Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Akupunktur

19 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Akupunktur ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1
besternick Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Akupunktur

04.07.2005 um 17:56
ich bin garade in therapie wegen meinem tinnitus. habt ihr positive erfahrungen mit akupunktur gemacht?

meine ärztin meinte, sie habe 2 patienten bereits nach der zweiten anwendung geheilt(migräne und beinlähmung). wobei der patient mit der beinlähmung zuvor 6 monate im krankenheus lag und die schulmedizin kläglich vergsagte.

es soll wirklich funktionieren.

was sagt ihr dazu?

beste butter wo gibt!


melden

Akupunktur

04.07.2005 um 18:04
ja, es funzt.
sogar recht gut, und wenn deine "ärztin" meinte daß sie schon 2 patienten geheilt hat dann ist das doch supi...

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!

Legalize it...



melden

Akupunktur

04.07.2005 um 18:06
Ausprobieren kann nicht schaden.
Bei mir haben einige wenige Sitzungen geholfen, wo Medikamente bislang wirkungslos waren.
Der Arzt selbst räumte ein, daß es nicht für jeden das Richtige sei, doch schaden könnte es nicht. Wichtig ist halt, daß der Arzt auch ein gültiges Zertifikat für die Akupunktur hat und regelmäßig an Schulungen teilnimmt.

Gruß,
q.

Transform Your Vision Into Reality.


melden

Akupunktur

04.07.2005 um 19:14
akupressur ist sanfter (mit den fingerkuppen), dazu von jedem anwendbar, hat ähnliche wirkungen und soll noch älter sein als akupunktur.

Ἦϑος ἀνϑρώπῳ δαίμων.


melden

Akupunktur

04.07.2005 um 19:16
Aber die Krankenkassen zahlen die methode nicht - oder doch?

~ Die Ewigkeit dauert lange - besonders gegen Ende ~

Woody Allen



melden

Akupunktur

04.07.2005 um 19:22
*** TROMMELWIRBEL ***

Hilft definitiv sehr vielen!!! Und meines Wissens nach zahlt die Kasse bei Migräne- wie das bei anderen Krankheiten ausschaut, weiß ich nicht.
Aber sogar wenn nicht- lieber selber zahlen als Tabletten schlucken...

Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.



melden

Akupunktur

04.07.2005 um 20:03
Habe ich schon mehrmals bekommen, und es hat immer geholfen.
Als Kind mehrmals gegen Migräne, vor zwei Jahren gegen meine psychischen Beschwerden, bzw. als sanfter Anstoss in die richtige Richtung.
Ich kann vor allem die Ohr-Akupunktur empfehlen, das heisst, im Ohr sitzen der Lehre nach Stellen, die entsprechend auf die jeweiligen Körperpartien wirken, hat bei mir sehr gut geklappt.

------

Der Akupunkurtherapeut berücksichtigt die Zusammenhänge zwischen der Natur und dem kranken Menschen. Eine Akupunkturbehandlung hat zum Ziel, den Organismus auszugleichen, die Harmonie zwischen Geist und Körper mit seinem Umfeld wieder herzustellen und gegen schädigende Einflüsse widerstandsfähiger zu machen.
Bei Gesundheit fließt die Lebensenergie (die Chinesen bezeichnen diese als „Chi" oder „Qi") in Harmonie, die Funktionen der einzelnen Organe sind kräftig und ungestört. Krankheiten sind in der Akupunktur auf eine Störung im Fließen der Lebensenergie zurückzuführen. Es kann eine Schwäche oder eine Fülle der Lebenskräfte vorliegen. Auch eine Blockade im Fluss der Lebensenergie kann Schmerzen oder andere Gesundheitsstörungen und Krankheiten hervorrufen. (...)

Wer mehr dazu lesen will: http://www.akupunktur-therapeuten.de (Archiv-Version vom 28.07.2005)

Ein weiterer interessanter Link: http://members.aol.com/kraemer96/ (Archiv-Version vom 28.07.2005)


Gruss,
Sidhe


Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.



melden
besternick Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Akupunktur

04.07.2005 um 21:09
@Apollyon

bei mir zahlts auch die krankenkasse! meine ärztin behandelt mich offiziell gegen migräne.. :)

na ja

beste butter wo gibt!


melden
besternick Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Akupunktur

04.07.2005 um 21:11
@Sidhe

das mit dem "chi", hört sich doch ganz plausibel an. so aus meiner sicht...

beste butter wo gibt!


melden

Akupunktur

04.07.2005 um 21:40
Mein Dad hat so aufgehört zu rauchen.Funzt aber nicht bei allen Menschen gleich.

Der Vogel fliegt,
Der Fisch schwimmt,
Der Mensch flüchtet,
Der Ausserirdische reist.



melden

Akupunktur

05.07.2005 um 07:37
@ ophiuchus sicher nur bei denen die dran glauben.(Placebo)

meine ärtztin versucht mir jedes mal es aufzulabern.

ich glaube nicht daran. obwohl ich eigentlich viel von den ostasiaten halte.


"ich kann sagen,ich war blind und bin nun sehend"


melden

Akupunktur

05.07.2005 um 11:54
Ich hatte mal eine Akupunktur Therapie wegen meinem chronischen Sodbrennen, aber erstmal war mir das garnicht so rechts mit den ganzen Nadeln überall...nicht das es weh tat aber ich musste da ja auch eine Weile liegen, und ich hatte Angst mich zu bewegen und mir damit sone nadel komplett reinzuhauen.

Danach ist mir der Kreislauf weggesackt und allgemein spürte ich keine Besserung...ich habe es abgebrochen und für mich beschlossen das dies nicht mein Fall war

WeNn EiNeM dIe ScHeIsSe BiS zUm HaLs StEhT...sOlLtE mAnN dEn KoPf NiChT hÄnGeN lAsSen


melden
besternick Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Akupunktur

05.07.2005 um 15:55
@Chepheus

ob es eine glaubensfrage ist, steht noch nicht fest...


beste butter wo gibt!


melden

Akupunktur

05.07.2005 um 16:18
@joybeat: Dass dein Kreislauf dabei ein wenig absacken kann, ist oft eine nicht so angenehme, aber ungefährliche "Nebenwirkung", die durch aus der gesamten Entspannung des Körpers herruht.


Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.



melden

Akupunktur

06.07.2005 um 21:42
Meine mum hatte früher richtig schlimm Astma, wegen ihrer Allergien und die Allergien waren auch recht heftig. Vor 2 oder 3 Jahren hat sie dann mit Akkupunktur angefangen und ist seit dem beschwerdefrei.
Allerdings habe ich auch eine freundin, die eine nervenentzündung hatte und ihr bein nicht mehr spürt, bei der das nicht funktioniert hat.
Man muss daran glauben und es wirklich wollen, dann funktioniert es auch. Wenn man da hingeht mit dem gedanken, dass das eh nur blödsinn ist, sollte man es lassen.

Du kannst den Teufel nicht verändern, aber der Teufel verändert dich!


melden

Akupunktur

08.08.2012 um 21:27
ich hab dadurch meine gräser allergie in den griff bekommen. hatte die letzten zwei jahre nießfreie sommer :) .
sehr zu empfehlen.


melden

Akupunktur

23.01.2013 um 14:27
Chronische Schmerzen: Akupunktur hilft. Aber warum?

Lindert Akupunktur tatsächlich Schmerzen - oder ist das alles nur Placebo? Eine große Studie kommt jetzt zu dem Ergebnis: Ja, Akupunktur hilft Patienten mit chronischen Schmerzen. Doch Ärzte und Forscher streiten über den Grund.

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/akupunktur-aerzte-streiten-ueber-wirksamkeit-a-854858.html
Ist ein Pierching auch eine Art von Dauerakupunktur?


melden

Akupunktur

23.01.2013 um 15:47
Bei mir hat's gegen Migräne nicht geholfen. Bei meiner Frau als Schmerzlinderung bei den Geburten auch nicht. Vermutlich sind wir nadelresistent.


melden

Akupunktur

23.01.2013 um 16:01
Unabhängig davon, ob Akkupunktur hier nun hilft oder nicht, gibt es bei der Behandlung von Tinnituspatienten recht neue Ansätze, die wohl recht erfolgreich sind. Das Prinzip dahinter ist, dass der Patient den Tinnitus zu akzeptieren lernt; wie die Therapie im konkreten abläuft, weiss ich nicht genau, doch es läuft darauf hinaus, dass Patienten versuchen sollen, mit dem Ton zu leben, anstatt ihn irgendiwe durch irgendwelche Mittel, zu beseitigen versuchen. Die Patienten, bei denen dieser Ansatz erfolgreich war, beschrieben das so, dass sie anfänglich Schwierigkeiten damit hatten, sich nicht auf diesen zu konzentrieren, doch das im Laufe der Zeit dies immer besser funktionierte, sodass sie ihn mittlerweile GARNICHT mehr (oder ganz selten) wahrnehmen würden.

Das ist ein Ansatz im schmerztherapeutischen Sinne, wie ich ihn wirklich für sinnvoll halte; insbesondere bei derlei Erkrankungen, die offensichtlich eine neuronale Störung darstellen. Was sollte da wohl besser funktionieren, als dem eigenen Gehirn beizubringen, diesen "Ton", der ja eigentlich keiner ist, denn er entsteht ja nicht im Gehörgang (Tinnitus bleibt in der Regel sogar nach Durchtrennung des Hörnervs erhalten; also dann, wenn keine Signale mehr vom Hörapparat an das Gehirn gesendet werden), nicht mehr wahr zu nehmen.

Quelle zu den Therapien kann ich grad leider nicht nennen, da es länger her ist, dass ich das gelesen habe. Muss so 4 Jahre her gewesen sein im Stern oder Spiegel.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Können falsch gesetzte Akupunktur-Nadeln tödlich sein?
Menschen, 9 Beiträge, am 10.10.2013 von Vernazza2013
jofe am 21.10.2010
9
am 10.10.2013 »
Menschen: Akupunktur Gewichtsverlust
Menschen, 48 Beiträge, am 01.12.2010 von NoSilence
joybeat am 26.06.2006, Seite: 1 2 3
48
am 01.12.2010 »