Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verhindert "etwas" meine Astralreisen?

35 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Paranormal, Astralreisen, Trance, OBE

Verhindert "etwas" meine Astralreisen?

01.01.2018 um 12:45
Hallo zusammen,

zu allererst einmal die Entschuldigung vorweg, falls das hier schon existiert oder der falsche Bereich ist.

Das Thema Astralreisen ist an sich ja hier schon oft genug ge- und beschrieben worden.
Hab auch etwas gestöbert und auch schon oft gegoogelt etc.
Da des hier aber mich persönlich betrifft, schreib ich das trotzdem mal nieder und bin gespannt was ihr dazu sagt, oder ob jemand hier eventuell sogar einen Rat hat.

Ich versuchs kurz zu halten, wird aber schwer, wenn man alles samt Hintergrund verstehen soll :D

Vorgeschichte zu mir:

Ich hab anscheinend schon von klein auf gerne mal paranormale Erlebnisse. Als Kleinkind hab ich wohl unbeabsichtigt schon OBE´s oder ähnliches gehabt, die ich in meiner kindlichen Unschuld einfach so meiner Mutter immer erzählt hab. So Sachen wie, wir fahren im Auto und nach etwas längerer apartischer Abwesenheit von mir, hab ich trocken zu ihr gemeint, dass ich während wir hier fahren über dem Auto war und uns sehen konnte.
Da waren öfters solche Geschichten, meine Mom hat mich auch mal zu soner Schamanin geschickt, aber nja die hat halt dann getrommelt und wollte wissen was ich seh^^ War nich viel dabei, konnte das nich ernst nehmen..

Auf jedenfall hab ich dann auch einen sehr guten Kumpel gehabt, mit dem ich recht früh Dinge wie Gläserrücken etc. erlebt habe. Sehr intensiv sogar. Mit für mich damals realem Kontakt. (Ich geh hier nicht ins Detail sonst wird das hier n Buchroman) Ich war da vielleicht etwa 12 Jahre erst und wusste auch noch nichts genaueres von dieser Welt. Da war Internet noch nicht so gängig ;)

Der Kumpel hatte es aber wohl etwas weiter getrieben als ich. Sprich ich bin irgendwann einfach, nja weiter gegangen im Leben, er ist etwas tiefer gewesen und blieb wohl alleine noch lange im Kontakt mit der anderen Welt.
Nach paar Jahren haben wir uns wieder gesehen und er meinte nur ich hätte ihn mit alldem einfach im Stich gelassen. Seitdem hatten wir keinen Kontakt mehr. (Die Geschichte mit meinem Kumpel hab ich hier vor zich Jahren sogar mal hier in nem Thread niedergeschrieben) Da ist wirklich viel passiert, dass mir später erst klar wurde so richtig.

Das is grob was man vorher wissen sollte zu mir und dem was ich eigentlich als Anliegen habe.

Aktuell:

Das Thema des Paranormalen hat mich nie wirklich losgelassen, aber wirklichen Kontakt hab ich nichtmehr aufgenommen, da ich bereits wusste was da so passieren kann.
Jetzt ist es aber so, dass ich immer wieder des Gefühl hab, mir würde seit damals was fehlen.
Also hab ich mich mit zwei engen Freunden hingesetzt und wir haben doch mal wieder Kontakt aufgenommen.
Es klappte auch öfters, aber jedesmal wenn ich was gefragt habe oder was gesagt habe, war der Kontakt unterbrochen.
Einer meiner Freunde hat dann versucht herauszufinden warum, aber es kam nur dauernd, das ich nicht mehr darf und ich hab sozusagen verkackt damit...

Ich hab das auf meine damaligen Erlebnisse geschoben und es erstmal akzeptiert.Aber es hat mir keine Ruhe gelassen.
Also hab ich versucht diverse OBE und Konzentrationsübungen durchzuziehen.

Mir is direkt aufgefallen, dass jedesmal wenn ich eine gewisse Stufe erreiche an Ruhe und dem inneren Schwanken Kopfschmerzen bekommen hab.
Das hat die Sache erschwert und mich jedesmal wieder zurück geholt,bevor es geklappt hat.

Nur einmal konnt ich die Schmerzen überwinden und genau hier ist dann des merkwürdige passiert.

Ich lag da und hab mich in innere Ruhe versetzt, die Gedanken verschwinden lassen, ein leichtes Schwanken is eingetreten.

Genau dann ist vor meim inneren Auge ne Szene wie n Film gelaufen... Da war ne Art Feld, glaube ne Art Weizenfeld. Alles leicht dämmrich. Wie in sonem schlechten Film eigentlich. Da standen zwei Kinder ein Mädchen und ein jüngerer Junge. Die sind da erst nur gestanden und guckten mich an.

Dann sind beide nach links quasi aus dem Bild "Blickfeld" gelaufen. Kurz danach tauchte sie direkt vor mir auf. Ich konnte des Gesicht erkennen und alles. Und schrie nur "NEIN!!".
Wie soll ich das erklären, also dieses NEIN war tatsächlich da, als ob die neben mir stehen würde und mich anbrüllt, aber zu gleich im Kopf ist...

Das ist jetz ca. 2 Jahre her und seitdem hab ichs nur noch seltener Versucht, weil die Kopfschmerzen dann schlimmer wurden immer bei nem neuen Versuch.


Da denk ich bis heute drüber nach. Das lässt mir keine Ruhe. Ich bin mir sicher, dass ich nicht eingeschlafen war, da ich an sich bewusste Kontrolle über meinen Körper hatte und wusste, dass ich noch da liege und in Trance bin.

Da stellt sich mir die Frage, kann man es quasi sich damit verscherzen und man wird von jemandem oder etwas da drüben daran gehindert, dass man wieder Kontakt aufnehmen kann, bzw. überhaupt Erfahrungen wie OBE´s erleben kann?

Grundsätzlich stellt sich mir die Frage, dass ja eigentliche OBE´s weniger was mit Geistern zu tun haben. Aber vielleicht in dem Falle ja doch...

Ist sowas denn Möglich? Das etwas oder vllt sogar mein eigenes Unterbewusstsein das verhindert? Direkt mit Kopfschmerzen?


melden
Anzeige

Verhindert "etwas" meine Astralreisen?

01.01.2018 um 13:01
martras schrieb:Da stellt sich mir die Frage, kann man es quasi sich damit verscherzen und man wird von jemandem oder etwas da drüben daran gehindert, dass man wieder Kontakt aufnehmen kann, bzw. überhaupt Erfahrungen wie OBE´s erleben kann?
@martras
Das man an einem Kontakt gehindert werden kann glaube ich persönlich nicht. Das würde ja bedeuten, das es eine Art Gott oder zumindest ein extrem mächtiges Wesen geben würde, das deutlich stärker als alle "normalen Geister/Wesenheiten" wäre.
Normalerweise ist man selber das Problem, wenns mit dem Kontakt nicht so recht klappt. Ich glaube eher, das du dich unbewusst gegen gewisse Sachen wehrst. Eine art unbewusste Schuzhaltung gegenüber bestimmten Dingen?


melden

Verhindert "etwas" meine Astralreisen?

01.01.2018 um 13:14
Da könnte schon was dran sein...

Bei mir läuft da ne eigene Diskussion im Kopf ab. Natürlich kenn ich mei Vergangenheit.
Aber der Erwachsene Teil hat natürlich seine Zweifel an meinen eigenen Erlebnissen von damals. Fantasie etc.

Ich weiß jetzt auch das es durchaus gefährlich sein kann. Eventuell kommt das daher.

Aber mich wundern die körperlichen Abwehrmaßnahmen etwas^^

Ich meine, dass sowas einfach nicht funktioniert wäre ja akzeptabel, aber so weckt das ne vllt ungesunde Neugierde nach dem warum.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verhindert "etwas" meine Astralreisen?

01.01.2018 um 13:16
martras schrieb:Da stellt sich mir die Frage, kann man es quasi sich damit verscherzen und man wird von jemandem oder etwas da drüben daran gehindert, dass man wieder Kontakt aufnehmen kann, bzw. überhaupt Erfahrungen wie OBE´s erleben kann?

Grundsätzlich stellt sich mir die Frage, dass ja eigentliche OBE´s weniger was mit Geistern zu tun haben. Aber vielleicht in dem Falle ja doch...

Ist sowas denn Möglich? Das etwas oder vllt sogar mein eigenes Unterbewusstsein das verhindert? Direkt mit Kopfschmerzen?
Nein das unterbewusstsein hat damit nix zu tun. Aber man kann es natürlich so drehen, wie man es immer dem Unterbewusstsein irgendwie zuschieben kann. so nach dem motto, ja du hast Angst vor dem was damals deinem freund passierte, und deshalb kriegst du jetzt immer Kopfschmerzen weil das ja alles so schlimm ist. ;)

Und nein das glaube ich nicht, ich hab relativ schnell herausgefunden, dass du für die OBEs Hilfe von engeln / schutzgeistern brauchst.
Und siehe da der Junge und das Mädchen im Weizenfeld sind deine.
Warum die das nun verhindern und nein sagen, keine Ahnung, musst du wohl mit ihnen kommunizieren.

Klar du kannst natürlich die beiden auch wieder dem Unterbewusstsein zuschieben und sagen Junge und Mädchen sind dein Kindlicher Part und das ruft jetzt Nein. Aber irgendwie passt das auch nicht zusammen, warum dann auch Junge und Mädchen. Ich denke eher dass sie deine Engel / Schutzgeister darstellen.


melden

Verhindert "etwas" meine Astralreisen?

01.01.2018 um 13:21
@Dawnclaude

Das Unterbewusstsein wäre die rationale Variante :)

Ich persönlich bin da eher der Meinung die auch in deine Richtung geht.
Aber das war schon heftig. Bin da minutenlang erstmal nichtmehr klar kommen^^

Und genau wenn das Schutzpatronen/Engel oder Geistführer oder wie mans nennen will gewesen sind, erweckt das ja nur noch mehr die Frage nach dem warum...

Ne Kontaktaufnahme ist schwer geworden, weil die Kopfschmerzen sofort greifen. Das versteh ich am wenigsten.
Im normalen Alltag hab ich die nicht, also keine Migräne oder sowas.

Tatsächlich nur wenn ich mit Themen dieser Art die mich betreffen zu tun hab kommen die.

Is doch strange und ehrlich gesagt kacke. Weil genau jetzt ohne dieses kindlich naive, wäre das doch genau die Erfahrung die einen helfen kann


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verhindert "etwas" meine Astralreisen?

01.01.2018 um 13:27
@martras
Mir fallen spontan 3 Interpretationen ein.
1. Sie wollen dir ne kleine Machtdemonstration geben, damit du siehst, dass ohne sie nix geht.
2. Sie wollen dich vor der Geisterwelt schützen und die astralreisen verhindern
3. Sie wollen dass du es lässt und dich auf die irdischen Erfahrungen konzentrierst.

Du kannst auch innerhalb von Gedanken mit ihnen kiommunizieren. Stichwort Geistführer kommunikation / Channeling:
https://www.amazon.de/Das-Praxisbucxh-Channelns-geistigen-höherem/dp/3778771205/ref=pd_lpo_sbs_14_t_1?_encoding=UTF8&psc...


melden

Verhindert "etwas" meine Astralreisen?

01.01.2018 um 13:42
@Dawnclaude

In mir keimt halt das Gefühl auf, ich hätte was falsch gemacht damals, dass mir wegen dem Alter vllt nicht klar war.
Und irgendwie will ich da was wieder gut machen^^


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verhindert "etwas" meine Astralreisen?

01.01.2018 um 13:57
@martras
du meinst etwas falsch gemacht bei deinem Kumpel von damals?


melden

Verhindert "etwas" meine Astralreisen?

01.01.2018 um 14:05
@Dawnclaude

Ja genau.
Das is schwer zu erklären, aber anscheinend hab ich damals wohl nicht nur ihn allein gelassen?!

Aber kann man denn wieder was gut machen in dem Sinne?

Ich bin mir nicht sicher wie gut diese Welt einem Sachen verzeiht.
Nachtragend scheint sie ja zu sein..


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verhindert "etwas" meine Astralreisen?

01.01.2018 um 14:30
@martras
Kannst du denn wider Kontakt zu deinem Kumpel aufnehmen? Vielleicht wäre das der nächste schritt.


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verhindert "etwas" meine Astralreisen?

01.01.2018 um 23:57
@martras
Man kann tatsächlich geblockt werden.
Eben wenn man bestimmte Regeln nicht eingehalten hat, die es dort genau wie hier auch gibt.
Oder man anderweitig Mist gebaut hat ;)
Ich kann leider nicht mehr zu deinem speziellen Fall sagen;
Gibt es denn etwas, was dir in Erinnerung geblieben ist, das ein unwohles Gefühl bei dir hervorruft?


melden

Verhindert "etwas" meine Astralreisen?

02.01.2018 um 00:45
Haret schrieb:Eben wenn man bestimmte Regeln nicht eingehalten hat, die es dort genau wie hier auch gibt.
@Haret
Wer genau blockt denn dann den Menschen, der gegen die Regeln verstossen hat?
Und hier in der Realen Welt gibt es in jedem Land Regeln und Gesetze, sie der Bürger natürlich einsehen kann. Sonst würde er ja auch nicht wissen können, wann man gegen diese verstößt. Wo kann ich mich vor einer Astralreise über die "dort" geltenden Regeln informieren? Kannst du da etwas zu sagen?


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verhindert "etwas" meine Astralreisen?

02.01.2018 um 01:13
@F.Einstoff
Also mal ganz blöd gesagt: ich selbst habe noch keine Gesetzbücher einsehen dürfen, weil es die meiner Meinung nach nicht gibt.
Wenn ich von Regeln, und nicht Gesetzen.dort schreibe., meine ich grundlegende, moralische Dinge.
Hier in unserer Welt kannst du ja mal versuchen, dich nackt in einem.streng islamischen Land an den Strand zu legen. Wenn du festgenommen wirst, erzähl denen mal, dass wir in jedem Land die Gesetzesbücher einsehen dürfen... Von Paragraph zu Paragraph :D
Bin ja kein Pessimist, würde aber meinen, du bekommst gar nix zu sehen!

Hier ist hier, dort ist dort. Wer sich dort bewegt und aufhalten kann, darf, wird automatisch diese Regeln kennenlernen. Ob er sich an sie hält, ist die andere Frage.
Und wer genau blockt, ist wohl von Fall zu Fall verschieden. Gleich bleibt aber die Tatsache, dass der Mensch, auch wenn er tatsächlich astral reist, nicht die Krone der Schöpfung ist, sondern eher ein kleines Licht, und vielem anderen unterlegen ist. In jeder Hinsicht.
Das wird bestimmt nicht gerne akzeptiert, ändert aber nix. Der Mensch kann blockiert werden, weil er sich in Welten bewusst oder unbewusst bewegt, die unserer weit überlegen sind.


melden

Verhindert "etwas" meine Astralreisen?

02.01.2018 um 01:23
Haret schrieb:Hier in unserer Welt kannst du ja mal versuchen, dich nackt in einem.streng islamischen Land an den Strand zu legen...,
@Haret
Gibts denn "dort drüben" auch verschiedene Gebiete mit verschiedenen Regeln und Sitten? Zumindest scheint es ja mehrere (Sitten)Wächter zu geben, wenn es von Fall zu Fall unterschiedliche Wesen sind, die den Menschen aus der Realen Welt blocken können.


melden

Verhindert "etwas" meine Astralreisen?

02.01.2018 um 03:03
martras schrieb:Mir is direkt aufgefallen, dass jedesmal wenn ich eine gewisse Stufe erreiche an Ruhe und dem inneren Schwanken Kopfschmerzen bekommen hab.
Das hat die Sache erschwert und mich jedesmal wieder zurück geholt,bevor es geklappt hat.
Ich nehme an, du hast die übliche Methodik von Robert Monroe verwendet. Ich weiß nicht, dafür, dass sie am bekanntesten ist, ist sie auch bei sehr vielen Leuten einfach nicht ergebnisfördernd.
Dieses Herausschwingen aus dem Körper löst einfach bei vielen Leuten Sicherheitsblockaden aus.
martras schrieb:Genau dann ist vor meim inneren Auge ne Szene wie n Film gelaufen... Da war ne Art Feld, glaube ne Art Weizenfeld. Alles leicht dämmrich. Wie in sonem schlechten Film eigentlich. Da standen zwei Kinder ein Mädchen und ein jüngerer Junge. Die sind da erst nur gestanden und guckten mich an.
Das klingt tatsächlich Richtung Astralreise. Die Astralwelt ist in den meisten Beschreibungen etwas dunkler, dämmrig gehalten.
martras schrieb:Das ist jetz ca. 2 Jahre her und seitdem hab ichs nur noch seltener Versucht, weil die Kopfschmerzen dann schlimmer wurden immer bei nem neuen Versuch.
Also ist die Blockade umso heftiger geworden danach. Frage wäre dann, warum die heftige Reaktion des Mädchens auf dich. Hast du sie "belästigt", fühlten sie sich unwohl und haben deiner Seele extra nen Schock verpasst, damit sie sich nicht mehr heraustraut oder sind die zwei sogar Aufpasser für dich und sahen, dass du noch nicht bereit bist.

Erinnert mich kurioserweise an meine allererste funktionierende Astralreise. Da bin ich in meiner alten Grundschule auch einem Jungen und einem Mädchen begegnet. Sie hatten Angst vor mir Astralreisendem. Habe sie entsprechend in Ruhe gelassen.
F.Einstoff schrieb:Gibts denn "dort drüben" auch verschiedene Gebiete mit verschiedenen Regeln und Sitten? Zumindest scheint es ja mehrere (Sitten)Wächter zu geben, wenn es von Fall zu Fall unterschiedliche Wesen sind, die den Menschen aus der Realen Welt blocken können.
Ich würde sogar sagen, es hängt von der (Geister/Wesen)Gesellschaft ab, mit der du dich umgibst, welche Sitten und Regeln herrschen. Ich habe gute Freundin, die in leicht anderen Kreisen als ich astral unterwegs ist und sie warnt mich manchmal zu Umständen, über die ich wiederum nur schmunzeln kann, weil ich anderweitig unterwegs bin. Dafür lacht sie mich aber wiederum aus, wenn ich von den Gefahren in meinem Bereich spreche.
Also verallgemeinern könnte ich es nicht.
Was sich aber grundsätzlich ziemt, sollte im Zweifelsfall deine Intuition ansagen, die auf so einer Reise praktisch dein Ersatz-Verstand ist, da das Ego dort kaum eine Bedeutung hat und nur in Ausnahmefällen einen Gedanken einbringen kann. Die meisten Handlungen geschehen aus Ahnungen und Intuition "was richtig ist". So ergeht es mir zumindest.


melden

Verhindert "etwas" meine Astralreisen?

07.01.2018 um 00:09
martras schrieb am 01.01.2018:Ne Kontaktaufnahme ist schwer geworden, weil die Kopfschmerzen sofort greifen
ich will ja ungern stoeren, ich haette auch noch eine andere, passendere antwort parat aber grade die aussage mit den kopfschmerzen deutet fuer mich wieder dass alles abstrus is, kognitive fehlleitung, nich umsonst wirst du "gehindert", weil es ungesund ist! nich dafuer geplant, sowas zu tun?!


melden

Verhindert "etwas" meine Astralreisen?

04.03.2018 um 19:50
@martras
vielleicht hast du deswegen immer kopfschmerzen ,weil das mädchen dich so anbrüllt.

ich habe gelesen das einige vorher mit krach befeuert werden ,oder auch rufen von eigenen namen hören ,oder laute geräusche.
man soll das alles so annehmen ,weil es dann beim austreten aus dem körper wohl weniger wird ,oder aufhört.


melden
tentena
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verhindert "etwas" meine Astralreisen?

25.03.2018 um 22:40
@martras
sind deine kopfschmerzen im bereich des 3 auges (bzw. in direkter linie am hinterkopf)?
falls ja, hilft es wahrscheinlich hallogene (fluorid, brom) zu entgiften.
schau mal im netz nach dr. brownstein/jod hochdosis protokoll.

lg t


melden

Verhindert "etwas" meine Astralreisen?

26.03.2018 um 19:07
Sorry, dass ich nicht alles lesen konnte, was bisher hier geschrieben wurde; im Moment bin ich etwas im Zeitstress. Aber zumindest möchte ich meine 2 Cent dazupacken. :)

Das einzie Mal, dass ich offensichtlich aktiv am Austritt gehindert wurde (abgesehen von den Situationen, in denen es einfach nicht funktioniert hat), war, als etwa 30 astrale Hände meinen Astralkörper im Körper festgehalten haben. Es ist nur bei einer Gelegenheit passiert, als ich etwa 18 und noch ziemlich unerfahren war.

Ich weiß leider nicht, ob es ein Phänomen war, das seinen Ursprung in der AE hatte oder eine selbstgemachte Projektion meines Unterbewusstseins. Jedenfalls ist es nie wieder aufgetaucht.


melden
Anzeige
Aeons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verhindert "etwas" meine Astralreisen?

12.04.2018 um 16:15
@Chairon
Und seit daher klappt es oder wie?

Oder wirst du immer noch "abgehalten"?


melden
182 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden