Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

23 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Internet, Terror, Terrorismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

13.06.2015 um 00:45
gerade im Bereich Internet wäre der Aufwand für denn Effekt natürlich enorm. Da ist es deutlich einfacher an der Software anzusetzen...

Was ich mir aber vorstellen könnte, ist das gewisse Kreise solche Kabel anzapfen versuchen könnten oder bereits gemacht haben


1x zitiertmelden

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

13.06.2015 um 04:12
@Roesti
Zitat von RoestiRoesti schrieb:Was ich mir aber vorstellen könnte, ist das gewisse Kreise solche Kabel anzapfen versuchen könnten oder bereits gemacht haben
Das wird schon lange gemacht. Zuletzt hat man es von Snowdens Enthüllungen bestätigt bekommen.
In der Hinsicht müssen wir uns nicht vor Terroristen fürchten, sondern vor Regierungen mit einem kriminellen Ausmaß der Überwachung.

Ein illegaler Zugriff auf die Kabeln kann eigentlich als Angriff gewertet werden. So gesehen werden die Unterseekabeln schon lange angegriffen.

https://netzpolitik.org/2013/glasfaserkabel-und-spionage-u-boote-wie-die-nsa-die-nervenzentren-der-internet-kommunikation-anzapft/


melden

Wieso greift niemand Unterseekabel an?

23.06.2015 um 09:42
Ein Unterseekabel zu kappen ist komplexer, als es auf den ersten Blick anmutet:

- Die grobe Lage ist bekannt, die genaue Position in der Regel nicht. Somit ist eine Suche in mehreren Hundert bis Tausend Metern Tiefe nach einem Kabel mit 5 - 10 cm Durchmesser erforderlich.
- Die Kabel sind mittlerweile zusätzlich armiert oder in einer Rinne verlegt, um mechanische Beschädigungen zu vermeiden.
- Zusätzlich kann man auch von einer irgendwie gearteten Überwachung der Kabel ausgehen.
- Eine Beschädigung eines Kabels würde ohnehin nur eingeschränkten Erfolg bringen, da auf den meisten Strecken mehrere Kabel parallel laufen und ein Totalausfall damit quasi ausgeschlossen ist.

Daher tendiert die Kosten-Nutzen-Rechnung eines derartigen Projektes stark gegen Null.

Das Anzapfen von Kabeln ist dagegen ein alter Hut und wurde schon in den 1970er Jahren durchgeführt: Wikipedia: Operation Ivy Bells.

Und diese Laserpointer-Geschichte...wenig sinnvoll für einen Terroristen. Sollte der Pilot zu stark geblendet werden, drückt er den TOGA-Knopf, der die Maschine automatisch durchstarten lässt. Im Anschluss wird der Autopilot auf einen selbstständigen Landeanflug programmiert, und fertig. Die reale Gefährdung von Verkehrsflugzeugen ist eher gering, und eine kleine Sportmaschine auf einem Provinzflughafen, wo das vielleicht funktionieren würde, ist wohl eher kein relevantes Ziel.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Technologie: Radio
Technologie, 14 Beiträge, am 29.01.2021 von amtraxx
Dr.Manhattan am 28.01.2021
14
am 29.01.2021 »
Technologie: ebay führt neues Bezahlsystem für Privatverkäufer ein!
Technologie, 88 Beiträge, vor 13 Minuten von cat_and_go
mroktober am 08.02.2021, Seite: 1 2 3 4 5
88
vor 13 Minuten »
Technologie: Uploadfilter
Technologie, 493 Beiträge, am 31.03.2021 von switchy
satansschuh am 02.05.2018, Seite: 1 2 3 4 ... 22 23 24 25
493
am 31.03.2021 »
Technologie: Technisches Problem mit Youtube - Hilfe!
Technologie, 5 Beiträge, am 31.01.2021 von Coronerswife
Dusk am 30.01.2021
5
am 31.01.2021 »
Technologie: PC Tools für Paranoide
Technologie, 52 Beiträge, am 02.05.2021 von RayWonders
brucelee am 24.02.2013, Seite: 1 2 3
52
am 02.05.2021 »