weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rauchfangkehrer wieder komplett verstaatlichen?

82 Beiträge, Schlüsselwörter: Schornsteinfeger, Rauchfangkehrer
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rauchfangkehrer wieder komplett verstaatlichen?

25.11.2013 um 21:14
@interrobang
Vielen Dank für diese Pdf Datei! Diese hat viele Fragen beantwortet!

Ich finde es übrigens gut, dass die Schornsteinfeger ihre Arbeit machen! Bei mir waren sie letzte Woche. Zuerst der Cheffe, dann der Geselle.
Eigentlich sollte es so sein: Entweder kommt regelmäßig der Schornsteinfeger ODER Die Brandversicherung zahlt im Schadensfall nicht!


melden
Anzeige

Rauchfangkehrer wieder komplett verstaatlichen?

25.11.2013 um 21:17
@tom.1st
tom.1st schrieb:.....habt ihr Schornsteinfeger nicht momentan große Angst vor der Konkurrenz aus dem Osten ?
Weil?

@cage
Och die versicherung steigt bei sowas mir nichts dir nichts aus sobald die Kehrfristen nicht eingehalten werden. Denken auch die wenigsten dran... Naja hauptsache ich hab die verweigerung schriftlich..


melden

Rauchfangkehrer wieder komplett verstaatlichen?

25.11.2013 um 21:18
@interrobang


...ich weiss es leider nicht mehr. Ändert sich eventl. etwas ab 2014 ?


melden

Rauchfangkehrer wieder komplett verstaatlichen?

25.11.2013 um 21:18
@Serpens
Serpens schrieb:In der vorhergehenden Wohnung war noch ein Ofen drinne. Der hat die Küche und Wohnstube beheizt.
wir haben in mehreren mietwohnungen noch öl-kachelöfen drin. selbstverständlich längst mit modernen hocheffizienten brennern. das ist ganz ähnlich wie bei wohnungs-gasthermen, nur dass man halt ab und an den tank füllen lassen muss. so niedrige heizkosten wie in diesen wohnungen hast du sonst nirgends. die mieter haben 100% kontrolle über ihre heizkosten, es entstehen keine kosten fürs abrechnen. einmal jährlich die wartung durch den ofenbauer kostet je nachdem 30-50 euro. der schorni ist da bei den anderen betriebskosten mit dabei, der kommt noch dazu, das stimmt, aber den teilt man sich dann halt mit den anderen drum wird da anders abgerechnet.
Serpens schrieb:Manchmal frage ich mich ja wieviele Unfälle vermieden werden könnten, wenn man die zur Wohnung gehörige Gasleitung einfach absperren könnte.
kann man doch? wo ein zähler ist, ist auch was zum absperren.
und bei gasthermen / gasetagenheizungen / gaswohnungsheizungen gibt's ja immer eigene zähler, sonst wär das ganze witzlos...
wenn du deine gasrechnung nicht zahlst kommen die ruckzuck zum absperren.

@interrobang
interrobang schrieb:Hört sich in der modernen zeit blöd an aber mit Stückholz heizt man eigentlich saubillig. Hat er das Holz selber oder Kauft er es sich?
billig ist das nur wenn du billig an holz kommst. und zwar an GUTES holz.
ich hör und les immer wieder das leute ganz stolz sind wie billig sie holz eingekauft haben. und wenn man nachhakt isses kiefer oder fichte. dass das nur höchstens den fünftel vom brennwert von eiche, buche etc. hat schnallen die leute nicht - das sind alles anfänger die sich mit holz nicht auskennen, den unterschied lernen sie erst im lauf der jahre...


melden

Rauchfangkehrer wieder komplett verstaatlichen?

25.11.2013 um 21:20
@tom.1st
kp... Bei uns in Österreich ist es so das alle arbeiter gleich bezahlt werden müssen wen sie die gleiche arbeit machen... Ich glaub das is bei euch nicht so...

@wobel
Wie gesagt. Bei uns in Kärnten wo ich gelehrnt habe da haben die meisten bauern ihr eigenes Holz. ^^


melden

Rauchfangkehrer wieder komplett verstaatlichen?

25.11.2013 um 21:21
wobel schrieb:billig ist das nur wenn du billig an holz kommst. und zwar an GUTES holz.
....da kenne ich auch viele. Kaufen dann statt Ster Schüttraummeter und das dann noch Fichte oder Kiefer ;)


melden

Rauchfangkehrer wieder komplett verstaatlichen?

25.11.2013 um 21:21
interrobang schrieb:Bei uns in Österreich
...okay Österreich :)


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rauchfangkehrer wieder komplett verstaatlichen?

25.11.2013 um 21:22
@interrobang
interrobang schrieb:Och die versicherung steigt bei sowas mir nichts dir nichts aus sobald die Kehrfristen nicht eingehalten werden. Denken auch die wenigsten dran
Achso die Versicherungen kriegen das mit und kündigen dann?


melden

Rauchfangkehrer wieder komplett verstaatlichen?

25.11.2013 um 21:23
@cage
Die steigt bei nem schadensfall aus. Aber sowas von. Wird als fahrlässig angesehen.


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rauchfangkehrer wieder komplett verstaatlichen?

25.11.2013 um 21:25
@interrobang
Also ich befürworte Euren Job voll!

Was ich KÜNFTIG noch für sinnvoll finden würde wäre, wenn die Schornsteinfeger die Rauchmelder im Haus kontrollieren - Ich meine ob genügend angebracht wurden.
Könnte ich mir auch vorstellen, dass das nicht alle wissen. Ist ja seit kurzem Pflicht... Zumindest bei uns :)


melden

Rauchfangkehrer wieder komplett verstaatlichen?

25.11.2013 um 21:27
@cage
Wüsste bei uns nichts davon ob das pflicht ist... gibt aber viele meister die etwas nebenbei machen. Mein Chef macht energieausweise. Von nem anderen weis ich das der Feuerlöscher wartet.


melden

Rauchfangkehrer wieder komplett verstaatlichen?

25.11.2013 um 21:27
interrobang schrieb:Bei uns in Österreich ist es so das alle arbeiter gleich bezahlt werden müssen wen sie die gleiche arbeit machen
...ja ist bei uns eher umgekehrt.


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rauchfangkehrer wieder komplett verstaatlichen?

25.11.2013 um 21:28
Bei uns schon @interrobang


http://rauchmelderpflicht.net/rauchmelderpflicht-bayern/


melden

Rauchfangkehrer wieder komplett verstaatlichen?

25.11.2013 um 21:28
@interrobang
interrobang schrieb:Seeehr unrealistisch das jemand seine Zentralheizung nur 30 Tage im Jahr heizt ^^
ja eben, sag ich doch.
die meisten leute lassen ihre zentralheizung ja sogar übers jahr durchlaufen weil sie damit auch ihr warmwasser machen...
interrobang schrieb:Du glaubst gar nicht wie viele Leute ich in Kärnten (liegt ein bischen höher ^^) getroffen habe die im November just an dem Tag das erste mal eingeheizt haben wo man bei ihnen vor der Tür steht... zufälle gibts... und das mehrmals am tag :D
tja, als schorni hört man das sicher öfter mal...
interrobang schrieb:Jo is bei Gas nichts ungewönliches. Mein beispiel war eben Pellets. ^^
das kannste aber nun wirklich nicht vergleichen!
da fällt ja viel mehr rotz an als bei gas! das ist doch einer der vorteile von gas, dass das fast rückstandsfrei verbrennt, schon im vergleich zu öl und erst recht im vergleich zu holz! und pellets und holz schenken sich nichts, pellets sind halt sägemehlpresslinge sozusagen - deswegen haben die aber nicht weniger rückstände bei der verbrennung.
interrobang schrieb:Im gleichen schacht wie das rohr vom heizungskamin? Das hab ich noch nie gesehen... :D
wird hier bei uns regelmässig praktiziert. die alten kamine sind halt auch viel zu gross, das braucht heute kein mensch mehr. da kämen ja wirklich noch weihnachtsmänner durch. ja gut, schlanke weihnachtsmänner.
mein haus ist von 1932, der kaminschacht dürfte ca. 40x40cm sein (innen).
da ich über jahrzehnte in der solarbranche tätig war kann ich dir aus erfahrung von hunderten von anlagen sagen dass da sehr häufig der generalsanierte kamin genutzt wurde um kabel und rohre zu verlegen - das geht natürlich nur wenn innen ein entsprechendes kaminrohr eingezogen wurde, logisch. ist aber wirklich nichts neues und wenn du mal mit den deutschen kollegen redest werden die dir das bestätigen dass das gang und gäbe ist bei der altbausanierung, speziell der modernisierung in sachen solartechnik.

@cage
cage schrieb:Eigentlich sollte es so sein: Entweder kommt regelmäßig der Schornsteinfeger ODER Die Brandversicherung zahlt im Schadensfall nicht!
a) die "brandversicherung" ist in deutschland schon seit einigen jahren nicht mehr pflicht (auch wenn man wahnsinnig sein muss darauf zu verzichten als eigentümer).
b) die "brandversicherung" zahlt so oder so nicht, wenn man den schorni seinen job nicht machen liess


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rauchfangkehrer wieder komplett verstaatlichen?

25.11.2013 um 21:31
@wobel
wobel schrieb:auch wenn man wahnsinnig sein muss darauf zu verzichten als eigentümer
Ja da hast du Recht :) Ich glaube ich könnte Nachts nicht mehr schlafen...


melden

Rauchfangkehrer wieder komplett verstaatlichen?

25.11.2013 um 21:32
@tom.1st
Ich weis ja warum ich hier lebe und nicht in Deutschland. :D Ihr habt ja nicht mal ne landesweite arbeiterkammer. :D

@cage
Währe interessant... könnten sie bei der Feuerbeschau reinhauen.. aber halt... die wurde hier in Salzburg ja abgeschaft... -.-*
http://www.salzburg24.at/feuerbeschau-in-wohnhaeusern-wird-abgeschafft/3493697

@wobel
wobel schrieb:da fällt ja viel mehr rotz an als bei gas! das ist doch einer der vorteile von gas, dass das fast rückstandsfrei verbrennt, schon im vergleich zu öl und erst recht im vergleich zu holz!
Klar man könnte drauf scheissen auf die kontrollen. Naja mir reichts wen man mir ne unterschrift gibt.. ^^


melden

Rauchfangkehrer wieder komplett verstaatlichen?

25.11.2013 um 21:42
@cage
cage schrieb:Was ich KÜNFTIG noch für sinnvoll finden würde wäre, wenn die Schornsteinfeger die Rauchmelder im Haus kontrollieren - Ich meine ob genügend angebracht wurden.
Könnte ich mir auch vorstellen, dass das nicht alle wissen. Ist ja seit kurzem Pflicht... Zumindest bei uns
in deutschland ist das noch nicht überall pflicht mit den rauchmeldern - ich glaube bisher isses nur rheinland-pfalz wo's pflicht ist.
ich find das aber auch wichtig und hab auch in allen mietwohnungen rauchmelder angebracht.
ABER: ich hab echt keinen bock mich darum kümmern zu müssen, ich käme mir auch blöd vor wenn ich alle paar monate mal zur kontrolle vorbeikommen von wegen batterien tauschen etc.
von daher bin ich froh dass das bei uns nicht pflicht ist sondern den leuten freigestellt wird.
ich sag den mietern dass sie da bitte drauf achten sollen und auch regelmässig kontrollieren sollen ob die dinger noch saft haben - zu ihrem eigenen schutz (steht auch so in den mietverträgen). falls die teile kaputt gehen spendiere ich gerne neue, aber um die batterien kann ich mich nicht kümmern, ich mach nicht die mieter-mama, ich käm mir blöd vor und die mieter sich vermutlich gegängelt.

@interrobang
interrobang schrieb:Mein Chef macht energieausweise.
bis vor ein paar jahren haben bei uns auch fast alle schornis auch die verbrauchsorientierten energiepässe ausgestellt. mittlerweile geht das nicht mehr, weil jetzt ja die bedarfsorientierten vorgeschrieben sind, und für die brauchst du einen architekten bzw. bauphysiker der die substanz untersucht und nicht nur die verbräuche und die heizungseffizienz betrachtet.
feuerlöscher lasse ich schon lange nicht mehr warten - das ist teurer als neue zu kaufen.
ich bin zwar kein freund der wegwerfgesellschaft, aber ich seh wirklich nicht ein dass ich das doppelte bzw. dreifache fürs neubefüllen ausgeben soll wenn ich komplett neue löscher sehr viel billiger bekomme. zumal wir interessanterweise ja garkeine löscher haben müssten, weder in den privathäusern noch in den mietshäusern (manchmal kann ich mich über unsere brandschutzbestimmungen nur wundern).

@interrobang
interrobang schrieb:Klar man könnte drauf scheissen auf die kontrollen. Naja mir reichts wen man mir ne unterschrift gibt.. ^^
bist du wahnsinnig? ich liebe mein häusle! was ich hier schon an blut, schweiss und tränen reingesteckt hab, und nicht nur ich sondern schon meine vorfahren! sowas ist unersetzbar, und selbst wenn du mir ein absolutes luxus-plusenergiehaus hinstellen würdest, ich würde das häusle nicht hergeben!
die paar euro für den schorni (der ja wie gesagt bei uns auch pflicht ist) jucken mich da herzlich wenig. ich geb jedes jahr tausende für instandhaltung/instandsetzung aus, da ist das wirklich kleinkram dagegen.
und bei den mietshäusern sowieso - das ist 'ne reine wirtschaftlichkeitsberechnung, da gibt's so oder so garnichts zu diskutieren, wie doof müsste man sein da irgendwelche komplett bescheuerten risiken einzugehen?
mal ganz abgesehen davon dass menschenleben auf dem spiel stehen wenn man sich da nicht korrekt verhält.


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rauchfangkehrer wieder komplett verstaatlichen?

25.11.2013 um 21:47
@wobel
Bei uns in Bayern ist es auch Pflicht.

Wäre mir aber auch zu blöd den ganzen Mietern "nachzurennen" wenn sie nicht selber so schlau sind.


melden

Rauchfangkehrer wieder komplett verstaatlichen?

25.11.2013 um 21:56
@wobel

Ja die Heizkosten sind wirklich super bei einem Ofen. Mir kam es so vor, daß am Ende doch mehr gespart wurde und die Wohnung selbst war auch irgendwie wärmer.
Trotz das unter Uns niemand mehr wohnte und auch sonst nix saniert war.

Mit der Gasleitung das bezog ich eigentlich eher auf den von @interrobang geschilderten Fall.
:/
Wenn etwas technisch nicht in Ordnung ist und der Rauchfangkehrer stellts fest.. *zack* Gasleitung abdrehen.
Rechlich aber sicher nicht so einfach und im Winter, wenn man mit Gas auch heizen muss, bedenklich.


melden
Anzeige

Rauchfangkehrer wieder komplett verstaatlichen?

19.01.2015 um 04:29
@cage
Währe interessant... könnten sie bei der Feuerbeschau reinhauen.. aber halt... die wurde hier in Salzburg ja abgeschaft... -.-*
http://www.rauchmelder-tests.org/rauchmelderpflicht-deutschland/
Also seit 2015 ist es jetzt auch bis auf Sachsen, was sehr beunruhigend ist wie ich finde, alles verstaatlicht mit durchgesetzter Brandschutzpflicht.

Find ich klasse, dass sich das Gesetz durchgesetzt hat. Immerhin kann es ja bei diesem Thema um Leben und Tod gehen...

Gruß

Karl


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden