weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stolz & Würde

22 Beiträge, Schlüsselwörter: Stolz, Würde
habib
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stolz & Würde

26.02.2005 um 16:10
Was ist unterschied zwischen stolz und Würde?
Wie definiert Ihr die beiden?


melden
Anzeige
selene
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stolz & Würde

26.02.2005 um 16:56
Jeder Mensch hat eine Würde. Die Würde des Menschen ist unantastbar(Menschenrecht) und die Würde des Menschen ist absolut, niemals relativ.
Der Stolz ist etwas, was oft mit Überzeugung von sich selbst zusammenhängt. Der Stolz ist nicht immer etwas gutes, nur in Maßen. Wenn man zum Beispiel zu stolz ist einen Fehler zuzugeben oder sowas. Aber ein gewiiser Stolz sollte trotzdem da sein.
Die Würde eines bringt uns dazu diesen Menschen zu respektieren und ihn nicht zu verletzen oder zu demütigen auch wenn man ihn nicht leiden kann.

Was ich segne muss verderben, nur mein Gift kann dich befreien.
Um zu leben musst du sterben...: graf von Krolock(Tanz der Vampire)


melden
habib
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stolz & Würde

26.02.2005 um 17:00
@selene

Weise Wörter, danke!

<< Die Würde eines bringt uns dazu diesen Menschen zu respektieren und ihn nicht zu verletzen oder zu demütigen auch wenn man ihn nicht leiden kann. >>


melden

Stolz & Würde

26.02.2005 um 17:00
wurde das nciht schonmal durchgekaut?

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


melden
habib
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stolz & Würde

26.02.2005 um 17:07
@Absi

Ich weiß nicht, ob das Thema jemals diskutiert worden ist, wenn ja, dann mach mir ein Gefallen und schreibe hier eine kurze Zusammenfassung!

Danke im Voraus
Habib


melden
shiver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stolz & Würde

26.02.2005 um 17:21
Es wurde diskutiert ~ aber ich finde es im Moment auch nicht.
Von @quentin glaub ich.
Benutz mal die Suchfunktion. ;)
Eine Zusammenfassung halte ich nicht für passend^^

Will man richtig leben,muss man sich immer vergegenwärtigen,dass wir nicht stehen,
sondern uns bewegen,und darf sich nicht an das klammern,was wir hinter uns lassen.


melden

Stolz & Würde

26.02.2005 um 17:28
es war zimlich lang..zu lang um es schnell zusammen zu fassen...

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


melden

Stolz & Würde

26.02.2005 um 17:32
@habib

hehe - schon mal einen Thread kurz zusammengefasst, der hier mehr als drei Seiten lang war?

Zu "Stolz und Würde" fällt MIR nicht mehr viel ein, seit ich als Kind von DENEN, die das dauernd im Munde führten in unvergeßlicher Weise gedemütigt und entwürdigt worden bin. Sorry aber so ist das nun mal bei mir passiert...

Dabei hat Selene vollkommen Recht mit dem, was sie schreibt. SO sollte ich es ja auch sehen können. Kann ich auch - aber leider nur mit dem "Kopf". Herz und Bauch spielen bei mir da nicht mit.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
habib
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stolz & Würde

26.02.2005 um 18:13
@All

Ich kopiere was aus dem Internet: Septana.de

Stolz und Würde

Wie hängen Stolz und Würde zusammen? Was ist der Unterschied?
Würde ist entspannt und gelassen. Sie besteht ohne Anstrengung. Sie ist unantastbar. Es gibt keinen Unterschied zwischen echter Würde und falscher Würde. Aber es gibt einen falschen Stolz, der das Produkt von Hochmut ist.

Würde ist eine Yin-Qualität. Würde besteht einfach und teilt sich unmittelbar mit. Stolz ist keine Qualität, sondern eine Haltung. Stolz ist der Yang-betonte, angestrengte Wunsch, die eigenen Würde zu wahren. Da Stolz jeweils unter Mühen aufgebaut werden muss, kann er auch abgebaut werden. Stellt euch eine mittelalterliche Burg vor: Würde ist das innerste Wohngebäude mit dem Palas und den Prunkräumen. Stolz hingegen baut die äußeren Schutzmauern, Türme, Wälle und Gräben. Manchmal gibt es davon zu viele und manchmal zu wenige. Oft sind sie gut konstruiert, aber zuweilen auch leicht einzurennen. Stolz ist der Polarität von Angst und Liebe ausgesetzt. Würde als Menschenwürde ist dieser Schwankungsbreite nicht unterworfen.


melden

Stolz & Würde

26.02.2005 um 18:15
Mhm..
dazu fällt mir nur ein

wer zu stolz ist verliert seine würde ^^

There are no stupid questions. Just stupid people.
Posten bis der Arzt kommt!
*schau mich nicht so an ich bin auch nur eine signatur*


melden
habib
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stolz & Würde

26.02.2005 um 18:51
@Chiby

Sehr schön gesagt.


melden

Stolz & Würde

27.02.2005 um 12:55
habib zitiert wohlwollend "<< Die Würde eines bringt uns dazu diesen Menschen zu respektieren und ihn nicht zu verletzen oder zu demütigen auch wenn man ihn nicht leiden kann. >>"

gut habib, schön, wenn du es endlich schaffst dies auch zu leben, und nicht nur zu loben.


melden
ryoyasha3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stolz & Würde

27.02.2005 um 17:45
Ich würde mal sagen, wir Menschen gestehen anderen Menschen bzw. Lebewesen einen gewissen Wert zu, ob wir sie kennen oder nicht. Ich glaube unterbewusst wissen wir alle das es nur eine Realität gibt, welche wir nicht ganz kennen. Daher nehmen wir uns ganz selbsverständlich selbst nicht ganz so wichtig und getrauen Anderen einen Wert zu.
Nur so ist das überleben in einer Gruppe möglich.
Natürlich gibt es auch Menschenn bei denen das nicht so ist, die sind eher die Ausnahme.

Ist man sich dieses Wertes bewusst, hat man Stolz.
Ist der angenommene Wert (Stolz) höher als der reele Wert (Würde) ist das falscher Stolz.


Würde ist somit der Tribut an die (objektive) Welt



Nur ein bescheidener Erklärungsversuch


melden
habib
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stolz & Würde

27.02.2005 um 17:54
@ryoyasha3

Das war eine guteErklärung,danke.


melden

Stolz & Würde

27.02.2005 um 19:44
Ich glaube Würde ist das was man als Menschenwert ansieht, also ist eine Klassengesellschaft gegen das Menschenrecht. Und auch wenn jetzt zum Beispeil manche sagen das Deutschland klassenlos ist so stimmt das nicht ganz.

1. Im Zug gibt es immer noch erste und zweite Klasse.

2. Es gibt immernoch unterschiede in der Behandlung von Homosexuellen und Heterosexuellen.

3. Es gigt immernoch Firmen und Unternehmen die aus dem Grunbd des möglichen Arbeitsausfalls bei Frauen(Schwangerschaft, etc), diese nicht einstellen.

cu

Life's a bitch.


melden
habib
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stolz & Würde

27.02.2005 um 19:53
@Palin

Palin, man sagte zu einem Freund von mir, " Bitte ziehen Sie keinen schwarzen Anzug mehr, in unserer Bank dürfen nur Vorstandmitglieder diese Farbe benützen".


melden

Stolz & Würde

27.02.2005 um 19:57
na und? dieses erlebnis ist sicher wichtig für seine entwicklung.


melden

Stolz & Würde

27.02.2005 um 21:03
Ich hasse die Klasseneinteilung.

Aber ich sehe auch keinen Weg hinaus weil es immer eine Menschgegebene Arroganz gibt die an nicht überbrücken kann.

Es tut mir leid aber es ist so.

Life's a bitch.


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stolz & Würde

20.04.2005 um 09:44
Hallöle, ich wollte gerade einen eigenen Beitrag schreiben über die Würde des Menschen. Aber hier steht ja schon etwas dazu.

Ich bin (oder war?) ein Mensch mit wenig Selbstvertrauen und Selbstbewußtsein.

Ich habe mich wohl selbst oft zum Affen gemacht, weil ich gutgläubig war, und habe geglaubt, daß etwas gut ist, was mir Menschen eingeschädelt haben.

Ich wurde von Menschen benutzt wie ein Tanzbär, und immer wieder wurde ich vorgeführt und der Lächerlichkeit preisgegeben. Auf sehr subtile Weise hat man es immer wieder geschafft oder auch nur versucht, ob "Freunde" oder Kollegen etc.

Dummheit muß bestraft werden. Ist das die Lektion, die ich in meinem Leben lernen muß?

Oder muß ich diesen Menschen dankbar sein, daß sie mir ein Wegweiser sind auf dem Weg zur Selbsterkenntnis?

In unserem Grundgesetz heißt es so schön, daß die Würde des Menschen unantastbar ist.

Ich mußte leider sehr oft das Gegenteil feststellen.

Die Würde des Menschen.............?!

Die Würde kann ich mir wohl nur selbst nehmen, von anderen ist sie wirklich unantastbar. Nur leider versuchen es immer wieder Menschen die Würde mit Füssen zu treten.

Und leider ist es so, daß, wenn man so etwas immer wieder erleben muß, man anfängt die Menschen zu verachten.

Aber vielleicht bilde ich mir das wirklich alles nur ein und ich sollte meine Psychopharmaka wieder einwerfen, dann ist die Welt gleich wieder ein wenig rosaroter.



Das Gute - dieser Satz steht fest - ist stets das Böse, was man läßt! (W.Busch)

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht für diese Welt. (Mahatma Gandhi)


melden
giggels
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stolz & Würde

20.04.2005 um 09:59
>Und leider ist es so, daß, wenn man so etwas immer wieder erleben muß, man anfängt die Menschen zu verachten

Aber vielleicht bilde ich mir das wirklich alles nur ein und ich sollte meine Psychopharmaka wieder einwerfen, dann ist die Welt gleich wieder ein wenig rosaroter.<

Also wenn ich die menschheit nicht mehr verachten würde, wüsste ich, dass ich anfangen müsste pillen zu nehmen, denn dann würde ich wohl an starkem realitätsverlust leiden....





Das Leben ist eine Hündin, eine hänchenhaltend Hündin!
Zu Ehren von Palin - Wuja!


melden
Anzeige
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stolz & Würde

20.04.2005 um 12:32
Man soll die Hoffnung nicht aufgeben, die stirbt ja angeblich zuletzt.

Positiv denken heißt die Devise. Aber ich kann mich selbst schlecht einsülzen.

Ich geh' mir gleich ein paar Gänseblümchen ansehen. Vielleicht hilft das.


Das Gute - dieser Satz steht fest - ist stets das Böse, was man läßt! (W.Busch)

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht für diese Welt. (Mahatma Gandhi)


melden
158 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden