weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

*EHRE* *WÜRDE*

32 Beiträge, Schlüsselwörter: Charakter, Werte, Ehre, Würde
kitara
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*EHRE* *WÜRDE*

11.02.2005 um 12:17
kommt für Euch Ehre und Würde gleich?

Oder was würdet Ihr darunter verstehen?



Es gibt zwei Arten, sich zu täuschen:
Eine besteht darin, zu glauben, was nicht ist;
die andere besteht drin, nicht glauben zu wollen, was ist.


melden
Anzeige
whisper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*EHRE* *WÜRDE*

11.02.2005 um 12:31
Würde hat der Mensch von Geburt an.
Ehre muss er sich erst "verdienen".


melden
whisper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*EHRE* *WÜRDE*

11.02.2005 um 12:32
Warum machst du dir darüber Gedanken? :)


melden
kitara
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*EHRE* *WÜRDE*

11.02.2005 um 12:37
*lach* gute Frage;)
weil ich mir stets über solche "Wahrheiten" Gedanken mache vielleicht?....:)

Irgendwie gibt es sehrsehrsehr wenige, die das Wort Würde überhaupt kennen ;)

Von Ehre sprechen alle! Das ist mir aufgefallen.......nun, da Ehre für mich immer einen seltsamen Beigeschmack hat, wollte ich Euch eben nun mal dazu fragen;)



Es gibt zwei Arten, sich zu täuschen:
Eine besteht darin, zu glauben, was nicht ist;
die andere besteht drin, nicht glauben zu wollen, was ist.


melden

*EHRE* *WÜRDE*

11.02.2005 um 12:44
würde SOLLTE jeder mensch von anfang an haben. leider werden viele wie ein kloschüssel behandelt: reinkacken, runterspülen, zuklappen...

ehre...was ist schon ehre? was ist ehrbar? alles subjektiv, schwer zu begründen und im endeffekt nur für die wenigsten verdienlich...

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Don't eat, don't drink, don't think. Now you are free...and dead.
Weder die weibliche noch die männliche Spezies ist besser als die andere. Wir sind alle Menschen und alle gleich scheiße.


melden
whisper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*EHRE* *WÜRDE*

11.02.2005 um 12:46
Für mich ist der Begriff der Würde gängiger.
Von Ehre spricht in meinem Bekanntenkreis eigentlich kaum jmd.
Inwiefern sind die Begriffe für dich Wahrheiten?
Wann benutzt du den Begriff Ehre?


melden
kitara
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*EHRE* *WÜRDE*

11.02.2005 um 12:46
Ehre klingt für mich immer sehr erhaben.......keine Ahnung warum?!
Es ist und war für mich immer eine eher negative Darstellung, weiss jemand vielleicht warum?

Es gibt zwei Arten, sich zu täuschen:
Eine besteht darin, zu glauben, was nicht ist;
die andere besteht drin, nicht glauben zu wollen, was ist.


melden
kitara
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*EHRE* *WÜRDE*

11.02.2005 um 12:48
Ich benutze diesen "EHRE" Begriff eigentlich nie;)

Und Würde ist für mich ein HOHES ZIEL.....

Wahrheiten= Der menschliche(subjektive) Begriff der Menschheit, da jeder seine eigene Wahrheit hat und definiert;)

Es gibt zwei Arten, sich zu täuschen:
Eine besteht darin, zu glauben, was nicht ist;
die andere besteht drin, nicht glauben zu wollen, was ist.


melden
syrch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*EHRE* *WÜRDE*

11.02.2005 um 12:51
Würde kommt vom Wort "Wert" und bedeutete früher unter anderem auch die Ehre oder das Ansehen einer Person. Heute meint man im Gegensatz dazu mit "Würde" einen moralischer Wert.

"Ehre" bedeutet Achtungswürdigkeit einer Person, diese wird von anderen zuerkannt.

Obwohl diese Wörter also ziemlich eng verbunden sind, kann man aber sagen: Würde kommt von innen,
Ehre von außen.

Lg
Syrch


melden
whisper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*EHRE* *WÜRDE*

11.02.2005 um 12:51
@kitara

Woher sol ich wissen warum für dich der Begriff Ehre negativ besetzt ist^^?

Selber keine Idee?


melden
whisper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*EHRE* *WÜRDE*

11.02.2005 um 12:53
Ich muss dich leider kurz mit deinen Wahrheiten alleine lassen^^ ~ die Pflicht ruft gerade ;)


melden

*EHRE* *WÜRDE*

11.02.2005 um 12:55
Und Würde ist für mich ein HOHES ZIEL.....

Für das Grundgesetz aber nich *g*
Die Würde des Menschen ist unantastbar...^^

Jede Signatur die länger ist als meine ist SPAM!


melden
kitara
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*EHRE* *WÜRDE*

11.02.2005 um 12:55
ahhhhhhhhh
danke syrch!!!!

Was ist aber, wenn man diese Ehre nieeee bekommt, da andere die inneren Werte gar nicht erkennen?
Egal aus welchen Gründen auch immer?

Es gibt zwei Arten, sich zu täuschen:
Eine besteht darin, zu glauben, was nicht ist;
die andere besteht drin, nicht glauben zu wollen, was ist.


melden
kitara
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*EHRE* *WÜRDE*

11.02.2005 um 12:56
@Xero

und durch das Grundgesetz unerreichbar;)

kann man sehen wie man möchte;)

Es gibt zwei Arten, sich zu täuschen:
Eine besteht darin, zu glauben, was nicht ist;
die andere besteht drin, nicht glauben zu wollen, was ist.


melden
kitara
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*EHRE* *WÜRDE*

11.02.2005 um 12:57
@whisper

es sind unsere Wahrheiten;) *lol*
ich ergründe sie nur im Moment:)

Es gibt zwei Arten, sich zu täuschen:
Eine besteht darin, zu glauben, was nicht ist;
die andere besteht drin, nicht glauben zu wollen, was ist.


melden
syrch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*EHRE* *WÜRDE*

11.02.2005 um 13:05
Auf welche Art der Ehre willst du hinaus Kitara?

Reicht es Dir von deinen Eltern (oder vielleicht Kindern) geehrt zu werden (die sich vermutlich deiner inneren Werte ohnehin bewusst sind)

oder hast du ein größeres Ziel?

Für die Ehre muss man wahrscheinlich auch selber was tun...

Ausserdem ist das mit der Ehre sicherlich sehr subjektiv.

Denk an Soldaten die für bestimmte "Heldentaten" geehrt werden. Die Gegner dieser Soldaten würden diese sicherlich als Verbrecher bezeichnen.

Das war vielleicht ein sehr krasses Beispiel, soll aber deutlich machen, dass Ehre nicht Ehre ist und es auf jeden einzelnen ankommt, was er darunter versteht.

Lg
Syrch


melden
kitara
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*EHRE* *WÜRDE*

11.02.2005 um 13:16
welche ART?

welche gibt es denn alles :0)

ich persönlich möchte gar keine Ehre;)

Ich wollte einfach nur mal diese Verknüpfung erkennen.....

Dein Beispiel war sehr gut;) Nun selbst Ehre ist also eine subjektive Betrachtungsweise........


Wie sieht es da mit Würde aus??? Wurde auch die nur vom Menschen geschaffen?

Es gibt zwei Arten, sich zu täuschen:
Eine besteht darin, zu glauben, was nicht ist;
die andere besteht drin, nicht glauben zu wollen, was ist.


melden
xhabaete
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*EHRE* *WÜRDE*

11.02.2005 um 13:23
Ich denke, die Ehre ist mit den alten Kulturen untergegangen.
Nur wenige können sich das noch erlauben, von Ehre zu sprechen.

Wie mit so vielen Dingen, wird auch das Wort Ehre heute anders benutzt, als es früher der Fall war.
Heute ist es sogar ehrenhaft, in den Krieg zu ziehen, unbaechtet dessen, ob man sich dort "ehrenhaft" verhält - ehre ist quasi zu einer Floskel verkommen.

Patriotismus=Ehre, so sieht es heute aus, nur damit die unwissenden Menschen denken, sie wären ehrenhaft.

Greetz

Gaius Julius Cäsar:
"Hüte dich vor dem Anführer, der die Kriegstrommeln schlägt, um die Bürger in patriotistische Glut zu versetzen, denn Patriotismus ist in der Tat ein doppelschneidiges Schwert. Er macht das Blut so kühn, wie es denn Verstand einengt.Und wenn das schlagen der Kriegstrommeln eine fiebrige Höhe erreicht hat und das Blut vor Hass kocht und der Verstand ausgeschaltet ist, braucht der Anführer die Rechte der Bürger nicht einmal ausser Kraft setzen. Die Bürger, von der Angst erfasst und geblendet durch Patriotismus, werden alle ihre Rechte dem Führer unterordnen und das sogar frohen Mutes. Warum ich das weiß? Ich weiß es, denn dies ist, was ich getan habe. Und ich bin Cäsar!"


melden
kitara
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*EHRE* *WÜRDE*

11.02.2005 um 13:24
könnte man der Ehre dann eine Stellung in der Tradition zuordnen?

Es gibt zwei Arten, sich zu täuschen:
Eine besteht darin, zu glauben, was nicht ist;
die andere besteht drin, nicht glauben zu wollen, was ist.


melden
syrch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*EHRE* *WÜRDE*

11.02.2005 um 13:25
@kitara
Wie sieht es da mit Würde aus??? Wurde auch die nur vom Menschen geschaffen?

Interessante Frage...

Die Würde trägt jeder in sich und ist zu abstrakt um greifbar zu werden. Jetzt könnte man behaupten, der Mensch wäre nur in der Lage etwas Greifbares zu schaffen, aber was wäre dann mit Ideen, Gedanken und Visionen?

Ehre ist greifbar... (Orden, Medaillen, geschaffene Werke...)

Vielleicht ist Würde nur ein Gedanke? Etwas das in Wirklichkeit nicht existiert ausser in unseren Köpfen? Aber wenn es im Kopf exisitiert, ist es dann nicht Wirklichkeit?



Lg
Syrch


melden
Anzeige
kitara
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*EHRE* *WÜRDE*

11.02.2005 um 13:32
@syrch

>>>Vielleicht ist Würde nur ein Gedanke? Etwas das in Wirklichkeit nicht existiert ausser in unseren Köpfen? Aber wenn es im Kopf exisitiert, ist es dann nicht Wirklichkeit?


Genau darauf wollte ich hinaus;) Danke.....
Dann wäre auch das ein Gedanke des Menschen...mmhh...

das würde dann widerrum bedeuten, Würde besteht nicht aus einem Empfinden.....


Doch durch unser Bewusstsein wird es zur Wirklichkeit....*grübel*

Es gibt zwei Arten, sich zu täuschen:
Eine besteht darin, zu glauben, was nicht ist;
die andere besteht drin, nicht glauben zu wollen, was ist.


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden