Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Siderische/tropische Astrologie (-Lüge?) - Meine prägende Erfahrung

61 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Astrologie, Zodiak, Sternenkunde ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
oat Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Siderische/tropische Astrologie (-Lüge?) - Meine prägende Erfahrung

22.11.2015 um 06:04
Hallo,


Da die tropische Astrologie ja hierzulande traditionell verwendet wird, hatte
ich dann auch mal mit 20 Jahren (also knapp ein halbes Leben zurück)
ein Buch über die Tropische Astrologie in der Hand.

Das hat mich damals schon sehr begeistert und interessiert.

Mein Problem war jedoch immer irgendwie, dass ich Schwierigkeiten hatte
mit dem Sternzeichen Zwillinge,, welches mir nach der hierzulande traditionellen Astrologie
zugeschrieben wird.

Jedoch konnte ich mich mit meinem innern sehr mit
den Eigenschaften des Sternzeichen Stiers identifizieren.

Durch diesen inneren Widerspruch, hatte ich das Problem, die Eigenschaften
des Zwillings in mir zu finden und zu akzeptieren.

Natürlich, konnte ich die Eigenschaften des Zwilling in mir finden, doch ich tat mich
sie zu finden, da nur schwach ausgeprägt, für mein Empfinden.


Ich laß dann oft andere Interpretationen, auch was die Partnerschaftskonstellationen betrifft.


Und ich stellte bei fest, dass ich Interesse auch an den Wasserzeichen fand, so, wie
den Krebs, oder Skorpion oder eben auch Fische, aber auch zu mit den Eigenschaften des Steinbock und der Jungfrau, fand ich Interesse...
die Stiereigenenschaften waren sowieso meins, und ich maß
dieser Beziehung auch hohen Wert bei,

jedoch war dies Partnerschaft Stier/Zwillinge
stehts in einer schwierigen Vorraussicht, da die Werte voneinander zu unterschiedlich waren.

Mit 32 kam ich dann in eine nähere Beziehung mit einer Frau, die laut traditioneller Astrologie
mit der Sonne im Sternzeichen des Krebses geboren war.

Das war für mich natürlich dann eine Interessante Erfahrung.

Weil ich da aus nächster Nähre, die Erfahrung machen konnte, wie die Eigenschaften des Zwillings, die ich sonst nur bei mir schwer ausmachen und akzeptieren konnte, nun
aber ganz klar bei ihr sehen konnte und mit verwunderung feststellte, auf welche positiver Weise sie gelebt wurden.
All die Eigenschaften, die dem Zwilling zugeschrieben werden
- ihre Intelligenz, der wache und klare Verstand, deren Beweglichkeit, ihre Redegewantheit,
ihr großer Freundeskreis, ihre doppelte Wesenhaftigkeit, Jugenhaftigkeit, ...

All das konnte ich bei ihr mit Bewunderung erleben.
ein Jahr später, als die Beziehung groß scheiterte, zeigte mir einer
in einem Astrologie Programm, die wirkliche Stellung derr Sonne zu meiner Geburt

und sie Stand mitten im Sternzeichen des Stiers.

Das war für mich wie eine Offenbarung. Und mir viel wie ein Stein vom Herzen.

Daraus ergibt sich natürlich auch ein anderes Bild.

Da die Sonne ja für das Innere, das Ego steht, ist es ja auch klar, dass
ich mich im innern mehr am meißten mit den Stiereigenschaften identifizieren konnte.

Und für den Stiergeborenen, sind die Eigenschaften des Krebs- und Fischegeborenen
in vielerlei Hinsicht ähnlich und harmonieren und ergänzen sich gut miteinander.
Daher auch mein Interesse an die Eigenschaften der Wasserzeichen, als
ich deren Deutungen las.




Nach der traditionellen Astrologie, werden ja oft auch Persönlichkeiten gedeutet.
Ich möchte mal ein Beispiel aufgreifen:

Bruce Lee im Vergleich zu Chackie Chan
Bruce lee - laut tropische Astrologie, Schütze

Dem Zeichen Schüze ist die Beweglichkeit / Anpassungsfähigkeit am ausgeprägtesten.

Bruce lee - laut sidirischer (also so, wie der stand der Sonne am Himmel ist) Astrologie, Skorpion

Das Zeichen Skorpion, ist ein fixes Zeichen, also fest / beharrlich.
Dem Zeichen Skorpion, wird auch sehr viel Intensität nachgesagt.
und Bruce Lees Intensität ist schon sehr Ausgeprägt, ich würde sogar meinen
es ist das, was ihn ausmacht.
Auch kennt man seinen berühmten Spruch: "Be like Water my Friend"...

Wärend bei Chackie Chan, im Gegensatz zu Bruce Lee eher seine Beweglichkeit das
Prägnante an ihm ist.
Und dem Sternzeichen Fische ist, wie beim Zeichen des Schützen und des Zwillinge
die Beweglichkeit, die ausgeprägteste Eigenschaft.



Oder z.B. Wikipedia: Roberto Durán
laut tropischer Astrologie - Zwillinge - Jedoch Sonne im Stier

Man nannte ihn auch mit dem Spitznamen: " Hands of Stone "
Das ja eigentlich wunderbar zu einem Stierzeichen passt.


Aber das Beste Beispiel für mich ist mein Bruder, er ist 364 Tage vor mir geboren, also
laut falscher Astrologie (der tropische) Zwillinge...

doch er verkörpert am deutlichsten all die Stiereigenschaften.
da ist nix mit Redegewandheit, Beweglichkeit und so




Der Fehler der tropischen Astrologie ist, dass er die
Sternenkontellation von vor 2000 Jahren benutzt und somit
mit dem aktuellen Stand der Sonne lügen muss.

Er behauptet, die Sonne zu meiner Geburt stand im Zwillinge, worin er lügt.
Denn die Sonne stand zu meiner Geburt in Zeichen des Stiers.

Die Frage also, warum Lügt er?


2x zitiertmelden

Siderische/tropische Astrologie (-Lüge?) - Meine prägende Erfahrung

22.11.2015 um 06:15
Aloha @oat :merle:
Wenn du dich mit der Astrologie auseinander gesetzt hast wirst du wissen, dass dein Sonnenzeichen nicht deinen ganzen Radix ausmacht. Du hast wesentlich mehr Aspekte die eine Rolle spielen und von größter Bedeutung sind.
Wenn du in deinen Häusern eben nicht auf Zwilling, sondern auf Stier oder ein anderes Erdzeichen gepolt bist ist es nicht verwunderlich, wenn du dich eher mit Stier identifizierst, als mit dem Zwilling.
Zitat von oatoat schrieb:Der Fehler der tropischen Astrologie ist, dass er die
Sternenkontellation von vor 2000 Jahren benutzt und somit
mit dem aktuellen Stand der Sonne lügen muss.
Die Astrologie von 'heute' hat es einfach versäumt, mit dem Anbruch des Zeitalters der Fische den Zodiak von Widder auf Fische zu drehen, sodass alleine dadurch eine Differenz entsteht.
Warum? Keine Ahnung, Faulheit, Bequemlichkeit, 'aber das System funktioniert ja so auch' und so weiter...

Aber das ist nicht das einzige Problem, welches die Astrologie schon seit Jahrtausenden hat.

Die Tierkreiszeichen wurden in 30° Abschnitte aufgeteilt, sodass es so aussieht als wären alle Sternenbilder gleich groß, was aber nicht stimmt.
Vergleichen wir das winzige Sternenbild des Skorpiones (welches das Sternenbild des Schlangenträgers hinzugefügt wurde, um es größer wirken zu lassen) mit beispielsweise den Fischen, werden wir einen riesigen Größenunterschied feststellen.

Würde sich die Astrologie nach dem 'wahren' Stand der Gestirne am Himmel richten, wäre die Berechnung der Häusersysteme und der Stand der Gestirne weitaus komplexer, als sie tatsächlich ist.

Man müsste einen 'offiziellen' Astrologen fragen, wieso er und sein Verband diesen Fehler nicht korrigieren, den Zodiak richtig zu stellen und vom Widder auf die Fische zu stellen - In 200 Jahren wird das ganze noch fataler, da beginnt das Wassermannzeitalter und der Tierkreis müsste sich dem ebenfalls anpassen.

Das ist, denke ich ein Grund dafür, wieso die Astrologie unter dem Standpunkt der Wissenschaft als seriöse Wissenschaft scheitert. Im Grunde hat sie sich selbst verraten.


2x zitiertmelden
oat Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Siderische/tropische Astrologie (-Lüge?) - Meine prägende Erfahrung

22.11.2015 um 06:38
Aloha @Zerox

Danke für die schnelle Antwort
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Wenn du dich mit der Astrologie auseinander gesetzt hast wirst du wissen, dass dein Sonnenzeichen nicht deinen ganzen Radix ausmacht. Du hast wesentlich mehr Aspekte die eine Rolle spielen und von größter Bedeutung sind.
Wenn du in deinen Häusern eben nicht auf Zwilling, sondern auf Stier oder ein anderes Erdzeichen gepolt bist ist es nicht verwunderlich, wenn du dich eher mit Stier identifizierst, als mit dem Zwilling.
Ja klar, das ist mir Bewusst, doch geht es hier mir in erster Linie eben um die
Sonne und deren gedeutete Eigenschaften ... also die innere, eigene Identifikation.

Und weil natürlich in der traditionellen Astrologie die Sonne am häufigsten
verwendet wird.

Natürlich weiß ich auch um die anderen Planeten.
doch für den Anfang reichen mMn. die Sonne und natürlich auch der Mond
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Die Tierkreiszeichen wurden in 30° Abschnitte aufgeteilt, sodass es so aussieht als wären alle Sternenbilder gleich groß, was aber nicht stimmt.
Ja, das stimmt, und jedem Vernünftigen dürfte das auch bewusst sein
und versuchen dieses Problem selbst auszugleichen.
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Das ist, denke ich ein Grund dafür, wieso die Astrologie unter dem Standpunkt der Wissenschaft als seriöse Wissenschaft scheitert. Im Grunde hat sie sich selbst verraten.
Das was ich im Eingangspost beschrieben habe, sehe ich durchaus als Wissenschaft
an - für mich als fundiertes Wissen.
Das war eine reale Erfahrung die ich gemacht habe und somit kann ich die
Astrologie so für mich bestätigen, wie sie Erfahren habe.

Und ich weiß, dass die Astrologie Sinn macht und auch nachvollziehbar ist, denn
an Stanpunkt der Sonne lässt sich auch generell ableiten, mit welchem Wetter man rechnen kann - ob Winter oder Sommer, oder Frühling, oder Mittag, Sonnenuntergang - aufgang, Nacht .... das alles lässt sich ja selbstverständlich an dem Stand der Sonne erkennen, und somit, für mein Selbstverständnis aus den Grundcharakter eines Menschen deuten.
Das da natürlich weitaus mehr dahinter steht, versteht sich von selbst.
Doch genauso ist es eben, mit dem Höchstsand der Sonne, da weiß ich, da ist es hell, Sommer, Grün an den Bäumen, Erdbeeren usw. wärend am Tiefstand die Nacht herrscht, die Winterszeit ist...


1x zitiertmelden

Siderische/tropische Astrologie (-Lüge?) - Meine prägende Erfahrung

22.11.2015 um 06:42
@oat
Zitat von oatoat schrieb:Ja klar, das ist mir Bewusst, doch geht es hier mir in erster Linie eben um die
Sonne und deren gedeutete Eigenschaften ... also die innere, eigene Identifikation.
Gut, wollte auch nur darauf hingewiesen haben. Hätte mich nach dem Eingangspost schon gewundert, wenn du um die Wichtigkeit der anderen Planeten nicht gewusst hättest :)
Zitat von oatoat schrieb:Das was ich im Eingangspost beschrieben habe, sehe ich durchaus als Wissenschaft
an - für mich als fundiertes Wissen.
Ich für mich persönlich auch. Beschäftigte mich schon im Kindesalter mit den Sternen, seit nunmehr 5 Jahren habe ich das Ganze intensiviert. Aktuell probiere ich mich an der Mundanastrologie...

Ich hoffe nicht, dass ich in meiner Antwort wie ein Ultra-Skeptiker gewirkt habe, das bin ich definitiv nicht. Allerdings frage ich mich schon seit einigen Jahre, wieso dieser Fehler nicht beglichen wurde.


1x zitiertmelden
oat Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Siderische/tropische Astrologie (-Lüge?) - Meine prägende Erfahrung

22.11.2015 um 06:44
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Warum? Keine Ahnung, Faulheit, Bequemlichkeit, 'aber das System funktioniert ja so auch' und so weiter...
Warum auch immer, ist es in sofern wertvoll, da ich damit die Wirklichkeit erkenne konnte.
Mein Gefühl hat sich mit diesem Fehler als wahrhaftig bestätigt.
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Ich hoffe nicht, dass ich in meiner Antwort wie ein Ultra-Skeptiker gewirkt habe, das bin ich definitiv nicht. Allerdings frage ich mich schon seit einigen Jahre, wieso dieser Fehler nicht beglichen wurde.
Alles supi...diese Frage nach tiefgreifendem Hintergrundwissen ist schon obligatorisch.
Weil ja die Verbreitete Astrologie, eben die Zeitungsastrologie nur die Sonne, und den tropischen nutzt und verbreitet.


1x zitiertmelden

Siderische/tropische Astrologie (-Lüge?) - Meine prägende Erfahrung

22.11.2015 um 06:47
Und @oat ,
wie kann es sein, dass du die Astrologie als wahrhaftig ansiehst, wenn du um diesen Fehler weißt?
Ich mein', im Grunde tun das alle Astrologen - Ich bekam bisher nur noch nie die Gelegenheit, sie danach zu fragen.
Zitat von oatoat schrieb:Mein Gefühl hat sich mit diesem Fehler als wahrhaftig bestätigt.
Das Gefühl, dass da was nicht stimmt?
Dass du ein Stier und kein Zwilling bist?

Dieser kleine Unterschied ist eigentlich von enormer Wichtigkeit, immerhin wirft es das ganze astrologische System, was heutzutage benutzt wird über Bord.


1x zitiertmelden
oat Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Siderische/tropische Astrologie (-Lüge?) - Meine prägende Erfahrung

22.11.2015 um 06:52
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Das Gefühl, dass da was nicht stimmt?
Dass du ein Stier und kein Zwilling bist?

Dieser kleine Unterschied ist eigentlich von enormer Wichtigkeit, immerhin wirft es das ganze astrologische System, was heutzutage benutzt wird über Bord.
Genau das tut es damit.
Zitat von ZeroxZerox schrieb:wie kann es sein, dass du die Astrologie als wahrhaftig ansiehst, wenn du um diesen Fehler weißt?
Ich mein', im Grunde tun das alle Astrologen - Ich bekam bisher nur noch nie die Gelegenheit, sie danach zu fragen.
Naja, der Fehler wirkt sich ja in erster Linie auf die fehlerhafte Stellung der Planeten aus.
Dabei braucht man ja eigentlich nur mal in den Himmel schauen, um zu erkennen, wo die Sonne steht, wenn ich schon behaupte, "die Sonne stand zu deiner Geburt..."

Das liegt also an den Astrologen.


1x zitiertmelden

Siderische/tropische Astrologie (-Lüge?) - Meine prägende Erfahrung

22.11.2015 um 06:57
Was wolltest du mit diesem Thread überhaupt bezwecken @oat ? Einfach ein bisschen Erfahrungsaustausch?
Zitat von oatoat schrieb:Naja, der Fehler wirkt sich ja in erster Linie auf die fehlerhafte Stellung der Planeten aus.
...und auf die, eigentlich fehlerhafte Gradeinteilung. Was, wie bereits erwähnt, das ganze System über Bord wirft.
Werden die Planeten 'falsch stehend' gesehen, werden sie 'falsch interpretiert'. Trotzdem funktioniert das Geburtshoroskop erstaunlich gut.
Eigentlich ein Widerspruch.
Zitat von oatoat schrieb:Das liegt also an den Astrologen.
Richtig.
Aber wenn alle diese Fehler ignorieren, ist doch keiner von ihnen wirklich... seriös?


1x zitiertmelden

Siderische/tropische Astrologie (-Lüge?) - Meine prägende Erfahrung

22.11.2015 um 07:01
@Zerox

Du kennst dich doch da aus:
Was genau bedeutet die Aussage:
"Zum Zeitpunkt deiner Geburt stand die Sonne in einem bestimmten Sternzeichen"?

Die Sonne wandert doch im Laufe eines Tages durch verschiedene Sternzeichen, aber man ordnet ja einer Spanne von einem Monat nur ein einziges Sternzeichen zu. Ist die Stellung der Sonne zur Mittagszeit gemeint?
Wäre es nicht sinnvoller, den tatsächlichen Stand zur genauen Geburtszeit zu verwenden?


3x zitiertmelden

Siderische/tropische Astrologie (-Lüge?) - Meine prägende Erfahrung

22.11.2015 um 07:03
@jamais_vu
Zitat von jamais_vujamais_vu schrieb:Die Sonne wandert doch im Laufe eines Tages durch verschiedene Sternzeichen
Nein, die Sonne bleibt rund 30 Tage in einem Sternzeichen, das varriiert immer ein bisschen. Sie durchläuft im Laufe des Tages mehrere Häuser.

Der schnellste Planet ist der Mond, er wechselt das Zeichen in durchschnittlich 2,5 Tagen.


1x zitiertmelden
oat Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Siderische/tropische Astrologie (-Lüge?) - Meine prägende Erfahrung

22.11.2015 um 07:03
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Was wolltest du mit diesem Thread überhaupt bezwecken @oat ? Einfach ein bisschen Erfahrungsaustausch?
Ja klar, Erfahrungsaustausch und auch Aufklärung natürlich.

Möcht schon wissen, was andere für Erfahrungen sammelten mit der Astrologie
und dieser Problematik.

klar, meine Frage: "Warum die Lüge?" wirkt vielleicht nicht ganz ernst gemeind, aber manchmal denke ich schon darüber nach, ob es wohlmöglich absichtlich so
im warsten Sinne "gehalten" wird.
Zitat von jamais_vujamais_vu schrieb:Wäre es nicht sinnvoller, den tatsächlichen Stand zur genauen Geburtszeit zu verwenden?
Wird ja auch gemacht - der Aszendent


1x zitiertmelden

Siderische/tropische Astrologie (-Lüge?) - Meine prägende Erfahrung

22.11.2015 um 07:09
@oat
In meinem eigenem Geburtshoroskop kann ich die von dir angesprochene Problematik nicht erkennen. Das liegt allerdings daran, dass 5 meiner Planeten (Sonne inklusive) in das Haus fallen, welches meinem Sonnenzeichen zugeordnet ist. Somit hab ich da keine Identifikationsprobleme.
Auch die Allmyaner, denen ich ein Geburtshoroskop schrieb, waren damit immer sehr zufrieden und fanden sich wieder. Das kann aber auch daran liegen, dass ich den Häusern deutlich mehr Gewichtung gebe, als den Gestirnen in den Zeichen.

Andere Astrologen wirst du auf Allmystery übrigens nur sehr selten antreffen. Die Meisten die sich damit auskennen halten sich nicht im Esoterik-Bereich auf oder sind sehr inaktiv geworden. Leider.

@jamais_vu
Zitat von jamais_vujamais_vu schrieb:Wäre es nicht sinnvoller, den tatsächlichen Stand zur genauen Geburtszeit zu verwenden?
Zitat von oatoat schrieb:Wird ja auch gemacht - der Aszendent
Nun, der Aszendent zeigt dir nur, welches Sternenbild zum Zeitpunkt deiner Geburt gerade am östlichem Horizont aufgeht.
Er zeigt dir nicht den Stand der Sonne an. Ihr Stand berechnet sich allerdings (neben dem Tierkreiszeichen) mit dem Aszendenten durch die 12 Häuser.


melden
oat Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Siderische/tropische Astrologie (-Lüge?) - Meine prägende Erfahrung

22.11.2015 um 07:09
Ups...der Aszendent ist natürlich nicht der Tagestand der Sonne, sondern das Sternzeichen, was im Osten aufging zur Geburt...Sorry


melden

Siderische/tropische Astrologie (-Lüge?) - Meine prägende Erfahrung

22.11.2015 um 07:11
@Zerox
Danke, das stimmt.
Habe es gerade noch einmal mit einem Astro_nomie_-Programm verfolgt.

Und besitze für mich nun auch ein neues Sternzeichen :)


1x zitiertmelden

Siderische/tropische Astrologie (-Lüge?) - Meine prägende Erfahrung

22.11.2015 um 07:14
@jamais_vu
Welches Programm benutzt du denn?

Ich würde mein 'echtes' Horoskop auch gerne mal berechnen.


melden

Siderische/tropische Astrologie (-Lüge?) - Meine prägende Erfahrung

22.11.2015 um 07:16
@Zerox
Ich meine Stellarium. Hat aber nichts mit Astrologie zu tun.
Aber du kannst eben genau feststellen, zu welcher Zeit welcher Himmelskörper wo zu finden ist.


melden

Siderische/tropische Astrologie (-Lüge?) - Meine prägende Erfahrung

22.11.2015 um 07:21
@jamais_vu
Hab mir das Programm mal runtergeladen und gucke es mir gerade an.
Ist auf jeden Fall nützlich, so etwas zu haben :Y:

Aber wie hast du mit Hilfe dieses Programmes jetzt...
Zitat von jamais_vujamais_vu schrieb:Habe es gerade noch einmal mit einem Astro_nomie_-Programm verfolgt.

Und besitze für mich nun auch ein neues Sternzeichen :)
...gesehen, in welchem Tierkreiszeichen deine Sonne wirklich stand :ask:

Ich blick' das noch nicht ganz :D


melden
oat Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Siderische/tropische Astrologie (-Lüge?) - Meine prägende Erfahrung

22.11.2015 um 07:22
@Zerox

doch es gibt auch einen Astrologen, der dem Tagesstandpunkt der Sonne
auch eine Gewichtung gab...

Macht natürlich auch Sinn auch den Tagesstand der Sonne zu deuten.
Das liegt allerdings daran, dass 5 meiner Planeten (Sonne inklusive) in das Haus fallen, welches meinem Sonnenzeichen zugeordnet ist.
...
Das kann aber auch daran liegen, dass ich den Häusern deutlich mehr Gewichtung gebe, als den Gestirnen in den Zeichen.
Mit den Häusern, das ging mir zu weit.
Ich sehe die Astrologie nebenbei aus Interesse und sehe es eher "organisch".
Und stellarium reicht mir da auch aus

mit dem grundwissen über Planeten und Zeichen


1x zitiertmelden
oat Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Siderische/tropische Astrologie (-Lüge?) - Meine prägende Erfahrung

22.11.2015 um 07:24
Welche Geburtstage habt ihr beide?

ich 03.06.78


1x zitiertmelden

Siderische/tropische Astrologie (-Lüge?) - Meine prägende Erfahrung

22.11.2015 um 07:24
@Zerox

Du kannst von der linken Leiste aus ein Zeitfenster aufrufen, in dem du dann den genauen Zeitpunkt deiner Geburt einstellen kannst.
In der unteren Leiste kannst du ggf. einstellen, dass du den Boden nicht sehen willst, falls es Nacht ist (sonst siehst du ja die Sonne nicht), und dass die Sternbilder angezeigt werden.


melden