Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

160 Beiträge, Schlüsselwörter: Wirtschaft Schule Krankenhaus Post Leben

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

21.11.2019 um 14:26
Aniara schrieb:Hast du dafür ein Beispiel?
Früher war es relativ übersichtlich.
Hauptschule -> Handwerk
Realschule -> Büro
Gymnasium -> Studium

Heute gibt es lauter verwirrende Mischformen und selbst Bäcker suchen Lehrlinge mit Abitur


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

21.11.2019 um 14:40
sacredheart schrieb:Dabei ist das Land reicher geworden
Das Land kann reich sein wie es will. Wenn das Geld "ungleicher" verteilt ist haben nur wenige was davon.
sacredheart schrieb:Es erklärt nicht, warum ein Land relativ kurz nach dem verlorenen 2.WK Geld genug hatte, Schwimmbäder und Sportstätten zu errichten und heute, bei wesentlich höherem Wohlstand, wird nur noch diskutiert, welche davon geschlossen werden.
Geld ist nicht das Problem. Das kann man sich auf Pump besorgen. Dumm wird es nur wenn Zinsen und Rückzahlungen fällig werden. Zur Zeit beträgt allein der jährliche Zins fast 30 Milliarden Euro. Und da wird noch nichts zurückgezahlt: https://www.haushaltssteuerung.de/zinsuhr-zinsausgaben-deutschland.html

Ansonsten wird sicher vieles durch die rosarote Vergangenheitsbrille verklärt. Nüchtern betrachtet wollte ich nicht jeden Morgen eine Kohle in den Ofen legen. Oder meine Morgentoilette in einem extra Raum im Treppenhaus verrichten (kalt, zugig, stinkt). Oder 10 Stunden am Tag arbeiten und Samstag auch nochmal früh aufstehen. Oder in einer verrauchten Gaststätte sitzen. Oder auf meinen Netflixaccount verzichten.
Und diese Liste kann man sicher ewig fortsetzen.
Auf dem Dorf sind übrigens auch heute noch viele Türen offen. Darf man halt nicht in diese hässlichen Eigenheimsiedlungen gehen sondern in ein "richtiges Dorf". Und dass die Leute in der Stadt früher nicht abgeschlossen haben sollten kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.


melden
Dobri
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

21.11.2019 um 14:53
kleinundgrün schrieb:Wir müssen uns vor allem von der Vorstellung trennen, unser Gehirn würde wie ein elektronischer Datenspeicher funktionieren, der alle Informationen gleichwertig abspeichert.
Deshalb führt man Tagebuch ;) Und sammelt alle Belege. Ich habe alle Unterlagen aufbewahrt, meine Mutter auch.


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

21.11.2019 um 14:58
@Aniara

Der zunehmende Lehrermangel ist ein großes Problem, Wenn 5stellige Zahlen an Lehreren fehlen und beispielsweise in Berlin >60% der Neueinstellungen Quereinsteiger sind (das heisst ohne jede pädagogische Qualifikation) sehe ich das als große Schande des Bildungsstandorts Deutschland an. Zudem fehlen natürlich besonders an Brennpunktschulen Lehrer, weil diese Schulen unattraktiv sind und daher bekommen dann die Kinder, die gute Pädagogen am Dringendsten brauchen, keine. Das ist schon ein düsteres Kapitel.

Die Ausstattung der Schulen ist auch ein Witz. Bei uns haben wir vom Förderverein nahezu alle neuen Unterrichtsmittel finanziert, die nicht auch schon in der Ära Adenauer da waren. Das ist eigentlich Staatsaufgabe, auch wenn wir es gerne tun. Und wieder sind die unterprivilegierten Kinder angeschissen, weil in armen Stadtteilen die Fördervereine nichts kriegen.

Ach ja und die Integration vom Migrantenkindern muss natürlich auch nahezu kostenneutral mit nebenher erledigt werden. Ist ja auch ganz simpel, wenn in einigen Klassen mehr als die Hälfte der Kinder kein Deutsch können. Das wird schon.

Sporthallen stehen jahrelang leer, weil Investitionen erst nicht getätigt wurden, dann als Geld da war jeder Handwerker abwinken musste wegen der unerträglichen Bedingungen, die öffentliche Auftraggeber den Gewerken stellen.

Dann wurde unter den Bedingungen das Gymnasium erst zwangsverkürzt, weil es ja noch nicht schlecht genug war. Jetzt wird das Experiment wieder zurückgedreht, nachdem man merkte: Wie sollen denn 16- und 17jährige ein Studium anfangen? Mietvertrag oder Auto fahren oder so ist da ja noch nicht. Konnte natürlich keiner vorher wissen, dass das Scheisse ist.

@KFB

Weniger Briefe, viel viel mehr Pakete. Allein schon die Zalando Rücksendungen....

Na ja, Hauptschulen sind ja jetzt fast alle weg, die sind glaube ich durch das Bachelor Studium ersetzt worden, also den gymnasialen Zweig der Sonderschule.

Nur mal so für den Anfang...


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

21.11.2019 um 15:03
Dobri schrieb:Deshalb führt man Tagebuch ;) Und sammelt alle Belege. Ich habe alle Unterlagen
Bist Du Rain Man?


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

21.11.2019 um 15:05
Die Zeit aktuell wird schlechter oder ist schlecht, aber sie wird auch wieder besser werden.


melden
Dobri
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

21.11.2019 um 15:05
sacredheart schrieb:Der zunehmende Lehrermangel ist ein großes Problem, Wenn 5stellige Zahlen an Lehreren fehlen und beispielsweise in Berlin >60% der Neueinstellungen Quereinsteiger sind (das heisst ohne jede pädagogische Qualifikation) sehe ich das als große Schande des Bildungsstandorts Deutschland an.
Ich war in den 70 igern/80 igern in der Schule (Baden-Württemberg) Damals hatten wir dasselbe Problem: Lehrermangel und Quereinsteiger. Meine Lehrer hatten zu einem grossen Teil gar keine Lehrerausbildung, da ja zwanzig Jahre vorher noch Krieg war. Es gab gar keine Pädagogischen Hochschulen. Später bekamen wir dann Lehrer von der Alb, die hatten dann schon studiert, aber....... na ja. Ausserdem sind Fächer aus Lehrermangel komplett gestrichen worden (ein Jahr kein Geografie, keine Kunst) und wir hatten extrem oft später Schule oder früher aus. Das hat man dann immer sehr kurzfristig erfahren.

Trotz allem bin ich der Meinung, dass die meisten meiner Lehrer einen tollen Job geleistet haben.

Dass sich diese Situation, wie du richtig erwähnst, heute wiederholt, ist für mich nicht nachvollziehbar.


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

21.11.2019 um 15:08
kleinundgrün schrieb:Liegt vermutlich an der Schule. Oder eben auch daran, dass Du Dich an die mies gelaufenen Stunden früher nicht mehr erinnerst. Wohl aber an die Stunden in jüngster Vergangenheit, die schlecht liefen.
Ich glaube nicht, dass du das besser beurteilen kannst, als die betroffene Person selbst.
Ich selber kenne Lehrer die mittlerweile den Hut drauf geschmissen haben weil es einfach nicht mehr geht und bis zum Tag X ging es aber.
Aniara schrieb:sacredheart schrieb:unser Schulsystem ein Schatten seiner selbst.Hast du dafür ein Beispiel?
Pisa?
Anthea schrieb:Früher war vieles besser - nicht alles, aber vieles.Mein Vater war einfacher Arbeiter und hat seine Familie, die aus 8 Personen bestand, mit seinem Gehalt ernährt. Wir hatten zwar keinen Luxus, aber es ging uns gut.Heute reicht es oft nicht mal mehr mit einem Zweitjob oder einem Zweitverdiener.Markenklamotten waren uns wurscht und wir wurden nicht ausgegrenzt, wenn wir keine hatten.
Danke, selbes Beispiel wollte ich auch bringen. Ist auch ein greifbares.
Und ich glaube auf dieses Beispiel läuft die ganze Debatte auch hinaus.
Warum ging es damals (ohne Luxus) als Alleinverdiener in der Mittelschicht eine 5-6 Köpfige Familie zu ernähren und heutzutage musst du zusehen, mit dem Gehalt gerade mal zu zweit über die Runden zu kommen (ebenfalls ohne Luxus). Obwohl merklich mehr da wäre.
KFB schrieb:Früher war es relativ übersichtlich.Hauptschule -> HandwerkRealschule -> BüroGymnasium -> StudiumHeute gibt es lauter verwirrende Mischformen und selbst Bäcker suchen Lehrlinge mit Abitur
Das liegt allerdings auch daran, dass "Bildung" am Papier gemessen wird.
Selbst wenn ein studierter, mir theoretisch überlegen ist, heißt das noch lange nicht dass dieser das auch praktisch ist.
Meistens jedenfalls ist es genauso der Fall. (Zumindest kann ich das so aus meiner beruflichen Laufbahn bestätigen.)
Den Studierenden fehlt es schlicht an genug Praxis.

Warum selbst der Bäcker nach Abiturienten sucht ist auch mir schleierhaft. Es ist allerdings durch alle Berufsgruppen so gezogen, dass Stellen immer mit "zu hoher" Qualifikation ausgeschrieben sind.


Meine persönliche Meinung ist ja und nein. Vieles wurde besser, vieles schlechter.
Aber wie schon einige vor mir schrieben ist vieles auch nur persönliches Empfinden.

Im Großen und Ganzen würde ich mal sagen, es wurde nicht schlechter sondern anders.


melden
Dobri
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

21.11.2019 um 15:08
sacredheart schrieb:Bist Du Rain Man?
Schon ein bisschen ;) Nein, ich habe nur einen Sammeltick. Ich bin eben wie du der Meinung, dass man sich nicht alles merken kann, und uns unser Gedächtnis hin und wieder etwas irreführt. Und dann nehme ich meine Bücher oder Ordner oder Unterlagen hervor und kann nachsehen. Und ja, ich habe viele Schränke und Kisten voll.


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

21.11.2019 um 15:11
@Dobri

Ich war in den 70er/80er Jahren auch Schüler und in vielen Nebenfächern hatten wir auch Quereinsteiger. Wir hatten auch mal 1 jahr lang keinen Musikunterricht und der Typ bei dem wir Informatik hatten, hat mich und eine Freundin von mir immer gefragt, wie das alles funktioniert. Dann hat er mir aber nur ne 2- gegeben und ich habe ihm gesagt, dann muss er das ab jetzt selbst rauskiregen.

Man hat uns aber nicht noch ein Turbo Abi aufgedrückt und damals waren die Overhead Projektoren in den Klassen auch noch halbwegs zeitgemäß.

Die hinterhergeschobene Frage war nur ein Spaß. Ich wünschte ich hätte mehr Dinge von früher, aber einige Umzüge und eine Scheidung haben mein Archiv weitgehend geschleift. Das ist andererseits auch ganz schön, so ist es extrem leicht, Ordnung zu halten. Kassenzettel aus den 80ern oder Fernsehzeitungen aus den 70ern hatte ich aber bereits vorher entsorgt. Na ja, für die alten Quelle und Otto Kataloge bezahlen Leute heute richtig Geld.


melden
Dobri
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

21.11.2019 um 15:13
BlinderPassagi schrieb:Pisa?
Pisa ist nicht aussagekräfig. Lies mal hier am Beispiel Finnland, das ja immer als Vorzeigeland herhalten musste:
Der Bildungsforscher Sahlgren behauptet nun das Gegenteil der herrschenden Lehre: Die guten Ergebnisse bei der ersten Pisa-Studie habe es nicht wegen der Reformen gegeben, sondern ihnen zum Trotz. Sie seien eine Nachwirkung der alten finnischen Schule, eines zentralisierten Systems mit autoritären Lehrern, das die Schüler auch früher schon zu Spitzenleistungen geführt habe. Viele Reformen hätten erst in den neunziger Jahren eingesetzt, deswegen hätten das hierarchische System und der alte Lehrertypus noch nachwirken können. Dass die Finnen danach zurückgefallen seien, liege daran, dass im Zuge der viel besungenen Reformen das hierarchisch-autoritäre System erodiert sei.
https://www.zeit.de/2017/11/finnland-bildung-schulen-pisa-studie-schueler


melden
Dobri
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

21.11.2019 um 15:16
sacredheart schrieb:Na ja, für die alten Quelle und Otto Kataloge bezahlen Leute heute richtig Geld.
Die habe ich selbstverständlich auch noch ;)
sacredheart schrieb:und der Typ bei dem wir Informatik hatten, hat mich und eine Freundin von mir immer gefragt
Infomatik wurde bei mir in der 11. Klasse eingeführt, mein Lehrer war leider sehr begabt ;)
sacredheart schrieb:Man hat uns aber nicht noch ein Turbo Abi aufgedrückt
Das habe ich auch gemacht, wurde dann nach drei Jahren wieder abgeschafft. Kann also stolz auf mein Abi sein. Das nannte man glaube ich das "Reformierte Abi".


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

21.11.2019 um 15:16
@Dobri

Geprägt haben mich auch eher die Lehrertypen, die in den 80er Jahren so an die 60 waren. Die waren zum Teil recht autoritär, andererseits auch schon ein wenig altersmilde.

Ich war immer ganz gut in Englisch, mein bester Freund nicht. Damit er die 10. Klasse schafft, hatte ich dann bei der letzten Arbeit 3 Sätze hingeschmiert und dann die Arbeit meines besten Freundes bearbeitet. Unser alter Haudegen von Englischlehrerin (Guten Morgen Frau... - Haltet die Klappe, ich weiss selber wie ich heiße) schlich durch die Reihen, schaute in mein (na ja nicht so richtig mein) Heft und sagte: Na, da haste aber richtig zu tun heute, wa.

So kam es, dass mein bester Freund plötzlich doch noch versetzt wurde.


melden
Dobri
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

21.11.2019 um 15:20
sacredheart schrieb:So kam es, dass mein bester Freund plötzlich doch noch versetzt wurde.
Ja, was waren wir sozial.

Wir hatten ein Spickzettelverteilersystem für Englisch-Vokabeln. Ich habe alle Vokabeln rechtzeitig vor dem Test mit der Schreibmaschine abgetippt, Thomas hat sie dann daheim in der Firma seines Vaters kopiert und verkleinert und vervielfältigt. Dann wurden diese vor dem Test verteilt.

Wer gelernt hatte, brauchte natürlich keinen Spicker und hat dankend abgelehnt. Aber das Angebot galt immer für den ganzen Englischkurs.


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

21.11.2019 um 15:21
Dobri schrieb:Pisa ist nicht aussagekräfig.
Ist das d.M.n. besser?

https://www.google.com/amp/s/amp.focus.de/familie/schule/bildungsgipfel/bildung-das-sind-die-gruende-warum-die-kinder-immer-duemmer-werden_id_7713410.html


melden
Dobri
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

21.11.2019 um 15:24
@BlinderPassagi

Danke für den link. Eine neue Studie? Die kenne ich ja noch gar nicht. Lese ich gleich mal durch.


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

21.11.2019 um 15:24
Dobri schrieb:Danke für den link. Eine neue Studie? Die kenne ich ja noch gar nicht. Lese ich gleich mal durch.
Neu ist relativ :D ein Beitrag aus dem Jahr 2017


melden
Alienpenis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

21.11.2019 um 15:32
@sacredheart

auch wenn's denn nicht so sein sollte - manchmal ist es aber schön, nochmal
über nette erlebnisse zu plaudern.

:D


melden
Dobri
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

21.11.2019 um 15:33
BlinderPassagi schrieb:Neu ist relativ :D ein Beitrag aus dem Jahr 2017
Ich bin schon alt. Da ist 2017 neu ;) Ich sehe gerade, der Test wurde auch schon 2015 durchgeführt.

Im Artikel wird erwähnt, dass auch die Inklusionskinder mit in den Ergebnissen auftauchen. Das erklärt natürlich auch vieles.
Was sich ebenfalls auf das schlechte Ergebnis auswirkt, ist die zunehmende Inklusion in Grundschulen. Seit der letzten Studie 2011 werden vermehrt Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf aufgenommen. Dadurch hat sich auch das Teilnehmerfeld der Untersuchung geändert.
Ich habe vor ein paar Jahren in der Schweiz in einer Klasse unterrichtet, in der vier Kinder inkludiert waren. Die Noten dieser Kinder habe ich aber immer aus dem Klassenschnitt versucht, herauszuhalten. Das verzerrt ja komplett alles.

Und um hier im Thread beim Thema zu bleiben: Früher gab es keine "verpflichtende" Inklusion.


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

21.11.2019 um 15:39
Dobri schrieb:Das verzerrt ja komplett alles.
Das Problem liegt wohl weniger am Verzerren, als darin, dass die restlichen Kinder nicht mehr den Stoff in der vorgegebenen Zeit erhalten können. Somit wird sich der IQ-Schnitt auch nach unten bewegen.


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt