Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum?

28 Beiträge, Schlüsselwörter: Buch, Lieblingsbuch

Was ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum?

02.08.2017 um 13:59
Hallo.

Ich glaube, viele haben ein Lieblingsbuch, das man einfach immer wieder lesen kann und man trotzdem immer gut findet. Dass einen irgendwie berührt und dass einen nachhaltig geprägt hat.

Ich würde gerne wissen, welches das bei euch ist und warum?

Bei mir ist es eindeutig Margo´s Spuren von John Green


71mjVUZcHjL


Irgendwie konnte ich mich einfach sehr, sehr doll mit der Hauptfigur, Margo, identifizieren, und das war das erste Buch, wonach ich wirklich süchtig war. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen, und als ich es beendet habe, hab ich mich gefühlt, als würde ein Teil von mir fehlen.
Ich habe es sehr doll gemocht!


melden
Anzeige

Was ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum?

02.08.2017 um 14:58
Ich habe bisher kaum ein Buch mehrmals gelesen, aber "Steppenwolf" von Hermann Hesse hat mich mitgerissen, wie kein anderes Buch zuvor oder danach. Vielleicht lese ich es noch einmal :D


melden

Was ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum?

02.08.2017 um 21:45
Da gibt es mehrere:

Früchte des Zorns war das erste, welches ich verschlungen habe. Weil es eine Anklage gegen die Plutokraten ist. Es hat mein Denken seit der Jugend sehr beeinflußt.
Die 40 Tage des Musa Dagh kam danach, es hat mich teils erschüttert, teils beflügelt. Widerstand gegen die todbringenden Feinde auf armenisch!
Das Märchen vom letzten Gedanken behandelt die gleiche Tragödie, aber an anderen Schauplätzen, und auf eine unvergleichliche Art geschrieben.
Tannhäuser von Julius Wollf (1881) is das letzte Buch, welches ich fertig gelesen habe. Eine wundervolle Geschichte über Minne, Sünde... und 𝖉𝖊𝖗 𝕹𝖎𝖇𝖊𝖑𝖚𝖓𝖌𝖊𝖓 𝕹𝖔𝖙𝖍

Zu guter letzt noch einen Tipp, den so gut wie niemand kennt: Hoffnung Heimkehr von Wolfgang Stadler. Die Autobiografie eines Mannes, der Mit 17 an die Front nach Stalingrad mit dem RAD-Fahrrad (!) mußte, um wenig später vor Leningrad in russische Gefangenschaft zu geraten. Ein extrem authentischer Zeitzeugenbericht, ich kann ihn nur empfehlen!


melden

Was ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum?

05.11.2017 um 16:09
Der Winterkaiser von Katherine Addison

Es ist zwar ein Fantasybuch, beschreibt aber dennoch gut das Leben der Adligen und der Könige/Kaiser der vergangenen Jahrhunderte. Ich fand es besser als die Geschichtsbücher über das selbe Thema.


melden

Was ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum?

05.11.2017 um 18:54
HereIAm12 schrieb am 02.08.2017:Ich glaube, viele haben ein Lieblingsbuch
Lieblingsbuch möchte ich nicht sagen, es sind viele, die ich immer wieder gerne lese.
Es gibt viele, die nur einmal gelesen werden, aber weiter im Regal stehen.

Mein Onkel hatte die Angewohnheit, ganz hinten mit Bleistift reinzuschreiben, wie oft er ein Buch gelesen hat.
Ich habe einen Großteil seiner Bücher geerbt und diese kleine 'Macke' habe ich auch übernommen.


melden

Was ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum?

07.11.2017 um 20:17
Nicht wirklich ein Geheimtipp, aber am häufigsten gelesen habe ich sicher Ken Follets "Säulen der Erde". Macht es wahrscheinlich zu meinem Lieblingsbuch. Das ist umso erstaunlicher, als ich mit Mittelaltergeschichten sonst eher nichts am Hut habe.
NONsmoker schrieb:Mein Onkel hatte die Angewohnheit, ganz hinten mit Bleistift reinzuschreiben, wie oft er ein Buch gelesen hat.
Ich habe einen Großteil seiner Bücher geerbt und diese kleine 'Macke' habe ich auch übernommen.
Eine sehr schöne Angewohnheit! Was war denn sein Rekord?

Leider bin ich auf E-Books umgestiegen. :(


melden

Was ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum?

07.11.2017 um 20:49
zigushen schrieb:Leider bin ich auf E-Books umgestiegen.
Das analoge Lesevergnügen ist größer/schöner ist aber in puncto Komfort sind E-Books unübertrefflich :(


melden

Was ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum?

07.11.2017 um 22:35
@KFB
KFB schrieb:Das analoge Lesevergnügen ist größer/schöner ist aber in puncto Komfort sind E-Books unübertrefflich :(
Oh wie ich es liebe, Papier zu berühren, mit dem Finger ein paar besonders schönen Zeilen zu folgen, etwas darauf zu schreiben oder meine letzte Seite in einem Buch mit einem kleinen Knick am Seitenrand zu markieren. Ganz zu schweigen vom Geruch! Deswegen habe ich mich auch ewig lang dagegen gewehrt - so aus Prinzip.

Aber morgens im Bus auf dem Telefon an der Stelle weiterzulesen, über der man abends am Tablet eingeschlafen ist, hast schon auch was. ;)


melden

Was ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum?

08.11.2017 um 06:48
@zigushen
Und erst Umzüge, die wiegen ja schon eine ganze Menge und nehmen Platz weg ohne ende.
Aber ich glaube, en paar Lieblingsbücher sollte man analog behalten :)


melden

Was ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum?

08.11.2017 um 07:58
@zigushen
Mein Onkel las eigentlich nur, sagen wir, Weltliteratur.
Alle seine Bücher hatte er mit selbstentworfenen Exlibris versehen.
Bei den Büchern, die auf mich gekommen sind, weiß ich natürlich, wie oft er sie las.
Aber laß' das unser Geheimnis bleiben :D

Für mich gibt es nur das Buch aus Papier; den Charme eines alten Buches, das viele meiner Verwandten vor mir gelesen haben
(ist in meinem Fall so),
den hat kein E-Book, auch nicht den Geruch eines frisch ausgepackten Buches.


melden

Was ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum?

12.11.2017 um 22:14
Also mir kommt kein Eh-Buch ins Haus. Ich bezweifle auch, daß ich dafür Vorkriegs-Werke erhalten könnte.


melden

Was ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum?

17.12.2017 um 08:41
Das Buch das ich so oft gelesen habe wie kein anderes (zehn mal bestimmt) ist " Pellkartoffeln und Popcorn" von Evelin Sanders.

Ein sehr heiter geschilderter Autobiographischer Roman über eine Kindheit in Berlin Zehlendorf kurz bevor,während und nach dem zweiten Weltkrieg. Es geht nicht um den Krieg sondern um die Menschen, um den Alltag der Zivilbevölkerung aus den Augen eines Kindes und das an Schauplätzen von denen ich viele kenne da meine Großtante Ihr leben lang nur zwei Straßen weiter gewohnt hat.


melden

Was ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum?

30.12.2017 um 11:47
@Satansschuh
Geht mir genauso. Der Steppenwolf ist und bleibt das Buch, welches den größten Eindruck hinterlassen hat. Ein richtig faszinierendes Werk.


melden
Suheila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum?

31.12.2017 um 13:14
Gibt so viele Bücher. Auch sehr gute. Aber ich kenne jetzt nur eines, das nicht nur originell und spannend ist, sondern auch liebenswerte Charaktere hat, mich die ganze Zeit über berührt und im Gegensatz zu vielen anderen mit einem positiven Gefühl zurückgelassen hat und das ich einfach nur wundervoll finde. Deshalb kann ich es wohl als mein Lieblingsbuch bezeichnen:

"Vermiss mein nicht" von Cecelia Ahern

51CaDzqqJgL. SX313 BO1204203200


melden

Was ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum?

06.01.2018 um 18:26
Extrem laut und unglaublich nah

Wundervoll.. ist was ganz besonders


melden

Was ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum?

15.01.2018 um 03:32
Harry Potter
Ist ein Klassiker, voller Magie, mit tollen Charaktere und einfach eine schöne Story


melden

Was ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum?

15.01.2018 um 14:50
Das Silmarillion

Kein anderes Buch, außer "Der Herr der Ringe" vielleicht, hat mich so sehr zum träumen gebracht. Kein Anderes.

Tolkien hat mich in manchen Situationen gerettet.


melden

Was ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum?

22.01.2018 um 20:05
@Terror-Toast
Nicht nur Dich.


melden

Was ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum?

20.02.2018 um 03:41
Damals (so mit 16-18 Jahren) war ich total vernarrt in das Kinderbuch "Hörbe mit dem großen Hut". (Ottfried Preußler)

Meine Eltern haben das Buch auf dem Trödel geschenkt bekommen für meine kleine Schwester und aufgrund der schönen Illustration und dem Text auf dem Buchrücken habe ich es angefangen, zu lesen.
Mir gefiel die anschauliche, lebendige Sprache und die Beschreibungen der Natur so gut, dass ich das oft gelesen und dabei von reiner, klarer Luft und naturbelassenen Wäldern geträumt hab.

Obwohl ich dann großer großer Fan von Kafka geworden bin (Der Proceß, Die Verwandlung), bin ich dann während des Studiums auf die Werke des französischen Schriftstellers Mérimée gestoßen. Seit da an ist die Novelle La venús d'Ille (Die Venus von Ille) mein absolutes Lieblingswerk.
Obwohl seine anderen beiden chefs d'œvres Carmen und Mateo Falcone auch genial und extrem fesselnd sind.


melden
Anzeige

Was ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum?

30.03.2018 um 13:15
Ein besonderes Lieblingsbuch gibt es nicht, aber es gibt viele die ich liebe und mich in die Momente zurück versetzen kann- wo sie mich auffingen und retteten.
Da wären Schokolade zum Frühstück, Harry Potter, das Tagebuch der Anne Frank, Wir Kinder vom Bahnhof Zoo, Es, Brennen muss Salem und der Trotzkopf


melden
236 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lesen205 Beiträge
Anzeigen ausblenden