Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

23 Beiträge, Schlüsselwörter: Internet, Terror, Terrorismus, Kommunikation

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

11.06.2015 um 17:07
Habe dazu irgendwie nichts gefunden.
Wir hatten das Thema Entstehung des Internets in der Schule und am Rande wurden uns ein paar Bilder von den Glasfaserkabeln unter Wasser gezeigt.

Ich meine, ob irgendwelche Terroristen größere Firmen oder Banken oder oder oder hacken wäre das doch der größere "Erfolg"?

Also meine Frage ist eigentlich, was hindert die denn daran? (hab diesen Artikel gesehen in welchem beschrieben wird wie ein Hai son Kabel anknabbert :D so unzerstörbar sieht es also nicht aus) Oder hat es vielleicht gar nicht so einen großen Reiz weil man sie schnell reparieren kann oder nicht wirklich einen größeren Schaden verursachen kann?

Danke euch schon mal für eure Antworten!


melden
Anzeige

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

11.06.2015 um 17:13
Es sind nicht nur Kabel, sondern auch Sateliten, welche das Internet ausmachen. Zudem kann eine beschädigte Leitung von den anderen Überbrückt werden (was schon mehrmals vorgekommen ist)


melden

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

11.06.2015 um 17:40
@RobbyRobbe

Satelliten sind für das Internet ziemlich wurscht. Die Bandbreite ist im Vergleich so winzig, die könnten die Unterseekabel niemals ersetzen.

@truthuehnchen
Zum einen ist der genaue Verlauf dieser Kabel geheim, oder wird zumindest nicht hinausposaunt, eben weil das recht ungut werden könnte, wenn die unterbrochen werden würden. Auch wenn eine einzelne Unterbrechung wohl noch keine größeren Auswirkungen hätte.

Zum anderen: Geheim ist natürlich relativ, weil ja wohl eine Menge Arbeiter und Anwohner davon wissen, zumindest vom betroffenen Küstenabschnitt. Während also der durchschnittliche Terrorist sich schwer tun würde, wäre es für Regierungen und Geheimdienste wahrscheinlich kein Problem. Und in der Tat erinnere ich mich (auch wenn ich jetzt keine Links anbieten kann), dass vor zwei oder drei Jahren im Nahen Osten einige Kabel zeitnah "ausgefallen" sind. Keiner weiß durch wen, aber in Frage kommt wohl, unter anderem, jede Nation mit U-Booten.


melden

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

11.06.2015 um 17:53
@MareTranquil

Die Lage der Kabel sind alles andere als Geheim:

World map of submarine cables


melden

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

11.06.2015 um 17:54
@MareTranquil
Sie können aber zur Überbrückung genutzt werden und darum geht es.
Aber anstatt so Makrosopisch zu sein - es würde ja reichen die gößeren Knoten in einer Stadt zu beschädigen und schon dort würde u.a. der Zahlungsverkehr mit EC und Kreditkarte ausfallen - Firmen könnten womöglich nicht arbeiten und ich keine Pizza bestellen

@Nerok
Hier noch ne Interaktive Karte
http://www.submarinecablemap.com/#/


melden

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

11.06.2015 um 18:00
@RobbyRobbe

Ich finde es Interessant das kein Internationales Kabel direkt mit Russland verbunden ist :D
Nur aus Japan 2 Verbindungen.


melden

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

11.06.2015 um 18:03
@Nerok

Denke das geht mit Erdkabeln durch Europa, man wählt ja nur Seekabel - weil es keine andere Option gibt. Aber verstehe was du meinst ^^


melden

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

11.06.2015 um 18:05
Wahrscheinlich ist die Antwort darauf, dass die Welt wirklich buchstäblich vernetzt ist. Soviele Kabel gleichzeitig zu zerstören dass die Integrität des www ernsthaft in Gefahr ist wäre eine riesige Aktion. Da wäre es möglicherweise noch einfacher soviele 400kV-Freileitungen zu zerstören dass das Stromnetz zusammenbricht, die stehen wenigstens einfach so in der Landschaft herum.


melden

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

11.06.2015 um 19:01
@Nerok
@RobbyRobbe

Dies Karten sind doch nur schematisch. Was bringt es denn einem Terroristen zu wissen, ob ein Kabel jetzt nördlich oder südlich an Großbritannien vorbeiläuft?

@gerhard86
gerhard86 schrieb:Da wäre es möglicherweise noch einfacher soviele 400kV-Freileitungen zu zerstören dass das Stromnetz zusammenbricht, die stehen wenigstens einfach so in der Landschaft herum.
Tja, außer man beachtet nicht, dass solche Hochspannungsleitungen Wechselmagnetfelder erzeugen, die widerum Ströme in den Stromkreis der selbstgebastelten Bombe induzieren...
Wikipedia: Anschlag_von_Ebergassing


melden

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

11.06.2015 um 19:25
MareTranquil schrieb:Dies Karten sind doch nur schematisch. Was bringt es denn einem Terroristen zu wissen, ob ein Kabel jetzt nördlich oder südlich an Großbritannien vorbeiläuft?
So ein Kabel zu finden ist schwierig. Aber mit den entsprechenden Geräten auch nicht schwieriger als mit Flugzeugen in Hochhäuser zu fliegen.


melden

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

11.06.2015 um 20:35
Es ist wahrscheinlich nicht effektvoll genug.

Ein Terrorist möchte ja nicht einfach nur was kaputt machen, er möchte Angst und Schrecken verbreiten.

So ein Unterseekabel kaputt machen, das ist nicht gerade furchterregend.
Fragwürdiger finde ich es eher, warum nicht einfach ein Islamist einen Anschlag z.B. auf das Oktoberfest begeht?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

11.06.2015 um 21:01
@Kc
also ich hätte angst wen das internet nicht mehr gehen würde...

ach oktoberfest gabs ja schon, das is out.


melden

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

11.06.2015 um 21:32
@Kc
Kc schrieb:Fragwürdiger finde ich es eher, warum nicht einfach ein Islamist einen Anschlag z.B. auf das Oktoberfest begeht?
Und ich frage mich immer: Wenn ein Jugendlicher mit einem Laserpointer eine so große Gefahr für landende Flugzeuge sein soll, warum besorgt sich nicht ein Terrorist einen Laser für, sagen wir, 1000€?

Geringe Kosten, kaum zu fassen (der Pilot kann ihn oder sein Fahrzeug ja nicht erkennen, und er kann sicher schnell abhauen bevor die Polizei kommt), und jederzeit wiederholbar. Man kann schließlich nicht kilometerweit das ganze Gebiet rund um alle Flughäfen absichern.


melden

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

11.06.2015 um 21:35
interrobang schrieb:also ich hätte angst wen das internet nicht mehr gehen würde...
Versuch den Router neu zu starten.
MareTranquil schrieb:Und ich frage mich immer: Wenn ein Jugendlicher mit einem Laserpointer eine so große Gefahr für landende Flugzeuge sein soll, warum besorgt sich nicht ein Terrorist einen Laser für, sagen wir, 1000€?
Er ist eine Gefahr, nicht weil er ein Laser vom Todesstrahl ist, sondern den Piloten blendet und ablenkt und somit er sich nicht vollständig auf die Landung/Manöver konzentrieren kann.
MareTranquil schrieb:Geringe Kosten, kaum zu fassen (der Pilot kann ihn oder sein Fahrzeug ja nicht erkennen, und er kann sicher schnell abhauen bevor die Polizei kommt), und jederzeit wiederholbar. Man kann schließlich nicht kilometerweit das ganze Gebiet rund um alle Flughäfen absichern.
Du magst es nicht glauben, aber in der nähe der Flughäfen werden immer wieder die geschnappt. Aber von den IS-leuten zu prahlen, man habe eine Flugzeuglandung vereitelt kommt bestimmt nicht so cool wie eine Bombe vor einem jüdischen Kindergarten gezündet zu haben.


melden

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

11.06.2015 um 21:38
@RobbyRobbe
RobbyRobbe schrieb:Er ist eine Gefahr, nicht weil er ein Laser vom Todesstrahl ist, sondern den Piloten blendet und ablenkt und somit er sich nicht vollständig auf die Landung/Manöver konzentrieren kann.
Das ist mir schon klar. Aber wenn ein Laserpointer schon einen Piloten blenden kann, was macht dann erst ein halbwegs professionelles Gerät?
RobbyRobbe schrieb:Du magst es nicht glauben, aber in der nähe der Flughäfen werden immer wieder die geschnappt.
Naja, ich gehe mal davon aus, dass diese Typen längere Zeit rumgestanden sind und mehrere Flieger anvisiert haben. Jemand mit ernsten Absichten ist wahrscheinlich nicht so doof.


melden

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

11.06.2015 um 21:46
MareTranquil schrieb:Das ist mir schon klar. Aber wenn ein Laserpointer schon einen Piloten blenden kann, was macht dann erst ein halbwegs professionelles Gerät?
Vermutlich bei genügend langer Bestrahlung die Netzhaut des Piloten schädigen.
Mit einem kleinen Laserpointer wirst du niemals genügend Energie erzeugen können, um elektrische systeme zu schädigen oder gar einen Brand auszulösen.
MareTranquil schrieb:Naja, ich gehe mal davon aus, dass diese Typen längere Zeit rumgestanden sind und mehrere Flieger anvisiert haben. Jemand mit ernsten Absichten ist wahrscheinlich nicht so doof.
Es gibt wohl einen Grund, wieso das nicht dauerhaft ausgeführt wird. Das Risiko ist den Nutzen wohl nicht wert. Mal sehen wie sich das entwickelt.


melden

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

11.06.2015 um 22:57
MareTranquil schrieb:Das ist mir schon klar. Aber wenn ein Laserpointer schon einen Piloten blenden kann, was macht dann erst ein halbwegs professionelles Gerät?
Naja, die starken Laser haben eigentlich alle Divergenzen von ein paar mrad. Das heißt, schon in ein paar 100m Entfernung bräuchte der Terrorist etwa 1000W damit der Laser die Piloten so blendet als würden sie tagsüber in die Sonne schauen. Viel Aufwand für eine Aktion die wahrscheinlich nur bedeutet dass die Piloten Augentropfen brauchen und schlimmstenfalls eine dauerhafte Sehbehinderung erleiden. Dafür gibts wahrscheinlich nicht einmal eine einige Jungfrau im Paradies.

Bei einem Pulslaser mit einem Lastwagen voller Kondensatoren sieht die Sache sicher anders aus, aber da nimmt der pragmatische Terrorist vermutlich eher ein großkalibriges Gewehr oder eine Rakete.


melden

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

12.06.2015 um 08:46
@MareTranquil
@interrobang

Wahrscheinlich lautet die Lösung, dass Terroristen am liebsten Orte mit Symbolcharakter angreifen und das Feindbild stimmen muss.

Zwar werden islamistische Terroristen wohl unsere Lande hassen, aber eben nicht so sehr, wie England und Amerika.


Bei einem Oktoberfestanschlag oder so gäbe es zwar wohl Verunsicherung und Furcht, aber man kann davon ausgehen, dass dann doch tendenziell Trotz einsetzen würde und man sich öffentliche Feste nicht verbieten ließe.


melden

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

12.06.2015 um 23:06
@truthuehnchen
Woher weißt Du, das es niemand macht?
Passiert doch häufiger, als man denkt.
http://www.zeit.de/wissen/2013-06/seekabel-glasfaser-spionage/seite-2

Warum legt niemand z.B. New York mal „flach“?
Die Stromkabel im „Underground“ sind uralt und komplette Karten über deren Lage gibt es nicht mehr.
Es wäre also ein leichtes …
Wenn ich als Laie das weiß, warum wissen es Terroristen nicht? ;)


melden
Anzeige

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

12.06.2015 um 23:48
Selbst wenn terroristische Gruppen in der Lage wären das Internet nachhaltig zu stören, würden sie sich selbst sehr schaden.
Denn es ist auch ihre Plattform für Kommunikation und Propaganda. Der IS ist in den sozialen Medien vertreten. Ohne globale Vernetzung würden sie schwieriger neue Kämpfer aus der Welt rekrutieren.

Sei es Al-Qaida oder der IS. Solche Organisationen haben nicht zum Ziel bei der nächst besten Gelegenheit viele Menschen umzubringen oder die Infrastruktur anzugreifen.
Es sind politische Bewegungen die von Terror Gebrauch machen.
Ihnen ist klar, das sie mit ihren Ressourcen keinen nachhaltigen Schaden anrichten können.
Anschläge verursachen nur psychologische und temporäre materielle Schäden.

Aus zahlreichen Papieren wissen wir doch, das Al-Qaida mit Anschlägen Kriege provozieren wollte, damit sie dann auch militärisch aktiv werden konnten, um aus der Instabilität heraus einen neuen Staat zu gründen.

Deswegen gibt es nicht tausende Anschläge weltweit, sondern tausende die nach Syrien und Irak gehen um mit der Waffe für einen Staat zu kämpfen.


melden
332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt