Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie lerne ich, meine Gabe zu nutzen? Ich fühle mich so unverstanden

119 Beiträge, Schlüsselwörter: Mächte, Signale

Wie lerne ich, meine Gabe zu nutzen? Ich fühle mich so unverstanden

10.01.2014 um 00:55
Hey ihr Lieben!

Vorweg:
Ich bin ganz neu hier und das ist mein 1. "Eintrag", also verzeiht mir, wenn ich in der falschen Rubrik bin. Ich wusste überhaupt nicht, in welche ich meine Frage einordnen sollte..

Also: Seit ich klein bin, fühle ich mich irgendwie "anders". Es ist nicht so, dass ich sage, ich bin besser als die anderen, sondern ich merke, dass ich mich komplett im Handeln/Denken/Spüren von anderen unterscheide. Im tiefsten Inneren träume ich von einer besseren Welt, habe schon sehr früh "Eigenartige" Dinge wahrgenommen, die niemand verstand/versteht und habe mich deshalb immer sehr, sehr einsam gefühlt.

Irgendwann, so im Kindesalter, fing es dann an, dass ich das Gefühl hatte, irgendeine höhere Macht würde mich begleiten und mir Signale senden. Während andere mit Puppen spielten, nahm ich diese Signale wahr und fragte mich, was wohl dahinter stecken könnte. Aber ich war noch viel zu jung, um mich genauer zu informieren.

Im Teenageralter spürte ich dann Dinge, bevor sie passieren (meist Negative). Da war es aber noch nicht so intensiv wie jetzt.

Als ich dann in meine 1. eigene Wohnung zog, ging es richtig los. Ich fing richtig an, Dinge wahrzunehmen. Ich weiß gar nicht wie ich das beschreiben soll, aber ich spürte deutlich Mächte um mich rum. Eine Zeit lang spielten auch Technik Geräte in meiner Wohnung verrückt, es fielen Bilder von der Wand und ich fühlte mich ständig beobachtet, was sogar meinem damaligen Freund auffiel, sodass ich wirklich Angst bekam und sogar überlegte auszuziehen.
Aber irgendwann schaffte ich es, die Angst zu besiegen und es wurde besser (in meiner Wohnung).

Kurze Zeit später begann das mit den Zahlen. Ich kann schon fast sagen, mich verfolgt die Zahl '11' und die Zahlenkombination '211'.
Und dann wurde auch das mit den "Dingen spüren" intensiver.
Mittlerweile träume ich von Ereignissen, die kurze Zeit später eintreffen. Manchmal sind die Orte oder die Worte ein wenig anders als im Traum, aber die Botschaft, also das warum es hauptsächlich geht, bleibt die Gleiche.
Dann kam hinzu, dass ich anfing, diese Ereignisse auch bei wachem Zustand "zu wissen". Meist ein paar Minuten davor.
Mir ist aufgefallen, dass ich in diesen Momenten oft nicht konzentriert war und mir diese "Zukunfts-Gedanken" dann unbewusst einfach in den Kopf kamen. Ich kann es leider nicht besser erklären.

Vor ca. 2 Monaten ging ich in meine Küche. Das Licht brannte nur auf dem Flur. Und als ich das Licht anstellen wollte, sah ich eine 'Gestalt' vor meiner Spüle stehen. Sie war irgendwie in einen weiß-blauen Nebel gehüllt. Ich habe mich erstmal zu Tode erschrocken, aber danach kam überraschenderweise ein sehr gutes Gefühl in mir auf und ich war happy. Angst hatte ich überhaupt nicht.

Ich war schon immer jemand, der an mehr glaubt als man mit dem bloßen Auge sehen kann.
Aber trotzdem fragte ich mich in meinem Leben oft, ob ich verrückt werde, weil mir einfach unglaubliche Dinge passierten. Ich hatte in vielen Momenten sehr große Angst und dachte, dass ich mir vielleicht manches nur einbilde.
Aber dann gab es auch diese Momente (zum Beispiel die 'Vorkommnisse' in meiner Wohnung) die andere mitbekamen als sie zu Besuch waren, und ich wusste dass andere sie auch bemerken. Und dann gab es durchaus auch sehr schöne Augenblicke, in denen ich mich wirklich geborgen fühlte und sogar anfing, mit dieser "Macht" in meiner Wohnung zu kommunizieren. Ich fing also an, nicht mehr nach dem "Warum" zu fragen, sondern es zu akzeptieren und mich dafür zu öffnen.

Ich würde mit dieser "Gabe" gerne besser umgehen können, denn sie kommt und geht wann sie will. Vielleicht gibt es etwas, das ich noch wissen sollte oder das ich tun könnte. Und ob es vielleicht einen "Grund" hat, dass mir diese Dinge passieren?
Oder ihr habt sowas auch erlebt und könnt mir davon erzählen?
Denn es tut manchmal weh, irgendwie "anders" und unverstanden zu sein.

Es tut mir leid, dass es jetzt so lang geworden ist aber es tut wirklich gut das alles mal aufzuschreiben.
Ps: ich bin weiblich und 21, und alle Menschen die mir wirklich wichtig sind, leben noch (wegen der 'Macht' in meiner Wohnung die mich vielleicht "besucht" haben könnte), falls das irgendwie wichtig ist.
Ganz liebe Grüße :-)


melden
Magier01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie lerne ich, meine Gabe zu nutzen? Ich fühle mich so unverstanden

10.01.2014 um 01:26
Hab sowas auch mal erlebt . Was sagen andere dazu ?


melden

Wie lerne ich, meine Gabe zu nutzen? Ich fühle mich so unverstanden

10.01.2014 um 01:40
@Magier01
Magst du erzählen, was genau du erlebt hast?
Naja, ich habe wohl einfach nicht die richtigen Ansprechpartner. Die meisten kennen es nicht, und deshalb verstehen sie es nicht.
Bis auf ein paar Leute, die manche Dinge mitbekommen haben, rede ich lieber mit keinem mehr darüber, bevor man seltsam angeguckt wird.
Diese paar Leute verstehen mich zwar, da sie selber mal Ähnliches erlebt haben, aber die "komplette Geschichte" erzähle ich nicht, bin da sehr vorsichtig.


melden
Magier01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie lerne ich, meine Gabe zu nutzen? Ich fühle mich so unverstanden

10.01.2014 um 01:46
Klar :D also es fing vor einem Jahr an . Ich bin in einer neuen wohnung gezogen und bemerkte schon am ersten tag das irgendwas nicht stimmte.arbends hörte ich schritte vom dachboden und fühlte kälte . Dann wurde erstmal alles normal als es vor drei monate wieder anfing.Ich sähe komische Menschen artige Schatten was eigentlich sehr komisch an anfang dachte ich es wäre einbildung aber es hörte nicht auf z.b gestern abend sah ich jemanden bei meiner tür. Ist schon gruselig. sry bin auf handy


melden

Wie lerne ich, meine Gabe zu nutzen? Ich fühle mich so unverstanden

10.01.2014 um 01:56
@Magier01
Kein Problem, bin auch mit'm Handy ;)
Ja, ich habe auch einen Dachboden nebenan und über mir. Das mit den Schritten, den Schatten und der Kälte kenne ich. Manchmal fühlte es sich an, als würde "Jemand" seine Hand auf meine Schulter legen. Danach war diese Schulter kalt, die andere aber nicht. Oder ein Windhauch im Gesicht.
Muss aber sagen, es gab auch Momente, in denen ich mich sehr wohl fühlte und mir angenehm warm wurde. Vielleicht waren es unterschiedliche 'Mächte'?!

Ist es denn für dich ein gutes oder eher bedrohliches Gefühl? Klingt als wäre dir das ziemlich "unangenehm".
Wie sah denn "dieser Jemand" aus den du an deiner Tür gesehen hast?
Und fing dein "Gespür" erst in deiner Wohnung an? Oder hattest du sowas schonmal irgendwann
Und sorry dass ich soviel frage^^


melden
Magier01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie lerne ich, meine Gabe zu nutzen? Ich fühle mich so unverstanden

10.01.2014 um 02:00
@Indigo11

Kein Problem.

Ja ist meistens unangenehm meistens fühlt es sich an wie ein druck.

Habe das geapür seit der wohnung und werde es nicht los .

Die schatten kann man nicht erkennen


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie lerne ich, meine Gabe zu nutzen? Ich fühle mich so unverstanden

10.01.2014 um 02:01
@Indigo11


Räuchere die Wohnung und du wirst deine Ruhe haben. :)


melden

Wie lerne ich, meine Gabe zu nutzen? Ich fühle mich so unverstanden

10.01.2014 um 02:05
@Jesussah

Der kürzeste post den ich je von Dir gelesen habe :)

Und grade Du kannst @Indigo11 doch um einiges behilflicher sein, nicht?! ;)

Indigo ich hab Dir ja grade eine PN geschrieben, ich schau später nochmal vorbei!


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie lerne ich, meine Gabe zu nutzen? Ich fühle mich so unverstanden

10.01.2014 um 02:06
@cucharadita
cucharadita schrieb:Und grade Du kannst @Indigo11 doch um einiges behilflicher sein, nicht?!
Kommt drauf an wie sie auf die Antwort reagiert. :)


melden
earthnow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie lerne ich, meine Gabe zu nutzen? Ich fühle mich so unverstanden

10.01.2014 um 02:33
@Indigo11
@Magier01


es kann sein, dass ihr gerade dabei(oder eben auch schon länger) seid, etwas sehr wundervolles, was euer unterbewusstsein eigentlich schon lange gerallt hat, an die oberfläche zu holen.

Meiner Meinung verschlüsselt euer unterbewusstsein noch, was wirklich dahinter steckt, weil das bewusstsein, also du bzw. ihr noch nicht ganz damit klar kommen könnte.

Von daher ist alles in ordnung. ich sehe solche ereignisse und empfindungen selbst als eine kleine vorschau für mein höchstpersönlichen Film, der da heißt : Mein Leben.


Ist es so beängstigend, dass ihr es sofort wissen müsstet ?


melden

Wie lerne ich, meine Gabe zu nutzen? Ich fühle mich so unverstanden

10.01.2014 um 02:52
@earthnow
Nein, beängstigend nicht direkt. Es ist eher so, dass mein Umfeld, ich sage mal 'ziemlich realistisch' ist. Irgendwann fängt man dann an, an seinem Verstand zu zweifeln. Man bekommt vorgelebt, was sein kann und was nicht, und das prägt natürlich insofern, dass man sich irgendwann fragt ob man "verrückt" wird. Trotz allem habe ich meine 'Gabe' angenommen!
Ich frage mich nur, wie ich lerne, besser damit umzugehen, sie besser kennen zu lernen und eventuell zu "steuern".

Was ungefähr meinst du denn mit "wundervolles"?
Liebe Grüße :)


melden

Wie lerne ich, meine Gabe zu nutzen? Ich fühle mich so unverstanden

10.01.2014 um 02:55
@Jesussah
Klar, versuchen könnte ich es. Andererseits möchte ich nichts "verscheuchen" :D
Wobei ich glaube, dass es langfristig sowieso nichts bringen wird, da ich diese Dinge ja schon wahrnehme, lange bevor ich in meine Wohnung gezogen bin.
Lg :)


melden
earthnow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie lerne ich, meine Gabe zu nutzen? Ich fühle mich so unverstanden

10.01.2014 um 03:02
@Indigo11

alles was ich (oder auch ein anderer)noch nicht voll erklären kann, ist etwas wundervolles.

Später teile ich dir gerne meine vermutungen mit, sage dir aber gleich, dass ich fast 40 Jahre gebraucht habe das eine oder auch andere richtig einzuordnen bzw. zu deuten und es auch sein kann, dass von meiner geschichte auch gar nichts in deine geschichte passen könnte.

reicht dir das fürs erste? ich müsste schlafen :) hab nur befürchtet, das du dich fürchtest und möcht niemanden so schlafen gehen lassen :)


melden

Wie lerne ich, meine Gabe zu nutzen? Ich fühle mich so unverstanden

10.01.2014 um 03:05
@Magier01
Lange habe ich auch gedacht, es würde an der Wohnung liegen. Als ich einzog, spürte ich richtig eine "negative Stimmung", was sich aber mittlerweile normalisiert/neutralisiert hat.
Dass es nur an der Wohnung liegt, wäre aber ein Widerspruch zu dem, wie lange ich diese Wahrnehmungen schon habe. Nämlich Jahre bevor ich hier einzog.

Siehst du diese Schatten direkt? Ich "sehe" sie nämlich nur im Augenwinkel. Vielleicht stimmt mit deiner Wohnung einfach etwas nicht und du bist sensibel genug, das wahrzunehmen?!
Mir hat erstmal geholfen, meine Angst zu überwinden, in dem ich sozusagen diesen "Mächten" sage, "Ihr seid Willkommen, aber benehmt euch!" Das mag vielleicht komisch klingen, aber seitdem ist es bei mir besser geworden. Ich habe das Gefühl, "sie" sind immer noch da, aber es passieren nicht mehr diese Dinge dass meine Technik-Geräte verrückt spielen und es ist ruhiger geworden.


melden

Wie lerne ich, meine Gabe zu nutzen? Ich fühle mich so unverstanden

10.01.2014 um 03:10
@earthnow
Das ist ja lieb von dir :P
Ich denke, wir haben noch Zeit genug "irgendwann" mal darüber weiter zu schreiben.
Nein, Angst habe ich keine (mehr). Und wenn du das demnächst mal erzählen möchtest, gerne!! :)
Jetzt wünsche ich dir aber erstmal eine Gute Nacht ;)
Ich selber bin und bleibe ein Nachtmensch.


melden

Wie lerne ich, meine Gabe zu nutzen? Ich fühle mich so unverstanden

10.01.2014 um 03:11
@Indigo11
Sei Still ;)

@cucharadita
du auch ;)


melden
earthnow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie lerne ich, meine Gabe zu nutzen? Ich fühle mich so unverstanden

10.01.2014 um 03:12
@Indigo11
danke für die erlösung, bis bald :)


melden
junamoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie lerne ich, meine Gabe zu nutzen? Ich fühle mich so unverstanden

10.01.2014 um 03:13
schuldige wenn ich mich einmische.. aber nicht nur ihr spürt dinge, die eig. keiner spüren sollte. ich sehe umrisse und schatten klarer. in meinen alten kinderzimmer ist es so: jeder der da schläft hat albträume. da ich dort 12 jahre geschlafen hab, hatte ich jede nacht albträume vom selben wesen, was sich später sich mir im wachzustand zeigte - naja. du sollst mal versuchen diese wesen weg zubitten - kraftvoll aber in ehren. vllt. hilfs.


melden

Wie lerne ich, meine Gabe zu nutzen? Ich fühle mich so unverstanden

10.01.2014 um 03:14
@Indigo11
Indigo11 schrieb:"Ihr seid Willkommen, aber benehmt euch!"
Das ist doch großartig, Du machst es intuitiv schon richtig!
Und Du bist noch so Jung, es kommt alles zur rechten Zeit zu Dir!
Vertrau darauf :)

@Jupiterhead

Hey :) sei selber still und Indigo wirst Du mit dieser Aussage jetzt auch nicht so super weiterhelfen können, außer Du bist geneigt, und darum möchte ich Dich bitten, dieses
Jupiterhead schrieb:Sei still
näher auszuführen.

danke :kiss:


melden

Wie lerne ich, meine Gabe zu nutzen? Ich fühle mich so unverstanden

10.01.2014 um 03:17
@Jupiterhead
Darf ich fragen, wo genau dein Problem liegt? :)


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Pranaheilung17 Beiträge