesverstoßes durchaus nicht bewusst sein kann. Dabei dürfen ihm jedoch nicht die leisesten Zweifel in den Sinn kommen, dass das, was er gerade tut, in vollkommenem Einklang mit der Rechtsordnung geschieht. Mit Ausnahme von im gewerblichen Umfang begangenen Taten (§ 108a) werden diese Straftaten nur auf Antrag verfolgt, sofern die Strafverfolgungsbehörde nicht ein Eingreifen aufgrund des besonderen öffentlichen Interesses für geboten hält (§ 109).

Die Frist für den Strafantrag beträgt drei Monate ab Kenntnis des Berechtigten von Tat und Täter (§ 77b) StGB.

Im Jahr 2009 wurden bundesweit 229 Personen wegen Verstößen gegen das Urheberrecht verurteilt, von denen ein gutes Dutzend eine Freiheitsstrafe erhielt.[8]
Wikipedia: Urheberrecht_%28Deutschland%29#Strafrechtliche_Folgen

@Tobspeed

Hier. Die Freiheitsstrafe ist für gewerbliche Raubkopierer.
Ebenso werden solche sachen wirklich nur bei gewerblichem ausmaß oder auf antrag verfolgt..sonst überhaupt nicht.


melden

3 Jahre Knast für eine Raubkopie

02.09.2014 um 14:22
@kleinundgrün

Achso. Schön, ich akzeptiere deine Meinung, muss aber nicht dergleichen sein.
Und du fühlst dich jetzt gut, weil du der Meinung bist eine qualifizierte Meinung zu vertreten?

Hm wenn´s mit Kuchen genauso wäre, würde irgendwo von jedem Kuchen ein Stück umsonst angeboten werden, wo man mal probieren könnte. Von daher müsste ich nicht in die Bäckerei gehen und einen klauen.
Oder gehen die Leute die sich die Filme im Internet runterladen normalerweise in den Laden und klauen sich den Film um den anzusehen? Ich denke nicht.


@Nerok

Alles klar, danke dir für die Informationen.


melden

3 Jahre Knast für eine Raubkopie

02.09.2014 um 14:29
Tobspeed schrieb:Und du fühlst dich jetzt gut, weil du der Meinung bist eine qualifizierte Meinung zu vertreten?
Weißt Du, es ist einfach ziemlich schräg, wenn man ohne Ahnung davon zu haben - solche Behauptungen in die Welt ruft.
Tobspeed schrieb:Hm wenn´s mit Kuchen genauso wäre, würde irgendwo von jedem Kuchen ein Stück umsonst angeboten werden, wo man mal probieren könnte.
Aber eben nicht ohne Einverständnis desjenigen, der diesen Kuchen hergestellt hat.

Die Leute die die Filme herstellen (man mag über sie denken, was man will), geben Geld aus, um diese Filme zu produzieren. Daher können sie bestimmen, zu welchen Bedingungen sie sie weiter geben.
Wenn Du damit nicht einverstanden bist, musst Du schlicht auf den Filmgenuss verzichten. Es gibt kein Recht auf Filme gucken. So einfach ist das.


melden

3 Jahre Knast für eine Raubkopie

02.09.2014 um 14:57
@kleinundgrün

Ja natürlich ist es schräg, was ist denn heutzutage noch normal? Du kommst mir auch ziemlich schräg rüber. Und? Davon kann ich mir jetzt auch kein Eis kaufen, leider.

Ich bin einverstanden. Und auf den Filmgenuu muss ich auch nicht verzichten.
Das Recht auf Filme gucken habe ich natürlich, solange ich mit den Bedingungen einverstanden bin.
Genau so einfach ist das.


melden

3 Jahre Knast für eine Raubkopie

02.09.2014 um 15:00
Tobspeed schrieb:Das Recht auf Filme gucken habe ich natürlich, solange ich mit den Bedingungen einverstanden bin.
Aber das bist Du ja nicht, wenn Du Dir die Filme gegen den Willen der "Eigentümer" der Filme besorgst.
Tobspeed schrieb:was ist denn heutzutage noch normal?
Na ja. Normal wäre es, wenn man nicht einfach alles nachplappert, was man so hört. Oder nicht?


melden

3 Jahre Knast für eine Raubkopie

02.09.2014 um 16:03
@kleinundgrün

Wer hat denn gesagt, das ich das tue? Ich habe lediglich gesagt es ist schön wenn man vorher mal in die Filme reinschauen kann. Heißt nicht, dass ich mir jeden Film irgendwie illegal besorge. Böse Unterstellung.

Da magst du recht haben. Man sollte wirklich nicht alles nachplappern was man hört.
Aallerdings ist heutzutage nichts mehr normal, vorallem dann nicht, wenn man mit dem Strom schwimmt.


melden

3 Jahre Knast für eine Raubkopie

02.09.2014 um 16:18
Tobspeed schrieb:Böse Unterstellung.
Na komm, sei ehrlich:
Tobspeed schrieb:Es kommen so viele Filme raus, wenn man da bei jedem Film ins Kino gehen würde, wäre man arm.
Manchmal ist es schön, in einen Film vorher mal reinzuschauen und zu sehen ob der überhaupt was ist.
Und wenn der jeweilige Film was sein sollte, geht man dann eben ins Kino oder wartet gar ab bis dieser auf Blu Ray erscheint.
Wenn das nicht dach klingt, dass Du es begrüßt, Dir Filme kostenlos anzuschauen, weiß ich auch nicht ...

Ich will hier überhaupt nicht den Moralapostel spielen. Aber dass Leute ernsthaft davon ausgehen, Leistungen anderer könne man nach Belieben nutzen, auch wenn es die anderen gar nicht wollen, ist schon eigenartig.
Wenn ich mir ein Stück Kuchen gegen den Willen des Bäckers nehme, ist allen klar, dass das Unrecht ist.
Wenn ich mir Software, Filme oder Musik "nehme", scheint das bei einigen nicht das geringste Unrechtsbewusstsein auszulösen.

Warum ist das so? In beiden Fällen leistet jemand etwas, damit das Produkt entsteht. Er investiert Zeit und Geld.
Aber in einem Fall ist es schützenswert und in einem anderen nicht.
Tobspeed schrieb: vorallem dann nicht, wenn man mit dem Strom schwimmt.
???


melden

3 Jahre Knast für eine Raubkopie

02.09.2014 um 16:22
Ehrlich bin ich immer. Ich glaube jeder begrüßt es kostenlos Filme zu schauen. Allerdings tue ich das nicht. Zumindest nicht illegal.

Da kannst du gerne denken wie du magst.

Da soll sich jeder selbst anschauen. Niemand möchte ohne irgend eine Gegenleistung etwas dienstleisten, produzieren, herstellen, was auch immer.


melden

3 Jahre Knast für eine Raubkopie

02.09.2014 um 16:32
@jimmy82

Die "Frechheit" besteht darin, dass der Typ, nachdem er erwischt wurde, einfach "fuck you" gesagt und weitergemacht hat.

Stell dir vor, du bekommst eine Anzeige wegen Körperverletzung und, nachdem du aus dem Polizeirevier raus bist, wo man dich verhört hat, haust du gleich dem nächsten Typ einfach auf die Fresse.

Das wird dann auch nicht so gut aussehen, wenn du wegen dem ersten Fall vor Gericht stehst.

Weil der Richter ja einen Strafrahmen zur Verfügung hat, worin meinetwegen steht:"Für gefährliche Körperverletzung müssen mindestens 1 Jahr Freiheitsstrafe, maximal 5 Jahre Freiheitsstrafe für einen Erwachsenen verhängt werden."

Dass du dann gleich wieder losgeprügelt hast, würde den Richter vermuten lassen: Der Angeklagte braucht deutlichere Erfahrungen, der ist sehr gewalttätig!


Man sollte halt wissen, wann Schluss ist und nicht dummerweise einfach weitermachen mit seinen Mauscheleien.


melden

3 Jahre Knast für eine Raubkopie

02.09.2014 um 16:57
Tobspeed schrieb:Da soll sich jeder selbst anschauen. Niemand möchte ohne irgend eine Gegenleistung etwas dienstleisten, produzieren, herstellen, was auch immer.
Genau das ist der Punkt.

Da sind wir uns ja einig. Es kam nur in Deinen ersten Beiträgen völlig anders rüber.


melden

3 Jahre Knast für eine Raubkopie

02.09.2014 um 17:17
@kleinundgrün

Das tut mir leid. Das sollte nicht so sein.
Ich kann durchaus verstehen, dass es die Produzenten etc. nicht gut heißen.
Ob sich das jemals ändern wird ist fraglich. Die Leute machen weiter egal was passiert.


melden

3 Jahre Knast für eine Raubkopie

02.09.2014 um 18:30
Ich glaube, die paar Euro für die Kinokarte kann sich jeder leisten. Und wie weiter oben beschrieben, es gibt ohnehin legale Videoportale im Internet.Filme runterzuladen ist meines Wissens straffrei oder - sie zu vervielfältigen und dann mit fremden Eigentum auch noch Kohle machen zu wollen, das finde ich eine Frechheit und wird vom Gesetz auch vollkommen richtig geahndet. Mir tut der Typ nicht leid. Soll er die 3 Jahre brummen. Darüber, das Wirtschaftsdelikte härter bestraft werden als Gewaltdelikte, das ist eine eigene Diskussion (finde ich persönlich auch nicht richtig)


Grizzzly


melden

3 Jahre Knast für eine Raubkopie

02.09.2014 um 21:06
Tobspeed schrieb:Ich habe lediglich gesagt es ist schön wenn man vorher mal in die Filme reinschauen kann
Wird dir doch legal geboten.
Trailershow - im Kino, auf DVD/Blueray, TV, Videostreamingdienste, soziale Netzwerke, Filmhomepage....

Ich denke ehr es liegt an der Bequemlichkeit des Menschen heutzutage.
Um mich zu informieren muss ich ja die Zeit aufbringen um die Infos zu finden.


melden

3 Jahre Knast für eine Raubkopie

02.09.2014 um 21:29
Ich schaue ehrlich gesagt Filme nur noch per Stream oder lade den ein oder anderen sonstwo runter. Im Kino war ich vor 5 Jahren. Ich finde, dass man Leute wie mich ruhig dafür bestrafen sollte. :D Aber die Justiz scheint dafür kein Interesse zu haben. Vielleicht liegts ja auch daran, dass "nur" Nullen und Einsen geklaut werden und das Gesetz was handfestes braucht.


melden

3 Jahre Knast für eine Raubkopie

02.09.2014 um 23:52
Celladoor schrieb:Ich schaue ehrlich gesagt Filme nur noch per Stream oder lade den ein oder anderen sonstwo runter. Im Kino war ich vor 5 Jahren. Ich finde, dass man Leute wie mich ruhig dafür bestrafen sollte.
Erst wenn die Anti-Raubkopier Warnungen auf DVDs und Bluerays verboten werden, speziell die die man nicht weiterdrücken kann. Jedesmal wenn ich wieder 10-30€ für einen Film oder eine Serienstaffel ausgegeben habe und als Dank dafür mit Gefängnis bedroht werde bekomme ich das Gefühl dass es ein Fehler war den Film nicht geklaut zu haben. Dass das Recht auf eine Privatkopie ausgehebelt wurde und man die gekauften DVDs nicht auf das Netbook oder das Tablet überspielen darf wäre die nächste Rechtfertigung den Film beim nächsten mal gleich zu stehlen.

Klar könnte man wieder das Argument bringen, dass derjenige welche den Film besitzt das Recht hat ihn zu seinen Bedingungen zu verteilen, aber in der Realität funktioniert so etwas einfach nicht ohne Schweinereien.


melden

3 Jahre Knast für eine Raubkopie

03.09.2014 um 07:16
@jimbo

Ja wie gesagt, meistens hat man im Trailer bereits alle guten Szenen zusammengeschnitten und wenn man sich dann den Film ansieht, ist man enttäuscht. Kann durchaus passieren.

Ins Kino gehe ich selten, die Atmosphäre ist zwar super, aber hier sind die Preise dermaßen hoch. Da vergeht´s mir. Da warte ich dann doch lieber, bis ich mir einen Film kaufen kann, dann kann ich den so oft ansehen wie ich mag und zahle nur einen Bruchteil.

Und die Preise von Blu Ray´s sind teilweise echt utopisch bei neuen Filmen, da sollst du für eine normale Blu Ray schon 17 Euro bezahlen, als 3D das Doppelte. In diesem Zuge warte ich dann meist eine Weile, bis die Preise fallen.

Und die Zeit mich zu informieren bringe ich gerne auf, ich will ja auch nicht unbedingt die Katze im Sack kaufen. Ich interessiere mich ja auch nicht für jeden Film.


melden

3 Jahre Knast für eine Raubkopie

04.09.2014 um 03:16
Also ich weiß nicht in welchen Kinos ihr geht, aber ich finde nicht das es dort eine tolle Atmosphäre gibt. Ich habe die Lust an Kinos schon lange verloren. Jedesmal hatte ich das Glück neben Deppen zu sitzen, die nicht aufhören konnten zu reden. Oder noch besser ihre Handys ausgepackt haben und das Licht dir störend von der Seite reinscheint. Die besten sind die, die von hinten Popcorn nach vorne werfen. Noch cooler sind die Kerle die zufällig auf den falschen Platz sitzen und du sie dann extra bitten musst dich zu entfernen.. Das muss man sich nicht an tun. Außerdem sind die Preise für Popcorn und co. extrem teuer. 20 euro für einen Eimer Popcorn und 2 Colas, ist kein Wunder das dort Süsigkeiten reingeschmuggelt werden, wie Koks aus Columbien..
Jetzt zum eigentlichen Thema. Der Typ hat die 3 Jahre verdient. Das die Strafen so hoch sind, ist bekannt. Wenn man dann trotzdem Filme im Internet verbreitet, ist man selber Schuld. Man nimmt das halt nicht ernst, da es keinen materialistischen Schaden veruarsacht.
Das ein Vergewaltiger die gleiche Strafe erhält, liegt nicht daran das die 3 Jahre für Verbreitung von Raubkopien zu hoch sind, sondern die Strafen für Vergewaltigung zu niedrig.


melden
Anzeige

3 Jahre Knast für eine Raubkopie

04.09.2014 um 13:06
Shqipo schrieb:Das ein Vergewaltiger die gleiche Strafe erhält
Was aber nicht der Fall ist.


melden
386 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt