Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Am Anfang war das Licht - Ein Leben ohne Nahrung!

25 Beiträge, Schlüsselwörter: Sonne, Nahrung, Sonnenenrgie
Diese Diskussion wurde von intruder geschlossen.
Begründung: Bitte in den bestehenden Threads weitermachen... Danke

Am Anfang war das Licht - Ein Leben ohne Nahrung!

26.02.2014 um 10:15
Vorweg hier der Trailer:


Ich habe den ganzen Film gesehen, er ist absolut sehenswert und interessant, dadrinnen kommen sowohl Wissenschaftler zur Sprache die nichts davon halten, als auch welche die es getestet hatten und positives dadrüber berichten. Interessant finde ich es auch, das die ganze Sache den Indern und anderen Kulturen durchaus bekannt ist.

Was haltet Ihr davon... am besten schaut ihr den ganzen Film...

Interessant finde ich es auf jeden Fall, man stelle sich vor nichts mehr essen zu müssen, anderer Seits treibe ich Sport und Muskelaufbau, da ist die Nahrung essentiell für mich...


melden
Anzeige

Am Anfang war das Licht - Ein Leben ohne Nahrung!

26.02.2014 um 10:21
Noch was interessantes

http://www.youtube.com/watch?v=BncC0q3oDUk


melden

Am Anfang war das Licht - Ein Leben ohne Nahrung!

26.02.2014 um 10:21
@evader007
Es gibt hier schon eine Menge Threads zum Thema Lichtnahrung. Passt das Video nicht in einen von diesen?


melden

Am Anfang war das Licht - Ein Leben ohne Nahrung!

26.02.2014 um 10:21
Oh sorry habe keinen davon gefunden =/


melden

Am Anfang war das Licht - Ein Leben ohne Nahrung!

26.02.2014 um 10:28
@evader007


bitte: Schlüsselwort: Lichtnahrung


melden

Am Anfang war das Licht - Ein Leben ohne Nahrung!

26.02.2014 um 11:19
evader007 schrieb:sowohl Wissenschaftler zur Sprache die nichts davon halten, als auch welche die es getestet hatten und positives dadrüber berichten.
Wenn ich von etwas nichts halte, dann kann ich nciht positiv darüber reden.

@evader007
Lichtnahrung ist nicht möglich - der Mann, der angeblich 70 Jahre ohne Nahrung auskam wurd in einem zweifelhaften Test getestet (der leitdende Doktor war einer seiner Anhänger)
Beim zweiten Test wurden die Ergebnisse nie veröffentlicht
Wikipedia: Prahlad_Jani

Dann gibt es noch Jasmuheen alias Ellen Greve, die menschliche Solarzelle, welche sagt, dass jeder Lichtnahrung nutzen kann - behauptet aber, sie habe anstelle wie jeder anderen Lebewesen 2 DNA Stränge - sondern gleich fucking 12 davon. Angeblich um mehr Sauerstoff (andere Quellen besagen Wasserstoff) aufnehmen zu können.

WTF - jeder der in Bio auch nur einmal drin war, sollte schnallen, dass es alles Brei ist, was die von sich gibt. Auch hat sie für einen Bluttest 1 Million Dollar angeboten bekommen - aber sie ging nciht drauf ein - vermutlich weil sie wie jeder andere nur 2 DNA Stränge hat.
Und wie soll amn bitte erlernen - seine DNA Stränge zu versechsfachen?
Wikipedia: Jasmuheen

Nachtrag: Auch sind eineige Menschen leider diesem esoterischen Humbuck verblendet und infolge dieser unnötigen Hungerprozedur gestorben. Jeder der sowas unterstütz, ist eigentlich ein Scharlartan...


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Am Anfang war das Licht - Ein Leben ohne Nahrung!

26.02.2014 um 11:28
@RobbyRobbe



Möglich ist ist es schon, denn das Essen, das man isst besteht Grundsätzlich aus Sonnenlicht.
Und man müsste schon ziemlich festgefahren sein, wenn man denkt, das Nahrung nur über den Körper erfolgt.

Ob es jedoch erstrebenswert ist, das ist wohl ein anderes Thema. :)


melden

Am Anfang war das Licht - Ein Leben ohne Nahrung!

26.02.2014 um 11:33
@Jesussah
Falsch - nahrung besteht aus folgenden Elementen
- Kohlenhydrate
- Eiweiß
- Fetten
(wusste nicht das im Sonnenlicht Fette rumschwirren - ist ja cool)

Daraus beziehen wir Energie - das Sonnenlicht dient nur zur Umwandlung von Nährstoffen in Zucker.
Außerdem beschreiben die oben gepsteten Videos, dass angeblich ein Leben aus NUR Sonnenlicht möglich sei - keine Aufnahme von jedlciher nahrung oder bestandteilen davon


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Am Anfang war das Licht - Ein Leben ohne Nahrung!

26.02.2014 um 11:35
@RobbyRobbe


Können Kohlenhydrate, Eiweiß und Fette ohne die Sonne existieren? :)


melden

Am Anfang war das Licht - Ein Leben ohne Nahrung!

26.02.2014 um 11:39
@Jesussah
Die hängen von Pflanzen ab - und die könnten auch ohne Sauerstoff, Nährboden, magnetfeld, Ozonschicht, flüssigem Wasser auch nicht exestierern - wieso ist dann auf einmal die Sonne ausschlaggebend?

Sonne, Wasser, Nährboden und Sauerstoff (meistens) sind ein Grundminimum für Leben.
Man könnte auch sagen man lebt nut noch von Sauerstoff - schleißlich ist dies ja ein Bestandteil der chemischen verbrennung in Lebewesen. Auch Pflanzen brauchen nachts Sauerstoff.

Sonnenlicht ist keine Energie, die wir direkt verwertten könen, außer für die Wärmung und produktion von Vitamin D


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Am Anfang war das Licht - Ein Leben ohne Nahrung!

26.02.2014 um 11:41
@RobbyRobbe
RobbyRobbe schrieb:Die hängen von Pflanzen ab - und die könnten auch ohne Sauerstoff, Nährboden, magnetfeld, Ozonschicht, flüssigem Wasser auch nicht exestierern - wieso ist dann auf einmal die Sonne ausschlaggebend?
Können Pflanzen ohne die Sonne existieren? Nun weißt du wohl insgeheim, warum es von der Sonne abhängt. :)
Sonne, Wasser, Nährboden und Sauerstoff (meistens) sind ein Grundminimum für Leben.
Man könnte auch sagen man lebt nut noch von Sauerstoff - schleißelich ist dies ja ein Bestandteil der chemischen verbrennung in Lebewesen. Auch Pflanzen brauchen nachts Sauerstoff.
Wir sprechen ja auch nicht darüber, ohne Sauerstoff, sondern das es möglich ist, ohne feste Nahrung zu leben :)


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Am Anfang war das Licht - Ein Leben ohne Nahrung!

26.02.2014 um 11:43
@Jesussah
Jesussah schrieb:Wir sprechen ja auch nicht darüber, ohne Sauerstoff, sondern das es möglich ist, ohne feste Nahrung zu leben :)
Ja. 40 Tage lang geht das wenn man gesund ist und vorher genug Speck drauf hatte


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Am Anfang war das Licht - Ein Leben ohne Nahrung!

26.02.2014 um 11:45
@Suchhund


Wenn das Leben 40 Tage lang ist. :)


melden

Am Anfang war das Licht - Ein Leben ohne Nahrung!

26.02.2014 um 11:49
@Jesussah
Flüssige Nahrung - antürlich das geht - macht man seit jahrzehnten bei Komapatienten.

Aber am Anfang war das Licht - diese Pseudo-Doku spricht davon, keinerlei Nährstoffe aufnehmen zu müsen und mit "einige Zeit schafft man das ja" wird ausghebelt, indem dort ja gezeigt wird, wie ein Inder angeblich 70 Jahre leben konnte....

Es geht um das im EP verwendete Vieo - und dies hat halt diesen Inhalt:
Kritiker des Films bemängeln, dass die Berichterstattungsweise manipulativ sei, insbesondere durch einseitiges Interviewen von Befürwortern der Lichtnahrung und den Versuch, mit Pseudowissenschaftlern und fehlerhaften Thesen über die Quantenphysik das Thema vorgeblich wissenschaftlich erscheinen zu lassen.[22][6][30][5]

Konkrete Kritikpunkte am Film sind vor allem das Nicht-Thematisieren von Fakten, die gegen Lichtnahrung sprechen, wie die Möglichkeit, sich über langen Zeitraum von flüssiger Nahrung, beispielsweise Fruchtsäften, zu ernähren. Weiters der gescheiterte Test von Jasmuheen und Mängel an Untersuchungsdesign, -publikation und Rahmenumständen bei der Überprüfung von Prahlad Jani – insbesondere die unvollständige Darstellung, die unberücksichtigt lässt, dass sich einige Blutwerte Janis während der Untersuchungsdauer stark verändert haben, was eine Hungeradaptation und beginnende Austrocknung belegte;[5][31] auch dass er laut Studienprotokoll ab dem 8. Tag in Wasser baden durfte, und für die dokumentierten Schwankungen der Urinmenge in seiner Blase keine natürlichen Erklärungen in Betracht gezogen wurden. Weiters wird im Film nicht darauf eingegangen, dass die Untersuchung nicht wissenschaftlich publiziert wurde, und dass offensichtliche Messparameter wie der Gewichtsverlauf nicht angeführt werden.

Ulrich Berger, Vorsitzender der Wiener Regionalgruppe der GWUP, bewertete die Studie über Jani als unseriös und leitete aus den im Untersuchungsbericht veröffentlichten Daten ab, dass es zu einer Abnahme des Körpergewichtes um vier Kilogramm gekommen sein muss, was bei dem rund vierzig Kilogramm schweren Yogi zehn Prozent seines Körpergewichtes ausmacht. Der Yogi habe somit genauso wie die angeblichen Lichtesser Jasmuheen, Hira Ratan Manek und Michael Werner unter kontrollierten Bedingungen an Gewicht verloren, was gegen die Realität des Phänomens Lichtnahrung spricht. Zudem sei Shah als Erstautor der Studie zwar Arzt, aber kein Wissenschaftler, und unterliege einem Interessenskonflikt.[32]

Kritisiert wird auch, dass die vermeintlichen Experten, die im Film Erklärungen vorschlagen, großteils Vertreter parawissenschaftlicher Ideen sind, keine wissenschaftliche Reputation und kein Verständnis der Grundlagen der Quantentheorie haben. Wissenschaftliche Sichtweisen fehlen im Film weitgehend. Einige der im Film genannten Hypothesen gelten als widerlegt.[4][22][5] Der österreichische Experimentalphysiker Werner Gruber meinte zum Film: „Sobald man näher nachfragt und die gemachten Studien genauer unter die Lupe nimmt, stellen sich die Fälle als Betrügereien heraus. Der Film ist ein Meisterstück der Manipulation.”[33]

Die klinische Psychologin Beate Wimmer-Puchinger bewertete die Film-Thematik in Bezug auf Menschen mit Essstörungen als „extrem problematisch und gefährlich“.[25] Die staatliche Behörde MIVILUDES in Frankreich warnte anlässlich der Veröffentlichung des Films vor extremen Fasten-Methoden, die auf Ellen Greve, alias Jasmuheen, zurückgehen. Diese sektenartige Bewegung könne zu psychischer Abhängigkeit führen und eine ernsthafte Gefahr für die Gesundheit darstellen. Bereits mehrere Todesfälle in der Welt seien auf diese Praxis zurückzuführen.[34]

Im Pressematerial wurde eine Aussage des Quantenphysikers David Z. Albert aus völlig anderem Zusammenhang und mit völlig anderem Bezug verwendet, so dass der falsche Eindruck entstand, Albert würde Behauptungen über "Lichtnahrung" für interessant oder gar wahr halten.[35] Das Zitat wurde später von der Homepage des Films entfernt.
Wikipedia: Am_Anfang_war_das_Licht

Jetzt stellen wir noch Lichtnahrung und flüssige Nahrung gleich -.-


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Am Anfang war das Licht - Ein Leben ohne Nahrung!

26.02.2014 um 11:54
@RobbyRobbe
RobbyRobbe schrieb:Aber am Anfang war das Licht - diese Pseudo-Doku spricht davon, keinerlei Nährstoffe aufnehmen zu müsen und mit "einige Zeit schafft man das ja" wird ausghebelt, indem dort ja gezeigt wird, wie ein Inder angeblich 70 Jahre leben konnte....
Die Nährstoffe kommen aus der Sonne. Wenn du denkst, das es nur eine Möglichkeit gibt, diese Nährstoffe aufzunehmen, dann hast du die Natur noch nicht wirklich kennengelernt. :)

Es ist möglich und man braucht dafür eine immense Kraft und Disziplin um dies zu bewerkstelligen. Da entsprechen solche Anleitungen wie man sie im Netz findet nichts weiter als Irrwegen die aus der esoterischen und spirituellen Ecke kommen. Dazu gehört auch dieses Video.......

Ich würde jedoch davon abraten, solche Wege zu gehen..... :)


melden

Am Anfang war das Licht - Ein Leben ohne Nahrung!

26.02.2014 um 12:01
Die Nährstoffe kommen aus der Sonne. Wenn du denkst, das es nur eine Möglichkeit gibt, diese Nährstoffe aufzunehmen, dann hast du die Natur noch nicht wirklich kennengelernt. :)

Es ist möglich und man braucht dafür eine immense Kraft und Disziplin um dies zu bewerkstelligen. Da entsprechen solche Anleitungen wie man sie im Netz findet nichts weiter als Irrwegen die aus der esoterischen und spirituellen Ecke kommen. Dazu gehört auch das Video....... :)
Ja geil - Welthungerproblem gelöst - alle werden zu Solaranlagen
Könnest du dann bitte wenigsten wissenschaftliuche Nachweise liefern?
Jesussah schrieb:Die Nährstoffe kommen aus der Sonne.
Wenn du meinst "im Stern entstanden" - MAN jedes Element das wir kennen ist in einem blöden Stern entstanden oder eine Verbinndung aus Elementen, die in einem Stern entstanden sind.

Aber unsere Sonne liefert nur Strahlung in Form von Wärme, Licht und Sonnenbrand
Ansonsten sind es partikel, die durch die Sonne aufgeladen werden
Diese sind aber keine Nährstoffe - die Sonne bzw. Licht ist ein energieträger und diese Energie wird in Zucker gespeichert - macht sie aber lange nciht uzu Nährstoffen!

Kein Biologe redet von Nährstoffen, wenn er von Licht redet


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Am Anfang war das Licht - Ein Leben ohne Nahrung!

26.02.2014 um 12:07
@RobbyRobbe
RobbyRobbe schrieb:Ja geil - Welthungerproblem gelöst - alle werden zu Solaranlagen
Könnest du dann bitte wenigsten wissenschaftliuche Nachweise liefern?
Das Welthungerproblem besteht aus anderen Gründen, statt aus Mangel an Essen. Das ist nur ein Symptom, nicht die Ursache. Dementsprechend kann dieses Problem, selbst mit diesem fantastischen Fähigkeiten nicht gelöst werden, denn da wo Gier ist, da wird Gier sein. Die Gier interessiert es nicht, ob die Menschen essen oder nicht essen, es wird sich immer auf bestimmten Wege zum Ausdruck bringen. :)

Wissenschaftliche Belege will ich dir nicht liefern, denn diese Art zu leben, ist nicht Menschlich. Und das ist nicht in meinem Sinne....... :)
RobbyRobbe schrieb:Wenn du meinst "im Stern entstanden" - MAN jedes Element das wir kennen ist in einem blöden Stern entstanden oder eine Verbinndung aus Elementen, die in einem Stern entstanden sind.
Nun hast du die Kausale Gegebenheit aufgezeigt und machst trotz dieser Erkenntnis ein Schnitt zwischendurch, in dem du die Möglichkeiten außer acht lässt. :)
RobbyRobbe schrieb:Aber unsere Sonne liefert nur Strahlung in Form von Wärme, Licht und Sonnenbrand
Ansonsten sind es partikel, die durch die Sonne aufgeladen werden
Diese sind aber keine Nährstoffe - die Sonne bzw. Licht ist ein energieträger und diese Energie wird in Zucker gespeichert - macht sie aber lange nciht uzu Nährstoffen!
Welche Energie ist in der Sonne, in Licht gespeichert? :)


melden

Am Anfang war das Licht - Ein Leben ohne Nahrung!

26.02.2014 um 12:10
@RobbyRobbe

Ich würde es an deiner Stelle aufgeben, diese Art Menschen sind resistent gegen sowas. Der Thread ist in der Esoteriksparte wo er hingehört.


melden

Am Anfang war das Licht - Ein Leben ohne Nahrung!

26.02.2014 um 12:20
Jesussah schrieb:denn da wo Gier ist, da wird Gier sein.
Sonne ist aber Open Source....
Jesussah schrieb:Welche Energie ist in der Sonne, in Licht gespeichert?
Es ist die Energie welche durch die Kernfusion von 2 Wasserstoffatomen in einem 1 Heliumatom - dabei wird Energie in Form von Strahlung frei. Under anderem UV-Strahlung (welche Sonnenbrand verursacht), Infrarot-Strahlung (welche in wärme umgewandelt wird) und sichtbarem Licht - weshalb du deine Umgebung mit den Augen wahrnehmen kannst.

Da ist keine Zauberei am werk, sondern Physik - aber der Mensch kann nicht 1:1 diese Energie verwerten - sondern nur über den Zwsichenstopp in Nahrung als Zucker an andere Bestandteile.

@fregman
Ich glaube du hast recht...


melden
Anzeige
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Am Anfang war das Licht - Ein Leben ohne Nahrung!

26.02.2014 um 12:25
@RobbyRobbe
RobbyRobbe schrieb:Sonne ist aber Open Source....
Ja, aber der Mensch nicht. Wie man hier eindrucksvoll erkennen kann. :)
RobbyRobbe schrieb:Es ist die Energie welche durch die Kernfusion von 2 Wasserstoffatomen in einem 1 Heliumatom - dabei wird Energie in Form von Strahlung frei. Under anderem UV-Strahlung (welche Sonnenbrand verursacht), Infrarot-Strahlung (welche in wärme umgewandelt wird) und sichtbarem Licht - weshalb du deine Umgebung mit den Augen wahrnehmen kannst.
Wenn du das Leben nur wissenschaftlich betrachtest, dann wirst du auch nichts anderes sehen als das. So wie ein Religiöser aus einem Buch die Welt sehen will, so willst du es mit einem Mikroskop. Das leben besteht nicht aus den Augen, lieber fluhetsy. Das weißt du doch schon.....das ist nicht Open Source, das ist festgefahren, dogmatisch.....bestimmend.... :)
RobbyRobbe schrieb:Da ist keine Zauberei am werk, sondern Physik - aber der Mensch kann nicht 1:1 diese Energie verwerten - sondern nur über den Zwsichenstopp in Nahrung als Zucker an andere Bestandteile.
Ja, das ist es und es hat auch seine Berechtigungsgrundlage. Aber nur für die, welche alles wissenschaftlich betrachten wollen. Das kommt dem ungleich, wie mit einem Auge sehen zu wollen oder nur mit einem Sinn sehen zu wollen. Wissenschaft ist nicht um sonst ein Teil unseres Lebens, denn es macht auch nur ein Teil aus. Um zu erkennen, auch in dieser Hinsicht, muss man ganz hinsehen, statt nur mit einem Teil des Lebens, in einem Leben. :)
RobbyRobbe schrieb:Ich glaube du hast recht...
Natürlich hat er recht..... :)


melden
84 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was ist Fortune?36 Beiträge
Anzeigen ausblenden