Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Anstiftung zum Selbstmord rechtlich kein Verbrechen!?

294 Beiträge, Schlüsselwörter: In Den Tod Getrieben, Anstiftung Zum Selbstmord
Dawnclaude
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anstiftung zum Selbstmord rechtlich kein Verbrechen!?

11.03.2016 um 09:36
http://www.bild.de/news/inland/news-inland/wer-trieb-katharina-in-den-tod-44886712.bild.html

Hier gibt es ein Bericht über eine schauerliche Geschichte über jemanden der eine labile Frau in Skype in den Selbstmord getrieben hat.
Die Dialoge sind ekelerregend weil man deutlich merkt, dass es ihn geil macht und er die Frau ja in den Tod treibt, auch wenn sie sich selbst ermordet.

Klar bauscht die Presse gerne auch mal was auf , aber hier scheint die Sachlage ja eindeutig zu sein.
Ist es wirklich so, dass es hier rechtlich keine Möglichkeit gibt, den Anstifter zu verurteilen, wenn sich jemand selbst ermordet? Die Dialoge sind ja nun ein klarer Fall, für mich ist das keine Beihilfe sondern ein versuchter Mord.
Katharinas tragische Geschichte macht Angst. Weil sie sich jeden Tag überall in Deutschland wiederholen könnte. Unfassbar: Die Behörden sehen nicht einmal einen Anlass festzustellen, wer dieser Anstifter ist.

Petra Meyer (39), Staatsanwaltschaft Bremen: „Das Todesursachen-Ermittlungsverfahren wurde als erledigt abgelegt, da Beihilfe oder Anstiftung zum Selbstmord nicht strafbar ist und davon ausgegangen werden kann, dass sie sich selbst das Leben genommen hat.“
Das wäre ja unfassbar dass dieser Punkt nicht abgedeckt ist. So könnten solche Täter ja jegliche psychisch Kranke damit in den Tod ziehen?!

PS. Der Thread passt ja übrigens nicht in Kriminalfälle, weils ja kein Verbrechen ist...


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anstiftung zum Selbstmord rechtlich kein Verbrechen!?

11.03.2016 um 09:48
und? es werden auch Leute zum Amoklauf getrieben, gillt auch nicht als Verbrechen, wird sogar von der Mehrheit der Menschen befürwortet bzw betrieben und keinen jukts, warum sollte dann das hier so schlimm sein?

is das selbe in Grün.


melden

Anstiftung zum Selbstmord rechtlich kein Verbrechen!?

11.03.2016 um 09:57
Die Bildzeitung als Quelle? Na da stecken doch bestimmt wieder 90 % halbwahrheiten drin.


melden

Anstiftung zum Selbstmord rechtlich kein Verbrechen!?

11.03.2016 um 10:07
Beihilfe oder Anstiftung zu einer Selbsttötung ist nicht strafbar, weil die Selbsttötung nicht strafbar ist. Man kann ja nicht strafbar zu etwas anstiften, das für sich betrachtet straffrei ist.

Aber jemanden "in den Tod zu treiben" ist schon strafbar. Nämlich dann, wenn man ihn dazu nötigt, ihn "austrickst" oder sonst gegen seinen Willen oder unter Ausnutzung eines Irrtums ihn dazu bringt.

Es liegt also keine Strafbarkeitslücke vor, egal was die Bild dazu meint.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anstiftung zum Selbstmord rechtlich kein Verbrechen!?

11.03.2016 um 10:08
wie kann etwas straffrei sein wenn man bei nicht gelingen "bestraft wird und gezwungen wird gefälligst wieder zu funktionieren und dem System zu dienen/solange weg gesperrt wird bis man wieder dem System dienen kann @kleinundgrün?


melden

Anstiftung zum Selbstmord rechtlich kein Verbrechen!?

11.03.2016 um 10:09
tic schrieb:wie kann etwas straffrei sein wenn man bei nicht gelingen "bestraft wird
Wie wird man denn bestraft?
tic schrieb:und gezwungen wird gefälligst wieder zu funktionieren und dem System zu dienen
Wird man nicht. Du kannst auswandern, wenn Dir die Gesellschaft hier nicht gefällt.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anstiftung zum Selbstmord rechtlich kein Verbrechen!?

11.03.2016 um 10:14
in den man gezwungen wird sich wieder dem an zu passen was dem System nützt auch wenn man es nicht will @kleinundgrün man wird gezwungen weiter zu leben in einer Welt die einem nicht gefällt, man wird gezwungen weiterhin alles hin nehmen zu müssen.

in wie weit unterscheidet sich dies nun von zb einem Knastaufendhalt? is im prinzip das selbe.



ok, dann stell ich einen Antrag beim Amt für Kohle für ne Auswanderung. ;)

nenne mir bitte ein Land in dem keine Gesetze herschen, in dem man Frei ist und ich meine kein Pseudofrei sondern Frei.
Sowas gibt es nicht.


melden

Anstiftung zum Selbstmord rechtlich kein Verbrechen!?

11.03.2016 um 10:16
@tic

reine polemik, die absolut off topic ist.

aber vielleicht beantwortest du ja die frage von @kleinundgrün noch? ich wiederhole sie gerne noch einmal:
tic schrieb:
wie kann etwas straffrei sein wenn man bei nicht gelingen "bestraft wird


kleinundgrün schrieb:
Wie wird man denn bestraft?


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anstiftung zum Selbstmord rechtlich kein Verbrechen!?

11.03.2016 um 10:16
hab ich beantwortet @DoctorWho .


melden

Anstiftung zum Selbstmord rechtlich kein Verbrechen!?

11.03.2016 um 10:17
tic schrieb:Sowas gibt es nicht.
Du bist halt nicht der einzige Mensch auf der Welt. Geh in eine Wildnis, da hast Du gute Chancen, ungestört Deinen Bedürfnissen nach zu gehen.
Das Geld dafür musst Du schon selber aufbringen, warum sollten andere für Deine Ideen bezahlen? Das würde doch deren Freiheit ein schränken.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anstiftung zum Selbstmord rechtlich kein Verbrechen!?

11.03.2016 um 10:19
^^ anderes Thema @kleinundgrün

bleiben wir doch bei der Bestrafung..

jemanden zu etwas zwingen was er nicht will und dem er entkommen will ist keine Strafe?


melden

Anstiftung zum Selbstmord rechtlich kein Verbrechen!?

11.03.2016 um 10:20
@tic

dann lass deine rechtlichen weisheiten mal hören. auf die warte ich leider bislang vergebens ...


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anstiftung zum Selbstmord rechtlich kein Verbrechen!?

11.03.2016 um 10:22
hab jetzt in zwei Beiträgen geschildert was für eine Person eine Strafe ist. @DoctorWho

wenn du nicht in der Lage bist dieses zu verstehen, ok nur dann lass mich in Ruhe.


melden

Anstiftung zum Selbstmord rechtlich kein Verbrechen!?

11.03.2016 um 10:23
tic schrieb:bleiben wir doch bei der Bestrafung..
Gerne. Es gibt keine, weil Du zu nichts gezwungen wirst.

So, aus meiner Sicht genug OT zu einem Jammerthema "Mir geht es ja so schlecht, weil ich nicht der Nabel der Welt bin".

Das Ausgangsthema dürfte aber in meinen Augen abschließend geklärt sein - oder, was meinst Du @DoctorWho ?


melden
Zweitheld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anstiftung zum Selbstmord rechtlich kein Verbrechen!?

11.03.2016 um 10:23
hier ist sowas ähnliches http://www.stern.de/panorama/stern-crime/istanbul--frauen-stacheln-mann-zu-selbstmord-an---weil-er-den-verkehr-aufhielt-...

nur bezieht sich das jetzt ins rl;
"Jetzt spring endlich"
Frauen stacheln Mann zu Selbstmord an - weil er den Verkehr aufhielt
keine ahnung wie da die strafe ausfällt.


melden

Anstiftung zum Selbstmord rechtlich kein Verbrechen!?

11.03.2016 um 10:23
@kleinundgrün

ja, der thread kann zu


melden

Anstiftung zum Selbstmord rechtlich kein Verbrechen!?

11.03.2016 um 10:24
Würde sagen man schützt ihn vor sich selbst.

Vom Gesetz her ist beauftragen von Mord strafbar und da kann man auch ansetzen.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anstiftung zum Selbstmord rechtlich kein Verbrechen!?

11.03.2016 um 10:25
kleinundgrün schrieb:Gerne. Es gibt keine, weil Du zu nichts gezwungen wirst.
eben doch @kleinundgrün wer eine Gefahr für sich selbst darstellt wird "bestraft, wenn wie du sagst Selbsttötung nicht strafbar ist, dann würde man auch nicht weg gespert wenn man eine Gefahr für sich selbst ist.

unter "gefahr für sich selbst zählt Selbstmord.


melden

Anstiftung zum Selbstmord rechtlich kein Verbrechen!?

11.03.2016 um 10:26
tic schrieb:dann würde man auch nicht weg gespert wenn man eine Gefahr für sich selbst ist
Man wird auch nicht "weggesperrt" - aber wie gesagt, mir reicht das Thema.


melden
Anzeige

Anstiftung zum Selbstmord rechtlich kein Verbrechen!?

11.03.2016 um 10:27
@tic

das, was du meinst, ist gegebenfalls eine unterbringung nach den psychischkrankengesetzen der länder. das hat mit strafe aber nicht das geringste zu tun und ist auch nicht zwingend. überdies steht dort die ärztliche behandlung im vordergrund.


melden
367 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt