Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hilfe, mein Chef ist ein Gutmensch!

63 Beiträge, Schlüsselwörter: Gutmensch

Hilfe, mein Chef ist ein Gutmensch!

03.12.2014 um 00:29
KillingTime schrieb:Auch bei unseren politischen Diskussionen, wo ich immer Kapitalismuskritik anbringe, ist er nicht meiner Meinung
Auch das ist normal. Wenn aus eurer Firma ein Volkseigener Betrieb wird, weiß er aus historischen Erfahrungen, dass die aus der zweiten Reihe die VEB-Oberkapos werden. Meistens Bösmenschen. Die ehemals erste Reihe wandert in irgendeine Mine, die Familie erfährt, was sozialistische Sippenhaft bedeutet.

Warum also soll er deine Meinung teilen?


melden
Anzeige
AwesomeA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe, mein Chef ist ein Gutmensch!

03.12.2014 um 06:07
@KillingTime, bestimmt ist er auch linksgrün-versifft, oder?


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe, mein Chef ist ein Gutmensch!

03.12.2014 um 07:30
Verständlich. Das meiste lässt sich nun mal auch ganz vernünftig erklären, warum die Dinge sind, wie sie sind, und das hat auch nichts mit einer Rosaroten Gutmenschen-Brille zu tun, sondern einfach mit Lebenserfahrung und Pragmatismus.


melden

Hilfe, mein Chef ist ein Gutmensch!

03.12.2014 um 08:27
QuinQ schrieb:sieh die Welt mal aus der sicht des chefs und versuch nachzuvollziehen, warum er so ist wie er ist
Nun ich denke, er hat gar nicht die Zeit, sich meine "Luxusprobleme" zu machen. Er bevorzugt einfache und pragmatische Lösungen, ohne großartig nach der Ursache zu suchen. Deswegen ist es wahrscheinlich einfacher für ihn, wenn er die Dinge einfach hinnimmt, ohne sich zu beschweren.


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe, mein Chef ist ein Gutmensch!

03.12.2014 um 09:12
@KillingTime
KillingTime schrieb:Wahrscheinlich könnte man ihm sogar auf den Schreibtisch kacken, und er würde das einen leckeren Schokopudding nennen. Auf die Dauer ist das ziemlich nervig.
vllt frisst er valium wie tic tacs?
sorry aber ich hab echt keine ahnung was ich dazu sagen kann.
sprich ihn drauf an.


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe, mein Chef ist ein Gutmensch!

03.12.2014 um 09:15
@KillingTime
Soll ich dir mein Chefpärchen leihen? Nach einer Woche möchtest du deinen, mit Kusshand zurück.

Chefs sind alle gleich.
Hauptsache die Kasse klingelt, der Laden läuft und sie selber haben das Gefühl das sie einfach unübetroffene, geile Typen sind. Ohne dieses Gefühl ihrer vermeintlichen Einzigartigkeit, sind sie halt arme Würstchen. Auf keinen Fall an ihrem Ego kratzen, können sie gaaaaanz schlecht drauf.
Ihr Leben dreht sich nur um ihr " Unternehmen ", da ansonsten kein Lebensinhalt. Ich gönne ihnen das, weil ich dafür bezahlt werde. Nach meinem Sklavendienst, kann ich zumindest den ganzen Irrsinn hinter mir lassen. Die nicht.


melden

Hilfe, mein Chef ist ein Gutmensch!

03.12.2014 um 09:29
@KillingTime


Nun ja.. als Gutmensch würde ich so einen Menschen jetzt nicht bezeichnen. Dumm wird er wohl auch nicht sein. Sonst wäre er nicht Chef.

Es ist immer eine Frage inwieweit einen Menschen etwas belastet. Ob Aufregung sinnvoll ist, wenn es eben keine Veränderung bringt. Zudem ist es auch eine Frage der persönlichen Einstellung. Man kann alles als Scheiße ansehen oder eben auch nicht.

Eine Erklärung für sich zu haben, damit leben zu können, es sich somit gewiss positiver, einfacher und stressfreier leben lässt. Und das mein lieber @KillingTime, ist letztendlch das Wichtgste für jeden Einzelnen für uns.

Sehe es bzw. respektiere es als eine andere Meinung, bei dieser du vielleicht auch etwas für deinen weiteren Lebensweg mitnehmen kannst. :)


melden

Hilfe, mein Chef ist ein Gutmensch!

03.12.2014 um 09:39
vielleicht findet er deine politischen standpunkte einfach zu plump. vielleicht ist er ein knallharter analytiker?


melden

Hilfe, mein Chef ist ein Gutmensch!

03.12.2014 um 09:43
KillingTime schrieb:Auch bei unseren politischen Diskussionen, wo ich immer Kapitalismuskritik anbringe, ist er nicht meiner Meinung,
Bitte was? :D

Du trollst doch


melden

Hilfe, mein Chef ist ein Gutmensch!

03.12.2014 um 09:52
Generelle Kapitalismuskritik, wie sie auch oft auf Allmy vorkommt, wirkt jedenfalls für gebildete Menschen die sich politisch engagieren wie das Gefasel eines Hafenarbeiters.
Du kannst so jemandem kein Recht geben, selbst wenn die Marschrichtung stimmt, weil es einfach so krude, teils von Verschwörungstheorien durchzogene Behauptungen sind, in denen sich eine frühe Bildungsverweigerung ausdrückt, die dann mit dem Internet später kompensiert wurde.

Und ein Gutmensch weil man Sachverhalte nachvollziehen kann? Von deinem Chef kannst du was lernen!


melden

Hilfe, mein Chef ist ein Gutmensch!

03.12.2014 um 09:55
KillingTime schrieb:Auch bei unseren politischen Diskussionen, wo ich immer Kapitalismuskritik anbringe
Könnte auch an Deiner Kritik liegen ....


melden

Hilfe, mein Chef ist ein Gutmensch!

03.12.2014 um 09:55
DeadPoet schrieb:Generelle Kapitalismuskritik, wie sie auch oft auf Allmy vorkommt, wirkt jedenfalls für gebildete Menschen die sich politisch engagieren wie das Gefasel eines Hafenarbeiters.
Ups, gerade gelesen. Und ja, ich unterschreibe ;)


melden

Hilfe, mein Chef ist ein Gutmensch!

03.12.2014 um 09:57
KillingTime schrieb:und er ist ein echter "Gutmensch".
Wäre dir ein schlechter Mensch lieber?


melden

Hilfe, mein Chef ist ein Gutmensch!

03.12.2014 um 12:09
@Hornisse
Hornisse schrieb:Ob Aufregung sinnvoll ist, wenn es eben keine Veränderung bringt.
Ja, das sagt er auch immer. Aber solche Gespräche ergeben sich immer mal, vielleicht sollte ich sie in Zukunft vermeiden. Bringt ja eh nix. ;)

@DeadPoet

Wenn du meine Kapitalismuskritik für
DeadPoet schrieb:das Gefasel eines Hafenarbeiters
hältst, wird es dir (oder jedem anderen) leicht fallen, meine Argumente zu widerlegen. Da das bisher nicht passiert ist, muss ich davon ausgehen, dass meine Betrachtungen richtig sind.


melden

Hilfe, mein Chef ist ein Gutmensch!

03.12.2014 um 12:17
Mit ihm gepflegt einen Saufen gehen und dann ihm die Meinung geigen ;)
Ist es wirklich so schlimm? :)


melden

Hilfe, mein Chef ist ein Gutmensch!

03.12.2014 um 13:09
KillingTime schrieb: Auch bei unseren politischen Diskussionen, wo ich immer Kapitalismuskritik anbringe, ist er nicht meiner Meinung
OMG! Der Chef wagt es, eine andere Meinung zu haben, als sein Mitarbeiter? Das sind wirklich schlimmere Verhältnisse, als in jedem asiatischen Sweatshop.


melden

Hilfe, mein Chef ist ein Gutmensch!

03.12.2014 um 13:28
@KillingTime

Das hab ich nicht geschrieben, was Du hineininterpretierst ist Deine Sache. Aber ich gehe mal davon aus, dass so eine "Kapitalismuskritik" sicher in dem Rahmen vorgetragen wird, der für Arbeitsumfelder typisch ist. Auf dem Bau etwas rauer und unterfüttert mit der aktuellen BILD- Schlagzeile, in den Büros liegt das Niveau zwischen BILD und der Heute-Show.. Auch nicht viel höher, und selbst wenn einige am Wochenende die ZEIT gefressen haben, es bleibt ihnen Smalltalk auf Stammtischniveau um noch im Gespräch zu bleiben, denn eine ausdifferenzierte Meinung ist, wie du ja selbst in Bezug auf deinen Chef schreibst nicht erwünscht.

Man will sich verdammt nochmal auskotzen, und keinen langweilenden Realitätsverweigerer
:-D


melden

Hilfe, mein Chef ist ein Gutmensch!

03.12.2014 um 14:22
Kenn ich auch von meinem Ex-Chef...das ist ne Strategie bzw. Verhaltensweise und ist meist so gewollt!
Wird auch "Wind aus den Segeln nehmen" genannt, so das du nicht mal die Chance einer Angriffsfläche hast.
Das macht er mit Absicht garantiert. Gibt glaub ich auch extra Kurse für Vorgesetzte usw...


melden

Hilfe, mein Chef ist ein Gutmensch!

03.12.2014 um 14:39
@Ocelot
Ocelot schrieb:Mit ihm gepflegt einen Saufen gehen und dann ihm die Meinung geigen ;)
Da er verheiratet ist, hat er natürlich keine Zeit für irgendwas. Ansonsten wäre das eine gute Idee. ;)

@DeadPoet
DeadPoet schrieb:Man will sich verdammt nochmal auskotzen
Nein, ich versuche ihn zu missionieren, aber er ist immun. :D

@knopper
knopper schrieb:Wird auch "Wind aus den Segeln nehmen" genannt
Ja, er lässt meine Angriffe ins Leere laufen, dabei hätte ich nur mal gern etwas Zustimmung gehabt.


melden
Anzeige

Hilfe, mein Chef ist ein Gutmensch!

03.12.2014 um 15:10
KillingTime schrieb:Nein, ich versuche ihn zu missionieren, aber er ist immun. :D
Halte ich für einen arg hochgegriffenes Ziel, einen erwachsenen Menschen zu missionieren. Zum einen sind die meisten sowieso sehr starr in ihren Vorstellungen und können selbst wenn sie diskutieren höchstens spielerisch aus ihrer Rolle. Die meisten sind in ihr gefangen bis zu ihrem Tode.

Ich kenne übrigens auch u.a. einen Menschen, der ein ganz ausgeprägtes Missionierungsbedürfniss an den Tag legt. Immer wenn er was für sich entdeckt hat, ist es das beste überhaupt. Seine Vorstellungen der Wirklichkeit sind für ihn nicht subjektiv, sondern objektiv richtig - nur die anderen haben das noch nicht gecheckt. Wenn er sich über Sachverhalte informiert hat, wird er nicht müde sie einem klitzeklein, wie auf diversen Seiten gelesen runterzubeten. Als ob noch niemand, und er der allerste wäre, der sich mit diesem Thema beschäftigt hat.

Bei mir läuft er tatsächlich offene Türen ein, denn mit mir kann man sich über vieles unterhalten, aber überzeugt werden muss ich von nichts. Ich bin mir der Komplexität, der Vielschichtigkeit und Bedeutungsebenen bewusst und kann mich auf vieles einlassen ohne es zu übernehmen. Ich habe schon vieles im Leben kommen und gehen gesehen, und halte es immer für vermessen, wenn jemand mit Feuereifer von einer Sache überzeugt ist, die ich als undurchdacht erkannt habe.

Da aber der Missionierer selbst einmal missioniert wurde, glaubt er dies auf andere übertragen zu können. Denn wenn er selbst schon von etwas überzeugt worden sei, wie leicht müsse es erst dann bei anderen gehen.

Von den schlimmsten Thesen die ich in meinem Leben ( vor allem Berufsleben, aber leider auch im privaten Bereich ) zu hören bekommen habe, von Leuten die glaubten die Weisheit gepachtet zu haben, drehen sich viele um Patentunterdrückung, Alternative Krebstherapien ( Aprikosenkerne, Antiplastontherapie ), rassistische Vorstellungen ( Abwertung anderer Völker oder "Rassen" ), Vorstellung von Machtlosigkeit ( "Die da Oben machen eh was sie wollen", klassischer BILD-Leser), diverse spirituelle Vorstellungen aller Arten, Politische Meinungen ( Wobei bei "MEIN"ung oftmals gedacht wird, es wäre "meine" aber eigentlich sind es übernommene Vorstellungen, und die Protagonisten führen eine Art Stellvertreterkrieg ).. nunja, und einiges mehr..sammelt sich was an.

Am schlimmsten sind die Krebslügen. Aber, ums kurz zu machen, jeder von denen dachte - er hätte die Weisheit gepachtet - und manche würden einem in letzter Konsequenz sogar aufs Maul hauen wenn ihnen die Worte ausgehen. :D So sind sie halt..

@KillingTime

Was für Thesen tischst Du ihm denn so auf? :D


melden
210 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden