Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

67 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Lebensmittelerpresser ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

01.10.2017 um 11:36
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Wofür wir sind...was wir hoffen...
Wir sind keine Gutachter. Abwarten, was die Untersuchungen ergeben.
Dem kann ich nur zustimmen und ich würde es deshalb begrüßen, wenn man nicht schon im Vorfeld mit Einschätzungen wie
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Mein Gefühl bei der Sache ist, dass der Mann in der Psychiatrie landen wird.
irgendwie geartete Prognosen aufstellen würde. Um als krank durchzugehen, braucht es halt schon ein bisschen mehr. Exzentriker ist nun mal keine anerkannte Diagnose.


melden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

01.10.2017 um 12:33
Hier ein Artikel, der meiner Einschätzung nach den aktuellen Stand, so wie er auch in der Pressekonferenz kommuniziert wurde, darstellt. Leider ist die PK nicht in der Mediathek von n24 veröffentlicht.

https://www.welt.de/vermischtes/article169200277/Gift-Erpresser-gesteht-doch-einige-Fragen-bleiben-offen.html

Nicht, dass ich hier Panik verbreiten möchte, aber ich halte es für etwas leichtsinnig, sich einzig auf das Plopp beim Öffnen der Gläschen zu verlassen, auch wenn man davon ausgehen kann, dass dem Erpresser wohl elementare Haushalts-Kenntnisse fehlen. Wer nämlich schon mal beispielsweise Marmelade eingekocht hat, der dürfte wissen, wie man hierbei den notwendigen Unterdruck bei Gläsern mit Schraubverschlüssen erzeugt.


melden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

01.10.2017 um 12:46
Ich darf aus vorgenanntem Artikel noch eine psychologische Einschätzung zitieren
In der Vergangenheit auffällig geworden

Was treibt einen Menschen dazu, damit Lebensmittel zu vergiften? Geld sei zumindest ein Motiv, glaubt Ermittler Stürmer. Immerhin gehe es um einen sehr hohen Betrag. Dennoch spielen offenbar auch psychische Probleme eine Rolle. Der Verdächtige sei in der Vergangenheit auffällig geworden. Seine Biografie weise Brüche auf. Ein Einzelgänger sei er, „exzentrisch“.

Vermutlich gehe es solchen Tätern nicht nur um schnelles Geld, glaubt auch Psychologe Martin Rettenberger, der Direktor der Kriminologischen Zentralstelle in Wiesbaden. Er denke, „dass es darüber hinaus auch ein Motiv gibt, mit einer Straftat möglichst schnell in die Öffentlichkeit zu kommen“, sagte Rettenberger vor der Festnahme in einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur. Womöglich stehe ein ausgeprägtes Geltungsbedürfnis dahinter, unabhängig vom finanziellen Mehrwert: „Es kann sein, dass jemand denkt, er hätte schon viel früher, vielleicht auch mit legalen Dingen, Aufmerksamkeit bekommen sollen. Das wurde ihm verwehrt. Jetzt versucht er es auf diesem Weg.“



1x zitiertmelden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

01.10.2017 um 13:04
Zitat von emzemz schrieb: „Es kann sein, dass jemand denkt, er hätte schon viel früher, vielleicht auch mit legalen Dingen, Aufmerksamkeit bekommen sollen. Das wurde ihm verwehrt. Jetzt versucht er es auf diesem Weg.“
Oh nee, so einen Psycho-Quatsch kann ich nicht hören. Der Mann war Hartz4-Empfänger, fordert 10 Millionen und wollte "noch was erleben im Leben" -ginge es ihm nur um Aufmerksamkeit hätte er sich vor dem Rathaus angezündet.


2x zitiertmelden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

01.10.2017 um 14:10
Dass er Hunde liebt heißt nicht, dass er auch kinderlieb ist, im Gegenteil, ich habe schon  kinderlose fast schon militant eingestellte Tierschützer kennengelernt, die einen regelrechten Hass auf Kinder, vor allem kleine Kinder hatten, weil die eben oft a) nicht halb so gut erzogen (und erziehbar) sind wie z.B. ein Hund und weil sie b) oft aus Unerfahrenheit rücksichtslos gegenüber Tieren sind (kleine Kinder nehmen halt weder akkustisch noch haptisch Rücksicht auf die Empfindungen und Schreckhaftigkeit von Tieren und das ist so manchem Tierfreund sehr unsympathisch).

Davon ab, der Mörder im Fall Rupperswil hat eine ganze Familie incl. kleinem Jungen brutal getötet, den Jungen missbraucht, und hatte trotzdem zwei abgöttisch geliebte Huskies. Viele große Tierfreunde sind gleichzeitig keine großen Menschenfreunde.


melden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

01.10.2017 um 15:29
Zitat von SuinxSuinx schrieb:Oh nee, so einen Psycho-Quatsch kann ich nicht hören.
Kam aus dem Munde eines Psychologen. Der hat mit dem konstruieren Kram seine eigenen Defizite offenbart.


1x zitiertmelden

Lebensmittelerpresser verlangt 10 Mio €!

01.10.2017 um 18:25
Zitat von SuinxSuinx schrieb:Oh nee, so einen Psycho-Quatsch ... -ginge es ihm nur um Aufmerksamkeit hätte er sich vor dem Rathaus angezündet.
Welcher Quelle entstammt denn diese Weisheit?
Zitat von FagottFagott schrieb:Kam aus dem Munde eines Psychologen. Der hat mit dem konstruieren Kram seine eigenen Defizite offenbart.
Welche Defizite haben sich dir denn da offenbart?


melden