Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wechseljahre ein Problem?

83 Beiträge, Schlüsselwörter: Wechseljahre

Wechseljahre ein Problem?

15.02.2014 um 14:09
Einige von Euch haben sicher schon festgestellt, dass ich mich sehr für alle Arten von hormonbedingter Änderung der Sexualität interessiere, bin selber in den 50ern also in einem Alter wo Sie oder auch Er normalerweise in oder sogar schon durch die Wechseljahre ist. Merke schon seit einigen Jahren, das bei mir der Trieb nachlässt und die Erektionsprobleme zunehmen. Welche Erfahrungen macht ihr mit dieser Lebensphase, Frauen können hier sicher mehr dazu sagen, weil die Veränderungen sich in der Regel auch über die Menstruation bemerkbar machen. Konkret würde mich interessieren wann und wie habt ihr zum erstenmal gemerkt, dass ihr in den Wechseljahren seit und wie wirkt oder wie hat sich dies auf eure Libido ausgewirkt, bzw. gab es auch körperliche Auswirkungen wie Gewichtszunahme oder zunehmende Veränderung der weiblichen Figur? Bei Männern würde mich interessieren wie sieht es mit Standfestigkeit und Ausdauer aus und das gilt jetzt für Männer und Frauen, wie fühlt ihr euch psychisch, habt ihr Depressionen oder sonstige Probleme?


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wechseljahre ein Problem?

15.02.2014 um 18:12
ganz sooo viele die 50+ sind gibts hier nicht und 70% der vorhandenen werden darüber wohl nix schreiben..


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wechseljahre ein Problem?

15.02.2014 um 18:23
@Hodenix
Ich mache ja gerade eine zweite Pubertät durch, jetzt allerdings eine weibliche durch die Hormontherapie. :-)
Davor habe ich von den Problemen nichts gespürt, rein Organisch und biologisch hat es schon funktioniert. Allerdings habe auf Grund der Psyche, ich bin ja Transsexuell, kein Interesse an Sex gehabt, zumindest nicht daran, als Mann Verkehr zu haben. Jetzt habe ich wieder Interesse an Sex, aber nur als Frau :-)


melden

Wechseljahre ein Problem?

15.02.2014 um 19:09
Ja, interessantes Thema. Komme jetzt auch langsam dahin. Körperlich merk ich noch nichts, auch Gewichtsprobleme gibt's mit ein wenig Disziplin keine. Allerdings habe ich schon längere Zeit wenig Lust auf Sex und Stimmungsschwankungen sind im Moment auch grad ein Problem.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wechseljahre ein Problem?

15.02.2014 um 19:13
@freesia
das habe ich auch, aber bei mir liegt es an der Hormontherapie :-)


melden

Wechseljahre ein Problem?

16.02.2014 um 03:05
Menopause is doch grundsätzlich nicht schön.. Ich meine ich kanns nicht beurteilen aber ich kenn die Schilderungen meiner Mutter und die sind recht unangenehm wie ich finde... Der einzige vorteil ist dass man seine Monatsblutung nicht mehr hat und das würde ich SEHR gerne loshaben XD


melden

Wechseljahre ein Problem?

16.02.2014 um 13:25
@freesia, ich weis jetzt leider nicht wie alt Du bist, aber vielleicht befindest Du dich gerade in der sogenannten Premenopause, d.h. deine Eierstöcke produzieren schon etwas weniger Hormone als früher ohne das deine Periode schon unregelmäßig wird oder körperliche Veränderungen auftreten, dies würde zumindest die Stimmungsschwankungen erklären und deine relative Unlust an Sex. Noch eine kleine Hilfe, die Premenopause beginnt etwa 5-10 Jahre vor der letzten Menstruation, die der Durchschnitt aller Frauen mit etwa 52 hat. Ich hoffe ich konnte Dir damit etwas weiterhelfen!


melden

Wechseljahre ein Problem?

16.02.2014 um 14:00
@tic, mag sein das es allzuviele Leute 50+ hier in diesem Forum nicht gibt, aber es dürfte durchaus auch schon für Leute ab 40 aktuell werden, denn bekanntlich können gerade die Wechseljahre sich über eine längere Zeit hinziehen. Außerdem ist das Ganze nach wie vor so etwas wie ein Tabuthema und ich würde es hier auch nicht unter meinem Klarnamen erörtern wollen, aber gerade anonym sollte doch die Hemmschwelle etwas niedriger sein.


melden

Wechseljahre ein Problem?

16.02.2014 um 14:05
Also meine beste Freundin ist jetzt in den Wechseljahren und wir sprechen viel darüber für sie bricht gerade ein 2ter Frühling aus


melden

Wechseljahre ein Problem?

16.02.2014 um 14:06
Meine Kollegin (45) ist gerade in den Wechseljahren. Sie ist nach ihren Angaben oft grundlos down und dann wieder aufgedreht und unruhig. Im Wechsel. Außerdem hat sie diese klassischen Hitzewellen (kann mir gar nicht vorstellen wie das ist..).


melden

Wechseljahre ein Problem?

16.02.2014 um 14:45
Die beiden letzten Kommentare zeigen, dass die Wechseljahre offensichtlich ganz unterschiedlich erlebt werden, bei dem einen wecken sie wohl eine Art Nachholbedarf nach dem Motto jetzt erst recht, bei dem anderen verursachen sie eine Art Schock. Hoffe auf weitere Beiträge wie sich das ganze bis zum Ende des Klimakteriums weiterentwickelt.


melden

Wechseljahre ein Problem?

16.02.2014 um 14:54
@Hodenix
Naja mit 2ten Frühling eher, mit intensiver Leben, Lieben, etc.


melden

Wechseljahre ein Problem?

16.02.2014 um 15:47
@Hodenix

Mit 59 sollte ich eigentlich wohl mit allem durch sein. Auswirkungen auf mein Sexualleben habe ich offengestanden nicht bemerkt. Da finde ich andere Altersbeschwerden gravierender, vor allem den Verschleiss an "tragenden Teilen" des Knochengerüstes.

Dass gelegentlich mal eine Erektion misslingt, ist mir auch schon als Mid-Twen passiert. Nichts, worüber ich mich aufgeregt oder mir Sorgen gemacht hätte.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wechseljahre ein Problem?

16.02.2014 um 19:43
@Hodenix
Ich habe wohl das Glück das ich die Auswirkungen nicht kennenlernen werde. bevor die männlichen Wechseljahre begannen habe ich ja die Hormontherapie mit Östrogen begonnen. Und das muss ich nun mein Leben lang nehmen. Daher komme ich auch nicht in die Verlegenheit die weiblichen Wechseljahre kennenzulernen, der Östrogenspiegel bleibt bei mir ja auf einem gleichmässig hohen Niveau. Transfrau zu sein hat auch etwas gutes :-))


melden

Wechseljahre ein Problem?

16.02.2014 um 20:42
@Doors, ja das Älterwerden erfolgt wohl bei jedem etwas anders bin zwar noch sechs Jahre jünger habe aber noch keine Probleme mit den Knochen und sehe auch, wie mir oft bestätigt wird, eher wie Anfang Mitte 40 aus, das hängt wohl mit meinem vollen noch recht dunklen Haar und dem dafür wenig behaarten Körper zusammen. Sieht man von einem leichten Bauchansatz und etwas erhöhtem Blutdruck ab ist bei mir noch alles in Butter umso mehr machen mir die Hormone zu schaffen, bis vor ca. 10 Jahren gab es bei mir so gut wie keine Durchhänger, außerdem bin ich Single, da nagt so etwas ganz schön am Selbstvertrauen, schließlich will man seine potentielle Partnerin ja nicht enttäuschen, weswegen ich Partnerschaften seit einiger Zeit bewusst aus dem Weg gehe, wobei ich eigentlich durchaus noch Jüngere haben könnte, außerdem will ich mich auch nicht ständig mit Cerialis oder Viagra vollpumpen.

@Anja-Andrea, Du hast recht in dieser Hinsicht kann man dich fast ein wenig beneiden, aber ich bin nicht der Typ der sich in eine Frau umwandeln lässt, dann im Extremfall lieber freiwillig Hoden ab durch die Urologin und Ruhe vor dem Geschlechtstrieb für immer als dieses langsame sich lange hinauszögernde Absterben ihrer Funktion.


melden

Wechseljahre ein Problem?

16.02.2014 um 22:59
@Hodenix
Na ja, bin jetzt 50 und merke körperlich noch nichts. Und die Stimmungsschwankungen haben wahrscheinlich eher was mit der derzeitigen Situation zu tun. Trenn mich gerade nach 28 Jahren von meinem Mann und das bringt natürlich viel Unruhe rein. Umzug demnächst, Haushalt auseinander dividieren, viel allein etc.. Das macht mir gerade alles ein bisschen Angst. Vor ein paar Jahren hätte ich das, glaube ich, noch leichter weggestellt. Da wird wohl jetzt schon ein veränderter Hormonspiegel ein Rolle spielen. Ansonsten hoffe ich einfach, das die wirklich unangenehmen Seiten der Wechseljahre noch ein bisschen auf sich warten lassen, wie auch immer die bei mir aussehen werden.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wechseljahre ein Problem?

16.02.2014 um 23:16
@freesia
Es gibt ja immer noch die Möglichkeit gegen die Wechseljahrbeschwerden Hormone zu nehmen. Die "Estrifam" die ich jetzt nehme sind ursprünglich für Frauen mit solchen Beschwerden und nicht zur Hormontherapie für Transsexuelle. Aber dafür sind sie natürlich auch gut :-)


melden

Wechseljahre ein Problem?

17.02.2014 um 18:15
@Anja-Andrea
Hormone wollte ich eigentlich vermeiden, ist bei mir ja auch nicht wirklich schlimm. Kommst du denn gut damit klar oder gibt's auch unangenehme Nebenwirkungen ?


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wechseljahre ein Problem?

17.02.2014 um 18:27
@freesia
Bisher habe ich einige Emotionale Veränderungen erlebt, ich empfinde Gefühle jetzt viel tiefer, ich reagiere sehr emotional, mir kommen relativ schnell die Tränen und manchmal bin ich zickig wie ein pubertierendes Mädchen :-)
Körperliche Veränderungen sind nun auch zu spüren..... die Brüste spannen als wenn sie noch ein bisschen wachsen :-) was mir natürlich willkommen ist, eine Körbchengrösse mehr wäre mir schon recht.


melden
Anzeige

Wechseljahre ein Problem?

17.02.2014 um 18:46
Ja, das sind wohl schon so typische Verhaltensweisen von uns Frauen :) Aber das heißt ja, dass bei Dir jetzt alles richtig läuft. Die Brüste können aber auch so schon hin wieder mal spannen, beim Eisprung zum Beispiel. Kann natürlich sein, dass sie bei dir durchaus noch wachsen.


melden
228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden