Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

WhatsApp Messenger

84 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Whatsapp, Alternative, Skype ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

WhatsApp Messenger

17.04.2012 um 07:20
Hier nutzen sicher auch einige den WhatsApp Messenger.

Es tauchte 2009 auf und erzielte in wenigen Monaten enorme Wachstumszahlen. Obwohl der Markt eigentlich schon seit vielen Jahren von MSN (Windows Live Messenger), ICQ und Skype dominiert wurde und es gab auch schon länger verschiedene Apps für diese Messenger.

Heute ist WhatsApp das Monopol auf Smartphones. Besitzt angeblich schätzungsweise ca. 100 Mio. Nutzer und ist damit ein Unternehmen geworden, dessen Wert sich im Milliarden Bereich bewegen dürfte. Allein die Einnahmen aus dem App Verkauf dürften um die 80 Mio. betragen und Investoren investierten über 20 Mio...

Dabei hält sich die WhatsApp Inc. in der Öffentlichkeit sehr bedeckt, in Wikipedia oder der Webseite kann man nichts zu Gründungsgeschichte lesen und auch eine Suche über Google bringt nur sehr spärliches zur Tage.

Wenn man etwas länger sucht findet man heraus das Brian Acton der Gründer (oder einer der Gründer?) ist.
http://www.linkedin.com/in/brianacton
Brian Acton hat seine Karriere bei Yahoo Inc. gemacht und leitet heute die WhatsApp Inc.



Nun zu meiner Frage, wie kam es dazu? Was gefällt euch an WhatsApp? Was hat euch dazu bewogen WhatsApp zu nutzen statt die Apps z.B. für MSN und ICQ?

Liegt es wirklich alles daran weil das WhatsApp das Adressbuch als Kontaktliste nutzt?
Ist das nicht eigentlich sogar eine Einschränkung weil man mit jedem seine Handy Nr. teilen müsste mit den man über WhatsApp kommunizieren möchte?

Und kann es sein das manche Leute besonders am Anfang glaubten man könne mit WhatsApp kostenlose SMS senden?
Das hörte ich einige mal, was ja schlichtweg falsch ist, man sendet mit WhatsApp nur online Nachrichten deren Darstellung wie SMS Nachrichten aussehen.

War das aber vielleicht ein Irrtum vieler das sich groß herum sprach (oh ja ich treue den Massen solche Naivität zu XD) und der Initialzünder für WhatsApp war?


1x zitiertmelden

WhatsApp Messenger

17.04.2012 um 07:36
Zitat von LightstormLightstorm schrieb:Liegt es wirklich alles daran weil das WhatsApp das Adressbuch als Kontaktliste nutzt?
Jup. Noch ein Konto mehr und mein Kopf wär geplatzt.


melden

WhatsApp Messenger

17.04.2012 um 07:50
@Fennek

Ich vermisse an WhatsApp zwei Dinge. Zum einen die optionale Möglichkeit zu entscheiden welche Kontakte er auslesen darf und einen Computer oder Web Clienten. Sei aber nicht mal geplant. Sie konzentrieren sich weiter nur auf Smartphones.

Finde es etwas nervig wenn man am PC sitzt und man immer über WhatsApp angeschrieben wird :D


melden

WhatsApp Messenger

17.04.2012 um 10:21
ich nutze Nimbuzz und einige zeit auch Trillian ... das sind Multimessenger wo ich entscheide wann ich angeschrieben werden will bzw. wer in meiner Kontaktliste erscheint.

WhatsApp ist einfach praktisch ... mehr nicht :)


melden

WhatsApp Messenger

17.04.2012 um 10:24
@tuskam

Waren denn die Multimessenger für Smartphones nicht praktisch genug?


melden

WhatsApp Messenger

17.04.2012 um 10:31
WhatsApp hab ich bis vor nem Jahr nie genutzt ... nur meine Arbeitskollegen haben mich dann genötigt den zu installieren da keiner lust darauf hatte Trillian bzw. Nibuzz zu nutzen ... haben halt die meissten


melden

WhatsApp Messenger

17.04.2012 um 10:40
@tuskam

Als ich mein Android Smartphone hatte und WhatsApp zum ersten mal im Android Market sah war meine erste Reaktion "was ist das denn für ein bescheuerter Name" :D

Als ich dann auch mitbekam, das man zwingend sein Adressbuch freigeben muss, um es nutzen zu können, wollte ich es gar nicht.
Aber durch Freunde die es nutzen habe ich es jetzt auch.

Das erklärt aber nicht, wie es überhaupt dazu kam, das es sich so durchsetzte. Es müssen ja erst mal viele nutzen wollen bis auch andere es nur nutzen, weil es so viele Freunde nutzen.


melden

WhatsApp Messenger

17.04.2012 um 11:02
@Lightstorm

das dürfte daher kommen weil die wenigsten sich über Datenschutz gedanken machen


melden

WhatsApp Messenger

17.04.2012 um 11:12
@tuskam
Naja, wenn man das ICQ Protokoll nutzt, brauch man vor nichts mehr Angst zu haben :D


melden

WhatsApp Messenger

17.04.2012 um 11:22
Bei ICQ dürfen sie auch eifrig mitlesen und speichern.
Beim Verkauf von ICQ wurde es auch offiziell bekannt das das FBI das ICQ Netzwerk überwachte um angeblich klein Kriminelle zu schnappen.

Das ist ja schon quasi ein trauriger Standard aller erfolgreichen Messenger :D

Windows Live Messenger, ICQ, Skype und auch WhatsApp nutzen den Nachrichtenverkehr, ob für Werbezwecke, Marketingforschung oder um Vaterstaat Einblicke zu erlauben.
Bei Skype beispielsweise sickerte auch durch das sie auf Druck Hintertüren eingebaut haben um die Skype Verschlüsselung umzugehen und Gespräche mithören zu können.


Das erklärt den Erfolg von WhatsApp aber auch nicht.


melden

WhatsApp Messenger

17.04.2012 um 11:23
@Fennek

wie gut das ich mich nicht angesprochen fühle ... ICQ ist für mich durch ... ich nutzte FB, Skype, Goolive, MSN, für einen Kontakt auch Yahoo :) und viele Foren


melden

WhatsApp Messenger

17.04.2012 um 11:29
Mein Tipp, der Erfolg liegt unter anderem an der (auch optischen) sehr großen Ähnlichkeit zur klassischen SMS.


melden

WhatsApp Messenger

17.04.2012 um 11:45
@dabn

Mir fiel das auch auf das WhatsApp sehr einfach gehalten ist und vom Design her sich ganz an iOS hält. Wirkt dadurch wie ein Bestandteil von iOS.

Auf Android weiß ich jetzt gar nicht, ich habs mir damals nicht geladen, muss mal gucken.


melden

WhatsApp Messenger

17.04.2012 um 13:38
Sieht auf beiden Systemen eigentlich gleich aus. Also mir gefällt es sehr gut, weil man dann nicht mehr auf sms angewiesen ist, spart man sich einiges an Kosten.


melden

WhatsApp Messenger

17.04.2012 um 16:39
so sieht es aus, und da immer mehr leute ein Smartphone haben und das erste Jahr kostenlos ist, die 2€ danach zahl ich gern für ne 10 Jahres Lizens. Oder einfach ne andere Nummer nehmen ;-) Ich werd mit ner Prepaidnummer angezeigt mit der ich mich angemeldet habe. Die SIM hab ich aber nie im Tel. Also man kann auch mit ner anderen Nummer angezeigt werden ;-)
In Zeiten von Hartz5beta ist das doch ganz praktisch auch Ende des Monats noch kommunizieren zu können :)

MfG Heppy™


melden

WhatsApp Messenger

17.04.2012 um 17:02
naja bin nicht so ein fan davon weil es sich ständig versucht irgendwie mit einem netz zu verbinden.


melden

WhatsApp Messenger

17.04.2012 um 17:13
@Heppy
Wtf? 2€ für ne Lizenz?


melden

WhatsApp Messenger

17.04.2012 um 17:39
Hat denn bisher jemand diese Jahresgebühr zahlen müssen? Ich habe irgendwo gelesen das das bei jedem bisher um weitere 6 Monate verzögert wird.
Die wollen das anscheinend weiterhin kostenlos halten.

Vermute mal die Nutzerzahlen steigen immer noch. Erst alles schön wachsen lassen und dann ernten :D
Sicher auch weil sie bisher ihre Betriebskosten locker decken. Wenn man zu gierig wird kommt das nur der Konkurrenz zu gute.


@Dick

Kannst du das mal genauer erläutern? Nach dem starten der App verbindet es sich natürlich mit den Servern um Nachrichten zu empfangen und zu senden.


melden

WhatsApp Messenger

17.04.2012 um 17:40
@Fennek

Ja musst mal lesen^^ Das erste Jahr ist kostenlos - deswegen bestimmt auch soviele nutzer^^ Danach kostet es 2€ einmalig für 10Jahre. Wahlweise kannst Dich aber auch mit ner anderen Nummer anmelden. Ich nutz es weiter, die 2€ sind immerhin billiger als SMS zu vertickern bzw. push...

MfG Heppy™


melden

WhatsApp Messenger

17.04.2012 um 17:41
@Heppy
bei iOS kostets nur einmalig 79 Cent.


melden