Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sind Erbschaften ungerecht?

97 Beiträge, Schlüsselwörter: Erbschaften

Sind Erbschaften ungerecht?

28.02.2016 um 22:08
In absehbarer Zeit werde ich wohl zwei Erbschaften antreten und ich trage mich mit dem Gedanken sie vollständig zu spenden. Der Grund: Ich bin der Meinung dass einem nur Geld zusteht für das man eine gleichwertige Leistung erbracht hat. Das ist bei Erbschaften nicht der Fall. Ich bin eigentlich für eine 100%ige Erbschaftssteuer. "Eigentlich" schreibe ich deshalb weil ich dem Staat auch wieder nicht zutraue mit dem Geld vernünftig umzugehen. Wenn es sich dann reiche Säcke in die Taschen stopfen ist es eher sowas wie die Enteignung des Volkes. Daher würde ich sagen anstatt dass eine 100%ige Erbschaftssteuer eingeführt wird macht man eine 100%ige Spendenpflicht. Wie seht ihr das?


melden
Anzeige
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Erbschaften ungerecht?

28.02.2016 um 22:10
@jimmy82

Kann dir gerne meine bankdaten zukommen lassen :D


melden

Sind Erbschaften ungerecht?

28.02.2016 um 22:13
Halte ich für absoluten Quatsch. Wir leben in so subtil verdeckten, internalisierten Machtstrukturen und leben unsere Illusion von westlicher und europäischer Freiheit so toll, dass ich es sinnvoller fände, an deiner Stelle, deinen Lohn und den Zweck der Arbeit, die du verrichtest, zu hinterfragen und welche Menschen wirklich davon profitieren. Und damit meine ich nicht deine Chefs, was ja nur die Eisbergspitze darstellen würde.

Weiterhin hat ja schon jemand dieses Geld/Gegenwerte erwirtschaftet und seinem Willen entsprechend sollte das verwaltet werden und nicht, diesem Willen und der investierten Arbeit widersprechend, enteignet. Das liegt dann in jedermanns Hand, wie er eine Erbschaft verwaltet.

Das wäre letztlich nicht nur eine Bevormundung von Toten, sondern auch in dem Sinne von Lebenden, da man ihnen ihre Freiheitsrechte nimmt.

Ich selbst würde meine erarbeiteten Werte eher vollständig vernichten, völlig egal wie hoch, bevor es einen Fluss in Hände nimmt, den ich nicht mehr kontrollieren kann.


melden

Sind Erbschaften ungerecht?

28.02.2016 um 22:18
Erbschaften gehören dem Vererber und Erber - warum sollte da jemand darüber entscheiden und verfügen?

Es ist doch doof! Jetzt gibt es das Bla Bla drüber und alle wollen 100% Steuer...mal drüber nachgedacht dass dann niemand mehr was hat...auch die Armen nicht?


melden

Sind Erbschaften ungerecht?

28.02.2016 um 22:20
jimmy82 schrieb:Wie seht ihr das?
Bullshit.

Wenn ich meinen Kindern oder Freunden bei meinem Tod etwas vermache dann geht das nur mich etwas an und sonst niemanden.


melden

Sind Erbschaften ungerecht?

28.02.2016 um 22:23
Man erbt ja nicht nur Geld, das auf einem Bankkonto liegt, sondern auch andere Dinge. Ich fände es nicht fair, wenn ich mein Elternhaus irgendwann spenden müsste.


melden

Sind Erbschaften ungerecht?

28.02.2016 um 22:41
@jimmy82

Du musst die Erbschaften nicht antreten, kannst die auch ablehnen.

Das geht sowohl, wenn Geld-Sachwerte zu erwarten sind
als auch Schulden.
jimmy82 schrieb: Ich bin der Meinung dass einem nur Geld zusteht für das man eine gleichwertige Leistung erbracht hat.
Das verhält sich bei einer Erbschaft anders.

Bei Arbeit, die Du verrichtest hast, steht Dir angemessen Geld zu, das ist richtig.

Für eine Erbschaft zählt Dein Argument nicht.

So spenden viele Menschen auch an die, die weniger haben, an Tierheimen usw., die keine Leistung erbracht haben.
Um Leistungserbringung geht es also nicht.


melden
_McFlurry_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Erbschaften ungerecht?

28.02.2016 um 22:42
jimmy82 schrieb:Daher würde ich sagen anstatt dass eine 100%ige Erbschaftssteuer eingeführt wird macht man eine 100%ige Spendenpflicht. Wie seht ihr das?
Finde ich Unsinn, denn ein Vermögen wird sehr oft durch mehrere Personen erwirtschaftet. Meist sind es ein Ehepaar und warum soll dem mitgewirtschafteten Partner eine Pflicht zukommen seinen Wirtschaftsanteil zu spenden?


melden

Sind Erbschaften ungerecht?

28.02.2016 um 22:48
Denke auch das hier im Grunde das Individualrecht vorgehen sollte.
Wobei ich eine Besteuerung bei sehr hohen Erbschaftssummen durchaus gerechtfertigt sehe.


melden
_McFlurry_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Erbschaften ungerecht?

28.02.2016 um 22:53
@Libertin

Erbschaften werden doch schon ab einer bestimmten Höhe stark besteuert und natürlich ist Geschäftsvermögen besonderns geschützt und das soll auch weiterhin so bleiben


melden

Sind Erbschaften ungerecht?

28.02.2016 um 23:04
Meine Eltern waren sehr sparsam und haben nicht so wirklich viel verdient. Sie haben ihr Geld eisern zusammengehalten und sich eine Eigentumswohnung gekauft. Durch die Sparsamkeit meiner Eltern mussten meine Schwestern und ich in unserer Kindheit auf vieles verzichten. In Urlaub wurde nicht gefahren, Taschengeld war minimal, Klamotten wurden getragen, bis sie nicht mehr zu reparieren waren bzw. auch der Jüngsten nicht mehr passten usw..

Ich sehe das so, dass ich vieles, was meine Altersgenossen in ihrer Kindheit genießen konnten, nicht hatte. Dafür haben wir dann eben die ETW geerbt. Finde ich gerecht. Eine Abschaffung des Erbens würde bedeuten, dass sparsame Leute bestraft und Verschwender belohnt werden.


melden

Sind Erbschaften ungerecht?

28.02.2016 um 23:06
Ich trete morgen mein erbe an. Ich kann dir sagen ich bin überfordert! Abgesehen davon, dass ich vllt nur paar Euro an bankschulden abtreten muss, habe ich keine Ahnung was ich mit dem erbe anstellen soll! Es is nich nur Geld, es ist auch eine Wohnung, ein Geschäft was vermietet wird, ein Haus in der Pampa und 3 Hektar land..
Ich sag dir ehrlich ich bin zu jung um a) das zu raffen und b) nen plan zu haben wie man damit umgeht

Prinziiell sag ich dir solang die schulden nich mehr sind als was du kriegst, nimm es an und gönn dir was dir zusteht. Du hast ein recht darauf und kannst am ende immer noch spenden


melden
_McFlurry_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Erbschaften ungerecht?

28.02.2016 um 23:14
@apart

Ganz genau, die Möglichkeit alles oder Teile zu spenden steht einem ja stets immer offen.


melden

Sind Erbschaften ungerecht?

28.02.2016 um 23:20
_McFlurry_ schrieb:Erbschaften werden doch schon ab einer bestimmten Höhe stark besteuert und natürlich ist Geschäftsvermögen besonderns geschützt und das soll auch weiterhin so bleiben
Was auch niemand bestritten hat.
Mir ging es um die Legitimität dieser Regelung.


melden

Sind Erbschaften ungerecht?

28.02.2016 um 23:21
Klar sind Erbschaften gerecht. Ebenso wie eine Erbschaftssteuer.


melden

Sind Erbschaften ungerecht?

28.02.2016 um 23:26
@jimmy82
Ist zwa sehr sozial mit deiner spendenpflichz aber wozu??
Warum soll nich Person x die ein lebenlang unter schwersten Bedingungen leben musste und plötzlich erbe wird und vllt die Chance hat schulden zu bezahlen , sein erbe spenden? Ich seh das so ähnlich wie: Ich hab ne reise gewonnen, 2 Personen, all i,klusive, 14tage new York mit flug und 5 Sterne Hotel Taschengeld 500€ pro tag , ach ein Glück ich muss mir keine Platte machen, wen ich mitnehme, ich "spende" es ja eh...
Wisste wie? Warum sollen fremde Leute was von meinem Kuchen abhaben? Was kommt als nextes? Das Gehalt wird auch mit betrag y gepfändet?? Oops meine gespendet?


melden
_McFlurry_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Erbschaften ungerecht?

28.02.2016 um 23:29
@Libertin

Man sollte auch bedenken dass das Geld, mit dem das Erbvermögen bewerkstelligt wurde, erst mit versteuertem Einkommen erwirtschaftet werden musste und, bei Anlagevermögen, würde auf das Vermögen auch noch eine Umsatzsteuer gezahlt. Also über unzureichende staatliche Abzweigung kann sich der Staat wohl kaum beklagen...


melden

Sind Erbschaften ungerecht?

28.02.2016 um 23:45
@jimmy82

Ich sehe es nur Sachlich. Möchte jetzt nicht ins Moralische gehen sonst platzt es in mir.

Wie stand denn der Verstorbene zu dem Thema "Spenden" hat er selbst gespendet, dann wäre es toll ein TEIL deiner Erbschaft etwas an die Organistation zu spenden. Aber nicht alles.

Ich würde mir auch was mal bei Seite legen, du weißt nie was sein kann, Auto kaputt, Heizungsschaden, Dachschaden etc... Denn diese Erbschaft ist ja nicht einfach so, der Verstorbene hat sich dabei schon was gedacht, WARUM er dir die gewissen Summe vermachtet.


melden

Sind Erbschaften ungerecht?

28.02.2016 um 23:47
@jimmy82
So ganz durchdacht ist das wirklich nicht. Denk doch mal allein an die vererbten Immobilien. Wie soll das denn gehen? Das würde im Endeffekt Sozialismus bedeuten.
Aber ich meine, schlag die Erbschaft doch einfach aus.
Von welchen Summen sprechen wir eigentlich?


melden
Anzeige

Sind Erbschaften ungerecht?

28.02.2016 um 23:52
@_McFlurry_
Das nicht, am Hungertuch nagen müssen (neureiche) Erben deswegen allerdings auch nicht.
Im Endeffekt profitieren Staat und Privatperson gleichermaßen davon.


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt