weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frauenbeschneidung

124 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauenbeschneidung

Frauenbeschneidung

27.10.2005 um 19:15
sagt sich einfach.
die kinder würden dass nie machen.
sie kennen es so.
ihre mutter ist beschnitten,
ihre schwestern etc.
warum sollte sie auf die idee kommen die eltern anzuzeigen?
für uns unverständlich.


zitat shadow: "Kreis: 288 Beiträge (288 Spam)"
zitat gurkenhannes: "Ich hab dich ein bisschen beobachtet und glaub jetzt, dass ich kaum selten jemanden entdeckt hab, der soviel unsinn von sich gibt..."
zitat lesslow: "hehehe ^^ kreis wird dir schonsagen,dass das ein fake ist ^^"
zitat schdaiff: "Seine Sig beantwortet dir, warum Kreis einen "hohen Rang" hatt *hehe*"


melden
Anzeige
m_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauenbeschneidung

27.10.2005 um 19:17
wenn sie es jemandem erzählen der die Eltern dann anzeigt?

Huldigungen an meiner Person können später vollzogen werden.
Ich denke, also bin ich hier
falsch!
Leckt mich Leute, ich geh nach Hause!


melden
mr.psycho
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauenbeschneidung

27.10.2005 um 19:20
Frauenbeschneidung ist furchtbar. Vor kurzem kam im Fernsehen eine Reportage darüber. Diese Werkzeuge sind total alt und verrostet die Frauen müssen extreme qualen ausstehen. Oft führt die Frauenbeschneiung auch zu einer Blutvergiftung wegen der dreckigen werkzeuge was den Tod zur folge hat. Das ist ein extremer verstoss gegen die Menschenrechte und man sollte alles in seiner Macht stehende tun um dies zu verhindern. briefe schreiben,unterschriften sammeln etc.

"das die Frauen vor der ehe keinen Sex mit Männern haben, dass sie also noch rein sind(bin mir aber nicht ganz sicher)."
Hmm frauen werden beschnitten damit sie keine Freude am Sex haben sie sollen nur Sex zur Fortpflanzung oder auf wunsch des Mannes haben.

Ich finde sowas echt unmenschlich und wer sowas erlebt und das hier in Deutschland sollte sich schleunigst bei der Polizei melden.


(\_/)
(o.o)
(" ")Mein Psycho Bunny


melden

Frauenbeschneidung

27.10.2005 um 19:21
>>> wenn sie es jemandem erzählen der die Eltern dann anzeigt? <<<

darum geht es doch gar nicht.
sie sehen es nicht als was unrechtes an.
und selbst wenn sie es täten wäre die angst vor der eigenen familie viel zu groß.

zitat shadow: "Kreis: 288 Beiträge (288 Spam)"
zitat gurkenhannes: "Ich hab dich ein bisschen beobachtet und glaub jetzt, dass ich kaum selten jemanden entdeckt hab, der soviel unsinn von sich gibt..."
zitat lesslow: "hehehe ^^ kreis wird dir schonsagen,dass das ein fake ist ^^"
zitat schdaiff: "Seine Sig beantwortet dir, warum Kreis einen "hohen Rang" hatt *hehe*"


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauenbeschneidung

27.10.2005 um 19:22
Für mich stellt die "Frauenbeschneidung" eine der ältesten und gleichzeitig fragwürdigsten Tradition dar, die ich kenne !

Ich habe dazu ein Buch, welches ich empfehlen kann :

Wüstenblume

von Waris Dirie, Cathleen Miller

Broschiert - 280 Seiten - Ullstein TB-Vlg.
Erscheinungsdatum: 1999
ISBN: 3548359124

Im Alter von fünf Jahren hat Waris Dirie die Qualen der Beschneidung erlebt - ein Ritual, an dessen Folgen ihre Schwester und zwei Cousinen gestorben sind. Waris Dirie wuchs in einer Nomadenfamilie in der somalischen Wüste auf. Mit 13 lief sie fort, weil sie nicht den Mann heiraten wollte, den ihr der Vater zugesprochen hatte. Sie floh zu Verwandten nach Mogadischu und arbeitete vier Jahre als Hausmädchen bei ihrem Onkel in London.

Mit 18 wurde Waris Dirie als Model entdeckt. Sie posierte für Levi's, Revlon und l'Oreal, schritt über die Laufstege von Paris, Mailand und London und lebt heute in New York. Lange konnte sie mit niemandem darüber sprechen, was ihr in jungen Jahren geschehen war. Doch nach und nach reifte in Waris Dirie der Entschluß, ihre Leiden der Öffentlichkeit nicht mehr länger vorzuenthalten. Heute kämpft sie als Sonderbotschafterin der UNO weltweit gegen die Genitalverstümmelung von Frauen, die heute noch in 28 Ländern praktiziert wird.Täglich werden 4.ooo junge Frauen beschnitten, auch in Deutschland; weltweit leiden 130 Millionen unter den Folgen dieses grausamen Eingriffs.

Waris Dirie: Eine Nomadin, die zu den begehrtesten Models der Welt gehört, wurde zur Anwältin schweigender Opfer. (Quelle: Amazon)

Über die Autorin:

Waris Dirie wuchs in einer Nomadenfamilie in der somalischen Wüste auf. Im Alter von fünf Jahren erlebte sie die Qualen der Beschneidung - ein Ritual, an dessen Folgen ihre Schwester und zwei Cousinen gestorben sind. Mit vierzehn floh sie zu Verwandten nach Mogadischu und arbeitete dann vier Jahre als Hausmädchen bei ihrem Onkel in London. Mit achtzehn wurde Waris Dirie als Model entdeckt. Lange war es ihr nicht möglich, darüber zu sprechen, was ihr in jungen Jahren zugestoßen war. Doch nach und nach reifte in Waris Dirie der Entschluss, ihre Leiden vor der Öffentlichkeit nicht mehr länger zu verheimlichen. Sie schrieb ihr Aufsehen erregendes erstes Buch Wüstenblume , das zu einem riesigen Bestseller in 21 Ländern wurde und auch in Deutschland über 100 Wochen auf der Bestsellerliste stand. Heute lebt sie mit ihrem kleinen Sohn in New York und engagiert sich als Sonderbotschafterin der UNO gegen die Beschneidung von Frauen, die noch heute in 28 Ländern der Welt praktiziert wird. (Quelle: Amazon)

Ich weiss nicht, wie man sowas kleinen Mädchen antun kann, die später als Ehefrau meist sogar ihre Empfingungsfähigkeit einbüssen, wenn es um die Form handelt, wo ausser den Schamlippen auch noch die Klitoris entfernt wird, häufig unter kathastrophalen hygienischen Umständen. Mir tun sie einfach nur leid, vorallem wenn man weiss, dass viele Auswandere aus diesen Ländern in denen sie praktiziert wird sogar hier in Europa an dieser Tradition aus Angst vor der Familie weiterhin festhalten !

Gruss Sis


Gegensätze müssen sich nicht abstossen, vielmehr gewinnt man, wenn man andere Ansichten zulässt, sich selbst erkennt und wertfrei überlegt ob nicht beide Seiten ihre Berechtigung haben...

Sis


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauenbeschneidung

27.10.2005 um 19:27
Link: www.stop-mutilation.org (extern)

Entschuldigung, ich habe noch den kompletten Link vergessen den ich anhängen wollt !

Gegensätze müssen sich nicht abstossen, vielmehr gewinnt man, wenn man andere Ansichten zulässt, sich selbst erkennt und wertfrei überlegt ob nicht beide Seiten ihre Berechtigung haben...

Sis


melden

Frauenbeschneidung

27.10.2005 um 19:38
Frauenbeschneidung?

Tradition?

Lachhaft! Barbarisch und tiefstes Mittelalter - und wer hat sich das ausgedacht?

Männer!

Frauen mit gebundnen Füßen?

Männer!


Steinigung von Frauen?

Männer!

Beschneidet Sie mit den gleichen Wekzeugen und fragt sie, ob sie Ihre Sexualität nun besser empfinden, obe es schöner ist!


Diese Menschenverachtende Handlungsweise ist zum Kotzen (Sorry) und die Täter sind Kriminelle, die sich mit religiösem Hintergrund herausreden.


Wie sagte Lennon?




Woman is ther nigger of the world...





Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden
cherry-red
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauenbeschneidung

27.10.2005 um 19:38
na wääh ^^

ich versteh das nicht: werden mädchen entführt und dann beschnitten oder wie? Oo


melden
mr.psycho
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauenbeschneidung

27.10.2005 um 19:42
Äh nein irgendwann kommen die Verwandten feiern und dann wird das Mädchen beschnitten

(\_/)
(o.o)
(" ")Mein Psycho Bunny


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauenbeschneidung

27.10.2005 um 19:57
@Maccabros,

mit deiner emotionalen Reaktion stimme ich dir überein, aber ich habe bewusst Tradition geschrieben, da dieser Brauch von Generation zu Generation seit Jahrtausenden stattfindet. Für die Länder in denen es praktiziert wird herrscht nunmal ein absolutes Patriarchat. Frauen sind dort das Eigentum des Mannes und dieses Eigentum zeigt auch wie mächtig Man"n" ist, sie haben kein Recht auf sexuelle Erfüllung, man sah den Orgasmus der Frau dort schonimmer als gefährlich an, da er "Lebensgier" wecken könnte, zumindest glaubt man dort noch daran auch in religiösem Sinne !

Man wusste schon damals, dass körperliche Lust auch inspirierend wirkt, man unterdrückte so sehr die weibliche Entwicklung um zu verhindern den Stellenwert als angesehener Mann zu verlieren...

Gegen so alteingesessene Rieten, die heute jeder Vernunft entbehren ist nochimmer vorauszusetzen, dass sie teile einer anderen Kultur sind, gege die nur Aufklärung und Frauen etwas bewegen können, wenn sie mit ihrem Schweigen brechen und dieser Kampf wird noch lange dauern, denn nochimmer gild der Mann dort als Familienoberhaupt und die Mädchen haben nochimmer kein vorgeschriebenes Recht auf Bildung, so Frauen wie Waris Dirie sind meine Hoffnung !

Lg Sis




Gegensätze müssen sich nicht abstossen, vielmehr gewinnt man, wenn man andere Ansichten zulässt, sich selbst erkennt und wertfrei überlegt ob nicht beide Seiten ihre Berechtigung haben...

Sis


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauenbeschneidung

27.10.2005 um 20:12
Nochwas, was ich anmerken will, generell die Sozialstrukturen in diesen Familien sind schwer zu beschreiben, denn eine Art "Rangordnung" gibt es da dann aber auch unter den Frauen...schwierig für uns zu verstehen, aber wie gesagt so entsetzlich es ist, diese Leute sind sich keiner Schuld bewusst, zumindest die meisten !

Gegensätze müssen sich nicht abstossen, vielmehr gewinnt man, wenn man andere Ansichten zulässt, sich selbst erkennt und wertfrei überlegt ob nicht beide Seiten ihre Berechtigung haben...

Sis


melden

Frauenbeschneidung

27.10.2005 um 20:24
@ sisterhyde

Stimmt - war Sofortreaktion auf das Lesen, daher die vielen Fehler...

Keine würde sich freiwillig beschneiden lassen, wenn Sie die freie Wahl hätte.

Lebensgier / Orgasmus / Kultur / Eigentum?

Alles Blödsinn - es ging und geht nur um MAcht - die Herren wollen jemand zum Bedienen, zum Sex und zum Kindererziehen und bast um es mit dem NochKanzler Schröder zu sagen.

Jede sogenannte "Kultur", die Frauen unterdrückt, gehört zerstört - was bilden sich die Männer eigentlich ein, wer oder was sie sind?

Faule, linke, brutale Indivduen, die krampfhaft die Macht behalten wollen.

Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden

Frauenbeschneidung

27.10.2005 um 20:36
Ohne sich das ganze mal durchgelesen zu haben kann ich nur spontan dazu sagen, dass es bei manchen "Frauen" (eigentlich Mädchen) ganz sinnvoll wäre. Und zwar bei solchen, die schon mit 12 anfangen "rumzuhuren".


melden
veritas_
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauenbeschneidung

27.10.2005 um 20:39
@PsychoMantis
Sinnvoll ?

Wie wäre es mit dir?
Mal einbischen bei deinem Geschlechtsteil rumspielen!
Ohne Nakose als du 12 warst!
Wie würde es dir den Gefallen?

Das 12 Jährige schon so sind ist peinlich!
Dagegen sollte man was mit den Eltern machen!
Bestrafen!


:) Aushilfsmoderatoren sind keine Streikbrecher! ;)
Lasst mich rein!!! Ich will ein Moderator sein!!!
----Was halten Sie als Außenstehender von Intelligenz? ----


melden

Frauenbeschneidung

27.10.2005 um 20:43
Klar. Es wäre nicht angenehm. Als Bestrafung wäre es aber (bei manchen Fällen) schon sinnvoll. Bei solchen die ihre Eltern für Dreck halten, nur so herumhuren, Diskos, Alkohol, Männer, machen was die wollen wäre die einzige wirksame Bestrafung (denke ich).

Die beste Täuschung ist nichts, als einfach nur die nackte Wahrheit. Die wird eh keiner glauben.


melden

Frauenbeschneidung

27.10.2005 um 20:44
@PsychoMantis

Du trägst Deine Namen zu Recht.... so einen Blödsinn wie Du hier schreibst... mein Fresse und was iist mit den Jungs die schon mit 12 anfangen ?? Denen gehört er wohl abgeschnitten oder...


warum in aller Welt darf ein Psycho hier solche kommmentare abgeben ????

Die Welt ist in zwei Klassen geteilt,
in diejenigen, welche das Unglaubliche glauben,
und diejenigen, welche das Unwahrscheinliche tun.


melden
veritas_
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauenbeschneidung

27.10.2005 um 20:46
Demokratie nennt man das sabsele

:) Aushilfsmoderatoren sind keine Streikbrecher! ;)
Lasst mich rein!!! Ich will ein Moderator sein!!!
----Was halten Sie als Außenstehender von Intelligenz? ----


melden

Frauenbeschneidung

27.10.2005 um 20:51
Die Freiheit des Einzelnen endet da, wo die des Anderen anfängt.

Jeder qualifiziert sich u.a. mit seinen Aussagen...

Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden
shiver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauenbeschneidung

27.10.2005 um 20:53
@PsychoMantis

Bist du krank oder was???
Dazu fällt mir nix mehr ein *Kopfschüttel*

~ Die Ewigkeit dauert lange - besonders gegen Ende ~

Woody Allen


melden
Anzeige

Frauenbeschneidung

27.10.2005 um 20:56
Nachdem ich mir alles hier durchgelesen habe kann ich nur sagen, dass ich es nicht in dem Sinne gemeint habe, dass die Frauen gequellt werden sollen so wie hier beschrieben.

Die beste Täuschung ist nichts, als einfach nur die nackte Wahrheit. Die wird eh keiner glauben.


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden