Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Weltreise - Fragen sind am Ende des Beitrages

25 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Reise, Asien, Wandern
DerAlchimist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltreise - Fragen sind am Ende des Beitrages

15.05.2010 um 04:01
Ich lebe schon seit zwei Jahren nicht mehr in Deutschland und bin glücklich, dass ich von D weg bin. Ich habe auch keine Urlaube in D gemacht. Ich habe nicht vor, bald nach D zurückzukehren... Ich werde sicherlich noch einige Jahre im Ausland verbringen, denn ich will viel von der Welt sehen. Wenn ich von meinem Auslandsaufenthalt zurück bin, werde ich auch nur für einige Jahre in D bleiben, um Kohle zu verdienen. Mein restliches Leben werde ich dann wahrscheinlich irgendwo in Lateinamerika oder in Japan, in einer einsamen Gegend verbringen.
Die meisten Menschen in D sind einfach nichts für mich. Ich kann mit den Menschen in D nicht umgehen. Keine Lust mehr auf D.



Meine Weltreise wird so aussehen:


Zurzeit mache ich meine Prüfungen und am Dienstag werde ich meine letzte und schwerste Prüfung hinter mir haben. Danach werde ich erst einmal mit Freunde chillen und für Mathe lernen, denn ich weiss, dass ich die Prüfung für Mathe nachholen muss, weil ich bestimmt durchgefallen bin. In November werde ich die Prüfung nachholen. Aber da ich so viel Zeit habe, werde ich nach Syrien (Damaskus) reisen und dort auf eigener Faust leben, denn ich möchte mir die arabische Sprache erlernen und etwas von meiner Familie entfernen - nicht weil ich sie nicht liebe, sondern ich brauche einfach Ruhe. Wie ich gehört habe, kann man in Syrien die arabische Sprache sehr gut lernen. Von dort aus werde ich in den Iran gehen. Dort fängt meine Weltreise an (eigentlich bin ich mir aber nicht sicher wo ich mit meiner Reise starten soll). Das Problem ist, ich möchte asiatische Länder und lateinamerikanische Länder besuchen. Muss halt dann schauen wie das geregelt werden muss. Bin ich in Iran, werde ich dann durch die Gegend wandern bis nach Afghanistan. In Afghanistan werde ich meine Reise weiter fortführen und zwar in die Richtung von China oder Pakistan (oder doch lieber die Ex-Sovietlaender?). Afghanistan wird natürlich der gefährlichste Teil meiner Reise sein, jedoch bin ich nicht auffällig, da ich ursprünglich selber aus Afghanistan komme. Ich werde dann die Grenze von China überqueren und werde in der Umgebung der Grenze, bei den Einheimischen für einige Zeit leben, denn sie sind ja Muslime und deshalb ist es für mich einfacher dort zu integrieren. Ich will zur Chinas Ostküste gelangen. Wie ich dort gelange ist aber fraglich, denn 1. ist China zu Groß und 2. ich will kein Hundefleisch fressen. Ich will in China nur die Gegend der Muslime besuchen und den Sued-Osten Chinas, da wo die Hauptstadt liegt, denn da essen nicht alle Hundefleisch lol. Wenn ich aber von Afghanistan aus, den Weg Richtung Usbekistan einschlagen werde, werde ich auf China, aber auch auf die Mongolei (viel zu touristisch) verzichten. Im Norden Chinas ist ja eh nur Dürre und wie gesagt, ich habe kein Bock auf geröstete Katze (Police Story 3 wo Jackie Chan den Super Cop spielt). Damn, jetzt muss ich kurz auf die Weltkarte schauen...
Alles klar. Hmm, auf Russland habe ich ganz ehrlich kein Bock. Aber wer weiss...
Mein Endziel wird schließlich Japan sein. Wie gelange ich dort hin? Entweder werde ich von Kasachstan mit dem Flugzeug in den Norden Japans fliegen, wenn ich aber in der Provinz von Peking bin, werde ich mit dem Schiff in den Süden Japans fahren. Dort werde ich Gegend für Gegend bereisen. Auf meiner Reise werde ich nur lokale öffentliche Transportmittel (Schiffe, Züge, Busse etc.) benutzen, außer natürlich in Fällen, wie z.B. Afghanistan (werd mir da was überlegen müssen) oder wenn ich nach Japan mit dem Flugzeug fliegen werde. Japan gefällt mir, denn dort sind die Menschen freundlich haha. Naja, ich finde die Landschaft schön (die Bädern die man dort machen kann). Die Natur Japans bietet vieles. Ich habe mich da schon informiert. Besonders gefällt mir dieses Sandbad, wo man sozusagen getoasted wird. Das muss ich unbedingt ausprobieren. Tokyo werde ich mir nicht reinziehen. Nur ländliche Gegenden, denn nur diese bieten beim hochmodernen Japan etwas Kultur.


Warum diese Reise?

Ich will einfach viel von den Menschen erfahren. Ich möchte viel lernen und auch Erfahrung sammeln. Ich habe einiges über Reisende gelesen, wie z.B. Ibn Batutta. Naja, Ibn Batutta ist ja angeblich als armer Bettler gestorben oO. Das ist natürlich nicht mein Ziel. Aber ich bin sicherlich in der falschen Zeit geboren, denn damals waren die Weltreisen viel authentischer und man hat verschiedene Kulturen und Weisheiten erleben/erfahren dürfen. Heute ist leider fast jede Kultur etwas von der westlichen Lebensweise infiziert. Ich meine, wenn überall das gleiche ist (New York, Tokio, Dubai), dann macht so eine Reise gar kein Sinn und Spaß oder? In Tokio laufen die Frauen seit der Industrialisierung nicht mehr mit Kimonos rum, außer zu speziellen Zeremonien - und das bedauere ich mehr als sehr. Die traditionellen Kostüme Japans habe ich immer bewundert. Der Grund für meine Reise hat hauptsächlich etwas mit lernen zu tun.


Ich bin mir der Gefahren und Problemen bewusst. Es kann sein, dass ich sterben werde. Das ist für mich aber nicht so schlimm, denn ich habe nicht soooo große Angst zu sterben (bin mir da aber nicht so sicher). Schlimmer ist es aber, wenn ich irgendwo feststecke lol.
Darauf habe ich echt kein Bock. Ich kann entführt werden, aber solange man mir den Kopf nicht abschneidet, fürchte ich mich nicht so (jetzt kann ich natürlich gut reden). Ich habe auch kein Bock ausgeraubt zu werden, denn ich würde gerne meine alten und neu erworbenen Sachen behalten. Natürlich habe ich Angst, denn es laufen auf der Welt genug psychisch kranke Menschen umher, die vielleicht geil (sexuell erregen) auf Schmerzen von Menschen sind und dich dann langsam zum Tode foltern. Boah... habt ihr den Film Martyrs angeschaut? Brutal.
Geld ist natürlich wichtig. Aber ich werde mich mit kleineren Jobs während der Reise über Wasser halten. Ich habe mir schon die Weltreisetipps aus dem Internet angeschaut und werde mich sicherlich noch viel mehr informieren später. Aber bis jetzt entspricht meiner Art der Reise nicht die von den anderen.



Naja, was meint ihr? Gute oder schlechte Idee und vor allem, ist mein Vorhaben überhaupt realistisch.

Außerdem, was denkt ihr wie lange so eine Reise dauert?


mg62722,1273888862,weltreisemap

http://img138.imageshack.us/img138/3760/weltreisemap.jpg


melden
Anzeige
Shakky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltreise - Fragen sind am Ende des Beitrages

15.05.2010 um 04:24
Kann es sein das du betrunken bist oder andere Drogen zu dir genommen hast? Das wirkt irgendwie als ob dir das gerade durch den Kopf gegangen ist und du mal schnell alles aufgeschrieben hast.


melden
DerAlchimist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltreise - Fragen sind am Ende des Beitrages

15.05.2010 um 04:32
@Shakky

Du hast da nicht ganz unrecht, aber ich bin weder betrunken noch andersartig berauscht. Ich habe den Entschluss schon seit laengerer Zeit gemacht eine Weltreise zu machen. Immer wenn ich meine Gedanken von neuem aufschreibe, dann detailliert sich meine Vorstellung von meiner Reise. Auch in diesem Beitrag haben sich meine Gedanken etwas detailliert. Ich werde die Reise machen, der Entschluss steht fest. Ich habe ja noch mehrere Monate Vorbereitungszeit.


melden
Shakky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltreise - Fragen sind am Ende des Beitrages

15.05.2010 um 04:34
Mal ne andere Frage. Du meinst ja du hälst dich auf deiner Reise mit kleineren Jobs über Wasser. Wieviele Sprachen kannst du denn so? Mit Englisch wirst du gerade in asiatischen Ländern nichts erreichen.


melden
DerAlchimist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltreise - Fragen sind am Ende des Beitrages

15.05.2010 um 04:41
@Shakky

Ich kann Farsi (die Dariversion). Ich kann etwas Arabisch. Pashto kann ich auch etwas. Den Rest erlerne ich mir auf der Reise. Als die Menschen frueher (Ibn Batutta) ihre Weltreisen gemacht haben, konnten die vorher auch kein Mandarin oder so sprechen.

In den ersten Laendern meiner Reise, werde ich wenige Probleme wegen meiner Sprachkenntnisse bekommen.


melden
DerAlchimist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltreise - Fragen sind am Ende des Beitrages

15.05.2010 um 04:43
@Shakky

In Japan musst bringt Englisch auch nicht viel. Man kann sich auch mit anderen Moeglichkeiten kommunizieren. Eine andere Loesung waere vielleicht, so etwas wie ein elektronisches Woerterbuch mitzufuehren, dass mir helfen wird, Saetze zu bilden und zu verstehen.

Ich muss jetzt aber schlafen.


melden

Weltreise - Fragen sind am Ende des Beitrages

15.05.2010 um 08:51
@DerAlchimist

Klingt, als habest Du Dein gesamtes Wissen über andere Kulturen entweder aus Büchern oder Fernsehfilmen. Warst Du schonmal alleine in einem anderen Land unterwegs?
Wenn nicht, dann würde ich Dir empfehlen, ersteinmal innerhalb Europas herumzureisen, bevor Du den Kontinent verlässt. (Direkt beim ersten Versuch eines Travelerdaseins abzukratzen ist schliesslich nicht grade sonderlich ergiebig für Deine Lebenserfahrung.^^)


melden

Weltreise - Fragen sind am Ende des Beitrages

15.05.2010 um 08:54
DerAlchimist schrieb:konnten die vorher auch kein Mandarin oder so sprechen.
Was hat Mandarin denn mit Japan zutun? O.o


melden
DerAlchimist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltreise - Fragen sind am Ende des Beitrages

15.05.2010 um 09:33
@KicherErbse


Klingt, als habest Du Dein gesamtes Wissen über andere Kulturen entweder aus Büchern oder Fernsehfilmen.

Naja, wie soll ich denn sonst ueber die Kulturen anderer Laender bescheid wissen, wenn nicht aus Buecher oder Internet? Ich habe mir einmal ein Anime Serie angeschaut, ueber die japanische Kultur waehrend der Edo Zeit, wo es noch die ganzen Samurais gab. Hab also schon einiges gelernt. Aber eben weil mein Wissen nur aus der Literatur stammt, muss ich ja die Laender persoehnlich besuchen!


Warst Du schonmal alleine in einem anderen Land unterwegs?

Kommt darauf an, wie man es interpretiert. Ich habe ein Jahr in London gelebt, aber halt nicht ganz auf meiner eigenen Faust. Hab ein Konto gehabt und konnte bei Verwandten uebernachten. Ich war schon zwei Mal in Pakistan jeweils fuer einen Monat, aber eben um dort Verwandte zu besuchen und dann auch noch mit der Familie. Wie gesagt, ich lebe ja auch nicht in D, sondern im Ausland. Viel geschwaetzt, aber ganz alleine auf meiner eigenen Faust, war ich noch nie in einem anderen Land uterwegs.


Wenn nicht, dann würde ich Dir empfehlen, ersteinmal innerhalb Europas herumzureisen, bevor Du den Kontinent verlässt.

Als ich etwas juenger war, wollte ich durch Spanien wandern, aber ich habe entschieden, dass ich mich noch weiter entfernen muss. Ich will es ja eben nicht leicht haben, denn je schwerer die Probleme zu loesen sind, umso mehr werde ich wahrscheinlich lernen. Ausserdem lebe ich ja auch nicht einmal in Europa und habe mir vorgenommen, lange vom Westen fern zu bleiben, denn kulturell gibt es ja in der verschiedenen europaeischen Laendern dank der Globalisierung, nicht mehr viele Unterschiede (von der Sprache mal abgesehen).


Direkt beim ersten Versuch eines Travelerdaseins abzukratzen ist schliesslich nicht grade sonderlich ergiebig für Deine Lebenserfahrung.

haha, da hast du natuerlich recht. Aber die Route die ich mir ausgewaehlt habe, gefaellt mir so wie sie ist. Nur muss ich gucken wie man das ganze problemlos mit dem Visa hinbekommt. Hab ja schon erwaehnt, dass ich in der flaschen Zeit geboren wurde.


@BlackPearl

Was hat Mandarin denn mit Japan zutun?

Mandarin = Sprache der Feinde Japans! lol

Ich habe Mandarin nicht im Zusammenhang mit Japan geschrieben, sondern eher im Zusammenhang mit dem Gelehrten und Wanderer Ibn Batutta, bei dem China die letzte Station seine Reise war und dann umgekehrt ist. (bin mir aber jetzt nicht mehr hunder prozentig sicher)


melden

Weltreise - Fragen sind am Ende des Beitrages

15.05.2010 um 11:41
Stop talking - hit the road, @DerAlchimist


melden
DerAlchimist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltreise - Fragen sind am Ende des Beitrages

15.05.2010 um 11:51
@Doors

No worries my friend. But first, I have to finish the fucking school and then, we will see what happens.
cheers


melden
Braveheart17
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltreise - Fragen sind am Ende des Beitrages

15.05.2010 um 12:48
Also das ist mal wieder ein Thread der meine Träume zeigt^^
Ich bin auch in der falschen Welt geboren


melden
Braveheart17
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltreise - Fragen sind am Ende des Beitrages

15.05.2010 um 12:57
@DerAlchimist

Ich kann nur sagen, lebe dein Traum.
Selbst wenn man dabei stirbt, dann hat man wenigstens für sich sleber richtig gelebt und das ist viel mehr Wert als ein langes ruhiges Leben in der Zivilation, wo der Alltag läuft und läuft, der Meinung bin ich jedenfalls.


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltreise - Fragen sind am Ende des Beitrages

15.05.2010 um 14:46
So einfach wie du dir das vorstellst ist das alles nicht. Man kann nicht einfach los und rumreisen.


melden

Weltreise - Fragen sind am Ende des Beitrages

15.05.2010 um 15:03
DerAlchimist schrieb:Ich habe mir einmal ein Anime Serie angeschaut, ueber die japanische Kultur waehrend der Edo Zeit, wo es noch die ganzen Samurais gab.
Ich will ja nichts sagen, aber sein Wissen über eine Anime Serie zu ziehen ist etwas sehr wagemutig....


melden

Weltreise - Fragen sind am Ende des Beitrages

15.05.2010 um 15:13
Marina1984 schrieb:So einfach wie du dir das vorstellst ist das alles nicht. Man kann nicht einfach los und rumreisen.
Naja ich glaub auch nicht dass sich der Diskussionsleiter das so einfach vorstellt.
Ich würd halt drauf schaun dass du genug Leute in deiner Familie/deinem Freundeskreis findest, die sich bereit erklären, dich bei der Planung zu unterstützen.


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltreise - Fragen sind am Ende des Beitrages

15.05.2010 um 15:37
@dS

Dazu gehört ja auch eine ganze Menge. Man muß sich die Fragen stellen wo komme ich unter, was ist mein Ziel, was ist, wenn mir etwas passiert, wie bin ich versichert, was ist erlaubt u.s.w.


melden
Braveheart17
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltreise - Fragen sind am Ende des Beitrages

15.05.2010 um 16:52
Stimmt einfach ist das in der heutigen Pissgesellschaft gar nicht, alles voller regeln.
Und das scheiß Geld.


melden
DerAlchimist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltreise - Fragen sind am Ende des Beitrages

15.05.2010 um 17:28
@MysteriousFire

Wenn ich die ganze Kultur schon in- und auswendig kennen würde, bräuchte ich ja keine Weltreise zu machen. Nein, ich möchte nicht schon alles im Vorfeld wissen, sondern richtige Erfahrungen machen.


@dS

Ich habe viele Verwandten, die auf der ganzen Welt zerstreut sind. Ich bin Afghane und damals (Sovietkrieg) sind ja viele (andere haben natürlich auch gekämpft) von meiner Verwandten ins Ausland geflüchtet. Ich habe Freunde/Bekannte in Syrien, viele Connections in Iran, Familienmitglieder in Pakistan und Afghanistan, in Japan haben schon einige meiner Verwandten gelebt. Nur in den restlichen Ländern könnte ich keine Hilfe erhalten, falls ich in Schwierigkeiten kommen würde. In den meisten Ländern kann ich mich eingliedern. Von meinem Aussehen her, würde ich in den meisten Ländern nicht besonders auffallen.



Wie gesagt, ich habe ja nicht mal angefangen zu planen, sondern nur grob meine Überlegungen aufgeschrieben.


melden
Anzeige

Weltreise - Fragen sind am Ende des Beitrages

15.05.2010 um 17:50
@DerAlchimist
Ja, auch wieder wahr. Aber über gewisse Gepflogenheiten muss man trotzdem im Vorfeld Bescheid wissen - vorallem in Japan kann man durch westliche Normalitäten ziemlich negativ auffallen.


melden
234 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt