weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

108 Beiträge, Schlüsselwörter: Gentest, Designer Baby, Wunschkinder
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

05.10.2013 um 06:28
SethSteiner schrieb:Wobei ich mich schon Frage, was denn das Problem ist, wenn eine größere Menge auch mal einen ähnlichen Geschmack hat. Ein Mensch ist ja normalerweise für vieles offen, dass es da zu Überschneidungen kommt ist ziemlich normal und hat erst Mal gar nicht mit einer irgendwie gearteten Angleichung zutun.
naja, das ist dann das was man eine "modewelle" nennt. das kommt eh ständig vor, wohl auch schon immer. einpaar trendsetter leben was vor, der rest des haufens machts nach. alter hut, voll von gestern :D


melden
Anzeige

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

05.10.2013 um 11:54
@SethSteiner

Jeder der hier lebt, kann sich sein Leben nur in einem gewissen Rahmen aussuchen. Fu wirst dir mit einem durchschnittlichen Arbeitergehalt es nicht erlauben können, jedes Wochenende Golf zu spielen. Auch Besuche bei einem Restaurant, sind nicht oft drin. Genauso sieht es mit Möbel, Kleidung uns anderem aus.


melden

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

05.10.2013 um 13:07
Es ist natürlich sehr leicht zusagen "Oh hey, das ist zu 90% Müll, zählt nicht!" aber ich würde mich dann doch lieber nicht soweit aus dem Fenster lehnen und es lieber beweisen, bevor ich einfach sage, dass das was man in einem IKEA kauft zu 90% Müll ist. IKEA ist ziemlich groß und in der heutigen Zeit wird Müll schneller angeprangert als das jemals zuvor der Fall war, dazu braucht man nur mal auf Amazon Rezensionen durchzulesen. Dass sich Klamotten nach ein paar Monaten auflösen würde, wäre mir ziemlich neu, ich jedenfalls stehe noch nicht nackt da und kaufe sehr selten Kleidung. Darüber hinaus wäre auch wieder ein Nachweis nötig, ob denn damals sich Kleidung nicht aufgelöst hat. Was Kinofilme mit Lady Gaga und Justin Bieber zutun haben, wüsste ich auch gerne. Kinofilme haben oft eine narrensichere Story oder häufiger, das war damals aber auch nicht anders gewesen. Besonderheiten sind seltener oder findet man in unabhängigeren Produktionen. Heute gibt es aber allgemein mehr, vielleicht sollte man sich eben auch damit auseinandersetzen.
Das gilt auch für Musik. Schön das man viel geniales geschaffen hat, Genres mussten ja auch ihren Anfang irgendwo nehmen aber in Anbetracht dessen, dass der halbe weiße Rock'n Roll bei den Schwarzen Musikern geklaut hat, na ich würde mal bezweifeln, dass diese Zeit weniger angeglichen war als heute, wo wir nicht nur Rock'n Roll haben, sondern eben auch Björk. Justin Bieber kam meines Wissens nach übrigens ausgerechnet von Youtube, wo er halt einfach von vielen gemocht wurde. Besser als so einiges an gecasteten Gruppen möchte ich meinen und zu anderer Zeit hätte ich vermutlich Backstreet Boys, Michael Jackson, Madonna, Queen, Phil Collins (und vor allem der), Elvis, Beatles gelesen. Es gibt nun Mal populäres und weniger populäres.

Es spielt keine Rolle, ob ich mit einem durchschnittlichen Arbeitergehalt nicht jede Woche Rolf spielen oder ins Restaurant gehen kann. Das konnte ich damals auch nicht. Heute gibt es aber nun Mal viel mehr Aktivitäten, viel mehr Restaurants zur Auswahl, viel mehr Gerichte, viel mehr das ich selbst machen kann. Nein, tut mir leid aber diese postulierte Entwicklung findet nicht statt.


melden
N8Alp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

05.10.2013 um 16:32
Der Homo sapiens lässt eben nichts aus, um die letzten Schritte zu seinem Verschwinden von diesem Planeten zu forcieren. Pränatale Diagnostik gibt es schon länger und sicher kann sie einen gewichtigen Beitrag zur Vermeidung unsäglichen Leides bewirken.

Was die Menschheit bei dem unerträglichen Bevölkerungsdruck braucht, ist die Antibabypille V 2.0. Verabreicht durch Luft und Trinkwasser, wirksam bei Männlein wie Weiblein. Sonst helfen uns in Kürze auch die besten Designerbabys nicht mehr aus dem Dilemma.


melden

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

05.10.2013 um 16:41
N8Alp schrieb: die Antibabypille V 2.0. Verabreicht durch Luft und Trinkwasser
Hä?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

05.10.2013 um 16:47
Ich hätte gern ein weisses Baby mit schwarzen streifen :Y:


melden

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

05.10.2013 um 16:53
@interrobang

Ich ein schwarzes Baby, mit lila orange frabenden Augen.


melden
Kurosagi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

05.10.2013 um 17:45
Ich finde das nicht so gut, man sollte sich bei sowas lieber überraschen lassen und irgendwie klingt das ganze geschmacklos. Denn man sollte sein Kind lieben wie es ist, egal ob es blaue oder braune Augen hat.


melden

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

05.10.2013 um 18:02
@Kurosagi

Angenommen es wäre jetzt schon Alltag dies zu machen. Würdest du wirklich komplett drauf verzichten, das Kind zu designen. Vergiss nicht, wenn dir Ärzte und andere Kollegen erstmal die Empfehlung gegeben haben. Würdest du dann noch konstant, Nein sagen?


melden
Kurosagi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

05.10.2013 um 18:12
@Yotokonyx

Ja das würde ich.


melden

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

05.10.2013 um 18:24
@Kurosagi

Okay. Dann, lass uns noch mal in 15-20 Jahren darüber sprechen.


melden
Kurosagi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

06.10.2013 um 21:18
@Yotokonyx

Nie im Leben, sowas hat nichts mehr mit ein Teil von einen selbst zu tun, es ist einfach geschmacklos.


melden

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

06.10.2013 um 21:24
@Kurosagi

Warum nicht mehr ein Teil von einem Selbst? Wenn das Kind auf deiner DNA basiert, dann gehört es schon zu dir. Es werden dann jeglich, die Elemente kombiniert, die die höchste Wahrscheinlichkeit, auf dein gewünschtes Aussehen haben.


melden
Kurosagi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

06.10.2013 um 21:25
@Yotokonyx

Es trotzdem nicht mehr dasselbe, wenn man da einige Sachen verändert, es sollte so sein wie es ist, auf natürliche weise und nicht das man da groß herum experimentiert. Man sollte froh sein, wenn das Kind gesund ist, darauf kommt es nur an und nicht wie es aussehen soll.


melden

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

07.10.2013 um 00:06
ich will ein Kong-Fu-Baby mit Schwimmhäuten und doppelter zahnreihe


melden

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

07.10.2013 um 00:34
Ich finde das ganz unnatürlich, auch wenn es noch kein "Designer Baby" ist.

Es ist doch viel spannender, was für ein Aussehen das eigene Kind annimmt ohne, dass man selbst da die Finger im Spiel hat, ich kann das rein vom logischen her nicht so nachvollziehen.


melden
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

07.10.2013 um 02:27
Wenn man das macht, dann sind Eltern wirklich die Schöpfer des Kindes. Zwar sind sie ja auch jetzt schon (bei der Zeugung und neben Gott und der Natur) Mitschöpfer des Kindes, aber durch diese Eingriffe in die Natur doch viel massiver als vorher. Ich weiß nicht, wie sich so ein Kind später fühlen wird, wenn es erfährt, wie abhängig sein Leben von den Wünschen seiner Eltern ist! Es hat ja dann die und die Eigenschaften allein, weil seine Eltern das so wollten. Die Kinder der Zukunft werden also viel abhängiger von ihren Eltern sein als bisher und die Eltern werden viel mehr Macht über ihre Kinder haben als bisher, denn sie sind es ja, die über die Wesenseigenschaften ihrer Kreationen bestimmen dürfen.
Dennoch ist sogar noch eine Steigerung möglich, wenn nämlich im Zuge der Neuen Weltordnung Eltern gar nicht mehr gestattet werden wird, eigene Kinder zu bekommen, sondern wo der Staat die Kinder je nach Bedarf züchtet (wir brauchen soundsoviel Soldaten, entsprechend sportlich müssen sie gebaut werden, soundsoviel Fabrikarbeiter, Handwerke, Ingenieure usw., auch die Intelligenz kann festgelegt werden und darf natürlich nie den IQ der geheimen Oberen erreichen, die im Hintergrund die Fäden ziehen).


melden

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

07.10.2013 um 14:51
@fabricius

Was für eine neue Weltordnung? Du meinst wohl, die angeblich kommende Weltregierung.
Ob sich wirklich alle vorschreiben lassen, wie ihre Kinder zu sein haben, ist eine andere Frage. Ich würde es nicht tun. Egal, was Regierungsvertreter oder Arzt mit sagen würden. Mein Kind würde auf natürlichem Wege zur Welt kommen.
Eine andere Möglichkeit wäre, das die Militärs sich ihre Soldaten selber züchten. Sozusagen, riesige Klonarmes. Oder man würde sich auf unterschiedliche Soldatentypen einigen.

@luvinia

In dem Ungeahnten, liegt die größte Freude.

@nahtern

Vergiss aber nicht, das Revolvergebiss. :D


melden

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

07.10.2013 um 23:13
Yotokonyx schrieb:Laut ihrer Meinung ist es noch nicht möglich sich ein Kind zu designen
Sowas macht mich krank ohne scheiss :nerv: ~

Wie weit wollen Menschen denn noch in die Natur eingreifen? Mein gott es ist doch sowas von scheissegal was für ne Augenfarbe oder Haarfarbe das Baby hat, wichtig ist doch das es Gesund ist und dass es Gesund und ohne Komplikationen zur Welt kommt.

Also sag mal... In was für einer kranken Welt leben wir?! :nerv:

Ich halts im Kopf nicht aus...


melden

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

07.10.2013 um 23:26
Windlicht schrieb:Also sag mal... In was für einer kranken Welt leben wir?
Noch ist es nicht real. Man könnte es noch, mit genauen Gesetzten regulieren. Aber die Missbrauchsgefahr ist relativ hoch.


melden

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

07.10.2013 um 23:41
@Yotokonyx
Yotokonyx schrieb:Aber die Missbrauchsgefahr ist relativ hoch.
Ja dann sollte man es auch erst gar nicht Erlauben!


melden

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

07.10.2013 um 23:45
Windlicht schrieb:Ja dann sollte man es auch erst gar nicht Erlauben!
Man müsste es genau regulieren. Eine Methode wäre, das nur Paare darauf zurück greifen können, die keine Kinder kriegen können.


melden

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

08.10.2013 um 00:30
@Yotokonyx


ne das ist einfach unnötig.

Einfach unnötiger oberflächlicher scheiss der nicht wichtig ist.

Genmanipulationen lehne ich generell ab.


melden
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

08.10.2013 um 00:34
Wenn ich mir so ansehe was draußen rumläuft, was wäre an einer genetisch besseren Gesellschaft falsch?..


melden
Anzeige

Die ersten Schritte zum Designer-Baby sind gelegt.

08.10.2013 um 00:35
@Waldkind

Wenn die Eltern assi sind, dann wird auch das Kind nicht viel anders sein. Warum sollte es das?


melden
217 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mysteriöse Menschen101 Beiträge
Anzeigen ausblenden