weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Freund von mir stürzt ab

79 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen Absturz Freundschaft

Freund von mir stürzt ab

16.12.2014 um 00:01
Wieso wundert es mich nicht, dass wir uns hier wiedertreffen, @Allesforscher? ^^

Kiffen ist per se erstmal kein Therapiegrund und wenn es ausartet, ist weniger wohl das Kiffen schuld sondern das Kiffen Ausdruck einer ganz anderen Problematik ... wobei sich die Frage stellt, was wem voraus geht.

Generell aber bin ich für den Ansatz mit dem Psychologen. Wir kennen zwar sein Alter nicht, aber wenn es in so jungen Jahren schon auffällig wird, steckt meist ein psychologischer oder gar psychiatrischer Grund dahinter. Das ist nichts Schlimmes - kann es aber werden, wenn man es ignoriert.

Klingt verdächtig nach Borderline für mich oder eine vergleichbare Persönlichkeitsstörung, sofern er nicht noch härtere Drogen nimmt und diese "Veränderung" erst seitdem zu bemerken ist.

BTW: Kinder von Psychologen und Sozis sind meist sogar die gestörtesten ^^ Da liegst du falsch, @whiteIfrit


melden
Anzeige

Freund von mir stürzt ab

16.12.2014 um 00:03
vielleicht kifft er, weil er schulisch total überfordert ist. Wenn er Schwierigkeiten in der gymnasialen Oberstufe hat sollte er die Schule wechseln. Der junge Mann gehört erstmal in eine Entzugsklinik, Drogenentzug machen.

Das ist ein schlimmer Fall. Die Situation würde ich sehr ernst nehmen, anstelle des Kumpels.


melden

Freund von mir stürzt ab

16.12.2014 um 00:05
Entzugsklinik wg. Kiffen? Der war gut. Die Klinik will ich sehen, die nen einfachen Kiffer aufnimmt und dafür wertvollen Platz verschwendet für echte Drogenfälle.


melden

Freund von mir stürzt ab

16.12.2014 um 00:06
@unverzichtbar
er macht doch noch mehr außer Kiffen? Auch Alkoholiker kommen in eine Entzugsklinik, wenn es extrem wird.


melden
lokusmalokus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freund von mir stürzt ab

16.12.2014 um 00:06
@Türkis
er kennt seine mutter so gut wie nicht und er lebt fast sein ganzes leben lang alleine mit seinem vater zusammen.. was genau zwischen seinen eltern passiert ist weiß er nicht weil beide elternteile natürlich eine komplett andere version der geschichte erzählen..

@unverzichtbar
er ist 19 und das kiffen hat nicht zu seinem verhalten geführt aber verstärkt es natürlich extrem

@Allesforscher
er hat schon einen realschulabschluss also würde es kaum etwas bringen die schule zu wechseln... und kiffen ist wirklich nicht so schlimm dass man deshalb einen entzug machen müsste.. leute die drogen wie heroin nehmen brauchen sowas.. er nimmt nur cannabis,ecstasy,amphetamine,alkohol


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freund von mir stürzt ab

16.12.2014 um 00:07
Hört sich so an als sei Er schon sehr "flexibel".

Ich würde Ihn nicht zu sehr belasten, ich denke irgendwann festigt Er sich schon von alleine und dann bekommt Ihr das schon irgendwie hin.


melden

Freund von mir stürzt ab

16.12.2014 um 00:09
@unverzichtbar
Fast alle Suchtkliniken behandeln auch THC-Abhängigkeit -

@Allesforscher

Alkohol ist die weitaus tödlichere und "schlimmere" Droge - selbstverständlich kommt ein Alkoholiker viel früher in eine "Sucht"-Klinik (Entzug ist was völlig anderes) als ein Kiffer - wenn er denn will oder muss (Arbeitgeber, Gericht) - freiwillig gehen die Wenigsten!


melden

Freund von mir stürzt ab

16.12.2014 um 00:09
@lokusmalokus

Möglich wäre auch, dass er darunter leidet zu schlechte Schulnoten zu haben und deshalb keinen Beruf wie der Vater erlernen zu können? Ist das eher sein Problem, möchte er auch einen Beruf erlernen für den man studiert haben muss?


melden

Freund von mir stürzt ab

16.12.2014 um 00:09
@lokusmalokus
wenn er überfordert ist, sollte er es beim Realschulabschluss belassen. Oder braucht jeder Abitur, um in Deutschland einen anständigen Beruf zu ergreifen? Offenbar schon, was man so mitbekommt.


melden

Freund von mir stürzt ab

16.12.2014 um 00:11
@lokusmalokus
Vermutlich ist da in der Vergangenheit einiges vorgefallen. Ich finde es schön, dass du für deinen besten Freund da bist, wahrscheinlich weiß er das auch zu schätzen. :) Aufwachen muss er aber wohl eher von alleine.


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freund von mir stürzt ab

16.12.2014 um 00:13
@Allesforscher
Allesforscher schrieb:Oder braucht jeder Abitur, um in Deutschland einen anständigen Beruf zu ergreifen?
Es kommt immer drauf an was man darunter versteht.

Ich denke nicht dass es nötig ist, in Unserem kaputten System sind billige Arbeiter schon gefragt.

Evtl. wäre ein Job in einem Coffeeshop nicht schlecht, aber sowas ist ja nicht erlaubt in Deutschland.


melden

Freund von mir stürzt ab

16.12.2014 um 00:14
@lokusmalokus

(Ich kenne dieses Problem auch an mir selbst, ich interessiere mich eigentlich für alles, was mit höherer Bildung etwas zu tun hat! Am liebsten möchte ich Umweltforscherin werden oder Biologin, was aber leider nicht geht, da ich keine Matura habe!)


melden

Freund von mir stürzt ab

16.12.2014 um 00:15
@Driftwood: Wollen wir mal keine Grundsatzdebatte anfangen ;-) Klar wird THC als Rauschmittel in Suchtkliniken behandelt. Aber das ist meist eher psychologischer Natur. Keine Suchttherapie in dem Sinne.

Wir wissen leider zu wenig über die Situation, um einschätzen zu können, was woran liegt, aber als Jugendlicher ist man sehr instabil zuweilen und das äußert sich gerne so, wie von dir beschrieben. Das Problem ist aber dann ein anderes und eine lebensumstandsbegleitende Therapie könnte helfen. Ansonsten ist die Wegnahme von Leistungsdruck gut, solange es einen Leistungsausgleich gibt, sonst kommt das große Loch.


melden

Freund von mir stürzt ab

16.12.2014 um 00:18
@unverzichtbar
der junge Mensch hat doch schon einen Realschulabschluss. Wenn er also im Gymnasium schon 2 mal durchgefallen ist, sollte er es erstmal bei der Fachoberschulreife belassen, von den Drogen wegkommen (Alkohol in Maßen ist OK), und dann kann er immer noch Ausbildung oder eine weiterführende Fachschule machen.


melden

Freund von mir stürzt ab

16.12.2014 um 00:18
Sagte ich das nicht? @Allesforscher? ^^


melden

Freund von mir stürzt ab

16.12.2014 um 00:19
Als Kumpel kann man nicht viel ausrichten, außer gut zureden.
Ändern kann er die Situation nur selbst.
Manche müssen erst so richtig in der Scheiße sitzen, bis sie aufwachen und was ändern.


melden

Freund von mir stürzt ab

16.12.2014 um 00:20
ja, da sind wir uns doch einig. Aber ich denke, die Eltern machen eventuell Druck, er solle doch das Abitur schaffen. Welche Rolle spielen da die Eltern, ist die Frage.


melden

Freund von mir stürzt ab

16.12.2014 um 00:22
@Allesforscher
Das ist aber etwas, das wir nicht einsehen und auch nicht ändern können. Der Grundkonsens, Leistungsdruck abzubauen und umzuleiten, ist in seinem Vorschlag und Endziel unabhängig vom Grund des Leistungsdrucks. Da es ja nur ein grober Vorschlag ist. Ich kenne viele Akademikerfamilien und weiß, wie hoch da der Druck ist ... sicher spielen die Eltern möglicherweise eine Rolle und gerade Kinder von Psychologen sind von Kind auf übertherapiert, was zwangsläufig einen Schaden fordert. Falls dem so sein sollte. Ändert ja aber am Vorschlag nix :)


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freund von mir stürzt ab

16.12.2014 um 00:24
@Allesforscher
Allesforscher schrieb:Welche Rolle spielen da die Eltern, ist die Frage.
Das ist die Frage, die Du Dir stellst, warum auch immer.


melden
Anzeige

Freund von mir stürzt ab

16.12.2014 um 00:25
lokusmalokus schrieb:er nimmt nur cannabis,ecstasy,amphetamine,alkohol
Der war gut... er nimmt "nur"....
Ich denke, er sollte erst einmal die Drogen lassen. Du schreibst, er kann sich kein Fitness-Studio leisten. Wo aber bekommt er dann die Drogen her?

Ich frage mich immer wieder, was mit den Kindern und Jugendlichen in Deutschland los ist. Je besser es einem geht, desto labiler wird man. Oder wie soll ich das sonst verstehen?
Sind die Kinder heut zu Tage nicht mehr in der Lage, ihr Leben in den Griff zu bekommen?


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden