Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tod von Bianca Hensel, der Besitzerin des Buchwald-Hofes

354 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewaltsamer Tod, Reiterhof, Büdesheim, Buchwald

Tod von Bianca Hensel, der Besitzerin des Buchwald-Hofes

02.10.2018 um 15:30
Eine 51jaehrige Betreiberin des Reitstalls Buchwald im Ortsteil Büdesheim wird tot in ihrer Wohnung auf dem Reitstallgelaende gefunden.
Bei der Obduktion der Leiche werden eindeutige Spuren von Gewaltanwendung festgestellt.

Die Betreiberin führte den Reiterhof Buchwald mit der angeschlossenen Reitschule seit Jahren.
Sie war Mitglied des 1977 gegründeten Vereins "Reitclub Am Buchwald e.V." und war stellvertretende Vereinsvorsitzende.

Bei Kindern und Jugendlichen ist der Reiterhof sehr beliebt.
Auch das Opfer war beliebt.


http://ndp.fnp.de/lokales/wetterau/Brutale-Tat-laehmt-Buedesheim;art677,3106663
In der Gerichtsmedizin einen Tag später werden bei der Odduktion an der Leiche eindeutige Spuren von Gewalt festgestellt.
Daraufhin nimmt die Staatsanwaltschaft Hanau die Ermittlungen wegen der gewaltsamen Herbeiführung des Todes durch einen Dritten auf.
Eine beliebte Besitzerin eines Reiterhofs, welches Motiv könnte dahinterstecken?


melden
Anzeige

Tod von Bianca Hensel, der Besitzerin des Buchwald-Hofes

02.10.2018 um 15:57
Puh, das ist wohl sehr schwer zu sagen, besonders mit so wenig Informationen. Sie war ja scheinbar sehr beliebt, und wurde ja auch in dem Artikel von einer Frau/von einem Mädchen dass bei ihr reiten gelernt hat als sehr nett, geduldig und sympatisch beschrieben.
Wohnte sie eigentlich alleine in der Wohnung? Und allgemein auf dem Hof? Sorry falls ich das überlesen habe. Weil ansonsten könnte man ja darauf hoffen, dass irgendjemand was gehört, gesehen oder anderweitig mit gekriegt hat was weiter helfen könnte. Aber das wird die Polizei ja alles schon abgecheckt haben. Bin soweit auch ratlos!


melden

Tod von Bianca Hensel, der Besitzerin des Buchwald-Hofes

02.10.2018 um 16:18
Fitzgerald schrieb:Eine beliebte Besitzerin eines Reiterhofs, welches Motiv könnte dahinterstecken?
Es könnte sich hier beispielsweise um
- einen Raubmord
- eine Beziehungstat
- ein Streit um Geld/Schulden
handeln.
Darüber ist aber bisher nichts bekannt. Von daher erscheint es mir im Moment noch zu früh, um sich Gedanken über mögliche Motive zu machen.

Warten wir am besten weitere Ermittlungsergebnisse ab.


melden

Tod von Bianca Hensel, der Besitzerin des Buchwald-Hofes

02.10.2018 um 16:51
@Fitzgerald

Beliebtheit bei einer größeren Personengruppe schützt leider nicht davor, Opfer einer Gewalttat zu werden. Das hätte Abraham Lincoln und auch John F. Kennedy bestätigen können. Es mag aus den von @Seefahrer angeführten Gründen und noch aus einigen weniger leicht verständlichen Gründen aber ein Motiv geben.


melden

Tod von Bianca Hensel, der Besitzerin des Buchwald-Hofes

02.10.2018 um 18:48
Das Opfer wurde Montagnachmittag in ihrer Wohnung auf dem Hof gefunden. Die Pol geht davon aus, dass sie an dem Montag auch zu Tode kam. Die Auffindezeugin ruft Polizei (!) und Rettungsdienst (!), der wiederum Reanimationsversuche unternimmt.

Das lässt schon mal darauf schließen, dass das Opfer noch nicht sehr lang tot gewesen ist, denn andernfalls hätte man von Wiederbelebungsmaßnahmen abgesehen.

Es lässt darüber hinaus darauf schließen, dass der Zeugin beim Auffinden des Opfers bereits klar ersichtlich gewesen sein muss, dass hier eine Straftat vorliegen dürfte, andernfalls hätte sie NUR den Rettungsdienst gerufen und nicht die Polizei.

Es lässt darüber hinaus wahrscheinlich erscheinen, dass der Täter ein Mensch gewesen sein dürfte, der das Opfer persönlich kannte und womöglich häufiger vor Ort war, denn wenn sich ein Fremder an einem Wochentag auf einem hochfrequentierten Hof aufhält und das mutmaßlich in den frühen Nachmittagstunden, würde er bzw sie den dort Anwesenden vermutlich sehr rasch auffallen. Dafür könnte auch sprechen, dass sich die Pol derart bedeckt hält was nähere Angaben zur Tatsituation betrifft, womöglich nicht nur, um kein Täterwissen zu verbreiten, sondern auch, um ihn nicht wissen zu lassen, dass man womöglich bereits Ansätze zu seiner Person hat.

Alles in allem also nicht soooo wenige Infos, die man der Presse gegenwärtig entnehmen kann. Ich denke, dieser Fall dürfte recht rasch aufgeklärt werden.


melden

Tod von Bianca Hensel, der Besitzerin des Buchwald-Hofes

02.10.2018 um 18:59
traces schrieb:Die Auffindezeugin ruft Polizei (!) und Rettungsdienst (!),
Was willst du damit sagen? Ich war zum Glück noch nie in so einer Situation, aber ich kann nicht beschwören, ob ich vor lauter Schreck zuerst 110 oder 112 wählen würde...

Ist eigentlich auch bestimmt egal, weil der Erstangerufene sicherlich den weiteren Meldungsweg übernimmt.


melden

Tod von Bianca Hensel, der Besitzerin des Buchwald-Hofes

02.10.2018 um 19:04
Man könnte zudem noch weitere Gedankengänge fortführen:

(1) WODURCH könnte die Auffindezeugin veranlasst worden sein, die Polizei anzurufen?

Option a):
Die Auffindesituation ließ auf eine Straftat schließen, da z.B. die Wohnung verwüstet war, das Schloss aufgebrochen, was sie einen Einbruch vermuten ließ, bei dem ihre Bekannte schwer verletzt wurde

Option b):
Am Opfer fanden sich Tatwerkzeuge, mit der dem Opfer die schweren Verletzungen beigebracht wurden, wobei ihr klar war, dass sich das Opfer diese Verletzungen nicht selbst beibrachte (wie bei Suizid), also Messer, Schusswaffe, Strangulierungswerkzeug o.Ä.

Option c):
Die Auffindezeugin wusste bereits seit längerem von Gewaltandrohungen Dritter gegen ihre Bekannte und schloss bei Auffinden des Opfers bereits rasch darauf, dass diese nun eingetreten sind

Option d):
Die Auffindezeugin nahm Tumult oder Streit aus der Wohnung des Opfers wahr und wollte nach dem Rechten sehen. (was dann allerdings wahrscheinlich macht, dass sie den bzw. die Täter auch gesehen haben dürfte)

Es gibt noch weitere Optionen, die jedoch nicht unbedingt gepostet werden müssen.


@E_M
E_M schrieb:Was willst du damit sagen? Ich war zum Glück noch nie in so einer Situation, aber ich kann nicht beschwören, ob ich vor lauter Schreck zuerst 110 oder 112 wählen würde...
Es ist interessant, dass die Zeugin BEIDE anrief und sie informierte.
Es ist insofern erstaunlich, dass Menschen, die mit einer schwerverletzten, blutenden Person konfrontiert sind (insbesondere, wenn sie sie kennen), nur die 112 rufen, da sie nicht mal im Traum daran denken, dass hier ein Verbrechen vorliegen könnte. Das Denken ist in einer solchen Schock-Situation eingeengt, so dass da nur Assoziationen durchs Gehirn laufen in der Form: OH GOTT! - BLUT! - VERLETZT! -HILFE! - ARZT! - RETTUNGSDIENST!

Ein Verletzter braucht keine Polizei. Daher fällt einem in diesem Moment auch nicht unbedingt ein, die Polizei anzurufen.

Und gleichzeitig fällt es einem meist nicht ein, die 112 anzurufen, wenn der "Verletzte" bereits "blau" und steif ist. Dann gehen viele intuitiv vom Opfer weg und rufen die 110. (Ausnahmen bestätigen sicherlich die Regel)


melden

Tod von Bianca Hensel, der Besitzerin des Buchwald-Hofes

02.10.2018 um 19:07
E_M schrieb:Ist eigentlich auch bestimmt egal, weil der Erstangerufene sicherlich den weiteren Meldungsweg übernimmt.
Das ist ja eben das Interessante. So, wie es veröffentlicht wurde, erfolgte keine Weitermeldung durch einen der Offiziellen, sondern der Anruf beider Offizieller durch die Zeugin:
Am Montag hat eine Bekannte die 51jährige Betreiberin der Reitanlage gegen 15.40 Uhr tot in ihrer Wohnung auf dem Reitstallgelände vorgefunden. Sie alarmiert augenblicklich die Polizei und Rettungskräfte, doch die anschließend durchgeführten Reanimationsversuche bleiben ohne Erfolg.
http://ndp.fnp.de/lokales/wetterau/Brutale-Tat-laehmt-Buedesheim;art677,3106663


melden

Tod von Bianca Hensel, der Besitzerin des Buchwald-Hofes

02.10.2018 um 19:10
@traces

Naja, das steht in dem einen(!) Artikel. Ich würde hier erst noch mal weitere Informationen abwarten. Tendiere aber auch dazu, dass Opfer und Täter sich kannten. Kann mir schlecht vorstellen, dass jemand auf einem Reiterhof einen Einbruch verüben wollte, zu hohes Risiko, dass da noch Leute oder Hunde sind... es sei denn, der Täter hätte das länger ausbaldowert...


melden

Tod von Bianca Hensel, der Besitzerin des Buchwald-Hofes

02.10.2018 um 19:12
E_M schrieb:Naja, das steht in dem einen(!) Artikel.
Richtig, ein Artikel und somit kaum verifiziert, dennoch fällts auf und zumindest wert, im Hinterkopf zu behalten.


melden

Tod von Bianca Hensel, der Besitzerin des Buchwald-Hofes

02.10.2018 um 19:16
@traces
Wenn wir mal bei dem einen Artikel bleiben wollen, so ist die Rede von diversen Gerüchten, die die Runde machen... klingt für mich auch eher nach „persönlichen Bezügen“, als nach einem völlig unbeteiligten Raubmörder. Aber warten wir mal ab...


melden

Tod von Bianca Hensel, der Besitzerin des Buchwald-Hofes

02.10.2018 um 19:32
@traces
Ich würde die Formulierungen in dem Artikel nicht auf die Goldwaage legen.


melden

Tod von Bianca Hensel, der Besitzerin des Buchwald-Hofes

02.10.2018 um 19:39
gräfinzahl schrieb:Ich würde die Formulierungen in dem Artikel nicht auf die Goldwaage legen.
Ich lege sie lediglich in den Hinterkopf - was mir auch freisteht. Wohin jeder andere das packt, ist jedem selbst überlassen.


melden

Tod von Bianca Hensel, der Besitzerin des Buchwald-Hofes

02.10.2018 um 20:05
Ich würde einfach hoffen, dass der Fall schnell aufgeklärt wird, weil irgendwer ein Motiv hat...


melden

Tod von Bianca Hensel, der Besitzerin des Buchwald-Hofes

02.10.2018 um 20:20
traces schrieb:Und gleichzeitig fällt es einem meist nicht ein, die 112 anzurufen, wenn der "Verletzte" bereits "blau" und steif ist. Dann gehen viele intuitiv vom Opfer weg und rufen die 110. (Ausnahmen bestätigen sicherlich die Regel)
Die Polizei muss dann aber den Notarzt rufen, die dürfen eine Leiche erst abtransportieren wenn ein Arzt offiziell den Tot bescheinigt hat (auch wenn es offensichtlich ist weil z.B. der Kopf 1 Meter neben dem Körper liegt, ohne Totenschein vom Arzt geht da ganix! 😉)


melden

Tod von Bianca Hensel, der Besitzerin des Buchwald-Hofes

02.10.2018 um 20:22
Spinelli schrieb:Die Polizei muss dann aber den Notarzt rufen, die dürfen eine Leiche erst abtransportieren wenn ein Arzt offiziell den Tot bescheinigt hat (auch wenn es offensichtlich ist weil z.B. der Kopf 1 Meter neben dem Körper liegt, ohne Totenschein vom Arzt geht da ganix! 😉)
Korrekt. Das ist der normale Werdegang - der aber - sollte man der Zeitungsmeldung glauben - hier nicht der Fall war.


melden

Tod von Bianca Hensel, der Besitzerin des Buchwald-Hofes

02.10.2018 um 20:25
Naja, wenn man alle anderen vorhandenen Berichte liest, wird hier eindeutig von einem Tötungsdelikt ausgegangen und Zeugen werden gesucht. Die spärliche Berichterstattung lässt mich hoffen, dass die Polizei schon wen auf dem „Radar“ hat...


melden

Tod von Bianca Hensel, der Besitzerin des Buchwald-Hofes

02.10.2018 um 20:26
https://www.google.de/amp/s/www.extratipp.com/welt/schoeneck-brutaler-mord-pferdehof-polizei-findet-leiche-einer-frau-zr...

Und hier steht sie informierte nur die Polizei...🤷‍♀️
Das nennt man dann wohl "Auslegung des Reporters" oder so... 🙈


melden

Tod von Bianca Hensel, der Besitzerin des Buchwald-Hofes

02.10.2018 um 20:26
E_M schrieb:Die spärliche Berichterstattung lässt mich hoffen, dass die Polizei schon wen auf dem „Radar“ hat...
Denke ich auch...


melden
Anzeige

Tod von Bianca Hensel, der Besitzerin des Buchwald-Hofes

02.10.2018 um 20:29
Spinelli schrieb:Und hier steht sie informierte nur die Polizei...🤷‍♀️
Interessant. Stellt sich die Frage (vorausgesetzt, DAS stimmt), weswegen (scheinbar) seitens des Rettungsdienstes noch eine Reanimation versucht wurde (wenn die Auffindezeugin davon ausging, dass das Opfer bereits tot ist und deswegen nur die Pol informierte).

= nur rein spekulative hypothetische Überlegungen, bevor jetzt wieder ein Aufschrei kommen sollte^^


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Holland25 Beiträge