weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mord an Alina Grosu

26 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Prostituierte

Der Mord an Alina Grosu

19.07.2011 um 08:42
Ostern 2008. Seit wenigen Wochen arbeitet Alina Grosu in Stuttgart als Prostituierte. Die 31-Jährige will Geld für ihre beiden Kinder in Rumänien verdienen. Am Karsamstag, 22. März 2008, wird "Lina" Opfer einer grausamen Bluttat.

Alina Grosu stammt aus der rumänischen Stadt Carancebes und ist alleinerziehende Mutter zweier Kinder. Anfang 2008 kommt sie nach Deutschland, um unter dem Namen "Lina" als Prostituierte Geld zu verdienen. Nach ein paar Wochen in Karlsruhe geht sie Anfang März 2008 nach Stuttgart. Dort bezieht sie eine sogenannte "Terminwohnung" in der Immenhofer Straße, wo sie ihre Freier empfängt.

Werbung per Internet
Eine Agentur betreibt für sie Werbung im Internet. Im Flur der Wohnung ist eine Webcam angebracht, die alles aufzeichnet, was sich im Eingangsbereich der Wohnung abspielt.

Am Karsamstag 2008 klingelt um 11.23 Uhr ein Unbekannter bei "Lina". Das Video, das der Polizei vorliegt, zeigt, wie sie dem vermeintlichen Kunden die Tür öffnet. Plötzlich zückt der Mann ein Küchenmesser und fällt hinterrücks über sein Opfer her. Alina wird mit mehreren Messerstichen getötet.

Tat aufgezeichnet
Danach erst schließt der Unbekannte die Wohnungstür und reinigt im Bad seine Hände. Das Messer lässt er liegen. Nach der Tat montiert der Mann die Webcam ab und nimmt sie mit. Offenbar weiß er nicht, dass die Bilder bereits übertragen und auf einem Computer gespeichert wurden.

Das Motiv für die Tat liegt völlig im Dunkeln. Die Kripo hat - soweit möglich - alle Kunden überprüft, die im Vorfeld der Tat mit Alina Grosu Kontakt hatten. In Karlsruhe und in Stuttgart kannte sie nur eine Handvoll Menschen. Sie sprach fast kein Deutsch.

Täterbeschreibung:
20 bis 35 Jahre alt, 1,84 bis 1,92 Meter groß, schlaksig, möglicherweise leichter Bauchansatz, dunkle Haare mit ungewöhnlichem Haarschnitt, möglicherweise Perücke.
Der Mann trug eine dunkelblaue Daunenjacke mit Kapuze und eine graue oder verwaschene Hose. Dazu dunkle Schuhe, geschätzte Größe: 47.

Tatwaffe:
Küchenmesser, 25 cm lang, Massenprodukt, das unter anderem in Billig-Märkten verkauft wird; Aufdruck "Koch Messer" variiert bei verschiedenen Produktlinien.
Neben der DNA des Täters wurden am Griff Spuren einer unbekannten Frau gefunden. Das Messer dürfte längere Zeit benutzt worden sein und muss seit Ostern 2008 irgendwo fehlen.

Entwendete Gegenstände:
- Webcam "Axis 205"t.;
- WLAN-Modem;
- Internet-Splitter.

Belohnung: Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat führen, ist eine Belohnung von 2.000 Euro ausgesetzt.

Zuständig: Kripo Stuttgart, Telefon (0711) 89 90 0

tZIDiDC 133x100

tBkspQy 133x100

Quelle: http://wwwe.e110.de/index.cfm?event=page.detail&cid=21&fkcid=7&id=43311


melden
Anzeige
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mord an Alina Grosu

19.07.2011 um 11:36
Der Fall kam auch in XY.

Wenn den Typ keiner kennt,wird's eng.

Vielleicht ein Auftragsmord? Aber warum?

Oder die erste Tat eines Perversen,der feststellte,das es nicht sein Ding war. Oder vielleicht fühlte sich ein Freier schlecht behandelt und wollte sich rächen. Oder sie hat zuviel Kohle an ihren Zuhältern vorbei gebracht und wurde bestraft.

Gibt viele Möglichkeiten


melden

Der Mord an Alina Grosu

30.07.2011 um 19:19
Ein Auftragsmord von der Familie halte ich eher für unwarscheinlich. Warum sollten sie das tun ich sehe keinen Grund...
Vielleicht hat sie Ihm Geld geschuldet und sie konnte es ihm nicht geben da sie es nicht hat und er wollte sich eben rächen.
Oder er ist vielleicht ein Sychopath.

LG MadameRed


melden

Der Mord an Alina Grosu

31.07.2011 um 22:54
Weil es die Familie vielleicht als Schande ansieht, dass sie sich prostituiert (hat) ...?


melden
HiKO
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mord an Alina Grosu

29.08.2011 um 16:01
Also wie ein Verwandter sieht der Typ nicht aus...


melden

Der Mord an Alina Grosu

30.08.2011 um 11:20
Der Täter hat doch eine Perücke auf oder täusche ich mich da? Deshalb "mit ungewöhnlichem Haarschnitt"?


melden

Der Mord an Alina Grosu

08.09.2011 um 11:39
Weiß nicht, könnte auch einfach nur eine komische Frisur sein....


melden

Der Mord an Alina Grosu

13.09.2011 um 23:20
Das krasse ist ja dass sie ein Mordvideo dazu gesendet haben.


melden

Der Mord an Alina Grosu

13.09.2011 um 23:50
@Zombienchen

ehrenmorde sind glaub ich eher selten in rumänien, die werden sich eher gefreut haben das irgendwie geld reinkommt

- entweder ein irrer,

- auftragsmord--> vielleicht hat der internetbetreiber damit etwas zu tun...

würd sagen das es irgendwas mit schuldeneintreibung zu tun hat


melden

Der Mord an Alina Grosu

14.12.2011 um 22:51
ich bin der meinung das ein freier lina gteötet hat weil er sie mit andeen nicht teilen wollte und sich vielicht in sie verliebt hat sie aber nicht aufhören wollte und sie deshaalb sterben musste wer weiss


melden

Der Mord an Alina Grosu

18.05.2015 um 13:04
Unglaublich-der Mörder ist scheinbar die Ruhe in Person,schließt die Türe erst nach dem Mord-und das alles wird sogar noch gefilmt....

Hat man den Mörder mittlerweile gefunden?


melden

Der Mord an Alina Grosu

18.05.2015 um 18:14
Ist die Polizei sicher, daß das Foto einen Mann zeigt? Bei diesen Standbildern hätte ich auf eine Frau getippt.

Aber wenn er die Webcam abmontiert hat, wieso hat man dann nicht das ganze Gesicht drauf?


melden

Der Mord an Alina Grosu

18.05.2015 um 18:29
http://www.tz.de/welt/prostituierten-mord-vor-laufender-kamera-stuttgart-336685.html

Hier kann man sich die Bilder vergrößert anschauen.
@Zebrastreifen
Da könntest Du Recht haben.Von den Gesichtszügen her könnte es eine Frau sein.

Stand die Badezimmertüre auf?oder musste der Täter das Bad erst suchen?

Der oder die hatte echt die Ruhe weg,ich habe gerade erst gesehen,daß die Tat Ostersamstag vormittags geschah.

Würde mich interessieren,ob es in dem Haus noch andere Wohnungen gab.

Sie war erst ein paar Monate in Stuttgart,vorher in Karlsruhe.
Vielleicht gab es dort Streit etc.,daß ihr jemand nach Stuttgart folgte?


melden

Der Mord an Alina Grosu

18.05.2015 um 18:51
Ich sehe da auch eine Frau, evtl. eine Ehefrau ? Wenn man die ganze Zeit nach einem Mann sucht, der Täter aber eine Frau ist, wundert es nicht, daß sich keine Hinweise ergeben.


melden

Der Mord an Alina Grosu

18.05.2015 um 19:20
Hier der Beitrag von Aktenzeichen. Ab ca 15:11 min/sec



melden

Der Mord an Alina Grosu

18.05.2015 um 19:54
Der Täter kommt mir recht groß vor.

Laut XY war sie erst ein Paar Wochen in Deutschland,da ist nicht die Rede von Karlsruhe.

In dem Haus waren noch "normale" Wohnungen,eine Nachbarin hat einen Schrei gehört(laut XY),sich aber nicht getraut,nachzusehen.

Unglaublich,daß da am hellichten Tag eine Frau ermordet wird,sogar mit offener Wohnungstür.
Ob die Nachbarschaft eigentlich damit einverstanden war,was in der Wohnung so vor sich ging,daß dort Freier aus-und eingingen?

Und auf der Straße?da hat auch scheinbar niemand etwas gesehen?
Der Täter hatte möglicherweise Blut an seiner Kleidung.


Ich finde,von den Kameraaufnahmen her,daß der gezielt ins Bad geht.
Da sind mehrere geschlossene Türen-wenn ich das richtig sehe-und er macht auf Anhieb die richtige auf,um sich die Hände waschen zu gehen.

Ob dem die Wohnung wirklich unbekannt war?


melden

Der Mord an Alina Grosu

18.05.2015 um 20:21
Für mich sieht die Person auf den Kamera-Bildern eigentlich auch eher wie eine Frau aus


melden

Der Mord an Alina Grosu

18.05.2015 um 20:38
danke @whitelight
jetzt kann ich es etwas besser erkennen. Doch für eine Frau wäre die Körpergröße ziemlich groß. Kleidung kann man ändern. Auch die Schuhgröße. Aber schon eigenartig, daß ihn Keiner bisher wieder erkannt hat.


melden

Der Mord an Alina Grosu

18.05.2015 um 21:30
@Zebrastreifen
Ich bin mir mit der Größe nicht so ganz sicher.
Ich hab ähnliche Türen und bin von der Höhe der Griffe ausgegangen.
Auf Bild 15 oder 16 geht der Täter die Türe hinaus.
In der Türe ist ein Spion,er ist etwas größer als dieser Spion.
Diese werden doch meist eher auf Augenhöhe angebracht,demnach braucht er doch nicht sooo riesig zu sein,schätzungsweise 1,70-1,75.

Die Jacke halte ich für etwas zu groß.

Und ich frag mich,wie er die Kamera abmontiert hat,dafür braucht man doch Werkzeug,oder?

Ob auf dem Klingelschild ihr Name stand?

Und mal so nebenbei gefragt,war das eigentlich so legal,daß sie dort arbeitete?


melden
Anzeige

Der Mord an Alina Grosu

19.05.2015 um 00:26
Ich hätte anhand der Bilder auch auf eine Frau getippt.
Aber vielleicht wissen die Ermittler da ja mehr als wir.
Jemanden zu erkennen finde ich auf den Bildern eher schwierig, man sieht ja das Gesicht nie richtig.

Anhand der Beine und des Arms den man einmal sieht glaube ich irgendwie auch dass die Dicke Jacke eher Tarnung sein soll, glaube nicht dass die Person so korpulent ist wie es da aussieht, das schaut so aus als wäre es nur die große dicke Jacke.


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden