Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Silvestermord an Claudia Hucke

27 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Silvester, Ungeklärt, Claudia Hucke
crabbitrabbit
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Silvestermord an Claudia Hucke

26.03.2013 um 12:47
Hallo,

leider finde ich nicht das Video, welches ich eigentlich einstellen wollte, vielleicht könnt mir dabei jemand behilflich sein, es handelt sich um "Ungeklärte Morde", Staffel 1 Folge 3, Irische Studentin/Mainmädchen/Silvestermord


Ansonsten habe ich nur sehr spärliche Informationen zum Fall von 93/94.


http://www.welt.de/print-wams/article138543/Den-Moerdern-auf-der-Spur.html

"[...] Etwa der Mord an Claudia Hucke, die vor zwölf Jahren an der Cuxhavener Straße in Neugraben erstochen wurde. Das neue Jahr war damals gerade sechs Stunden alt, als ihre Leiche in einem Graben neben der Straße entdeckt wurde. Die junge Frau war ihrem Mörder nach einer Silvesterfeier in die Arme gelaufen. 500 Spurenakten wurden angelegt, mehr als 500 Verdächtige verhört. "Die Alibis waren gut zu überprüfen, weil sich jeder daran erinnern kann, was er Silvester gemacht hatte", sagte damals ein Beamter.

Trotzdem konnte der Täter nicht gefaßt werden. Die Polizei geht davon aus, daß er die 20jährige mißbrauchen wollte. Vielleicht handelt es sich um einen Triebtäter, der bereits wieder zugeschlagen hat und noch einmal zuschlagen wird. Hier sehen die Ermittler auch heute noch einen Ansatz. [...]"


Die großen Fragen zu diesem Mordfall:

Kannte sie ihren Mörder/Kannte er sie?
Hat er/sie auf Claudia gewartet?
War sie ein Zufallsopfer?

Für mich ist es nur schwer vorstellbar, dass sich ein Mensch in einer Hecke versteckt und früh am Morgen, auch noch Silvester, auf ein Opfer wartet. Gegen 1 oder 2 Uhr vielleicht, zwischen 5 und 6 doch eher nicht (sie soll um diese Zeit nach Hause gegangen sein... einem weiteren Fußgänger in einer Wohngegend zu begegnen, wäre reiner Zufall)?
Wäre es eine zufällige Begegnung gewesen, wäre es wahrscheinlich ein Anwohner gewesen, allerdings scheint die Polizei nicht fündig geworden zu sein.
Kannte der Täter Claudia und hat ihr gezielt aufgelauert? Dann müsste es aber einer der Freunde von der Party gewesen sein, woher sollte man sonst von der Heimkehrzeit wissen! (Man hält sich ja im Winter eher selten stundenlang nachts in der Kälte auf).
Kannte sie ihren Mörder, und ist mit ihm ein Stück nach Hause gelaufen?

Was meint ihr, vielleicht findet noch jemand weitere Informationen (Ich lebe nicht in Deutschland, viele Videos sind für mich gesperrt - daher kann ich auch keinen Link zum Beitrag einstellen.)?


melden
Anzeige
crabbitrabbit
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
Miyucat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Silvestermord an Claudia Hucke

29.03.2013 um 06:21
@crabbitrabbit

Ich habe erst mal nur einen Teil vom Video (den Mord an der irischen Studentin) gefunden.
Ich werde aber weiter nach dem vollständigen Video suchen!

<iframe src='http://www.myvideo.de/embed/8064686' style='width:611px;height:383px;border:0px none;padding:0;margin:0;' width='611' height='383' frameborder='0' scrolling='no'></iframe>
Ungeklärte Morde dem Täter auf der Spur. Eine iris… - MyVideo



Was merkwürdig ist: Derjenige der das Video hoch geladen hat, hat bei
Info / Kategorie, Erotik angegeben.

Und das bei einem brutalen Mord!


melden
Miyucat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Silvestermord an Claudia Hucke

29.03.2013 um 06:59
Dann habe ich noch diesen Link http://www.tvclips.info/video/E2FvEsy5j4E/ungekl%C3%A4rte-morde-dem-t%C3%A4ter-auf-der-spur-eine-irische-studentin-uatei...
dazu gefunden, aber das Video startet nicht! :(


melden
Miyucat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Silvestermord an Claudia Hucke

29.03.2013 um 07:22
Was ich auch nicht verstehen kann:

http://www.tv14.de/tv-programm/sendung.html?SendungID=18747799
Ungeklärte Morde - Dem Täter auf der Spur
"Eine irische Studentin - Das Mainmädchen - Tödliche Silvesternacht"

Doku-Serie Die Doku-Reihe 'Ungeklärte Morde - Dem Täter auf der Spur' rekonstruiert Mordfälle, die von der Polizei bislang nicht gelöst werden konnten. Die ermittelnden Beamten, Gerichtsmediziner, Staatsanwälte und Juristen kommen zu Wort, Zeugen und Angehörige erinnern sich. Die Telefonnummern der zuständigen Polizeidienststellen werden eingeblendet.
D 2002 Moderation: Reinhard Fallak Mitwirkende: Claudia Hucke, Sinead O’Neill
Wie kann man die ermordeten Frauen als Mitwirkende bezeichnen?

Ich habe die Befürchtung, dass ich auch nicht mehr viel finden werde! :(

Das waren mal zwei Menschenleben - schon traurig!


melden
Miyucat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Silvestermord an Claudia Hucke

29.03.2013 um 07:58
Ich bin zwar nicht der Diskussionsleiter.

Aber was meint ihr...?

Reagiere ich zu empfindlich?

Meine eingeworfenen Sätze:
Miyucat schrieb:Was merkwürdig ist: Derjenige der das Video hoch geladen hat, hat bei
Info / Kategorie, Erotik angegeben. Und das bei einem brutalen Mord!
Wie kann man die ermordeten Frauen als Mitwirkende bezeichnen?
http://www.tv14.de/tv-programm/sendung.html?SendungID=18747799


melden
crabbitrabbit
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Silvestermord an Claudia Hucke

30.03.2013 um 14:32
Naja, nun...

ist wirklich eine unglückliche Wortwahl, allerdings liegt es wohl an der "Standardaufmachung" der Fernsehsender/Zeitungen/Homepages, wenn man Infos zu den einzelnen Filmen/Serien angeben muss, bevor man sie auf den Seiten freigibt.


Die Kategorie "Erotik" finde ich da eher unglaublich. ABER: viele versuchen, um die strengen Auflagen von Youtube und Co. herumzukommen, durch falsche Titel und Spiegelung einiger Bilder... vielleicht wollte da jemand nur um so eine automatische Löschung kommen?





Zurück zum Fall:

Was ich an dem Mord so unglaublich finde, ist die Zeit und die offenbar vorbereitete Tat (der Täter hatte ein Messer dabei).
Es ist doch sicherlich viel zu kalt, um sich stundenlang in einem Buschwerk zu verstecken... nur um auf eine "perfekte" Gelegenheit zu warten, oder nicht? Halb 6 finde ich nämlich unheimlich spät (auch an Silvester) für eine geplante Vergewaltigung bzw. Mord (und das auch noch in einem Wohngebiet!!) mitten im Winter!!
Oder kommt es mir einfach nur so seltsam vor?
Im TV-Bericht hieß es nämlich, dass der Täter dem Mädchen im Buschwerk aufgelauert ist. Wer erwartet aber um diese Zeit noch einsame Mädchen auf der Straße? Es wird sich doch sicherlich niemand mit Thermokleidung usw. dort über Stunden hingestellt haben (eingeschränkte Beweglichkeit)?


melden
crabbitrabbit
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Silvestermord an Claudia Hucke

30.03.2013 um 14:37
http://www.youtube.com/watch?v=sEg9h7VDCz8

ICH HAB ES!!!


melden
crabbitrabbit
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Silvestermord an Claudia Hucke

30.03.2013 um 14:55
...die Polizei spricht auch noch von einem (potentiellen) Serientäter, bzw. der Gefahr, dass der Täter erneut zuschlagen könnte...

Dazu fällt mir dieser Mensch ein:

http://www.mopo.de/nachrichten/er-toetete-auch-in-hamburg-hamburger-maurer-gesteht-fuenf-frauen-morde,5067140,8570342.ht...


Gestehen und begehen muss nicht immer eine übereinstimmende Zahl an tatsächlichen Opfern bedeuten.


melden
Miyucat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Silvestermord an Claudia Hucke

30.03.2013 um 16:20
Was ist denn eigentlich mit ihrem früheren Bekannten?

http://www.facebook.com/lars.dehrmann

Seine Freundin ähnelt ziemlich Claudia Hucke!

http://www.facebook.com/kerstin.waldschmidt.7

Er meinte ja auch im Video, dass der Täter einer wie du und ich sein kann...
Einer - dem man so ein Verbrechen nicht zutraut!


melden

Silvestermord an Claudia Hucke

02.04.2013 um 18:25
Glaube nicht, dass der Mörder stundenlang ausgeharrt hat. In den frühen Morgenstunden sind doch an Silvester viele unterwegs.

Schreckliche Geschichte. 150 m von zu Hause.


melden
crabbitrabbit
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Silvestermord an Claudia Hucke

03.04.2013 um 22:41
Das denke ich nämlich auch - aber welch ein Zufall: spät in der Früh trifft Mann mit Messer zufällig auf einsame Frau.

Offenbar also eine geplante Tat. Von einem (angehenden) Serientäter? Oder eine Beziehungstat?


Komisch.


melden

Silvestermord an Claudia Hucke

04.04.2013 um 13:09
Dass jemand loszieht und ein Zufallsopfer sucht ist wohl selten. Kommt aber immer wieder vor. Leider.


melden
fleur86
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Silvestermord an Claudia Hucke

29.05.2013 um 16:59
ich bin auch vor einigen jahren mal durch "ungekläre morde" drauf aufmerksam geworden, echt schlimm das man den mörder nicht dingfest machen kann, mir tun die eltern so leid, sie hätten es nach so langer zeit verdient den menschen der ihre tochter getötet hat hinter gittern zu sehen.

hmm, man sagt, die meisten taten sind beziehungstaten.


melden
crabbitrabbit
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Silvestermord an Claudia Hucke

29.05.2013 um 17:06
Das stimmt schon.

Was mir daran so sauer aufstößt:

Eine Beziehungstat würde bedeuten, dass der Mörder ihr aufgelauert hat, also wusste, wann sie an dem Gebüsch vorbei gelaufen ist. Aber wer weiß soetwas im Voraus?

Jemand, der sich "zufällig" ein Opfer gesucht hat? Nun ja, dafür war es aber schon ganz schön spät/verlassen (was zwar Sinn und Zweck ist), was eine extrem lange Wartezeit bedeutet hätte: in Eiseskälte.


Beide Varianten finde ich irgendwie seltsam, kann aber auch nicht erklären, woran das liegt... denn eine muss ja die richtige sein.


Nun gut, es gäbe eigentlich noch Variante 3, jemand, der prophylaktisch auf eine solche Tat vorbereitet war - aber da erwartet man eigentlich eine Wiederholungstat. Und die ist, meines Wissens, (noch) nicht passiert.


melden
fleur86
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Silvestermord an Claudia Hucke

30.05.2013 um 20:35
angenommen ich teile jemanden telefonisch mit das ich jetzt meinen aufenthaltsort verlasse und mich auf den heimweg mache, und derjenige kennt den weg und weiß das ich in sagen wir mal 20 minuten dort vorbeikomme, dann könnte derjenige dort auf mich warten.

oder aber ich bin mit jemanden am gleichen ort, derjenige geht vor mir und ich sage zb: ja ich werde mich auch gleich auf den heimweg machen."
so weiß er/sie wo er warten muss und auch das der zeitraum abschätzen muss.

es war sylvesternacht und man fällt erstens nicht auf wenn man alkoholisiert ist und zweitens kann alkohol sehr enthemmen und man friert auch nicht mehr so sehr unter alkoholeinfluß.


melden
fleur86
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Silvestermord an Claudia Hucke

30.05.2013 um 20:37
vielleicht wars aber auch wirklich nur zufall und irgendein betrunkener landstreicher hat sich dort rumgetrieben und ihm sind die sicherungen durchgebrannt, weil sie kein kleingeld, zigarette oder was auch immer für ihn hatte.

ich höre und lese aber auch immer wieder, das zufallsmörder ihre opfer nicht so schlimm zurichten wie leute die sich kannten und aus hass, neid usw. morden.


melden
crabbitrabbit
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Silvestermord an Claudia Hucke

30.05.2013 um 22:24
Mich wundert einfach die Tatzeit - zwischen 5 und 6.


melden
MR_IöS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Silvestermord an Claudia Hucke

30.05.2013 um 22:28
Für mich ist es nur schwer vorstellbar, dass sich ein Mensch in einer Hecke versteckt und früh am Morgen, auch noch Silvester, auf ein Opfer wartet. Gegen 1 oder 2 Uhr vielleicht, zwischen 5 und 6 doch eher nicht ... einem weiteren Fußgänger in einer Wohngegend zu begegnen, wäre reiner Zufall...
warst du silvester noch nie um diese zeit unterwegs?
also ich war schon oft neujahr um diese zeit unterwegs, sowohl in der stadt als auch auf dem dorf und da ist mal längst nicht der einzige... selbst im 800 einwohnerdorf, wo ich letztes silvester war, war da noch was los... grölende, feiernde leute gehn nach hause usw...

und claudia h. hat in neugraben gewohnt.. da fährt ne s-bahn-linie hin und hamburg ist ne riesige stadt.. das kann zb. auch n partygast gewesen sein, der da in der nähe irgendwo war, dann nach hause ging und zufällig auf das opfer stieß... an ne zufallstat glaube ich aus versch. gründen auch...
crabbitrabbit schrieb am 03.04.2013:aber welch ein Zufall: spät in der Früh trifft Mann mit Messer zufällig auf einsame Frau.
für solche täter ist es durchaus nicht ungewöhnlich, dass sie "rumstreunen" und zb. die tatwaffe bei sich tragen, letztlich aber nur bei einer subjektiv guten tatmöglichkeit aktiv werden.. das heißt, dass so eine tat zwar grundsätzlich geplant war, aber die konkrete umsetzung letztendlich ein spontaner entschluss war...


melden
Anzeige
MR_IöS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Silvestermord an Claudia Hucke

30.05.2013 um 22:42
crabbitrabbit schrieb:Mich wundert einfach die Tatzeit - zwischen 5 und 6.
was wundert dich denn daran?
immerhin war es die SILVESTERNACHT!!! da ist es doch völlig normal, dass da noch ordentlich betrieb ist.. biste noch nie länger feiern gewesen? selbst an nem "normalen" sonntagmorgen würde mich so ne tatzeit nicht groß wundern...

kennst du die gegebenheiten in hamburg? neugraben hat auch ziemlich "eklige" ecken. das ist da keine superspiessige wohngegend, wie du sie vom land kennen magst, wo sich die EFH aneinanderreihen und kilometerweit nix anderes zu finden ist..

in wilhelmsburg (wo übrigens auch n mord passierte, der bei "ungeklärte morde" behandelt wurde), liegt zb. ne gutbürgerliche wohnsiedlung in direkter nähe zu den quartieren der "unterschicht".

außerdem ist etwaiges "gesocks" mit der s-bahn immer schnell vor ort.. das heißt, du kannst ohne weiteres von hamburg-hauptbahnhof mit der s- oder u-bahn in die randlagen der city kommen und dort zb. straftaten begehen.. ich glaube zwar, dass in unserem fall hier der täter schon n grund hatte, weshalb er gegen 5 oder 6 uhr gerade dort war, aber man darf nicht außer acht lassen, dass die verkehrsverbindung ziemlich gut ist und dass es in neugraben-fischbek bzw. ganz hh-harburg auch ziemlich viele "soziale brennpunkte" gibt...


melden
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden