Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alkoholiker ja oder nein?

742 Beiträge, Schlüsselwörter: Alkoholsucht

Alkoholiker ja oder nein?

05.12.2013 um 17:25
@Klavier
Ich habe keine Post von dir bekommen und auf wischiwaschi Fragen wie
Klavier schrieb am 28.10.2013:Würde mich mal interessieren wo Du Deine Aussagen her hast?
antworte ich nunmal nicht. Wenn du mir nicht sagen kannst, welche Aussage du meinst, kann ich dir auch keine Quellenangaben liefern.
So, und nun lass mich einfach in Ruhe.


melden
Anzeige
Heijopei
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker ja oder nein?

07.12.2013 um 11:47
@emz
@Klavier
Kriegt euch mal wieder ein ^^
Solche Haarspaltereien kann man auch per PN klären , da muss man doch nicht son Thema von machen .


melden

Alkoholiker ja oder nein?

14.12.2013 um 20:32
Ich kenne frauen die ihr leben lang leiden weil sie mal vor 20 jahre getrunken haben.
Sie sind gefangen in ihr schlechtes gewissen, weil sie die kinder verloren haben an der ex.
oder jugendamt kommen musste...

Seit 20 jahren sind dies frauen in ihren gefängniss (depression, gewissen) und bestrafen sich..
Und kommen kaum da raus...

Schade ich leide durchaus mit ihnen.. sie sind oft nicht zu helfen.


melden

Alkoholiker ja oder nein?

14.12.2013 um 20:44
@waterfalletje

Und?? Was willst du uns damit sagen??

Was ist mit Männern, die saufen...20 Jahre gesoffen haben?? Leiden die etwa nicht???


melden

Alkoholiker ja oder nein?

14.12.2013 um 20:50
@jess_franco

Oh bleib ruhig ;-)... ich schrieb ich kenne frauen... kenne keine männer, die getrunken haben.
Klar ich kenne welche, aber die gespräche bleiben meist oberflächlicher.. also kenne ich nur frauen die sehr drunter leiden..


melden

Alkoholiker ja oder nein?

14.12.2013 um 20:57
Ich bleib ruhig...keine Sorge!

Bleib du mal locker!!

Schon klar...du kennst nur Frauen, die saufen...schon klar!!


melden
Heijopei
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker ja oder nein?

14.12.2013 um 21:38
Mal wieder ein kleines update von meiner Seite .

Wie gesagt ich bin den Weg der privaten Therapie gegangen .

Bis jetzt kam herraus das ich kein alkoholiker bin , zumindest nicht körperlich so wie man sich das in klassischem sinne vorstellt .

Vielmehr ist nur ein Teil von mir Alkohliker , irgendetwas veranlasst mich dazu zu einem "bösen" heijopei zu werden unter gewissen Umständen.

Ne verückte Sache , ich weiss , aber so ist nuneinmal der Stand der Dinge .


melden

Alkoholiker ja oder nein?

30.12.2013 um 11:44
Heijopei schrieb am 14.12.2013:Wie gesagt ich bin den Weg der privaten Therapie gegangen.
dann geh ihn weiter und irgendwann findest du den knoten, an dem es hängt. es hört sich jetzt nicht so an, als würdest du das leben anderer ruinieren mit deinem verhalten, problem (ich weiß nicht, wie man es nennen soll) aber es reicht doch schon, wenn du deines belastest.

wobei ich mir aber nicht vorstellen kann, dass du ganz alleine auf dieser welt bist, das heißt doch dann zumindest, dass es noch menschen gibt, die sich sorgen um dich machen.

diese grübeleien, die einen beinahe zerreißen, die muss man doch in dieser situation am schopf packen und komplett aus seinem leben verbannen aber eben erst nachdem sie analysiert sind.


melden
Heijopei
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker ja oder nein?

30.12.2013 um 12:13
pi18 schrieb:dann geh ihn weiter und irgendwann findest du den knoten, an dem es hängt. es hört sich jetzt nicht so an, als würdest du das leben anderer ruinieren mit deinem verhalten, problem (ich weiß nicht, wie man es nennen soll) aber es reicht doch schon, wenn du deines belastest.
Da bin ich grade dabei , und ich kann bis jetzt sagen das es gar nicht verkehrt ist da jemanden ranzulassen der die ganze Sache objektiv beurteilt und vor allem nicht seine "eigene Meinug " einbringt .
Ich habe mich lange gegen diesen Schritt gewehrt , weil ich immer der Meinung war das man mit seinen Problemen selbst klarkommen muss , was aber nicht unbedingt hilfreich ist weil man sich in Sachen verrrennen kann .
pi18 schrieb:wobei ich mir aber nicht vorstellen kann, dass du ganz alleine auf dieser welt bist, das heißt doch dann zumindest, dass es noch menschen gibt, die sich sorgen um dich machen.
Naja das nun nicht gerade ,ich habe schon mit Leuten zu tun , aber mit niemandem dem ich so richtig vertraue .
´Von meinem ehemaligen Freundeskreis wohnt hier keiner mehr und der Rest hat Familie und ist mitunter schon mehrmals geschieden , die haben denke ich andere Sorgen .
Zumal sich mein Leben sowieso ziemlich lange mehr auf den Kreis meiner Exfreundinnen konzentriert hat weil das nicht wirklich "Kompatiebel war , aber ich denke das ergibt sich nunmal so .
diese grübeleien, die einen beinahe zerreißen, die muss man doch in dieser situation am schopf packen und komplett aus seinem leben verbannen aber eben erst nachdem sie analysiert sind.
Wie gesagt da bin ich grade bei , und denke ich bin auf gutem Wege .
Aber das geht nunmal nicht von heute auf morgen und der Weg ist noch lang , der vor mir liegt .
Verbannen kann man sowieso nichts aus seinem Leben , man kann höchstens lernen anders damit umzugehen .
Das ist zumindest meine Erkenntnis bis jetzt.


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker ja oder nein?

09.04.2014 um 11:33
Leberwerte in einem Jahr von 252 auf 38 gesenkt. Weiters sind eigentlich alle Werte in bester Ordnung. Ab und zu Tage, in denen ich mich am Abend gemütlich auf ein Bier in den Garten setzen will gibt es auch nicht mehr. Nur hoffen, dass es so bleibt. Geld ist da, Gesundheit ist da, alles da, alles geil :D

Hab mir aber eine Shisha gekauft und die rauch ich ab und zu im Garten. :Y:


melden

Alkoholiker ja oder nein?

09.04.2014 um 12:04
"Solange man trinkt und es schmeckt einem ist alles noch im grünen bereich. Wenn man aber trinkt obwohl es einem nicht mehr schmeckt..."


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker ja oder nein?

09.04.2014 um 12:04
@Bodo

Hört sich doch gut an. Ein Mathelehrer und Rektor eines Gymnasiums meinte vor einiger Zeit mal, als ich ihm erzählte ich habe ein Drogen&Alkohol Problem gehabt, das sei doch ganz normal. So eine Phase habe jeder mal, meinte er.
Und dann fing er an zu berichten, das er in jüngeren Jahren mal, 5 Jahre lang, jeden Tag eine Flasche Whiskey und drei Flaschen Wein getrunken hat. Jeden Tag, er ging sogar frühs, nach einem kräftigen Schluck immer noch joggen und danach auf die Arbeit. Heute trinkt er so gut wie nichts mehr. Außer zu besonderen Anlässen.

Ich war jedenfalls echt baff nach der Geschichte und meine eigenen Erfahrungen mit Alkohol, wirkten plötzlich irgendwie nichtig. Was ich aber eigentlich ausdrücken wollte ist, das es jeden erwischen kann, die Sucht, und das so etwas auch keine Schande ist. Ebenso wie das Klischee vom Alki eben ein Klischee ist. Ein anderer ehemaliger Kumpel von mir war auch mal ein ziemlich schwerer Alki und dadurch so hoch verschuldet, das man ihn am Wochenende immer in Beugehaft nahm.

Heute ist er Abteilungsleiter in meiner alten Firma, schuldenfrei, dickes Auto, verheiratet und hat 2 Kinder. Nebenbei führt er eine Gaststätte. Er trinkt selbst aber keinen Tropfen mehr.


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker ja oder nein?

09.04.2014 um 12:09
@Banana_Joe
Erwischen kann es sicherlich jeden :)

Phase war bei mir ca. 15 Jahre. Also doch eine erheblich lange "Phase" :D

War ja damals auch üblich vorm Tennis spielen 0,5 Liter Bier, danach noch einen Liter und dann wars gerade mal 16:00. Klingt nicht viel, aber man verbindet Tennis spielen mit Alkohol. Dann noch Benefizfussball-Turniere, bei denen jeder angebechert ist etc. :)

Abteilungsleiter muss ich noch werden, die Schulden vom Kredit laufen noch 26 Jahre, Corsa, keine Frau/keine Kinder. Also ich hab noch einige Ziele vor mir :D


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker ja oder nein?

09.04.2014 um 12:13
Bodo schrieb:Abteilungsleiter muss ich noch werden, die Schulden vom Kredit laufen noch 26 Jahre, Corsa, keine Frau/keine Kinder. Also ich hab noch einige Ziele vor mir :D
Naja, bei meinem Kumpel war es auch so, das der Vater die Schulden tilgte, nachdem der Sohn endlich einen Schnitt gemacht hat und nach einer Therapie komplett trocken blieb.
Soviel Glück hat nicht jeder. Abteilungsleiter wurde er aber sogar schon in seiner nassen Phase.

Und das mit der Frau und den Kindern, kann manchmal ziemlich schnell gehen ;)


melden

Alkoholiker ja oder nein?

09.04.2014 um 12:19
ich trinke absolut gerne abends beim grillen.. mein bier und am we dazu mein vodka oder korn..

was mir aber auffiel.. wenn ich sehr lange nix mehr getrunken habe.. und am we abends bis zum guten angeheitert werden ein trinke.. geht es mir tag danach geistig absolut genial!! keine depris.. alos wäre im kopf alles einsortiert, wie neu..
als wäre die zeit, im hirn mal ordentlich mit alkohol zu reinigen
das ist sehr eigenartig. und fand bisher nichts darüber im internet..

ungef. 20 min. mittagspause habe ich noch :)


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker ja oder nein?

09.04.2014 um 12:34
@Eigenartiger

Manchmal ist es vielleicht wirklich hilfreich ein paar Verbindungen zwischen den Hirnzellen zu kappen, ein paar Synapsen wegzublasen und ein paar Hirnzellen dabei ganz auszuknipsen.

Die Verbindungen wie die Gehirnzellen selbst, werden danach neu gebildet. Kann positiv und negativ ausfallen will ich meinen.

Das Hirnzellen nicht nachwachsen ist übrigens nur ein Gerücht und längst widerlegt. Das aber nur nebenbei.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker ja oder nein?

26.09.2015 um 15:43
Für mich klingt das definitiv nach einem Alkoholiker.

Die meisten Alkoholiker die ich kennen lernen durfte, ertrinken nicht was ihnen angetan wurde sondern das was sie mal jemanden angetan haben. Und das wiederholen sie in fast jedem Rausch.
Ruhige Alkoholiker also Leute die eher zurückgezogen sind im Rausch, können nach meinen Erfahrungen mit ihrem vielen Wissen nicht umgehen. Also sind oft sehr klug und haben Probleme ihr Wissen zu verarbeiten.
Randale Alkoholiker hingegen können auch nicht mit ihrem Wissen umgehen nur ist's da nicht selten das Wissen selbst böses gemacht zu haben.

Natürlich kann ich kein Pauschalurteil abgeben, weil ja der Grund zum Saufen individuell sein kann. Deshalb aber hab ich “laut meinen Erfahrungen“ erwähnt.

Leute die im Rausch randalieren machen mir in jeden Fall Angst.


melden

Alkoholiker ja oder nein?

26.09.2015 um 18:19
Eine "Aussenmotivation" ist nicht immer hilfreich, manchmal sogar kontraproduktiv. Viele Suchtkranke sehen das als Angriff auch sich, auf ihre eigene Entscheidungsfähigkeit, auf ihr "Mensch sein" an.

Hätte mir jemand damals gesagt: "Hör mal, Anders, eine Flasche, oder gar anderthalb Buddeln Rotwein pro Abend: Meinst Du nicht, dass Du es mit dem "Writers Disease" etwas übertreibst? Trinke mal weniger..." - dann hätte ich mich möglicherweise hinter Ausreden verschanzt: "Ach, komm, nun übertreibst Du aber. So viel ist das garnicht. Ich hab' das im Griff, und überhaupt, was geht Dich das an, wie ich meine Abende gestalte. Andere fressen..." Und so weiter, das ganze übliche selbstverteidigende, wahrheitsverleugnende, betroffene/besoffene Gefasel halt.

Nein, der Entschluss, mit dem Substanzkosum aufzuhören, kann nicht von aussen kommen. Er muss von innen kommen. Erst dann kann man helfend eingreifen. Gegen den Willen des Kranken kann man nichts tun.


melden

Alkoholiker ja oder nein?

23.07.2016 um 09:22
@Doors

Hach, so unendlich kompliziert ...

Fingertiere, Außen- und Innenmotivation, und Enzyme ...
Ex und hopp: Fingertiere lieben Alkohol
Je mehr, desto besser, haben amerikanische Biologen herausgefunden. Betrunken werden die Tiere davon aber nicht.
Anders als ihr Aussehen vielleicht vermuten lässt, werden sie davon aber nicht betrunken. Ein Enzym, das Alkohol extrem schnell abbaut, schützt sie davor.
http://www.sueddeutsche.de/wissen/zoologie-ex-und-hopp-1.3088506


melden
Anzeige
Latex_Empire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker ja oder nein?

23.07.2016 um 11:47
Zum Glück kann ich kein Alki werden weil ich niemals Alkohol vertragen habe

Nach 2 Flaschen Bier war ich am Ende und musste kotzen.
Der Tag darauf war die Hölle. Kopfschmerzen Magenkrämpfe und Schwindelattacken waren die Folge

Hab's 2 mal im Leben getan und habe daraus gelernt nie wieder Alk anzurühren


melden
233 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Denken von Rhythm56 Beiträge
Anzeigen ausblenden