Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Um die Welt wandern - Jahrelang

44 Beiträge, Schlüsselwörter: Wandern

Um die Welt wandern - Jahrelang

24.07.2015 um 17:09
Immer wieder geht mir eine Idee durch den Kopf. Ich wollte schon immer gerne mal von Portugal bis an die Behringstraße laufen. Gut, das wird wohl nichts, weil erstens die letzten 1000 km von der Behringstraße nicht passiertbar erscheinen (keine Vegetation und keine Zivilisation über hunderte km hinweg) und zweitens weil Russland einem nicht einfach mal 1 Jahr Aufenthaltsrecht gibt, aber man könnte ja woanders lang laufen, etwa über Kirgistan, Tadschikistan, Indien, dann die fernöstlichen Länder, wobei man versuchen müsste jedes innerhalb von ca. 30 Tagen zu passieren um kein Problem mit dem Aufenthaltsrecht zu bekommen. In 30 Tagen könnte man maximal 1000 km zurück legen.

Finanzieren würde ich das so, dass ich 3-5 Jahre sparen würde bis ich ca. 100.000 Euro habe. Dann kündigen und 5 Jahre laufen. Verbrauchen würde ich dabei aber auch kein Geld, zumal ich meistens auch in der Wildniss schlafen würde sofern möglich.

Sinn des Ganzen wäre mal für sich allein zu sein und einfach frei zu sein, keine Gedanken zu verschwenden daran wie es morgen läuft oder an Arbeit zu denken. Und man würde sicher unheimlich viele interessante Begegnungen haben.

Einen Gruß schonmal an meine Fans: Keine Sorge, meine geistreichen Beiträge bleiben euch auch dann erhalten wenn ich diesen Plan in die Tat umsetze, Satelliteninternet und WLAN Hotspots machen es möglich.


melden
Anzeige

Um die Welt wandern - Jahrelang

24.07.2015 um 17:20
@jimmy82

Schön zu hören, dass du aktiv werden möchtest, aber mir scheinen die Zahlen etwas aus der Luft gegriffen. Du willst in 30 Tagen 1000 Kilometer zu Fuß zurück legen? Jeden Tag 33,5 Kilometer? Das erscheint mir etas sehr viel.
Und dann willst du in 3-5 jahren 100000€ allein zusammensparen? Gehen wir mal davon aus, dass du ganz normal verdienst, das wären dann so 2500€ im Monat netto. Davon gehen dann monatlich für Wohnung, Strom/Gas, eventuell Auto, Bus, Bahn, Lebensmittel.... mindestens 1000€ wieder ab. gehen wir mal davon aus, du legst den kompletten Rest zurück, nichs mit Feiern, Kino, Essen gehen, Zigaretten, teure Lebensmittel... Dann würdest du mit ach und krach auf 90000 in fünf jahren kommen. Ich weiß nicht ob man das so einfach schaffen könnte...aber ich drück dir die Daumen, dass sich dein Traum bald erfüllt :)


melden

Um die Welt wandern - Jahrelang

24.07.2015 um 17:24
Naja gut 33,5 km pro Tag ist wirklich etwas viel. Realistischer wäre wohl etwa halb so viel. Nur das wird schon knapp, denn dann bräuchte man längere Aufenthaltsgenehmigungen. Da frage ich mich wie der aktuelle Weltrekordhalter das gemacht hat. Der lief nämlich nur 12,5 km pro Tag und das von Südamerika bis nach Nordamerika. Er muss also weitaus länger in den einzelnen Ländern gewesen sein als das von den Visa her möglich ist. Hat da jemand weitere Informationen?

Wegen dem Geld: Also 100.000 wäre eher auf 5 Jahre gerechnet. Dann sind es 1666 Euro pro Monat die man sparen müsste. Gehe ich von 750 Euro aus die ich für mich selber brauche (ich zahle z.B. nur 300 Euro Miete für meine kleine Wohnung), dann bräuchte ich 2416 Euro netto im Monat. Dafür müsste ich etwa 202 Stunden im Monat arbeiten. Nicht wenig, aber auch nicht unmöglich. 8,4 Stunden an 6 Wochentagen.


melden

Um die Welt wandern - Jahrelang

24.07.2015 um 17:27
jimmy82 schrieb:Finanzieren würde ich das so, dass ich 3-5 Jahre sparen würde bis ich ca. 100.000 Euro habe.
Klingt nach einem gutbezahltem Job und viel Verzicht (oder einem sehr gutbezahltem Job). Aber grundsätzlich finde ich so etwas spannend. Viel Erfolg, wenn du es umsetzt.
jimmy82 schrieb:Gehe ich von 750 Euro aus die ich für mich selber brauche
Wenn du das über 5 Jahre hin bekommst, ist das ausgesprochen diszipliniert. Du hättest meinen Respekt, wenn Dir das gelingt.


melden

Um die Welt wandern - Jahrelang

24.07.2015 um 17:28
kleinundgrün schrieb:Wenn du das über 5 Jahre hin bekommst, ist das ausgesprochen diszipliniert. Du hättest meinen Respekt, wenn Dir das gelingt.
LOL das hab ich schon über 10 Jahre hin bekommen.


melden
melden

Um die Welt wandern - Jahrelang

24.07.2015 um 17:32
Kann man den kontaktieren? Ich wüsste gerne wie er die Aufenthaltsgenehmigung bekommen hat oder ob er einfach illegal dort war...


melden

Um die Welt wandern - Jahrelang

24.07.2015 um 17:32
jimmy82 schrieb:8,4 Stunden an 6 Wochentagen.
Aber das scheint mir unrealistisch zu sein - was arbeitest du denn, dass so ein Modell umsetzbar wäre? Freischaffend?
jimmy82 schrieb:LOL das hab ich schon über 10 Jahre hin bekommen.
Respekt. 2500 verdienen und nur 750 ausgeben, das bekommen nicht viele hin.


melden

Um die Welt wandern - Jahrelang

24.07.2015 um 17:34
Warum nicht einfach mal laufen, ohne so große Ziele zu setzen? Zu deinem Visa Problem:

Man kann ja die Route so wählen, dass man die Länder so durchquert, dass man dafür keine 1000 Kilometer braucht.

Klingt auf jeden Fall super und ist auch mein Traum, wenn ich etwas angespart habe, mal zum Kontrast zum heutigen arbeits-und karrierefixierten Gesellschaft.

Wobei mir laufen zu anstrengend wäre, ich bin eher so der Weltreise ohne viel laufen Typ xD


melden

Um die Welt wandern - Jahrelang

24.07.2015 um 17:37
kleinundgrün schrieb:Aber das scheint mir unrealistisch zu sein - was arbeitest du denn, dass so ein Modell umsetzbar wäre? Freischaffend?
Ist ja jetzt egal, auf jeden Fall ist es umsetzbar ;) Aber die Kohle spielt auch keine große Rolle für meinen Plan. Während ich da laufe brauche ich ja nur die Krankenkasse und ein paar Euro für Essen. Ich vermute, dass ich mit 4-500 Euro im Monat hin komme. Das wären 6000 Euro im Jahr. Das reicht locker. Ich hab schon von weniger gelebt. 2008 habe ich keine 5000 Euro verbraucht.
kleinundgrün schrieb:Respekt. 2500 verdienen und nur 750 ausgeben, das bekommen nicht viele hin.
Die haben halt Kinder und Frauen. Ich nicht. Ich arbeite bloß. Wofür soll ich dann die Kohle schon ausgeben? Ich wüsste nichts. Ich mach mir nichts aus Autos oder Status Symbolen. Und nen Fernseher kauft man einmal für 800 Euro und hat den dann 10 Jahre lang... Also von dem her.


melden

Um die Welt wandern - Jahrelang

24.07.2015 um 17:40
Roydiga schrieb:Warum nicht einfach mal laufen, ohne so große Ziele zu setzen?
Das mache ich die ganze Zeit schon. Am Sonntag lauf ich z.B. wieder 21 km Schwarzwald.
Roydiga schrieb:Man kann ja die Route so wählen, dass man die Länder so durchquert, dass man dafür keine 1000 Kilometer braucht.
Aber dann müsste man zumindest mehrfach erneut ins Land einreisen. Ich weiß natürlich nicht wie oft man pro Jahr so ein 30 Tage Visum beantragen kann. Wenn das ginge dann klar... Manche Länder wie Russland oder Kasachstan sind einfach riesig...Da braucht man ne Weile auch wenn man den kürzesten Weg läuft.
Roydiga schrieb:Wobei mir laufen zu anstrengend wäre, ich bin eher so der Weltreise ohne viel laufen Typ xD
Ich hatte auch schon überlegt das mit einem Auto zu machen in das man ein Bett einbauen kann. Allerdings denke ich, dass die Verbindung zur Natur beim Laufen größer ist. Gerade auch mit Schwierigkeiten konfrontiert zu sein verstärkt das Erlebnis. Und am Ende ist das Erfolgsgefühl auch viel größer.


melden

Um die Welt wandern - Jahrelang

24.07.2015 um 17:42
jimmy82 schrieb:Während ich da laufe brauche ich ja nur die Krankenkasse und ein paar Euro für Essen. Ich vermute, dass ich mit 4-500 Euro im Monat hin komme.
Falls Du in der Gesetzlichen Krankenkasse bist kannst Du die 500€ pro Monat schon mal für die Krankenkasse rechnen
den geminderten Satz bezahlst Du erst, wenn Du unter 10 000€ an "Vermögen" besitzt.


melden

Um die Welt wandern - Jahrelang

24.07.2015 um 17:45
Missesfee schrieb:Falls Du in der Gesetzlichen Krankenkasse bist kannst Du die 500€ pro Monat schon mal für die Krankenkasse rechnen
den geminderten Satz bezahlst Du erst, wenn Du unter 10 000€ an "Vermögen" besitzt.
Ohne Einkommen werden doch die 840 Euro Mindestbemessungsgrundlage unabhängig vom Vermögen angesetzt. Den verminderten Betrag von dem du sprichst wo es die 10.000 Euro Vermögensgrenze gibt bezieht sich doch auf Selbständige mit niedrigem Einkommen. Aber dann bin ich ja nicht selbständig sondern komplett erwerbslos.


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Um die Welt wandern - Jahrelang

24.07.2015 um 18:05
@jimmy82
jimmy82 schrieb:Ohne Einkommen werden doch die 840 Euro Mindestbemessungsgrundlage unabhängig vom Vermögen angesetzt. Den verminderten Betrag von dem du sprichst wo es die 10.000 Euro Vermögensgrenze gibt bezieht sich doch auf Selbständige mit niedrigem Einkommen. Aber dann bin ich ja nicht selbständig sondern komplett erwerbslos.
Richtig, 500€ musst Du nicht zahlen, allerdings gilt der Versicherungsschutz nur eine begrenzte Zeit im Ausland. Du brauchst für so was eine Auslandskrankenversicherung. Das und viele andere Fragen auch bezüglich Visum kannst Du aber wesentlich zielgerichteter in den einschlägigen Weltreiseforen klären.

Ich finde die Idee großartig und kann Dich da nur unterstützen. Allerdings würde ich so was nicht mit einem Kilometerziel in Angriff nehmen. Das wichtigste so einer Reise ist, dass Du Deine Taktung findest. Möglich dass Du ein paar Wochen laufen willst und dann wieder einige Tage an einem Ort verbringen. Wichtig ist ja auch, dass man mal aus dem Korsett unseres modernen Lebens mit Terminen, Deadlines, Sollvorgaben etc. ausbricht.

Ich war letzes Jahr auf Weltreise, allerdings nur knapp vier Monate und auch etwas luxuriöser.
Ich bin ebenfalls sehr viel gewandert, so 10-20 km pro Tag, das meiste davon in Form von Tagesausflügen in Städten oder eben große Rundwege, wenn ich mit einem Mietwagen unterwegs war. Insgesamt bin ich 600-800km gelaufen, hatte dann aber einen Ermüdungsbruch im Fuß, zum Glück erst am Schluss.


melden

Um die Welt wandern - Jahrelang

24.07.2015 um 18:07
@jimmy82

Wieso dann nicht Fahrrad? =)


melden

Um die Welt wandern - Jahrelang

24.07.2015 um 18:08
Roydiga schrieb:Wieso dann nicht Fahrrad? =)
Naja das schränkt einen doch sehr ein...man kann sich dann nur bewegen wo Straßen oder Pfade sind.


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Um die Welt wandern - Jahrelang

24.07.2015 um 18:19
@jimmy82

Schau Dir das mal an, glaube nicht, dass sie sich eingeschränkt gefühlt haben: http://de.rbth.com/reisen/2013/07/19/mit_dem_fahrrad_von_wladiwostok_nach_moskau_25009.html


melden

Um die Welt wandern - Jahrelang

24.07.2015 um 18:23
Hm ok...aber mich stresst Fahrrad fahren irgendwie :D Laufen kann ich schön langsam. Die 20 km schön über den Tag verteilt dann ist es kein Problem.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Um die Welt wandern - Jahrelang

24.07.2015 um 18:33
@jimmy82

such dir Sponsoren und ziehe es groß auf, dann müsste das mit den Genehmigungen irgendwie klappen, lauf doch für ne gute Sache...Benefitz auf Latschen ;)


melden
Anzeige

Um die Welt wandern - Jahrelang

24.07.2015 um 18:51
ich sah vor einiger Zeit eine Doku im TV da ging es um ein deutsches Ehepaar die waren schon über 60jahre alt. sie leben in Australien und die laufen einmal um Australien herum... täglich einen Marathon und das sind glaub ich 42 km wenn ich das richtig in Erinnerung hab...


melden
180 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Weg vor Liebe141 Beiträge