Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

67 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Lebensmittelerpresser ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

29.09.2017 um 23:23
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es lange dauert bis sie ihn haben. Die Bilder der Überwachungskameras sind so gut, dass ihn Leute, die ihn kennen auch mit Mütze und Brille erkennen. Sonderlich intelligent scheint er nicht zu sein, sonst hätte er keinen Laden mit Kameras ausgewählt. Es gibt auch heute noch zahlreiche Geschäfte ohne Kameras. Entweder ist er nicht der hellste oder er will gefasst werden.


melden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

29.09.2017 um 23:25
Er wurde angeblich in Niedersachsen (Peine) gesichtet:
https://www.abendblatt.de/vermischtes/article212089465/Wie-Hunderte-Beamte-den-Lebensmittel-Erpresser-jagen.html


melden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

29.09.2017 um 23:25
Anscheinend soll es einen Plan für die Geldübergabe geben.

http://www.sueddeutsche.de/panorama/oeffentliche-fahndung-polizei-lebensmittel-erpresser-ist-sehr-skrupellos-1.3687743
In dem Erpresserschreiben hat der Täter nach Angaben von Uwe Stürmer schon ein detailliertes Szenario für die Geldübergabe skizziert. Der Ort liege "außerhalb des Bodenseekreises". Ob es bereits den Versuch einer Geldübergabe gab oder ob es einen geben wird, sagte Stürmer nicht.
Auf keinen Fall darf man solchen Erpressungsversuchen nachgeben.


melden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

29.09.2017 um 23:30
@gurkenglas
Lebensmittelläden ohne Kameras sind aber eine Seltenheit. Man muss ja bedenken, dass er Großkonzerne erpresst, nicht etwa den kleinen Ahmed an der Ecke;).
Man weiß ja nicht, vielleicht hat er was mit seinem Gesicht gemacht - Schminke oder sogar eine Maske? Dass niemand ihn wiedererkannt hat, spricht dafür.

@emz
Sollte man lieber Menschenleben riskieren, als auszahlen? Er hat ja sowieso so gut wie keine Chance, bei der Geldübergabe zu entkommen.


1x zitiertmelden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

30.09.2017 um 00:03
Zitat von borchertborchert schrieb:Sollte man lieber Menschenleben riskieren, als auszahlen?
Ganz klar, ja. Wir dürfen uns nicht erpressen lassen.
Zitat von borchertborchert schrieb:Er hat ja sowieso so gut wie keine Chance, bei der Geldübergabe zu entkommen.
Es geht nicht darum, ihn zu erwischen, sondern darum, Nachahmungstäter zu vermeiden.



Stellen wir uns vor, irgendjemand stellt das Geld zur Verfügung. Auch wenn die Geldübergabe dann schief geht, wird es weitere Erpresser geben, die überzeugt sind, viel schlauer zu sein, und einen funktionierenden Plan zu haben. Auch sie werden erst mal ihre Ernsthaftigkeit demonstrieren und vergiftete Lebensmittel in Geschäften deponieren. Das ist ein Risiko, denn womöglich werden diese Lebensmittel nicht rechtzeitig entdeckt oder, wenn keine Vorwarnung erfolgt, führen diese bereits zu Toten.

Wenn aber eventuellen Nachahmungstätern klar gezeigt wird, denkt erst gar nicht dran, ihr habt sowieso keine Chance, von uns gibt es keine Kohle, dann ist das meiner Meinung nach die sicherere Variante auf lange Sicht hin gesehen.


melden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

30.09.2017 um 00:30
Ein Verdächtiger wurde gefasst!

http://orf.at/stories/2409096/


1x zitiertmelden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

30.09.2017 um 01:15
@borchert die Öffentlichkeitsfahndung gibt es erst seit gestern bzw. inzwischen vorgestern und ob ihn niemand erkannt hat wissen wir zum jetzigen Zeitpunkt ja noch gar nicht.

Soweit ich weiß schrieb der Täter diese besagte Email am 16. September und öffentlich gemacht wurde es am Donnerstag. Das sind 12 Tage, in denen er weiß Gott wie viel unter die Leute hätte bringen können und ich habe mich gestern auch gefragt warum nicht inzwischen einfach einer geldübergabe zugestimmt wurde, um ihn zu fassen, ohne dass die Bevölkerung davon wusste, so hätte das auch keine nachahmungstäter ebenfalls auf die Idee gebracht, allerdings weiß man auch nicht, was er veranstaltet hätte, wenn die geldübergabe aus welchen Gründen auch immer gescheitert wäre. Das ist alles nicht so einfach.


melden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

30.09.2017 um 09:00
Zitat von GartenbauerGartenbauer schrieb:Ein Verdächtiger wurde gefasst!
Laut Polizei hat sich der Verdacht gegen den festgenommenen Verdächtigen zwischenzeitlich erhärtet.

Er gilt nunmehr als dringend tatverdächtig und soll im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt werden.


Zitat:

Der Mann wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag in Ofterdingen im Kreis Tübingen festgenommen. Er soll der Supermarkterpresser vom Bodensee sein. Die Polizei bestätigte dem SWR, dass der Mann als dringend tatverdächtig gilt.

Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen 55-Jährigen. Er soll noch heute dem Haftrichter vorgeführt werden.


Quelle:

https://www.swr3.de/aktuell/nachrichten/Erpresser-will-Lebensmittel-vergiften/-/id=47428/did=4543636/1lslese/index.html


melden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

30.09.2017 um 09:29
Der Festgenommene 55jährige gilt als dringend tatverdächtig. Heute um 15 Uhr gibt es eine Pressekonferenz.

https://www.welt.de/vermischtes/article169186823/Ermittler-halten-Festgenommenen-fuer-den-Supermarkt-Erpresser.html
Auf den Mann sei die Sonderkommission durch Hinweise aus der Bevölkerung aufmerksam geworden. Der Mann soll noch am Samstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Um 15 Uhr soll zudem eine Pressekonferenz stattfinden, bei der weitere Details genannt werden sollen


melden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

30.09.2017 um 10:07
@emz
Ich finde, du liegst völlig falsch. Nachahmungstäter wird es offensichtlich immer geben. Hast du meinen Artikel gelesen? 50 bis 200 Produkterpressungsfälle soll es jährlich in Deutschland geben.

@Gartenbauer
Das war zu erwarten. Erpresser sind meistens nicht die Hellsten.


1x zitiertmelden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

30.09.2017 um 10:46
Zitat von borchertborchert schrieb:Ich finde, du liegst völlig falsch. Nachahmungstäter wird es offensichtlich immer geben.
Das war schon damals bei der Scheyer-Entführung in der Diskussion, ob man sich erpressen lassen darf oder nicht.
Insofern wird mich dieser Artikel nicht zu einer anderen Einschätzung bewegen.


melden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

30.09.2017 um 11:48
Seit wenigen Minuten im Netz

https://www.swr.de/swraktuell/bw/friedrichshafen/erpresser-droht-lebensmittel-zu-vergiften/-/id=1542/did=20364840/nid=1542/wa3kpe/index.html (Archiv-Version vom 07.10.2017)

Wie soeben bekannt gegeben wird, verdichtet sich der Tatverdacht gegen den Festgenommen, er wird noch heute dem Haftrichter vorgeführt. Im Laufe des Nachmittags scheint eine Pressekonferenz geplant zu sein.

"Die Polizei schließt nicht aus, dass der Mann Komplizen hat." heißt es in dem Artikel


melden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

30.09.2017 um 11:50
Meine These: Er muss in akuter Geldnot und sehr verzweifelt gewesen sein, dass er einen solchen von vornherein zum Scheitern verurteilten Plan umsetzen wollte.


1x zitiertmelden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

30.09.2017 um 12:17
Zitat von Deus_ex_MachinDeus_ex_Machin schrieb:Meine These: Er muss in akuter Geldnot und sehr verzweifelt gewesen sein, dass er einen solchen von vornherein zum Scheitern verurteilten Plan umsetzen wollte.
Da plant jemand, wahllos Babies zu töten, nur um an Geld zu kommen und du philosophierst über dessen mögliche Verzweiflung?
Geschmacklos ist noch das Harmloseste, was mir zu deinen Überlegungen einfällt.


1x zitiertmelden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

30.09.2017 um 12:27
Zitat von emzemz schrieb:Da plant jemand, wahllos Babies zu töten, nur um an Geld zu kommen und du philosophierst über dessen mögliche Verzweiflung?
Geschmacklos ist noch das Harmloseste, was mir zu deinen Überlegungen einfällt.
Verzweiflung ist nichts, das für einen Täter spräche oder seine Schuld minderte, sondern vielmehr eine plausible Erklärung für ein solches Himmelfahrtskommando.


melden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

30.09.2017 um 15:01
Schaltet am besten mal N24 ein.

Um 15.00 Uhr soll es eine Pressekonferenz geben.


melden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

30.09.2017 um 15:10
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3749258
Leider kann noch keine endgültige Entwarnung geben werden, was das Vorhandensein eventuell weiterer vergifteter Lebensmittel im Handel angeht. Bislang ist nicht sicher bekannt, ob der mutmaßliche Täter nicht doch weitere Produkte vergiftet und in den Handel gebracht hat. Bürgerinnen und Bürger werden daher weiterhin um erhöhte Aufmerksamkeit beim Kauf von Lebensmittelprodukten gebeten. Bei Verpackungen ist nach wie vor auf eventuelle Beschädigungen zu achten.



melden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

30.09.2017 um 15:52
Der Tatverdächtige ist 53 Jahre alt, hat Brüche in seiner Biographie, strafrechtliche Vorbelastungen und psychische Auffälligkeiten.
Zu den strafrechtlichen Vorbelastungen konnte der Staatsanwalt, da ihm die Akte noch nicht vorliegt, aber noch keine Details bekanntgeben.

Erschwerend beim Tatvorwurf wird sein, dass der Tatverdächtige erst die Gläschen einstellte und nach eine Zeitspanne die Warnung abgab, so dass durchaus die Möglichkeit eines Abverkaufs des vergifteten Produkts bestanden hätte.

Bereicherungsabsicht und Geltungssucht dürften die Beweggründe für die Tat sein. Genaueres wusste auch der interviewte Kriminologe nicht zu sagen.


1x zitiertmelden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

30.09.2017 um 18:25
Da fragt man sich was hat es dem Täter jetzt gebracht?
Gar nichts. Er wollte 10 Millionen erpressen und geht jetzt dafür ein Paar Jahre ins Gefängnis.
Kann man nur sagen selber Schuld. Er hat auch gedacht die Polizei ist so dumm und bekommt ihn nicht. Mit 10 Millionen evtl. ins Ausland absetzen, aber davon wird ja jetzt nichts.


melden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

30.09.2017 um 20:23
Gerade lief bei N-TV im Untertitel, dass der Festgenommene gestanden hat. Er habe auch außer den gefundenen Gläschen keine weiteren mit Glykol präpariert!

Das bedeutet dann in diesem Fall erstmal Entwarnung.

Ich finde den Einsatz der Polizei und den schnellen Abschluss hervorragend, frage mich aber, ob die Veröffentlichung der Bilder auch erfolgt wäre, wenn keine vergifteten Gläser gefunden worden wären.

Nichtsdestotrotz eine völlig sinnlose und vor allem empathielose Tat eines wohl psychisch gestörten Mannes.


2x zitiertmelden