Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Genetisches Gedächtnis

52 Beiträge, Schlüsselwörter: Gedächtnis, Genetisch

Genetisches Gedächtnis

27.11.2005 um 15:21
ich bin mir nicht so ganz sicher in welches themengebiet
dieser thread eigentlich rein past
also tue ich ihn mal hier rein

was meint ihr haben wir ein Genetisches Gedächtnis
das wir aber noch aus welchen grunden auch imer nicht bewust nutzen könen

ich meine stelt euch nür mal die vorteile solches gedächtnises

mfg


Credendo Vides
E nomine patre
et fili
et spiritu sancti Amen


melden
Anzeige
taken
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genetisches Gedächtnis

27.11.2005 um 15:26
Wenn, dann morphogenetische Felder.
Damit kann ich mich anfreunden.


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genetisches Gedächtnis

27.11.2005 um 16:17
Du hast doch keine Ahnung, was DNA überhaupt ist geschweige denn davon, wie sie den menschlichen Stoffwechsel steuert. Also lass deine abenteuerliche Hypothese mal schnell nach Unterhaltung verschieben. Karikatieren kann man das gar nicht mehr - den Witz würde dann jeder für überzogen halten.

Wenn es dich interessieren sollte: Dieses "Gedächtnis" spiegelt sich im Expressionsmuster wieder - das funktioniert über Transkriptionsregulation durch DNA-Modifikationen wie Methylierung. Dieses Muster kann von außen verändert werden, und es kann auch vererbt werden, wenn die Keimbahn betroffen ist.

Nur hat das nichts mit einem Gedächtnis zu tun, wie du es dir gern wünschst, oder gar so mit so einem Schmarrn wie morphogenetischen Feldern, sondern mit Epigenetik.



"Spam am laufenden Band"

"Hebe nicht mehr den Arm gegen sie! Unzählbar sind sie, und es ist nicht dein Los, Fliegenwedel zu sein."


melden
jeanette1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genetisches Gedächtnis

27.11.2005 um 16:19
@tunkel


>>Nur hat das nichts mit einem Gedächtnis zu tun, wie du es dir gern wünschst, oder gar so mit so einem Schmarrn wie morphogenetischen Feldern, sondern mit Epigenetik

Was ist morphogenetisch und Epigenetik?

Danke! :)


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genetisches Gedächtnis

27.11.2005 um 16:22
Link: de.wikipedia.org (extern)



zu den morphologischen Felder Humbug da kann ich nichts sagen - das ist wohl hanebüchener Unisnn.

Epigenetik kann ich nicht viel besser erklären, als die Wiki.

Wikipedia: Epigenetik


melden
jeanette1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genetisches Gedächtnis

27.11.2005 um 16:24
@tunkel

>>zu den morphologischen Felder Humbug da kann ich nichts sagen - das ist wohl hanebüchener Unisnn.


Und warum? : /

>>Epigenetik kann ich nicht viel besser erklären, als die Wiki.



Hm..und das andere wollt ich auch gern in deinen Worten hören.

Erklär es ruhig "schlechter" ^^ ;)


melden

Genetisches Gedächtnis

27.11.2005 um 16:34
@Chepre

Genetisches Gedächtnis? Was soll das sein?

Wenn dus so meinst, wie ichs denke :Genet. Code basiert zwar auch aus älteren und weitervererbten Genen, aber ich nehm an das die meisten erbinformationen der "alten" Zeit wegmutiert oder unterdrückt werden. z.b. Instinkte


Wenn du was andres damit meinst :
Kein plan ^^

Das Ł℮B℮η iisT Z℮iicђη℮η
oђη℮ RaDii℮RguMmii ..
uηD iicђ HaB Miicђ V℮RmaŁт ............


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genetisches Gedächtnis

27.11.2005 um 16:34
Die alleinige Kenntnis der Basenabfolge in der DNA sagt nichts darüber aus, wo die Gene liegen, ob und wie sie reguliert werden, geschweige denn über das Protein, für das sie codiert.

Das alles wir unter anderem dadurch bestimmt, wie die DNA gepackt ist: Normalerweise ist sie um Proteine gewickelt (Histone). Ob die DNA überhaupt abgelesen werden kann und wie stark, das wird durch Modifikationen an diesen Proteinen bestimmt, oder auch Modifikationen direkt an der DNA. Methylierung ist nur das eine, Phosphorylierung und Acetylierungen wären weitere Beispiele.

Ist ja logisch - alle Zellen haben die gleiche DNA, aber trotzdem gibt es unterschiedliche Zellen. Nervenzellen, Muskelzellen, Hautzellen und so weiter. Das ist die Folge der unterschiedlichen Expressionsmuster - also welche Gene werden wie stark abgelesen. Dieses Muster ist vererbbar. Die Untersuchung dieser Vorgänge nennt man Epigenetik.


Die klassische Genetik, als man dachte, man müsse nur das Human Genom entschlüsseln und man wüsste alles, ist realitätsfern und eine Legende der damals forschenden Wissenschaftler.



"Spam am laufenden Band"

"Hebe nicht mehr den Arm gegen sie! Unzählbar sind sie, und es ist nicht dein Los, Fliegenwedel zu sein."


melden

Genetisches Gedächtnis

27.11.2005 um 16:36
@tunkel

>Die alleinige Kenntnis der Basenabfolge in der DNA sagt nichts darüber aus, wo die Gene liegen, ob und wie sie reguliert werden, geschweige denn über das Protein, für das sie codiert. <

Stimmt, denn immerhin werden immer nur Teilabschnitte der DNA mithilfe der mRna abgelesen und dann auch immer in Basentriplets umgewandelt, d.h. es könnte so ziemlich alle Proteine entstehen (was es im Endeffekt auch nach bedarf tut)






Das Ł℮B℮η iisT Z℮iicђη℮η
oђη℮ RaDii℮RguMmii ..
uηD iicђ HaB Miicђ V℮RmaŁт ............


melden
jeanette1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genetisches Gedächtnis

27.11.2005 um 16:36
@tunkel

Danke für die Info? :)

Und Morphogenetik???


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genetisches Gedächtnis

27.11.2005 um 16:43
@ Chiby

>>>dann auch immer in Basentriplets umgewandelt, d.h. es könnte so ziemlich alle Proteine entstehen (was es im Endeffekt auch nach bedarf tut) <<<


Häh? Aus einer mRNA können so ziemlich alle Proteine entstehen?



"Spam am laufenden Band"

"Hebe nicht mehr den Arm gegen sie! Unzählbar sind sie, und es ist nicht dein Los, Fliegenwedel zu sein."


melden

Genetisches Gedächtnis

27.11.2005 um 16:50
@tunkel

Na klar : )
Schon mal was von Translation und Transkription gehört?

Also man nehme an, die DNA hat nen Bastenabschnitt von G-U-A ..
dann wird erstmal die Doppelhelix von der DNA aufgeschnitten mithilfe von schneideenzymen, und die Komplementäre Basenabfolge von zusammenbauenden Enzymen in der mRNA gespeichert. Die mRNA geht dann durchs endoplas. Ridikulum und dann zu den Ribosomen wo dann bei der tRNA wieder umgeformt wird.

Ein Beispiel:

DNA : TAC GCA TGC
mRNA: AUG CGU ACG
tRNA: TAC GCA TGC

Fall du die abkürzungen nicht kennst (was ich ja nich glaub)
T-> Thymin (U-> Uracil), A -> adenin, C-> Cytosin, G -> Guanin

Und aus drei Basen (also einem Bsentriplet) wie TAC wird dann eine Aminosäure gebilder, mehrere Aminosäuren hintereinander bilden dann ein Protein





Das Ł℮B℮η iisT Z℮iicђη℮η
oђη℮ RaDii℮RguMmii ..
uηD iicђ HaB Miicђ V℮RmaŁт ............


melden

Genetisches Gedächtnis

27.11.2005 um 16:52
Tschuldige für die Rechtschreibfehler ^^ .. passiert manchmal
ich werd dann auch gleich off gehen .. *Winkz*

Das Ł℮B℮η iisT Z℮iicђη℮η
oђη℮ RaDii℮RguMmii ..
uηD iicђ HaB Miicђ V℮RmaŁт ............


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genetisches Gedächtnis

27.11.2005 um 17:01
Du hast da auch einen Denkfehler drin:

Abgelesen wird üblicherweise der DNA 3'->5' Strang. Folglich ist die mRNA homolog zum 5'->3' Strang.

Deshalb findet man auch oft Codesonnen mit T statt U - weil es halt egal ist, ob sich der Code auf mRNA oder DNA 5'->3' bezieht.



"Spam am laufenden Band"

"Hebe nicht mehr den Arm gegen sie! Unzählbar sind sie, und es ist nicht dein Los, Fliegenwedel zu sein."


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genetisches Gedächtnis

27.11.2005 um 17:05
Achso - ganz vergessen in der Hektik:

Du musst auch dazuschreiben, ob sich das Triplett bei der tRNA das Codon, oder das Anticodon ist - auch wenn man sich das herleiten kann. Wieso ihr in der Schule aber Anticodone von tRNA in eure Arbeiten mit reinnehmt, schnall ich nicht, denn es ist ja nur der Adapter zur angehangenen Aminosäure. Find das irgendwie unissing - irritiert nur die Schüler, bringt aber rein garnichts.



"Spam am laufenden Band"

"Hebe nicht mehr den Arm gegen sie! Unzählbar sind sie, und es ist nicht dein Los, Fliegenwedel zu sein."


melden

Genetisches Gedächtnis

27.11.2005 um 21:04
ok

ich wolte jezt eigentlich kein kurs in genetik aufmachen
sondern einfach wisen ob es möglich ist
so ein gedächtnis zu haben
(so was wie diese goaulds in stargate)
ja ich weis das das nür ne serie ist
und das der vergleich nicht unbedingt super ist

aber ihr wist was ich meine

tunkel ich würde gerne wissen voher du dein wissen beziehst
bist du eine genetiker oder wie
wen ja das kanst du doch bestimt beweisen oder

mfg an alle





Credendo Vides
E nomine patre
et fili
et spiritu sancti Amen


melden

Genetisches Gedächtnis

27.11.2005 um 22:24
Tunkel,.. das mit anti und dem ganzen hör ich zum allerersten mal und das Uracil ist i unserem Biounterricht komplett unterschlagen worden,.. nunja,.. wir sind ebend nur Realschüler da macht das anscheinend nicht so viel

Was das morphologische Feld angeht, naja, unterbrecht mich wenn ich daneben liege,...^^

Also das Morphologische Feld soll angeblich ein Feld von Wellen sein, ich binmir gerade nicht sicher ob es spiritulle sind oder hochfreqente Töne, oder ob es vllt elekrto impulse sind, ich bin mir da nicht sicher ich habe mich auch nicht viel damit beschäftigt. Aber bunja,es geht weiter, in diesem morphologischen Feld sind alle miteinander verbunden, und können dadurch teorethisch Infos vom anderen beziehen, Telepathie ebend. Oder die neueste Theorie ist das sich daraus unser Gedächtnis generiert. iew gesagt das is nur berflächlich was ich mal so überlesen habe,... da kenn ich mich nich aus,... cu

I wish could see your face again,
I wish I could see your virgin smile,
I couldn't take away the pain,
I have to pay the price.


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genetisches Gedächtnis

27.11.2005 um 22:29
Ich kann mein Wissen beweisen.

Ich studiere Biologie - im 5ten Semester.
Ich bin aktuell im Hauptstudium - Laborarbeit - und da völlig in die aktuelle Forschung involviert. Das hört sich spannender an, als es tatsächlich ist.

Und glaube mir - von "oben" wird nichts befohlen oder gar in irgend einer weise gelenkt. Wenn es etwas ist, was den Forschungsbetrieb blockiert, dann die Spastik der forschenden "Prä-Doks".



"Spam am laufenden Band"

"Hebe nicht mehr den Arm gegen sie! Unzählbar sind sie, und es ist nicht dein Los, Fliegenwedel zu sein."


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genetisches Gedächtnis

27.11.2005 um 22:34
@ Palin

Tut mir leid, dass du als Realschüler nur die halbe Wahrheit mitbekommst :(

Aber es ist so - Thymin ist die Base der DNA, Uracil ist das Thymin der RNA.
Dass die wahrscheinlich grundlegende Kenntnisse von Basenpaarung und genetischen Wirkungsmechanismen fehlen, finde ich als Biologe bedauerlich. Allerdings behaupte ich mal, dass du das in deinem Leben ehh nie wieder brauchen wirst. Von daher - take ist easy - scheiß egal.



"Spam am laufenden Band"

"Hebe nicht mehr den Arm gegen sie! Unzählbar sind sie, und es ist nicht dein Los, Fliegenwedel zu sein."


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genetisches Gedächtnis

27.11.2005 um 22:37
@ chepre

Neulich habe ich gelesen, dass es sich angeblich bemerkbar macht, ob die Großeltern mal an schwerer Hungersnot gelitten haben. Ich persönlich halte das für möglich, da wie gesagt Ernährung einen großen Einfluss auf genetische Regulation hat.

Ob du DAS nun als "Gedächtnis" definierst, bleibt dir überlassen.



"Spam am laufenden Band"

"Hebe nicht mehr den Arm gegen sie! Unzählbar sind sie, und es ist nicht dein Los, Fliegenwedel zu sein."


melden
Anzeige

Genetisches Gedächtnis

27.11.2005 um 22:53
Naja Tunkel,

ich intersier michbhalt dafür,.. bin ebend ein Streber und ahb trotzdem bloss n dreier in der ex zusammengebracht wenn überhaupt, des zieht mich runter hatte bis jetzt einen 1.0 schnitt in bio, in chemie wirds hoffentlch des selbe und geschichte sowieso,....

naja,...

Aber danke für die Infos,...

cu

I wish could see your face again,
I wish I could see your virgin smile,
I couldn't take away the pain,
I have to pay the price.


melden
132 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt