Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wechseljahre ein Problem?

83 Beiträge, Schlüsselwörter: Wechseljahre
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wechseljahre ein Problem?

26.07.2016 um 09:21
@mumm

Ich habe hier schon einmal von "Gelee Royal" gesprochen. Kaffee braucht man da nicht mehr.

Beitrag von aero, Seite 2


melden
Anzeige

Wechseljahre ein Problem?

26.07.2016 um 09:23
Dankeschön, bin Allergisch.@aero


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wechseljahre ein Problem?

26.07.2016 um 09:29
@mumm


aero schrieb:
aero schrieb am 26.05.2016:Sofern da individuell keine allergie gegen besteht.
Ja das schrieb ich auch, das man sich da erstmal auf eine evtl. allergie bei "Gelee Royal" untersuchen lassen soll.

Tut mir leid für dich.


melden

Wechseljahre ein Problem?

26.07.2016 um 20:23
@mumm, du hast so schön beschrieben, wie bei dir die Wechseljahre verlaufen sind bis zur wahrscheinlich letzten Menstruation, mich würde aber auch mal interessieren wie alt du warst als sie angefangen haben und wann die Phase der zunächst verstärkten Libido war, bzw. wie Du überhaupt gemerkt hast, das Du in die Wechseljahre kommst? Gruß Hodenix.


melden

Wechseljahre ein Problem?

04.05.2017 um 21:09
Nachdem ich eben dieses Thema entdeckt und ein wenig quergelesen habe, möchte ich den Thread wieder aufleben lassen und meine Erfahrungen schildern. 
Ich bin Ende 40 und habe seit etwa zwei Jahren einen etwas kürzer werdenden Zyklus (also statt früher 30-32 Tage nun 24-28 Tage) und Brustspannen in der zweiten Zyklushälfte. Ansonsten hat sich bei mir bisher nichts verändert. Also weder Hitze, noch Stimmungsschwankungen o.ä.
Warum ich diesen Beitrag schreibe? Weil es mir mit dem Gedanken an die irgendwann völlig aussetzende Mens scheinbar völlig anders geht, als meinen Vorschreiberinnen. Ich liebe es, die Tage zu haben. Sie sind so weiblich und einfach schön für mich. Ich fühle mich wohl dabei und finde es eher schade, dass es aufhören wird. 
Wollte ich einfach nur mal sagen - so als Gegenpol zu dem bisher Gesagten. :)


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wechseljahre ein Problem?

05.05.2017 um 11:24
@MissMuffin

denke das sieht jede Frau anders, vorallem die, die schon zuvor Probleme mit dem Zyklus und der eventuellen Beschwerden hatten ;)

Zudem ists auch bei wirklich jeder Frau anders im Verlauf. Gibt Frauen die sehr früh, oder erst sehr spät ins Klimakterium kommen, dazu spielt die Verknüpfung mit der Weiblichkeit/Fruchtbarkeit für viele eine Rolle, ob sie die letzte Phase des Frauseins akzeptieren können!

Ich bin dankbar, wenns irgendwann Mal rum ist, ich gehöre nämlich zu denen die ich erwähnte, zu denen die schon immer Probleme mit dem Zyklus hatten (Endometriose) und Hormonschwankungen...


melden

Wechseljahre ein Problem?

05.05.2017 um 13:18
AgathaChristo schrieb am 24.07.2016:Das Loch in der Frau fällt nie um
aber das Dinges vom Mann schon
wenn er ihn nicht mehr hochkriegen kann
Viargra ist die Lösung
aber nur wenn man sich wirklich mag.
:note:
ich hpffe wenn ich mal in deinem alter bin, sehe ich das dann auch so :D

ich dachte eig wechseljahre ist die zeit zwischen erwachsensein und altwerden?
bei frauen keine periode mehr? bei maennern verschleisse oder erektionsprobleme?

ist das alles belastend? lohnt es sich dann so alt zu werdej und darueber hinaus?


melden

Wechseljahre ein Problem?

05.05.2017 um 14:04
apart schrieb:ist das alles belastend? lohnt es sich dann so alt zu werdej und darueber hinaus?
Kommt auf die Lebenseinstellung drauf an.

Jung und gesund, denkt man nicht ans Alter. Hat die Natur ja so eingerichtet.
Wenn man dann älter wird, kann man auch diversen Naturgesetzen ausgeliefert sein. Was ja aber die Lebenslust nicht unbedingt mindern muss.
Fazit: Es lohnt sich alt werden zu wollen.


melden

Wechseljahre ein Problem?

07.05.2017 um 22:43
@MissMuffin, eigentlich die richtige Einstellung die Du zu dem Ganzen hast, wenn Du deine Mense liebst so genieße sie so lange wie möglich, ist doch irgendwie schön wenn sie jetzt am Beginn der Wechseljahre sogar häufiger kommt, kann aber auch sein, dass sie dann wenn die Eizellen schneller in den Eierstöcken abgebaut werden, plötzlich mit einer letzten starken Menstruation abrupt enden. Wie sieht es denn aktuell mit deiner Libido aus, ist die gleich geblieben oder durch den verkürzten Zyklus sogar gestiegen?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wechseljahre ein Problem?

07.05.2017 um 23:10
@AgathaChristo

nicht nur die eigene Einstellung zum älter werden ist es. Jeder erlebt das Abnehmen von Hormonen (denn darum gehts vorallem bei eventuell auftretenden Problemen wie Stimmungsschwankungen und körperliche Schwächen!) anders, es gibt Menschen bei denen so gut wie keine Klimakteriumsbeschwerden auftreten.

Komplett verallgemeinern kann man es nicht, bei jedem von Uns läuft dieser Hormonabbau anders ab, weil z.B. auch eventuelle weitere Erkrankungen auch eine Rolle spielen, wie man diese Zeit erlebt und empfindet.

Fakt ist natürlich ist dass wir eben ab einer gewissen Zeit anfangen abzubauen, denke seit wir diesen ewigen Jugendwahn entwickelt haben fällt es vielen immer schwerer anzuerkennen, dass auch der körperlich und geistige Abbau zum Leben als Mensch dazu gehört und sich von daher bei Vielen Alt, oder älter werden, als eine belastende Zeit zu sehen, weil Krankheit und Alter einfach nicht in dieses "Für immer Jung-Ideals" passt!


melden

Wechseljahre ein Problem?

18.05.2017 um 21:18
Hallo alle zusammen,
da ich jetzt die WJ mit meiner Mutter durchgehe, ist es ziemlich anstrengend für mich und sie gibt mir den Rest. Es ist so ein hin und her, mal so, dann mal so.
Was kann ich genau jetzt tun? Was kann ich ihr besorgen? Habe jetzt oft gelesen das Maca gut ist, hat bitte jemand von euch diese Erfahrung gemacht?  
Ich danke euch für eure antworten.


melden

Wechseljahre ein Problem?

21.05.2017 um 15:24
@Nenni, war deine Mutter wegen der Beschwerden schon mal beim Gynäkologen, da die Wechseljahre sich bei jeder Frau anders auswirken, weis er wohl am ehesten Rat was in ihrem individuellen Fall zu tun ist! Eventuell ist auch der Besuch eines Psychologen sinnvoll, weil Klimakteriumsbeschwerden oft seelische Ursachen haben, man fühlt sich nicht mehr als vollwertige Frau bzw. es wird einem schlagartig bewusst, dass man alt wird, oder es ist nicht zu verkraften, dass das sexuelle Verlangen auf einmal stark nachlässt.


melden

Wechseljahre ein Problem?

21.05.2017 um 17:18
@Nenni
Meine Mutter hat enorm unter den Wechseljahren gelitten. Wie aus dem Lehrbuch: Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen...
Sie hat von ihrem Gynäkologen ein Hormonpflaster verschrieben bekommen, das so gut wie keine Nebenwirkungen hat. (Witzigerweise ist eine Nebenwirkung, dass es vor einer bestimmten Krebsart schützt.)
Meine Mutter ist sehr empfindlich und reagiert auf so gut wie jedes Medikament.
Sie verträgt die Pflaster sehr gut. Sie halten etwa eine Woche, dann sollte man sie wechseln.
Mittlerweile benötigt sie keine mehr.

Ein Arztbesuch ist immer zu empfehlen. Man kann ja mit denen reden und sagen, dass man zum Beispiel gerne pflanzliche Mittel hätte. Nicht jeder Arzt drückt einem Hormone aufs Auge. ;)


melden

Wechseljahre ein Problem?

07.10.2018 um 02:59
Ich (weibl.), 51, bin gerade "mitten drin", und, wenn ich die Zeichen meines Körpers richtig deute, dürfte es bald überstanden sein mit den Wechseljahren (zum Glück!😁😁😁)!
Die Hitzewallungen kenne ich, Stimmungsschwankungen auch, aber bin vor allem sehr müde, brauche öfter Pausen! Was mich am meisten nervt, ist die Gewichtszunahme, es setzt viel mehr und schneller an als früher!🤔😖🙄


melden

Wechseljahre ein Problem?

21.10.2018 um 13:50
@JesusMySavior, was Du beschreibst sind die eigentlich die klassischen Wechseljahresbeschwerden und Veränderungen. Ich habe in meinem Umfeld auch schon drastische Beispiele von Gewichtszunahme erlebt, aber das ist es nicht allein, weil durch die hormonelle Umstellung oft auch die weibliche Figur verloren geht, habe eine 53 jährige Kollegin die hat es mit viel Disziplin geschafft schlank zu bleiben, aber die schönen weiblichen Rundungen ihres Unterleibes sind in den letzten 5 Jahren unwiederbringlich verloren gegangen, andere wiederum haben einen dicken Bauch bekommen und hatten wenige Jahre zuvor noch eine tolle Bikinifigur. Wie dem auch sei, die Wechseljahre und damit auch das Älterwerden sind keine schöne Zeit, weder für Frauen noch für Männer.


melden
MadamMim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wechseljahre ein Problem?

21.10.2018 um 15:39
Persönlich freue ich mich sehr auf die Wechseljahre; wegen mir könnten mir sofort die Eierstöcke entnommen werden... Tja, wenn da nicht die Risiken wären, die mir meine Gyn immer unter die Nase reibt: Herzinfarkt -Risiko steigt, Osteoporose etc und anscheinend bin ich trotz nicht mehr vorhandenem KiWu offenbar mit 39 noch nicht alt genug. Für irgendwas ist man immer zu jung :-P

Bin Endometriose-Patientin, zwar derzeit schmerzfrei, aber die Angst vor erneuten Schmerzen ist irgendwie immer noch da...


melden

Wechseljahre ein Problem?

21.10.2018 um 18:34
@Hodenix

Entschuldigung für die lange Pause;-)

Bei mir fing es ca. Mit 45 Jahren an.
Während meiner Regel bzw. Prämenstruelles Syndrom war stärker ausgeprägt. Grundloses Weinen, bzw. Sehr nah am Wasser gebaut ;-) zum Glück 🍀 hatte ich verständnisvolle Kolleginnen und Kollegen. Mit Humor durch die gesamte Zeit hilft ungemein 😊.
Hitzewellen sorgten für ganzjährige Gästehandtuchs und Deo Mitnahme in der Handtasche 👜. An der Supermarktkasse beim Auf und Abräumen lief es oft genug und "Glotzer" mit Mitleidigen Blicken,.....frech Angrinsen und mit der Kassiererin unterhalten, und zwischendurch mit Handtuch trocken gelegt,
Soviel Zeit musste sein.
Die Schlafstörungen während der ersten Jahre waren heftig. Da ich nicht sofort wieder eingeschlafen bin.... War oft zwei oder drei Stunden lang wach zwischen ein Uhr und vier Uhr früh. Mit Hochdosiertem Baldrian und Meno-
Rotkleekapseln ausm Drogerie markt wurde es ein bisschen besser. In der Zeit hab ich nach der Arbeit oft genug eineinhalb Stunden Schlaf nachgeholt. Wenn frau nicht mehr schlafen kann empfehle ich leise! Hausarbeit zu machen. Das macht müde und lässt einen nicht grübeln oder wenn nichts anliegt Lesen, oder leise Musik 🎶 hören im Wohnzimmer. TV gucken ist nicht so optimal, am Wochenende jedoch manchmal spannende Geschichten "reingezogen" ....
Die Stimmungsschwankungen waren spannend und leider neigte ich zu verbaler aggressiver
Ausdrucksweise. Ich grenzte mich unfreundlicher und bestimmter ab als früher.
Es kann schon schlauchen. Ausgleich und neues Hobby tat mir gut und merkte das ich mehr Zeit für mich brauchte.

Die Libido war in den ersten Jahren sehr erhöht und wollte ausgelebt werden;-) zu der Zeit hatte ich unregelmäßige Regel, beziehungsweise mein Zyklus wurde länger ;-) und unregelmäßig,
Das nervt, wenn Frau keine Pille nimmt.

Im Sanitätshaus hab ich ein Laken fürs Bett gekauft die mir sehr geholfen hat, meine Matratze zu schützen! Anschaffung hat sich sehr gelohnt.

Lg MUMM


melden

Wechseljahre ein Problem?

21.10.2018 um 18:38
@MadamMim
@JesusMySavior
@kilroy90
@Nenni
@DieSache
@MissMuffin


melden

Wechseljahre ein Problem?

21.10.2018 um 20:26
@mumm, vielleicht war die zweijährige Pause ja gar nicht so schlecht, denn mit mittlerweile 51 Jahren und fast dreijährigem Ausbleiben der Periode wirst Du uns nun sicher Auskunft darüber geben können wie Du dich mittlerweile fühlst was Libido, seelische Verfassung und körperliche Beschwerden betrifft. Auch die äußerlichen Veränderungen, Gewicht und Figur betreffend wären interessant!

Lg Hodenix


melden
Anzeige

Wechseljahre ein Problem?

21.10.2018 um 21:20
@Hodenix

Nix da drei Jahre ohne......größere Abstände!

Libido ist vorhanden. Qualität statt Quantität ;-)

Seelisch kein Unterschied, freue mich das ich wohl bald durch bin.

Wie kommst Du darauf, dass ich 51 bin???

Äusserlich und innerlich nur geringfügige Veränderungen. Bin stolz drauf keine Hormon- Therapie gemacht zu haben.

Alles weitere evtl. Per PN. Lg vonMumm


melden
363 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt