Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mit Zeit bezahlen - Die Ideen von 7mrd

28 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Geld, Gesellschaft, Zeit, System, Gesellschaftsordnung, 7mrd +

Mit Zeit bezahlen - Die Ideen von 7mrd

30.08.2020 um 11:32
Hallo ihr Lieben!

Vorab, das hier ist keine Werbung. Ich bin in keinster Weise mit der Gruppierung, die sich 7mrd nennt, involviert, ich möchte nur über deren Ideen und Vorstellungen diskutieren.
Über Twitter bin ich auf diese Gruppe gestoßen und habe mich ein bisschen durch deren Blog gelesen und ein paar der Videos angesehen.
7mrd möchte ein komplett neues gesellschaftliches System aufbauen. Das teilen sie in die drei Bereiche Arbeit, Politik und Geld.

Geld möchten sie abschaffen. Sie möchten erreichen, dass Zeit unsere neue Währung wird.
Sagen wir mal du arbeitest in der Produktion und möchtest das auch weiterhin machen.
Du gehst dann einfach zur Arbeit, egal ob es in deiner Werkstatt zu Hause oder in einem anderen Gebäude ist, wo du vielleicht auch mit anderen Zusammenarbeit.
Du startest deine Zeit. Genauso wie du früher gestempelt hast, wenn du zur Arbeit gekommen bist.
Nur machst du das nicht mehr für den Chef oder Staat damit Sie dich kontrollieren können und auch nicht an einer Stempeluhr, sondern einfach über dein Smartphone.
Du stellst das Produkt her und stempelst wieder ab, wenn du damit fertig bist.
Dann trägst du die Menge ein wie viel du davon hergestellt hast.
Das war auch schon die ganze Bürokratie. Der Rest läuft automatisch ab.

Dieses Produkt hat jetzt den Wert deiner geleisteten Zeit.
Wenn du in einer Stunde ein Teil hergestellt hast, ist das Teil 1 Stunde wert.
Hast du in einer Stunde 60 Teile hergestellt ist automatisch jedes Teil 1 Minute Wert.
Quelle: https://7mrd.net/2019/12/23/das-richtige-timing-teil-1/

Der Kunde "zahlt" dann quasi mit Zeit. Das gilt für alle hergestellten Produkte, d. h. es gäbe gar kein Geld mehr. Wie das international funktioniert, haben sie sich vermutlich noch nicht überlegt. Auch nicht überlegt haben sie, wie das mit verderblicher Ware so funktioniert. Auf dem YouTube Kanal heißt es auf die Frage "Was ist, wenn ich meine hergestellten Brote nicht verkaufe?" --> "Na ja, vielleicht verkaufst du sie ja erst in einem Monat, das macht ja nichts." Ich weiß nicht, wie ihr das seht, aber einen Monat alte Brote sind jetzt nicht meine erste Wahl für's Frühstück.

Zum Thema Politik: Wahlen werden natürlich abgeschafft und ich nehme an, auch wenn die das nicht sagen, ist das Ziel eine Anarchie, ohne eine klassische Regierung.
Jeder Mensch der innerhalb der Syntax lebt kann einen Änderungsvorschlag einbringen.
Wenn er es wirklich umsetzen möchte muss er einfach nur genug Menschen davon überzeugen.
Je nachdem ob die Änderung nur die Gemeinde, einen Bereich, mehrere Gemeinden oder das ganze System betrifft muss eine bestimmte Quote von Menschen für diese Änderungen sein. Die Quoten legen die Menschen vorher gemeinsam fest.
Quelle: https://7mrd.net/2020/01/03/so-regeln-wir-das/

Ich habe ein bisschen mit denen hin- und hergeschrieben, vor allem weil mich störte dass es auf der Website kein Impressum gibt. Das interessiert sie allerdings nicht besonders. Auf dem YouTube Kanal wird von "Revolution" gesprochen und von "Übergangsphasen". Allzu viel weiteren Inhalt haben sie noch nicht.

Ich persönlich halte diese "Organisation" für Spinnerei, aber vielleicht sieht das bei euch ja jemand anders! Könnten hier Ideen entstehen, die unsere Gesellschaft nachhaltig verändern können? Oder ist das eine von vielen Träumereien, die sowieso niemals Realität wird?

Ich bin gespannt auf eure Meinung!

Viele Grüße
Luminita



melden

Mit Zeit bezahlen - Die Ideen von 7mrd

30.08.2020 um 11:47
Zitat von Luminita
Luminita
schrieb:
Smartphone.
Du stellst das Produkt her und stempelst wieder ab, wenn du damit fertig bist.
Dann trägst du die Menge ein wie viel du davon hergestellt hast.
Klar, weil es auch so läuft mit fertigungen und Produktionsprozessen


Alles im allen merkt man das die Leute auf dem h2 da daddeln. Aber keine Ahnung von irgendwas haben
Zitat von Luminita
Luminita
schrieb:
Was ist, wenn ich meine hergestellten Brote nicht verkaufe?" --> "Na ja, vielleicht verkaufst du sie ja erst in einem Monat, das macht
Das sagt alles aus... Ist das ne Gruppe 13 jähriger?



melden

Mit Zeit bezahlen - Die Ideen von 7mrd

30.08.2020 um 11:49
Da gibt es Leute, die haben definitiv zu viel Zeit. Aber es ist ein guter Weg, das Sozialsystem auszuhebeln: "Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen."



melden

Mit Zeit bezahlen - Die Ideen von 7mrd

30.08.2020 um 11:51
Zitat von Fedaykin
Fedaykin
schrieb:
Das sagt alles aus... Ist das ne Gruppe 13 jähriger?
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob das nicht überhaupt nur eine Person ist (nämlich der Typ, der sich auch auf YT zeigt). So wirklich erfolgreich sind die mit ihren Ideen bisher nicht, wirklich viele Follower haben sie noch nicht angezogen.
Zitat von Narrenschiffer
Narrenschiffer
schrieb:
Da gibt es Leute, die haben definitiv zu viel Zeit.
Genau, und da sie gleich so viel davon haben, kann man das ja locker auch als Währung benutzen. Sozialsysteme braucht ja dann auch keiner mehr, denn Zeit hat ja jeder, egal ob man Geld hat oder nicht. Die mit weniger Geld haben manchmal sogar mehr Zeit, im "neuen System" wären die also sogar reicher - oder so.



melden

Mit Zeit bezahlen - Die Ideen von 7mrd

30.08.2020 um 11:53
Ich halte diese Idee für nicht bis zu Ende gedacht.

Zeit soll hier das Währungssystem ersetzen, was aber keinen Vorteil bringt, weil ja jede Form von Arbeitsleistung erst in den Zeitfaktor umgerechnet werden müsste.
Zitat von Luminita
Luminita
schrieb:
denn Zeit hat ja jeder
Es mag jeder Zeit haben ... aber diese Zeit müsste ja erst in "produktive Zeit" umgesetzt werden, die dann auch einen Nutzwert hat.



melden

Mit Zeit bezahlen - Die Ideen von 7mrd

30.08.2020 um 11:55
Zitat von Luminita
Luminita
schrieb:
da sie gleich so viel davon haben, kann man das ja locker auch als Währung benutzen
Für dieses Geschwurbel was bezahlen? Dann wäre ich mit meinen Allmy-Beiträgen bereits ein reicher Mensch :trollbier:



melden

Mit Zeit bezahlen - Die Ideen von 7mrd

30.08.2020 um 11:59
Zitat von SophiaPetrillo
SophiaPetrillo
schrieb:
weil ja jede Form von Arbeitsleistung erst in den Zeitfaktor umgerechnet werden müsste.
Das stimmt zwar, aber wenn ich das richtig verstehe geht es ja nur um die Zeit, die exakt an diesem Produkt gearbeitet wurde. Also, niemand macht Profit aus dem "Verkauf" von etwas, Sondern es ist mehr ein Tauschgeschäft. Ein Brot ist eine Stunde wert ... Aber es ist auch nicht klassisch, dass jemand dann für ein Brot eine Stunde Rasen mäht oder so. Sondern auf eine sehr verquere Art wird die Zeit, die man arbeitet, gespeichert ... Aber ich checks nicht so ganz, denn ich kann ja niemandem mehr Zeit geben, wenn ich etwas kaufe.
Der Kunde entscheidet ob es die 3 Stunden wert ist.
Immerhin musste er selber 3 Stunden arbeiten um sich das Produkt leisten zu können.
Wenn das für ihn in Ordnung ist, dann spielt es keine Rolle wie ihr es hergestellt habt.

Es ist in der jetzigen Welt auch so.
Wenn einer ein Bild malt und der Andere ist bereit 1 Million dafür zu bezahlen, dann ist es eine Sache zwischen diesen Personen.

In unserem neuen Zeitsystem musste der arbeitende die Zeit wenigstens wirklich absitzen.
Im jetzigen Geldystem schreibt man einfach nur eine Zahl hin egal wieviel man gearbeitet hat.
Quelle: https://7mrd.net/2019/12/23/das-richtige-timing-teil-1/
Zitat von Narrenschiffer
Narrenschiffer
schrieb:
Für dieses Geschwurbel was bezahlen? Dann wäre ich mit meinen Allmy-Beiträgen bereits ein reicher Mensch :trollbier:
Wir wissen alle gar nicht, auf welchen Reichtümern wir sitzen. ^^



melden

Mit Zeit bezahlen - Die Ideen von 7mrd

30.08.2020 um 12:01
Wenn man das Zeitsystem ganz anders ausarbeiten würde, würde das schon funktionieren. Allerdings fällt mir keine Variante ein, wo man das dann nicht auch mit einer beliebigen anderen Währung ersetzen könnte, außer eine Form, die dann aber eher eine SciFi Dystopie Verschlimmbesserung wäre.^^



melden

Mit Zeit bezahlen - Die Ideen von 7mrd

30.08.2020 um 12:02
Zitat von Luminita
Luminita
schrieb:
vor allem weil mich störte dass es auf der Website kein Impressum gibt.
Für private Seiten nicht notwendig.

Dieses Zahlen mit Zeit bedeutet ein Stundenlohn für alle und alle Tätigkeiten? Na dann, ist das nichts für mich.



melden

Mit Zeit bezahlen - Die Ideen von 7mrd

30.08.2020 um 12:03
Zitat von Luminita
Luminita
schrieb:
wenn ich das richtig verstehe geht es ja nur um die Zeit, die exakt an diesem Produkt gearbeitet wurde.
Viele Menschen stellen keine Produkte her. Nehmen wir mal an, Du gehst einkaufen ... dann zahlst Du den Warenwert der Produkte, die Du einkaufst und zusätzlich die Kassiererin, die Dich abkassiert. Faktisch würde das Zeitwährungssystem sofort für Dich als Einzelperson zu einer Verteuerung führen.



melden

Mit Zeit bezahlen - Die Ideen von 7mrd

30.08.2020 um 12:05
Ich verstehe nichtmal den Unterschied zwischen dem Zeit- und dem Geldsystem.
Oder ist der einfach nur, dass Arbeit von „höher qualifizierten“ gleich der Arbeit von „weniger gut qualifizierten“ gestellt wird?



melden

Mit Zeit bezahlen - Die Ideen von 7mrd

30.08.2020 um 12:10
Die Idee mit der Zeit stammt von Marx. In der marxistischen Wirtschaftswissenschaft bemisst sich der Wert eines Gutes an der Arbeitszeit, die in seine Produktion (und die der Rohstoffe und Werkzeuge etc.) geflossen ist. Angepasst wird dieser Wert um einen Faktor, der davon abhängt, wie viel Zeit man investieren musste, um die für die Fertigung notwendigen Fähigkeiten zu erwerben.



melden

Mit Zeit bezahlen - Die Ideen von 7mrd

30.08.2020 um 12:11
Zitat von Yooo
Yooo
schrieb:
Wenn man das Zeitsystem ganz anders ausarbeiten würde, würde das schon funktionieren. Allerdings fällt mir keine Variante ein, wo man das dann nicht auch mit einer beliebigen anderen Währung ersetzen könnte, außer eine Form, die dann aber eher eine SciFi Dystopie Verschlimmbesserung wäre.^^
Wie würdest du dir das dann vorstellen? Eigentlich ist es ja nur kostendeckend, Fortschritt wird ausgeschlossen, weil niemand investieren kann.
Zitat von abahatschi
abahatschi
schrieb:
Für private Seiten nicht notwendig.
Stimmt, mir war aber leider nicht klar, ob diese Seite nun privat ist oder nicht. Die treten als Organisation auf, zumindest nach außen hin.
Zitat von abahatschi
abahatschi
schrieb:
Dieses Zahlen mit Zeit bedeutet ein Stundenlohn für alle und alle Tätigkeiten?
Ich glaube schon. Du bekommst exakt die Zeit, die du gearbeitet hast, nicht mehr und nicht weniger. Theoretisch.
Zitat von SophiaPetrillo
SophiaPetrillo
schrieb:
Viele Menschen stellen keine Produkte her. Nehmen wir mal an, Du gehst einkaufen ... dann zahlst Du den Warenwert der Produkte, die Du einkaufst und zusätzlich die Kassiererin, die Dich abkassiert. Faktisch würde das Zeitwährungssystem sofort für Dich als Einzelperson zu einer Verteuerung führen.
Zu Dienstleistungen haben sie sich auch schon Gedanken gemacht.
Du bist Altenpfleger/in und es gibt bedürftige Personen. Es ist ganz einfach, du gehst hin startest deine Zeit, hilft den Menschen und bekommst deine Zeit, wenn du fertig bist sofort gutgeschrieben.
Dadurch, dass es nicht bezahlt werden muss, braucht auch keine Rentner dafür arbeiten zu gehen oder irgendwelche Versicherungen.
Quelle: https://7mrd.net/2019/12/23/das-richtige-timing-teil-2/
Die anderen Menschen müssen deine Arbeit bestätigen in dem sie für diesen Zeitraum sich selbst für die Zeiterfassung blockieren.
Das machen sie natürlich nur, wenn es sich für sie lohnt und sie wirklich einen Vorteil dadurch haben.

Arbeitslos zu sein ist dadurch fast unmöglich.
Wenn du nichts zu tun hast, kannst du auch einfach etwas ganz Simples machen und jemanden fragen ob du zum Beispiel sein Rasenmähen kannst.
Warum sollte er es dir verwehren? Anders als im Geldsystem funktioniert es hier mit Kooperation.
Weil Rasenmähen eine Dienstleistung ist kostet es nichts.
Die Person könnte einfach sagen, dass du den Rasenmähen kannst während er zum Beispiel das Haus saubermacht. Ihm macht es nichts aus so lange seine Zeiterfassung zu blockieren und du ersparst ihm Arbeit, weil du den Rasen mähst. Beide haben Zeit gewonnen. Er im Leben und du auf dem Konto.
Quelle: https://7mrd.net/2019/12/23/das-richtige-timing-teil-2/

Ich kann nur empfehlen, sich das auf dem Blog selbst mal anzuschauen, ich will hier nicht nur mit Zitaten um mich werfen.
Zitat von Bettman
Bettman
schrieb:
Ich verstehe nichtmal den Unterschied zwischen dem Zeit- und dem Geldsystem.
Die reine Zeit die aufgewendet wurde ergibt den Preis für ein Produkt. Du machst keinen Profit mit deiner Arbeit. Ich glaube, das ist es, was sie am Geldsystem am meisten stört. Das ergibt natürlich gleichzeitig, dass jede Arbeit gleich viel wert ist. Was, wenn ich so drüber nachdenke, auch Blödsinn ist, denn nicht jede Arbeit, die eine Stunde Zeit kostet, ist z. B. gleich aufwendig oder anstrengend.



melden

Mit Zeit bezahlen - Die Ideen von 7mrd

30.08.2020 um 12:16
Zitat von Luminita
Luminita
schrieb:
Was, wenn ich so drüber nachdenke, auch Blödsinn ist, denn nicht jede Arbeit, die eine Stunde Zeit kostet, ist z. B. gleich aufwendig oder anstrengend.
Das kann ich mir gut vorstellen. Wenn es in einem Chemielager brennt, werden alle Feuerwehrleute sagen: "Öhm, ich muss noch beim Nachbarn Rasen mähen."



melden

Mit Zeit bezahlen - Die Ideen von 7mrd

30.08.2020 um 12:17
Eines von vielen Problemen mit diesem Zeitmodell ist das Konzept der "Landrente" von Adam Smith, um bei den Klassikern zu bleiben. Die Apfelbäume auf meinem Land bescheren mir jedes Jahr eine "Rente" in Form einer Apfelernte, ohne dass ich großartig Zeit investieren muss. Einfach pflücken, fertig. So bin ich durch den Landbesitz besser gestellt als derjenige, der lediglich über seine (Arbeits-) Zeit verfügt. Ungerecht, oder? Darum muss alles Land dem Staat bzw. allen gehören, klare Sache.



melden

Mit Zeit bezahlen - Die Ideen von 7mrd

30.08.2020 um 12:25
Auch Marx ist letztlich an dem Zeitmodell gescheitert, das sogenannte Transformationsproblem
Wikipedia: Transformationsproblem
Zumindest aber hat er ein komplexes und ziemlich stimmiges Modell geschaffen
Wikipedia: Arbeitswerttheorie



melden

Mit Zeit bezahlen - Die Ideen von 7mrd

30.08.2020 um 12:31
Zitat von Luminita
Luminita
schrieb:
Eigentlich ist es ja nur kostendeckend, Fortschritt wird ausgeschlossen, weil niemand investieren kann.
Die Probleme fangen ja schon damit an, wo die Zeit herkommen soll. ^^ So wie das bescchrieben wird, muss man selbst produktive Zeit haben um die tauschen zu können und die muss man selbst erstmal mit jemanden getauscht haben.



melden

Mit Zeit bezahlen - Die Ideen von 7mrd

30.08.2020 um 12:40
Zitat von Luminita
Luminita
schrieb:
Oder ist das eine von vielen Träumereien, die sowieso niemals Realität wird?
Das hört sich für mich zu sehr nach Momo und die grauen Männer an.



melden

Mit Zeit bezahlen - Die Ideen von 7mrd

30.08.2020 um 12:50
Ich finde es süß, wenn sich kleine Nerds aus Villingen-Schwenningen
https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.villingen-schwenningen-einen-schritt-naeher-an-der-million.31b82dd5-166d-4f2d-bbff-cb406d02e3b9.html
Themenfelder vorknöpfen, die seit Jahrhunderten von diversen Geistesgrößen beackert werden, deren Gedankengut jedoch ignorieren und wieder bei null anfangen.



melden

Mit Zeit bezahlen - Die Ideen von 7mrd

30.08.2020 um 13:04
Zitat von Luminita
Luminita
schrieb:
Du machst keinen Profit mit deiner Arbeit. Ich glaube, das ist es, was sie am Geldsystem am meisten stört.
Richtig erkannt! Der Unterschied zum Geldsystem ist lediglich dass kein Profit gemacht werden soll. Mit Zeit verrechnen hat das wenig zu tun, da Zeit analog wie Geld behandelt wird.



melden