Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Adeline Morel (Genf)

344 Beiträge, Schlüsselwörter: Entführungsfall Morel Adeline

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 11:44
Ja hat man da noch Worte?

http://www.blick.ch/news/schweiz/westschweiz/ist-adeline-morel-in-der-region-basel-id2439376.html

http://www.20min.ch/schweiz/romandie/story/-Wir-sind-in-grosser-Sorge-um-Adeline--10367924

Ein topaktueller Fall. Leider steht nur, dass die Polizei davon ausgeht, dass sich die beiden in Basel aufhalten könnten. Und es steht auch, dass sich das Fahrzeug gestern laut "le Matin" (französischsprachige Genfer Zeitung) bereits mehre hundert Kilometer von Genf entfernt befunden habe. Entfernung Genf - Basel: 250 km.


melden
Anzeige

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 11:49
Kann mir mal einer logisch erklären, warum ein Vergewaltiger mit einer FRAU als Begleitung/Aufpasser auf Freigang geschickt wird? Manchmal sträuben sich einem doch echt die Haare, wenn man manche richterlichen Entscheidungen so liest! Unfassbar! Allein dass er überhaupt eine weibliche Therapeutin hat, finde ich schon unglücklich gewählt. Könnte ein Mann nicht viel eher rauskitzeln, dass ein Täter sich ehrlich öffnet, als eine Frau, die für den unter anderen Gesichtspunkten potentielles Opfer wäre?

Btw. der Typ sieht gruselig aus!


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 11:59
@diegraefin
Bei Vermissten, so scheint es, werden grundsätzlich die schönsten Bilder gewählt.
Bei Tätern welche mit möglichst schlimmer Aura;)


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 11:59
http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/vermischtes/Bericht-Polizei-findet-Leiche-von-Adeline-M/story/16338098
In Versoix bei Genf hat die Polizei laut «Le Matin» die Leiche der Sozialtherapeutin Adeline M. gefunden. Sie war mit dem verurteilten Vergewaltiger Fabrice A. verschwunden.


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 12:03
@diegraefin

Ouh man Du sprichst mir aus der Seele! Was ist denn das? Ich denke nicht, dass Sie ihm das zugetraut haben, sonst hätten sie Ihn mit Adeline geschickt.

Trotzdem ganz harte Kritik an die Behörden, eine so attraktive Frau mit einem Vergewaltiger fahren zu lassen ist nicht in Ordnung und wird wohl auch noch ein Verfahren nach sich ziehen.


melden
kevinklein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 12:05
Ich bin entsetzt. Habe eine Wut auf die ganze Psychologie- und Sozialarbeiterindustrie die sich auf falsche Menschenbilder fixiert hat. Sie glauben sich gottgleich und könnten die Menschen neu-schaffen nach ihren Vorstellungen.


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 12:14
Schrecklich, das Worst-Case-Szenario ist eingetreten. Wieviele Frauen müssen in der Schweiz wohl noch sterben, bis die mal ihre Freigang- Politik von Sexualstraf- und Gewalttätern überdenken?

Warum ist die Therapeutin überhaupt einverstanden gewesen, mit ihm allein loszugehen? Hat sie sich selbst überschätzt und ihn unterschätzt? Therapeuten sind auch nur Menschen, und viele Straftäter sind Meister der Verstellung, auf die sogar Therapeuten reinfallen.


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 12:17
@kevinklein
Richtig, es scheint auch vielen Psychologen generell an Einfühlungsvermögen zu fehlen.
Vermutlich stumpfen sie bei der Arbeit selbst ab.
Der afall hier ist erschreckend.


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 12:23
was ist eigentlich der fall marie, auf den hier angespielt wird?


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 12:23
Vor allem zeigt der Fall doch, wie diese Täter teils in der Haft nur drauf WARTEN, dass sich eine Gelegenheut ergibt, wieder zuzuschlagen! Während die von den Therapeuten auf die Freilassung vorbereitet werden, träumen die schon von neuen Taten. Das ist doch einfach nur krank, dass die wieder und wieder Chanchen bekommen und erst jemand sterben muss, bis die Justiz endlich einsieht, dass denen nicht mehr zu helfen ist und die eine dauerhafte Gefahr für andere Menschen darstellen.

Niemand vergewaltigt eine Frau brutal über Stunden, weil er nur mal einen schlechten Tag hatte, dahinter steckt doch viel mehr, aber das will scheinbar keiner sehen, so viele Chancen wie diese Leute immer wieder kriegen.


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 12:37
Der Mordfall Marie ----> http://www.tagesanzeiger.ch/dossiers/panorama/dossier2.html?dossier_id=1984

Der Mordfall Lucie ----> http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2009-11/artikel-2009-11-mordfall-lucie-r.html

Und ganz aktuell, der Fall "Carlos", der aufzeigt, wie unsere Vollzugsbehörden das Mass der Dinge immer mehr aus den Augen verlieren ----> http://www.srf.ch/news/schweiz/fall-carlos-man-hat-voellig-das-augenmass-verloren


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 13:15
@Marianne48
Danke fürs einstellen der Links. So sehen auch mal die anderen deutschsprachigen Teilnehmer, was bei uns in der Schweiz abgeht. Schauerlich, einfach nur schauerlich. und wenn Du mal eine 40 Franken Parkbusse nicht bezahlst, schreiben sie Dich im Fahndungssystem aus. Wir haben ein krankes System bei uns!


melden
ffpark
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 13:19
@Marianne48
Die Schweiz ist halt eben ein täterfreundliches Land, ob die Bevölkerung das nun will oder nicht!
Nicht nur die Schweiz. Ich wohne in den Niederlanden, hier passiert das auch. Täterschutz geht vor Opferschutz. Leider!!


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 13:20
@Marianne48
ich finde Dein post von 12.25 Uhr vollkommen daneben und für
den vorliegenden tragischen Fall kontraproduktiv......


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 13:22
Wer lässt so ein A***ch bitte allein mit einer jungen Frau zur "Reittherapie" - und überhaupt: Reittherapie?! Kastrieren und nie wieder rauslassen aus der Haft, was besseres hat der bei seiner Vergangenheit nicht verdient!


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 13:24
@diegraefin

Möglicherweise sieht es so aus, dass die weiblichen Therapeuten denken, sie könnten mit ihrem Wesen und ihrem Wissen den wahren, guten Kern der Patienten finden, sie verstehen und heilen, während andere sie missverstehen.

Es gibt ja auch Frauen, die Männer heiraten, welche wegen schwerster Verbrechen im Gefängnis sitzen. Sind dann auch Mörder, Vergewaltiger, haben Leute in den Rollstuhl geprügelt, kommen nie oder erst nach sehr langer Zeit raus, aber dann trotzdem die ,,große Liebe".

Wer weiss, vielleicht wirkt die auf manche romantisch-anziehend...


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 13:29
Also ich persönlich müsste das jetzt auch nicht unbedingt machen .... 1000 mal gehts gut ... und dann ... leider so eine schreckliche Tat


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 14:03
fortylicks schrieb:@Marianne48
ich finde Dein post von 12.25 Uhr vollkommen daneben und für
den vorliegenden tragischen Fall kontraproduktiv......
Das will und das kann ich so nicht im Raume stehen lassen. Ansonsten hinterlässt das den Eindruck, ich würde diesen tragischen Fall nicht mit dem notwendigen Respekt behandeln.

Zu jenem meinem Satz, den ffpark um 13:19 zitiert hat, habe ich lediglich noch beigefügt, welchen politischen Kräften die Schweiz diese Zustände vorwiegend zu verdanken hat!
Nicht mehr und nicht weniger!

Warum diese meine Aussage für den aktuellen Fall kontraproduktiv sein soll, dass erschliesst sich mir nicht, ebenso erschliesst sich mir nicht, warum mein Posting gelöscht wurde.


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 14:10
Kc schrieb:Es gibt ja auch Frauen, die Männer heiraten, welche wegen schwerster Verbrechen im Gefängnis sitzen. Sind dann auch Mörder, Vergewaltiger, haben Leute in den Rollstuhl geprügelt, kommen nie oder erst nach sehr langer Zeit raus, aber dann trotzdem die ,,große Liebe".
Helfer- und Märtyrersyndrom... Bei 'mir' ändert er sich...ich kann was bewirken...ist aber leider oft ein Trugschluss.


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 14:18
Reittherapie?! Da fragt man sich wirklich.


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 14:22
Na und wenn er selber gesagt hat, dass er seit seiner 1. Tat eine mächtige Vergewaltigungsfantasie mit sich rumtrage...um so erstaunlicher die Geschichte mit der Therapeutin....jetzt ist die Phantasie Wirklichkeit geworden.


melden
PaulVitti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 14:25
@John_Doe_1974
John_Doe_1974 schrieb:Reittherapie?! Da fragt man sich wirklich.
Das lässt sich leicht noch topen:
http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Fall-Carlos-Ein-ArmaniDeo-fuer-47-Franken/story/30291902


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 14:31
@PaulVitti

Unglaublich. Unter normalen Umständen würde er sich nichts davon leisten können. Hier bekommt man das Gefühl, zusätzlich für die Straftaten noch ne Belohnung und einen Lebenswandel führen zu führen, der für die Opfer ein Schlag ins Gesicht darstellt , mit der Absicht, jemanden zu resozialisieren...Das spottet wirklich jedem normalen Empfinden. Das wird kaum der richtige Weg sein, bessere Menschen aus ihnen zu machen.


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 14:33
Mal abgesehen von der scheinbaren selbstüberschätzung des Opfers, finde ich das schon höchst merkwürdig einen 2fachen Vergewaltiger alleine mit einer Frau auf ein Tour in den Wald zu schicken.
Wobei, Wald oder nicht, ist auch egal. Möglichkeiten ergeben sich überall.

Resozialisierung ist an sich ja der richtige Weg.
Aber vielleicht sollte man im Namen der Kollateralschäden etwas genauer hinsehen.
Irgendwie fehlen mir bei solchen Sachen die Worte.


melden
Anzeige
PaulVitti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Adeline Morel (Genf)

13.09.2013 um 14:34
@Interested
Ja, es ist kaum mehr zu ertragen! Dem Opfer seiner Messerstecherattacke wurde Fr. 20 000.- zugesprochen. Erhalten hat es Fr. 3500.-
Dass jetzt das mit Frau Morel noch geschehen ist, nachdem schon Marie so unfassbar gestorben ist, schlägt dem Fass den Boden weg!


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden